Festival Für Freunde

vergrößern

10 Jahre «Festival für Freunde» – das ist ein viertägiges Kunst- und Kulturfestival in Dahnsdorf. An fünf unterschiedlichen Spiel- und Ausstellungstätten des Festivalgeländes wird ein breites Spektrum an Tanz, Performance, Theater, Musik, Wissenschaftsdarstellungen, Installationen, Ausstellungen, Film sowie Workshops geboten. Ein Festival mit eigenem Digital- und Streaming-Angebot.
Der Hof Dahnsdorf und der alte LPG-Kuhstall in unmittelbarer Nachbarschaft bieten ein entspanntes Ambiente und einen außergewöhnlichen Rahmen für die Rezeption von künstlerischem Schaffen. Das Festival ist für Kunst- und Kulturbegeisterte aller Altersgruppen und unabhängig der Herkunft geeignet, ob sie nur einen Tag oder alle vier Tage dort verbringen möchten.

2022 – beim zehnjährigen Jubiläum – liegt der Fokus auf dem vergangenen Jahrzehnt mit den daraus entstandenen Darbietungsreihen und den Prozessen dahinter. Das Programm wird so ein Zusammenspiel der unterschiedlichen Reihen, Sparten und Kunstdarbietungen der letzten 10 Jahre. Losgelöst von Zwängen, Sparten und Schubladendenken begegnen sich Freunde, real und digital. Gemacht von Freunden, für Freunde, mit Freunden.

Am 30. Juni 2022 bieten wir wieder eine kostenlose Radtour zum Festival an, die mit ihren ca. 55 km vor allem für sportliche Kulturfans geeignet ist. Weitere Informationen hier

Festival für Freunde 2022

Festival Für Freunde e.V. – LPG DAHNSDORFER GESCHICHTEN – Ausstellung – BRANDENBURG REIHE

Donnerstag, 28. Juli 2022
Freitag, 29. Juli 2022 Samstag, 30. Juli 2022 Sonntag, 31. Juli 2022
vergrößern

Am Dorfrand stehen die leeren Ställe der ehemaligen LPG. Charlotte Popp und Marie Golüke haben sich mit der Geschichte der LPG in dem Ort beschäftigt. Die Ställe sollen zu einem offenen Raum für Kunst, Kultur, Handwerk und Gemeinschaft werden. Eine erste Annäherung mittels einer multimedialen und interaktiven Ausstellung die beide Seiten verbindet. Wie haben die Prozesse funktioniert? Und was können wir daraus für unsere heutige Arbeitswelt ziehen? Wieso trieb die Politik der DDR die Industrialisierung der Landwirtschaft so stark voran? Und was kann die heutige Landwirtschaft daraus für Lehren ziehen? Ziel ist es, ein vielfältiges Bild vom Ort und seiner Geschichte herzustellen.

Idee und Konzept: Marie Golüke & Charlotte Popp

Recherche und Ausstellungskonzeption: Charlotte Popp

Ausstellungsbau und Technik: Dominik Herrfurth

Grafik Plakat: Ewa Skora

Grafik Ausstellung: Kerstin Reichelt

Gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg im Rahmen der Plattform für kulturelle Bildung.

Adam und die Physiker – APOCALYPSE ESCAPE – Installation

Donnerstag, 28. Juli 2022
Freitag, 29. Juli 2022 Samstag, 30. Juli 2022 Sonntag, 31. Juli 2022
vergrößern

Wie können wir der Klimakrise entrinnen? Einige Details dazu muss man auf dem Weg durch unser Apokalyptisches Rätsel lösen, das sich teilweise auf dem Gelände des Festival für Freunde e.V. und teilweise online auf dem DIGI:VAL findet. Insgesamt 4 Teil-Rätsel sind verbaut – der Friedhof der Finsternis, der Lauf der Dinge, Die Kettenreaktion und das Online-Spiel Escape Climate Change. Parallel muss man sich durch den Wissenschaftsteil auf dem DIGI:VAL klicken, denn dort gibt es wertvolle Hinweise. Nur wenn sich die tapferen Klimaaktivisten bis Sonntag 14 Uhr die Losung erspielt haben, um beim Schlüsselmeister Adam den Schlüssel zur Schatzkammer zu erhalten, in der sich der goldene Klimagral befindet, kann die Welt gerettet werden. Falls dies misslingt droht uns der Untergang.

Kanaltheater – DIALOG ERWÜNSCHT – Ausstellung – BRANDENBURG REIHE

Donnerstag, 28. Juli 2022
Freitag, 29. Juli 2022 Samstag, 30. Juli 2022 Sonntag, 31. Juli 2022

Schäumende Wut lässt Menschen verbissen um Argumente streiten, Kommunikation wird immer schwerer möglich. Wie lassen sich verzerrte Wirklichkeiten entzerren? Wie kann man alternative Realitäten besprechen? Wie Glaubenskriege beenden?

DIALOG ERWÜNSCHT erprobt Möglichkeiten, während der Pandemie im Stadtraum eine klare Haltung für eine pluralistische Gesellschaft zu beziehen und dabei spielerisch-humorvoll zu bleiben. Wir laden mit einer Fotostory zum Dialog ein und verbinden den analogen mit dem virtuellen Raum. Seid dabei!

Konzept: Raman Zaya, Anna Siegenthal, Heike Scharpff; Kostüm: KOIKATE; Fotografie: Ulrich Wessollek; mit: Ensemble des Kanaltheaters; Gast: Pastor Leumund

Yue Ying – BON APPÉTIT, BABY – Installation

Donnerstag, 28. Juli 2022
Freitag, 29. Juli 2022 Samstag, 30. Juli 2022 Sonntag, 31. Juli 2022
vergrößern

Die Bestellung, das Servieren und das Essen von Speisen sind gemeinsame Merkmale aller menschlichen Gesellschaften. Dabei geht es beim Essen nicht nur ums Essen, sondern auch um eine soziale Interaktionsszene. Wo man isst, was man isst, wie man isst, mit wem man isst, hinter dem scheinbar einfachen Lebensszenario steckt eine komplexe soziale Natur.

Silvi – PORTRAITS AUS DEM FLÄMING – Ausstellung – BRANDENBURG REIHE

Donnerstag, 28. Juli 2022
Freitag, 29. Juli 2022 Samstag, 30. Juli 2022 Sonntag, 31. Juli 2022
vergrößern

Beruflich beschäftige ich mich als Ärztin leidenschaftlich mit Menschen (meist mit älteren Herrschaften), in deren Gesichtern sieht man die ganze Welt geschrieben. Meine Oma war Kriegsflüchtling in Schweden und Porträtmalerin und mit dem Tode meines Vaters im Juli 2021 tauchte ein Selbstporträt meiner Oma wieder auf, welches sie beinahe wieder lebendig erscheinen lässt. Dies inspirierte mich dazu, Porträts von Menschen aus meiner neuen Heimat, dem Fläming, zu malen. Porträts, die Geschichten erzählen, Menschen lebendig und gleichzeitig zeitlos erscheinen lassen sollen.

Die ganze Zeit

Dahnsdorf - Hof DahnsdorfDonnerstag, 28. Juli 2022 18 Uhr
Freitag, 29. Juli 2022 13 Uhr Samstag, 30. Juli 2022 9 Uhr Sonntag, 31. Juli 2022 13 Uhr
Plakat für Festivalvergrößern

Silvi – PORTRAITS AUS DEM FLÄMING – Ausstellung – BRANDENBURG REIHE

Jan Fock – CHANCE – Ausstellung

Thomas Rusch – DIGITAL ZEN – Fotografisches Experiment mit anschließender Ausstellung

Kanaltheater – DIALOG ERWÜNSCHT – Ausstellung – BRANDENBURG REIHE

Festival Für Freunde e.V. – LPG; DAHNSDORFER GESCHICHTEN – Ausstellung – BRANDENBURG REIHE

Festival Für Freunde e.V. – JUBILÄUMSAUSSTELLUNG: 10 JAHRE FESTIVAL FÜR FREUNDE – Ausstellung

Yue Ying – BON APPÉTIT, BABY – Installation

Farbianart – NATURSZENE – Installation/Graffiti

DIGI:VAL – Die digitale Festivalkarte – DIGITAL

Adam und die Physiker – APOCALYPSE ESCAPE – Performance – HYBRID

Fläminger Filmfestival – FLÄMINGER FILME – Film – Brandenburg Reihe

Donnerstag, 28. Juli 2022 18:45 Uhr
vergrößern

die Sprecherin Viola Sauer aus Bad Belzig, der Komponist Martin Anding aus Jeserigerhütten, die Grafik- und Animationskünstlerin Meike Eitel aus Lüsse und die Filmemacherin Christine Boock aus Borne, haben zur Entstehung der drei Filmwerke beigetragen, die 2022 auf dem Festival für Freunde gezeigt werden.

„Die Murmel“, Kurzfilm, Länge 3 Min., eine Produktion von Boock&Eitel. Bewegung vor, Bewegung zurück, wo geht es hin, das Leben, für junge Menschen aber auch für uns alle, wenn die Murmel ins Rollen gekommen ist?

„Die Frühlinge“

Unter dem schockierenden ersten Eindruck des Krieges in der Ukraine entstand zunächst das Gedicht, geschrieben von Angela Boock und Viola Sauer interpretiert den Text danach mit ihrer unnachahmlich zurückhaltenden und doch so tiefen Sprachkunst kongenial.

„Gewesen“ Der Fläminger Klanggestalter und Tonkünstler Martin Anding und die Filmemacherin Christine Boock treffen damit einen Nerv, der über unsere individuelle Lebensbürde hinaus die kollektive Lebensbürde ihrer Generation 50+ berührt, die uns nach wie vor in unserem Unbewussten immer wieder in seelische Abgründe zieht.

Eva Maurischat – FEUERFRAU – Tanz

Donnerstag, 28. Juli 2022 19:30 Uhr
vergrößern

Für das Projekt „Feuerfrau“ stellte ich die Frage nach einer Tendenz für die Zukunft, wenn wir uns, hervor gerufen durch Corona vor menschlicher Nähe schützen? Aus diese Frage heraus erstellt ich einen Fragenkatalog den ich bisher in mehreren (14) ein-zu-eins Interviews bearbeitet. Die Interviewten waren im Alter von 6-46 Jahren. Zusätzlich erforschte ich die Funktion und die Eigenschaften des Amygdala (Mandelkern), in der die Anlage zur emotionalen Verknüpfung mit der Wahrnehmung liegt. Die Lage des Mandelkernes und seine Beschaffenheit, sowie das Wissen um die direkte, emotionale, instinktiv geleitetet Bewegung des Menschen bei neuen, ungewöhnlichen Situationen die nicht abzuschätzen sind haben mich in meiner Findungen zum roten Faden des Stückes geleitet.

Der Fragebogen beinhalteten sechs konkrete und zwei optionale Fragen. Die Fragen haben mich bisher zu verschiedenen Emotionen gebracht, die ich in der Landkarte anlegen werde. Zum Beispiel: Die Angst davor, jemandem zu nahe zu kommen. Daraus folgt, dass das soziale Miteinander nicht weiter gepflegt/ trainiert wird. Die Wut, die dazu führt, dass wir (voreinander) fliehen. Die aber auch dazu führt, dass wir angreifen. Die Traurigkeit die mit der Ungerechtigkeit zu tun hat, etwas nicht tun zu dürfen, was einem Freude bereitet führt zur Isolation zu den anderen. Und sogar Hoffnungslosigkeit bei längerer Isolation. Es entsteht auch eine Sinnlosigkeit im Dasein und dem alltäglichen handeln. Der gemeinschaftlich, soziale Gedanke geht weiter verloren. Aber auch die Kraft und der Mut die durchströmen, wenn durch die Stille - den Stillstand, das Innehalten - auch neue Wege aufkommen, die sich offenbaren.

Harriet Hehlert – DER KLIENT – Wissenschaft

Donnerstag, 28. Juli 2022 20:30 Uhr
vergrößern

So unterschiedlich die Interessen Harriets, so unterschiedlich sind die Texte aus der Feder, oder wie in diesem Fall, hervorgebracht aus den Nullen und Einsen ihres Laptops. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Sie eines Wintertages in ihrem Lieblingscafé mit einem Latte Macciato zu ihrer Rechten und inspiriert von einem »Puff, Boom, Bang«, während Sie mit Ihrer TheBestie am Telefon gackernd an weiteren Ideen pfeilte, ein Testat ein bisschen aufspicte und voilà, es entstand eine Verbindung aus Wissenschaft und Kreativität. In einer die vorangegangenen Sitzungen wurde über das Phänomen des Hörens, ob und inwiefern es Informationen verändern könnte, gesprochen. Daran angelehnt entstand die Idee mein Testat zu vertonen, sodass eine Beeinflussung aus Schreiben, Lesen, Sprechen und am wichtigsten.. dem Denken entstand. Ziel des Ganzen ist vor allem der Spaß an Gedankenspielen

Roland Walter – THE TRIP – Performance

Donnerstag, 28. Juli 2022 21:30 Uhr
vergrößern

Künstler und Inklusionsbotschafter

Musikalisch nimmt uns Roland mit auf eine Reise der Emotionen. Dabei zeigt er verschiedene Facetten des Lebens.

Dr. Franz Josef Schmitt – DIE PHYSIK DES KLIMAWANDELS – Wissenschaftsperformance

Donnerstag, 28. Juli 2022 22:30 Uhr
vergrößern

Wir steuern auf 2°C Temperaturanstieg im globalen Mittel zu, das 1,5°C Ziel scheint verloren. Doch was bedeutet das? Welchen Unterschied macht ein halbes Grad – und was ist überhaupt die Physik hinter dem Klimawandel. Was werden wir wirklich verlieren und was können wir tun, um es aufzuhalten? In einem performativen Vortrag werden wichtige Informationen zum Klimawandel aus dem neuesten 2022-er Bericht des Weltklimarats immersiv vorgestellt, unterbrochen durch audiovisuelle Eindrücke zum Wandel der Natur.

Lundt – MUSIC AGAINST HEAVY THOUGHTS – Musik

Donnerstag, 28. Juli 2022 22:30 Uhr
vergrößern

Ursprünglich als Solo-Singer-Songwriter und Selbstevaluations-Projekt von Santje Winkler gegründet, spielt die Gruppe Lundt seit 2019 in 4-Personen-Besetzung. Zu hören sind neben E-Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass auch Keyboards, Glockenspiel und Melodika. Musikalisch bewegen sich die Stücke zwischen Indie-Pop und Folk mit Anleihen an Punk und Rap – ohne je ihren Singer-Songwriter-Kern zu verhehlen. Je eingängiger die Stücke umso mehr stolpert man als Zuhörer*in über die Texte, in denen Geschichten von Betroffenen von Menschenhandel ebenso verarbeitet werden, wie weibliche Fluchterfahrungen und Erwartungen an Geschlechterrollen oder die Auseinandersetzung mit eigenen weißen Privilegien. Und hin und wieder schaffen es auch ein paar der alten, traurigen Liebeslieder aus der Lundt-History ins Programm.

LUNDT sind Christian Dietz, Stefan Neubacher, Alexander Triebsees und Santje Winkler.

Vision Domes – WIR BAUEN EINEN DOME – WorkshoVision Domes – WIR BAUEN EINEN DOME – Workshop

Freitag, 29. Juli 2022 14 Uhr
Samstag, 30. Juli 2022 14 Uhr

Während des Festivals für Freunde 2022 möchten wir gemeinsam mit Euch und Vision Dome einen Dome bauen.

In dem Workshhop von Vision Domes lernt ihr gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten und etwas zu erschaffen. Mit ihren Workshops wollen Vison genau diesen Aspekt aufgreifen und auf die Dynamik der Gruppe übertragen. Die Teilnehmenden sollen durch die gemeinsame Herausforderung zusammengebracht werden und ein Bewusstsein für Umwelt, Handwerk, Architektur sowie Ästhetik, Teamgeist und Freude erfahren.

Morphtheater - DAX + DOW ODER ODER DIE ERFINDUNG DES GELDES – Kindertheater

Freitag, 29. Juli 2022 14:30 Uhr
vergrößern

Der Urmensch Dow und seine Freundin Dax leben glücklich und zufrieden auf einer Lichtung im Dschungel. Sie leben von den Beeren, die an den Sträuchern wachsen, jagen Schmetterlingen hinterher und strecken ihre Bäuche in die Sonne. Mehr brauchen sie nicht. So könnte es für immer bleiben. Doch dann erfindet der Raptor Rap-Tor das Geld und alles verändert sich. Auf einmal brauchen Dax und Dow Geld, um ihre Wünsche zu erfüllen. Nur – warum werden die Wünsche immer mehr?

Die beiden Urmenschen Dax und Dow reisen dem Geld hinterher. Sie wollen dort leben, wo die Reichen und Glücklichen sind.

Doch sie zerstreiten sich immer mehr darüber, ob Glücklich-Sein und Geld-Haben wirklich dasselbe sind.

Spiel: Rosi Klinkhammer, Claudia Rippe
Regie: Kai Schubert

Mary on Sun Feat. Bussa – PROXY PASS – Performance

Freitag, 29. Juli 2022 18 Uhr
vergrößern

mary on sun ist eine 2019 ins Leben gerufene feministische Künstlerinnengruppe, die sich in ihrer Musik und performativen Arbeit mit Diskriminierungsformen, Schönheitsidealen und Machtstrukturen im Patriarchat und Postkolonialismus auseinandersetzt. Die Gruppe versteht sich hauptsächlich als Band, arbeitet bisweilen aber auch mit performativen Ausdrucksmitteln. Proxy Pass ist die erste gemeinsame Lecture Performance von mary on sun (Marie Peikert, Santje Winkler, Verena Hugo und Marion Bühl) in Kollaboration mit Bussa. Bussaraporn Thongchai ist eine in Berlin lebende thailändische Künstlerin, die dafür bekannt ist, ihre Lebensereignisse als Teil ihrer Kunstpraktiken zu nutzen. Basierend auf ihren Kindheitserfahrungenin einer patriarchalischen Familie hinterfragt Bussaraporn die Ungleichheit der Geschlechter in ihrer Gesellschaft und veranschaulicht dies durch provokatives Zeichnen und Malen. Später erweiterte sie ihren persönlichen Hintergrund, indem sie sich mehr mit gesellschaftspolitischen Fragen befasste.

Sogenannte Anarchistische Musikwirtschaft – KONZERT FÜR FREUNDE – Musik – BRANDENBURG REIHE

Freitag, 29. Juli 2022 20 Uhr
vergrößern

Die Sogenannte Anarchistische Musikwirtschaft: kraftvoll, belebend, mit Tempo, nach vorne und lustbetont. Sie spielt sich durch den Schotter der Geschichte und preist dabei das Leben. Politisch, lässig, lustig – geblasene Anarchie zwischen Ernst und Wahnsinn. Trompeten, Posaunen, Hörner, Saxophone, Flöten, Klarinetten gemischt mit E-Gitarren und Schlagzeug bestimmen den Sound. 16 Leute, vor allem aus Berlin, blasen und bewegen ihre Musik gegen den Strich: Brassmusik und Punk, Rio Reiser, Nirvana, Weill, Kunstmusik (auch mit etwas Elektro), russische Komplottmusik und eine kleine Prise Balkan. Politischer Blas-Punk-Pop mit der Kraft eines Bulldozers.

3. Festivaltag

Dahnsdorf - Hof DahnsdorfSamstag, 30. Juli 2022 9 Uhr
Sängerin auf der Bühnevergrößern
Festival für Freunde 2021 (Photo: Eric Cortéz)

09:00 Fahrradtour von Potsdam zum Festival
(Anmeldung unter: Tourismus@kulturfeste.de)

13:00 Lutz Mauk (DanceArt-Performance Netzwerk) & Theater IG Brandenburg (Lafim) – MÄRCHEN IN DER INKLUSION – Workshop – BRANDENBURG REIHE

13:00 ATZE Musiktheater – DIE DREI KLEINEN SCHWEINCHEN – Kindertheater

14:00 Vision Domes – WIR BAUEN EINEN DOME – Workshop

14:00 Laura Heinecke – SHE IS EVERYWHERE – Tanz – BRANDENBURG REIHE

15:00 Lorem Ipsum – POETRY SLAM – Lesung

17:00 Aphrodit:innen – EINE REISE ZUM KOLLEKTIVEN SCHMERZKÖRPER DER FRAU – Tanz

18:00 Katelijne Philips-Lebon & Francois Giroux – FRANZÖSISCHE CHANSONS – Musik – KIRCHE

21:30 Electric Conzertration – GALACTIC ELECTRO – Musik

20:30 Dahlia Nyx – MEIN DIMMER FLACKERT UND.... – Performance

18:30 SCHЯOTTI STAЯ OЯCHESTEЯ – COVERN IST SCHEIßE – Musik

23:30 Henne&Julian – Musik

ATZE Musiktheater – DIE DREI KLEINEN SCHWEINCHEN – Kindertheater

Samstag, 30. Juli 2022 13 Uhr

Der kluge Pit, die selbstverliebte Eleonore und der faule Paul sind drei kleine Schweinchen, die zusammen auf einer Baustelle arbeiten. Ihr harmonischer Alltag gerät jedoch aus den Fugen, als sie von der Ankunft des großen bösen Wolfs erfahren. Um sich vor ihm zu schützen, möchten sie ein sicheres Haus errichten –- doch über das Material werden sie sich nicht einig. Paul möchte kuscheliges Stroh, Eleonore wünscht sich elegantes Holz – und Pit bevorzugt soliden Stein. Nach einem ergebnislosen Streit baut jedes der Schweinchen für sich allein sein jeweiliges Traumhaus. Doch schließlich müssen die drei Freunde erkennen, dass sie sich nur gemeinsam erfolgreich gegen den Wolf zur Wehr setzen können.

Regisseur Stefan Kreißig und sein konzeptionell beteiligtes Ensemble bringen das klassische britische Märchen aus dem späten 19. Jahrhundert inhaltlich behutsam modernisiert mit einem überraschenden neuen Schluss und zahlreichen innovativen Ideen auf die Bühne. So werden die namensgebenden drei kleinen Schweinchen etwa abwechselnd von den beiden Spielern Nikolaus Herdieckerhoff und Mathieu Pelletier verkörpert. Die nicht nur personell minimalistische Inszenierung kommt zudem nahezu ohne Requisiten aus und lässt im Zusammenspiel mit den unterhaltsamen pantomimischen Einlagen Pelletiers der kindlichen Phantasie viel Raum zur Entfaltung.

Laura Heinecke – SHE IS EVERYWHERE – Tanz – BRANDENBURG REIHE

Samstag, 30. Juli 2022 14 Uhr
vergrößern

SHE is everywhere
SHE is many
SHE is one
SHE runnes with the wolfes
SHE is all the time
SHE is everywhere

Laura Heinecken legt den Fokus auf das, was der Körper mit Bewegung und Präsenz zu erzählen vermag. Es widmet sich der »Dualität« von Frau und Mutter und erörtert die verschiedenen Belange und Bedürfnissen dieser Parallelwelten. Schließt Mutterschaft etwas aus? Wer ist SIE, wenn die Kinder schlafen? Und: Wie sind die Ansprüche an die Familie zu vereinbaren mit der Freiheitsliebe einer emanzipierten Frau? Das Thema und die Fragestellung sind nicht neu, aber die Perspektive darauf, verändert sich mit jeder Generation und bleiben aktuell.

Tanz: Laura Heinecke
Co-Choreografie: Smadar Goshen
Sound Collage: Nicolas Schulze
Kostüm: Bianka Heck
Künstlerische Leitung: Laura Heinecke

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Freiburg.

Lorem Ipsum– POETRY SLAM – Lesung

Samstag, 30. Juli 2022 15 Uhr
vergrößern

Das Bühnenduo »Lorem Ipsum« und Gäste laden herzlich zum Zusammensitzen, Texte lesen und Lauschen ein. Es erwartet euch ein Sammelsurium an kurzen, selbstgeschriebenen Texten in allen Formen und Farben.

Lust selber etwas vorzutragen? Schreib uns eine Mail (loremipsum.poetry@gmail.com), sprich uns vor Ort an oder bring deine Texte einfach mit! (Über eine Mail vorab freuen wir uns sehr, denn dann können wir besser planen.)

Mit: Siri Wiedenbusch Romy und Chriss Lyasann

Aphrodit:innen – EINE REISE ZUM KOLLEKTIVEN SCHMERZKÖRPER DER FRAU – Tanz

Samstag, 30. Juli 2022 17 Uhr
vergrößern

Im Tanzprojekt »EINE REISE zum kollektiven Schmerzkörper der Frau:« reisen wir in einen Zustand, wo der Schmerz begraben und für Tod erklärt wurde. Wir reisen, um uns zu erinnern, wir reisen, um Tod geschwiegen Weitergaben über Generationen hinweg auszubuddeln. Wir reisen, um unseren Wurzeln nah sein zu können. Und, um uns unseren Schmerz wieder zu eigen zu machen!

SCHЯOTTI STAЯ OЯCHESTEЯ– COVERN IST SCHEIßE – Musik

Samstag, 30. Juli 2022 18:30 Uhr
vergrößern
Photo: Peter van Heesen

Hits, Hits, Hits – alle jagen ihnen nach, aber wo sind sie bloß? Natürlich auf dem Debütalbum COVERN IST SCHEISSE (VÖ: 24.06.22) der Berliner Coverband SCHЯOTTI STAЯ OЯCHESTEЯ, die glamourösen Indie Rock’n’Roll im Schrottplatz-Style macht. Mit der Betitelung der Scheibe nimmt sie die weit verbreitete Ein- und fehlende Wertschätzung der musikalischen Interpretationsarbeit gleich vorweg. Und fordert: Die radikale Imageaufwertung von Coverbands nebst Anerkennung ihrer kreativen Wiederverwertungskunst!

Jahrelang klaubte die Klöppelkapelle dafür aus dem Müll der deutschen Konsumgesellschaft ihre Instrumente und Songs zusammen, um aus ihnen jetzt erstmals den ultimativen STAЯ OЯCHESTEЯ-Sound zu destillieren. Heimorgel, Kinderklavier, Glockenspiel und eine im Stich gelassene Tom lassen die elf Songs auf der Scheibe im abgeranzten Glam vergangener Tage erscheinen – als Reminiszenz an eine Zeit, in der Tasteninstrumente analog, Indie-Rock ein Teil der Jugendkultur und Festivaltickets nicht nur was für Rich Kids waren. Wer jetzt jedoch an Retro denkt, ist auf dem völlig falschen Dampfer: Dominika Kocis, Marielle Sterra und Dennis Depta verschmelzen in ihren Arrangements Elemente von Pop, Indie und Kinderzimmer-Geklimper zu einem ganz eigenen Klang, der Lieder von Muse, Bloc Party, Wir sind Helden und Radiohead in das STAЯ OЯCHESTEЯ-Universum überführt. Darin bewegt sich das Trio mühelos zwischen den Genres und verleiht den Tracks mit jede Menge Rock’n’Roll-Energie den ganz eigenen SCHЯOTTI-Drive.

In ihren Live-Shows eignen sich SCHЯOTTI STAЯ ORCHESTEЯ ihr musikalisches Material knallhart an und geben es dreist und in charmantem Denglisch als ihr eigenes aus. Dabei schaffen sie das Unmögliche, eine Band aus Berlin, Las Vegas, Oberbayern und New York zugleich zu sein, die darüber hinaus nur und ausschließlich Hits im Gepäck hat!

Der neue Scheiß aus Berlin ist also der alte Scheiß von gestern. In diesem Sinne: GLAM ROCK will never die BUT YOU WILL.

Katelijne Philips-Lebon & Francois Giroux –RENCONTRES – Musik

Samstag, 30. Juli 2022 20 Uhr

Französische Chansons sind viel mehr als nur Lieder. Sie erzählen Geschichten, von Orten und von Menschen die sich dort treffen.… man begegnet sich, verliebt sich, ängstigt sich.In diesem Progamm gibt es Chansons von Patricia Kaas, Edith Piaf, Serge Gainsbourg , Arno, ...und eigene Chansons. Mit Francois Giroux an der Gitarre.

Dahlia Nyx– MEIN DIMMER FLACKERT UND.... – Performance

Samstag, 30. Juli 2022 20:30 Uhr
vergrößern

Die verbalen Demütigungen gefallen dir nicht so gut, wie du vorher glaubtest. Du hast ein Skript für mich geschrieben, mit drei Akten: Verführung, große Schweinemaske, Vereinigung der Körper.

Meine Hand bildet einen Käfig und der Käfig pulsiert. Du schmiegst dich an mich wie ein Junge. Ich soll dir etwas antun? Wohl kaum. Ich peitsche mit der Gerte auf den Boden. AHHH. Ich schreie. AHHH. Du lachst. Ich auch. Du willst dir meinen Namen auf die Hoden tätowieren lassen und deine allgemeine Fistbarkeit verbessern. Der Sack soll auf der Toilette im Wasser hängen, die größte Dildo-Größe in dein Rektum passen. Wie viele Zentimeter? Schlechte Nachrichten aus deinem Heimatland. »Mamma mia, it’s a torture«, rufst du.

Szenische Performance mit Gesang, Stimme, Text, Bewegung von Dahlia Nyx - basierend auf ihren Erfahrungen in der Sexarbeit.

Mit anschließendem Publikumsgespräch; empfohlen ab 16 Jahren

Kimi Schuh – YOGA IN THE MORNING – Workshop – BRANDENBURG REIHE

Sonntag, 31. Juli 2022 13 Uhr
vergrößern

Warum unterrichte ich Yoga? -weil Yoga alles sein kann. So wie ich. Yoga bedeutet Freiheit. Den Körper fühlen, mit sich selbst im Einklang. Den Körper herausfordern, Grenzen akzeptieren. Sich selbst finden und wieder verlieren. Spielen und Ruhen. Leidenschaft, Vernunft, Hingabe. Loslassen, um den Geist kontrollieren zu können. Beim Yoga geht es um so viel mehr als nur den Körper. Es geht darum eine Einheit zu bilden und vor allem darum diese Einheit zu spüren. Die Einheit von Körper, Geist, Seele. Die Einheit von sich selbst mit der Welt da draußen.

Und genau dieses Gefühl von körperlicher Kraft, Einheit, und Ruhe möchte ich an meine Schüler:innen weitergeben.

Flauto e voce

Dahnsdorf - Hof DahnsdorfSonntag, 31. Juli 2022 13 Uhr
Gesangsstudenten der Hochschule "Hanns Eisler" mit Flötisten, Barockgitarristen und Cellistenvergrößern
Sängerinnnen und Sänger der Hochschule "Hanns Eisler"

Studierende im Fach Gesang der HfM "Hanns Eisler" Berlin
Liudmila Maytak, Sopran; Farrukh Pirov, Countertenor; Stanislav Vypovskyi, Tenor; Anton Beliaev, Bariton; Yeuntae Jung, Blockflöte und Traversflöte; Emil Borysenko, Cembalo; Andreas Vetter, Violoncello
Robert Nassmacher, Cembalo und musikalische Leitung

Vokale Barockmusik mit der Begleitung von obligater Blockflöte/Traversflöte und Basso continuo, Werke von J.S. Bach, G.Ph. Telemann, J.Chr. Pepusch u.a.

Tanzkompagnie Golde G. – KOSTIS GEHEIMNISTOLLE WELT – Kindertheater

Sonntag, 31. Juli 2022 14 Uhr
vergrößern
Photo: Christiane Schleifenbaum

Wie verwandelt sich der coole Kostis in eine Katze, ein Äffchen, einen Seiltänzer, einen Wandersmann, der völlig erschöpft zusammen bricht, in einen Boxer, einen Haudegen, einen Musiker der Bodypercussion entdeckt, in eine Schlange, einen Vogel und vieles mehr? Geht das mit rechten Dingen zu? Ja, denn der Tanz macht das möglich! Erlebe die geheimnistolle Welt des Kostis!

Tanz: Konstantinos Spyrou
Choreografie: Golde Grunske, Konstantinos Spyrou
Konzept: Golde Grunske

Lorem Ipsum – ALS GEORG UND WILLI SICH AUF EINEN COCTAIL TRAFEN – Theater

Sonntag, 31. Juli 2022 15 Uhr
vergrößern

Wir haben sie gesehen, die Williams, Johanns und Friedriche mit ihren Hamlets, Fausts und Karls. »Gabriel« von George Sand wurde 1839 geschrieben, jedoch zu der Zeit kaum aufgeführt. Ein:e queer:e Schriftsteller:in erzählt auf der Bühne des 19. Jahrhunderts über Geschlechtlichkeit, Liebe, Freiheit, der Frage, was es heisst »Mann« oder »Frau« zu sein mit einer Hauptfigur, die sich genauso auf dieser Suche befindet wie der Autor:in selber. 2022 wurde es von Elsbeth Ranke zum ersten mal ins Deutsche übersetzt.

Das Bühnenduo »Lorem Ipsum« nimmt sich diesen Fragen und einem faszinierenden Theaterstück an. Eine szenische Annäherung daran wer warum Geschichte schreibt und wer vergessen bleibt. Eine Hommage an ein Stück, welches vielleicht auch seinen Weg in »Kanon« finden sollte.

Zwei queere Bühnenmenschen, welche sich über Spoken Word gefunden haben, in zwei unterschiedliche Länder Schauspiel studieren gingen und sich dazwischen und danach immer wieder auf und neben der Bühne finden. Jonin Herzig und Rumo Wehrli versuchen den Platzhaltertexten dieser Welt einen Sinn zu geben oder selber welche zu schreiben. Die beiden suchen nach immer wieder neuen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten, welche sich zwischen Texten, Theater, Kamera und Kleinkunst finden. Sie probieren aus und entdecken, queer, bisschen schräg, aber immer mit Elan und Tatendrang.

Flauto e voce – Kulturfeste im Land Brandenburg – Musik – BRANDENBURG REIHE

Sonntag, 31. Juli 2022 16 Uhr
Ein Flötist und ein Cemballist spielen in einer Kirchevergrößern
"Flauto e voce" in der Kirche in Dahnsdorf (Photo: Eric Cortes)

Studierende im Fach Gesang der HfM "Hanns Eisler" Berlin: Liudmila Maytak, Sopran; Farrukh Pirov, Countertenor; Stanislav Vypovskyi, Tenor; Anton Beliaev, Bariton;

Yeuntae Jung, Blockflöte und Traversflöte; Emil Borysenko, Cembalo; Andreas Vetter, Violoncello

Robert Nassmacher, Cembalo und musikalische Leitung

Vokale Barockmusik mit der Begleitung von obligater Blockflöte/Traversflöte und Basso continuo, Werke von J.S. Bach, G.Ph. Telemann, J.Ch. Pepusch u.a.

Eine Kooperation mit den Kulturfeste im Land Brandenburg

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Festival Für Freunde e.V.
Haupstraße 31
14806 Planetal OT Dahnsdorf
www.festivalfuerfreunde.de
E: festival@festivalfuerfreunde.de
T: 0172-3906224

Veranstaltungsort

Hof Dahnsdorf, Hauptstraße 33-34
14806 Planetal OT Dahnsdorf

Kartenservice

www.festivalfuerfreunde.de

Anreise und Touristinformation

Anfahrt: A 9 bis Ausfahrt Niemegk, Richtung Bad Belzig, erste Kreuzung nach Dahnsdorf
Bus, Bahn: RE 7 bis Bad Belzig, weiter mit Bus 582 (Treuenbrietzen) bis Dahnsdorf und zu ca. 5 min. zu Fuß
Touristinfo: Tourismusverband Fläming
T: 033204-6287-63 /-64
www.reiseregion-flaeming.de