Konzerte in der Nikolaikirche Potsdam

vergrößern
Bachtage Potsdam

Musik von Johann Sebastian Bach, Chor- und Orchestermusik und Orgelmusik aus allen Jahrhunderten sind in der Nikolaikirche Potsdam das ganze Jahr über zu erleben. Besonders die Gestaltung der Bachtage um das Osterfest, das Konzert zum Tag der deutschen Einheit, die Musiken zur Advents- und Weihnachtszeit bis hin zu den beliebten Silvesterkonzerten prägen das Kulturfeste-Jahr.

Die gesamten Programme und Künstler werden auf konzerte-potsdam.de genannt.

Die Konzerte 2024

Kantatengottesdienst zu Epiphanias Bach

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 6. Januar 2024, 18:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Nikolaichor Potsdam

Weihnachtsoratorium - Kantate 6 von J.S. Bach

Eintritt frei

Bach Total

Nikolaikirche Potsdam Freitag, 2. Februar 2024, 18:00 Uhr
Vox Luminis singenvergrößern
Vox Luminis, Photo: Coliver Erenyi

Lionel Meunier, Leitung
Vox Luminis:
Sebastian Myrus & Lionel Meunier, Bass
Jan Kullmann, Daniel Elgersma & Alexander Chance, Alt
Jacob Lawrence, Philoppe Froeliger, Raffaele Giordani & Raphael Höhn, Tenor
Caroline Weynants, Zsuzsi Tóth, Kristen Witmer & Stefanie True, Sopran
Victoria Cassano, Mezzo-Sopran

Werke von Johann

  • Johann Michael
  • Johann Christoph
  • Johann Ludwig
  • Johann Sebastian
    Bach

Ticket: kultur@ekd.de und an der Abendkasse

Benefizkonzert - Zwei Jahre Krieg gegen die Ukraine

Nikolaikirche Potsdam Freitag, 23. Februar 2024, 18:00 Uhr
Ein Orchester sitzt vor dem weißen Hintergrund.vergrößern
Kyiv Camerata, Photo: Dmytro Peretrutov

Exilorchester MRIYA und Kyiv Camerata (Kammerorchester Kiev)
Bogdana Pivnenko, Violine
Kateryna Suprun, Viola
Roc Fargas, Dirigent

UNZERBRECHLICH!

Werke von F. Mendelssohn (Sinfonie Nr. 9, c-Moll), Heinrich Biber, Hanna Gavrylets, Alexandr Rodin (Sinfonie für Violine und Orchester)

Zu Gunsten der Aktion «Eine Orgel für die Ukraine»

Eintritt frei

Kammerchor der Frauenkirche Dresden

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 7. April 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Kammerchor der Frauenkirche Dresden, Oratorium

Chormusik

Geistliche Chormusik ist das Herzstück des Repertoires, das die wichtigen a-cappella-Werke und die meisten chorsinfonischen Werke des 18. Jahrhunderts umfasst. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Werken Johann Sebastian Bachs, die der Kammerchor der Frauenkirche Dresden regelmäßig zur Aufführung bringt. Zudem bringen die knapp 30 Chormitglieder alle Messvertonungen und Oratorien von C. Monteverdi, J.S. Bach, J. Haydn und W.A. Mozart zu Gehör.

Brahms: Ein deutsches Requiem

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 14. April 2024, 19:00 Uhr
Agnes S. Weiland: 1 hübsche Frau mit traurigen Augen und roten Lippenvergrößern
Agnes S. Weiland, ©Künstler

Agnes S. Weiland, Sopran
Thonghe Hu, Bariton
Ensemble XIII
Björn O. Wiede, Dirigent
Nikolaichor Potsdam

Gedenkveranstaltung am Jahrestag der Zerstörung Potsdams 1945

Potsdam, 14. April 1945: Innerhalb von nur 36 Minuten legten die Bomben der Royal Air Force fast 1000 Gebäude in Schutt und Asche, etwa 1600 Menschen starben, 60.000 wurden obdachlos. «Ein deutsches Requiem» von J. Brahm in Nikolaikirche erinnert uns an der Zerstörung der Innenstadt in der Nacht von Potsdam vor 79 Jahren.

Musik kennt keine Grenzen

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 27. April 2024, 17:00 Uhr
Ein Ensemble spielt Musik im Konzerthausvergrößern
Coro Pueri Cantores del Veneto

Spatzen-, Kinder-, Jugend- und Jugendkammerchor der Singakademie Potsdam
Projektchor «Chormonie» der Laborschule Dresden
Coro Pueri Cantores del Veneto (Italien)
Konstanze Lübeck, Leitung

Chormusik

In der Singakademie Potsdam engagieren sich über 180 aktive SängerInnen in fünf Chören. Der Verbund von Chören unterschiedlicher Altersgruppen macht bis heute die spezifische Struktur der Singakademie aus. Er bildet die Grundlage für unsere Zielstellung, es Menschen aller Altersgruppen zu ermöglichen, sich gemeinsam und generationenübergreifend mit Musik und Gesang zu beschäftigen.

Das internationale Ensemble «Pueri Cantores del Veneto», das als bester Kinderchor Italiens gilt, ist ein sehr hochwertiges, kultiviertes und strukturiertes Ensemble, bestehend aus jungen Menschen im Alter von 10 bis 20 Jahren, eine der wichtigsten Gesangsformationen Europas für die technische und künstlerische Vorbereitung.

Eintritt frei

Solidarisch mit Israel

Nikolaikirche Potsdam Mittwoch, 15. Mai 2024, 19:00 Uhr
Geigevergrößern

Anna Werle, Sopran
Eva Rabchevska, Violine
Nikolaichor Potsdam
Europe Symphony Orchestra
Björn O. Wiede, Dirigent

Konzert des Europe Symphony Orchestra

Werke:

  • Samuel Barber «Adagio»
  • Ernest Bloch «In memoriam»
  • Gustav Mahler «Urlicht»
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy: Hymne «Hör mein Bitten» und Violinkonzert e-Moll

Eintritt frei

Benefizkonzert

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 25. Mai 2024, 17:00 Uhr
Kammerchor «Sophia» Kyivvergrößern
Kammerchor «Sophia» Kyiv, ©Künstler

Kammerchor «Sophia» Kyiv (Ukraine)

Spenden zu Gunsten der Aktion «Eine Orgel für die Ukraine»

Der Chor hat mehr als zehn internationale Wettbewerbe der höchsten Schwierigkeitsgrade in Italien, Deutschland und Ungarn gewonnen. In Polen, Rumänien und Spanien hat sich der Kammerchor «Sophia» bei internationalen Kollegen und Zuhörern einen Namen gemacht. Der höchste Erfolg des Chores ist der Sieg beim Internationalen Wettbewerb «Gran-Prix Europe of Choral Singing».

Bach Choir Bethlehem (USA)

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 8. Juni 2024, 17:00 Uhr
Bach Choir Bethlehem (USA),vergrößern
Bach Choir Bethlehem (USA), © Künstler

Bach Choir Bethlehem (USA), Gesang
Christopher Jackson, Dirigent

Alte und neuere Chor- und Orgelmusik aus Amerika und Europa

Der älteste amerikanische Bach-Chor führte 1900 erstmals die h-Moll-Messe vollständig in Amerika auf, ebenso 1901 das Weihnachtsoratorium. Seit seiner Gründung lockt der Chor tausende Besucher zum jährlichen «Bethlehem Bach Festival» in Pennsylvania.

Eintritt frei, Spenden erbeten!

Evangelisch in Potsdam

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 28. September 2024, 15:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Fest des Kirchenkreises und der Musik am Alten Markt

  • Chöre
  • Orgelklänge
  • Bläsermusik
  • Jazz
  • und gemeinsames Singen

Eintritt frei

35 Jahre Maueröffnung in Potsdam

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 10. November 2024, 18:00 Uhr
vergrößern
Konzert in St. Nikolaikirche Potsdam, Photo: Bachtage Potsdam

Pia Davila, Sopran
Thomas Volle, Tenor
Europe Symphony Orchestra
Björn O. Wiede, Leitung

Werke von F. Mendelssohn: Sinfoniekantate «Lobgesang»

Während deutschlandweit der 9. November als Tag des Mauerfalls zelebriert wird, feiert Potsdam auch den 10. November. Vor 35 Jahren wurden am Tag nach dem Abend der Maueröffnung das lokale Wahrzeichen, die Glienicker Brücke, für die Allgemeinheit geöffnet. Zuvor durften nur Alliierte den Grenzübergang über die Havel zwischen Potsdam und Berlin nutzen.

Mit Bach in den Advent

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 1. Dezember 2024, 17:00 Uhr
Sonntag, 8. Dezember 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Nikolaikantor Björn O. Wiede, Orgel

Orgelkonzert

Der Nikolaikantor Björn O. Wiede lädt zu «Mit Bach in den Advent» in die Nikolaikirche Potsdam ein.

Bach: Weihnachtsoratorium I-III

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 14. Dezember 2024, 15:30 Uhr
Samstag, 14. Dezember 2024, 18:00 Uhr
vergrößern
Konzert in St. Nikolaikirche Potsdam, Photo: Bachtage Potsdam

Nikolaichor Potsdam
Mitglieder des ESO

Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium zählt traditionell zu den Höhepunkten im Konzertjahr. Es thematisiert die Geburt Jesu Christi im Stall von Bethlehem, die Anbetung durch die Hirten und der drei Weisen aus dem Morgenland.

Freuen Sie sich auf ein festliches Konzert zur Weihnachtszeit mit Weihnachtsoratorium I-III von Johann Sebastian Bach.

Olivier Messiaen: La Nativité du Seigneur

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 15. Dezember 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Elizaveta Suslova, Orgel

Olivier Messiaen: Die Geburt des Herrn

La Nativité du Seigneur ist die erste Komposition Messiaens, die weitgehend auf Modi aufgebaut ist. Dies sind von Messiaen systematisch eingesetzte Tonleitern, die – anders als die traditionellen diatonischen Skalen – nur zwei- bis sechsfach transponierbar sind, das heißt aus einer in der Oktav sich mehrfach wiederholenden regelmäßigen Folge von Intervallen bestehen. Ihre harmonischen Möglichkeiten werden von Messiaen in einem ausführlichen Vorwort zu dem Werk dargelegt. Die Melodik ist in zwei Sätzen gregorianisch inspiriert. Daneben finden sich als Material aber auch Volkslieder, griechische Metren und indische Rhythmen.

Adventssingen Potsdamer Chöre

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 22. Dezember 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Potsdamer Chöre, Gesang

Singen im Advent

Die Musik ausgedrückt werden, dass die Menschen auf das Erscheinen Jesu Christi warten und von ihm Erlösung und Hilfe erwarten.

Eine Gelegenheit, gemeinsam zu singen.

Festliches Weihnachtskonzert

Nikolaikirche Potsdam Donnerstag, 26. Dezember 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Am Donnerstag, den 26. Dezember 2023, findet ein besonderes Highlight in der Nikolaikirche Potsdam statt: Ein festliches Weihnachtskonzert, das Dich in eine Welt voller kultureller und musikalischer Genüsse entführt. Die St. Nikolaikirche steht für erstklassige Musikevents und Orgelkonzerte, die durch ihre beeindruckende Architektur und herausragende Akustik eine einzigartige Kulisse bieten.

Glockenklang und Sinfonie

Nikolaikirche Potsdam Dienstag, 31. Dezember 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Konzert in St. Nikolaikirche Potsdam, Photo: Bachtage Potsdam

Europe Symphony Orchestra
Björn O. Wiede, Dirigent

Silvesterkonzert mit Werken
W.A. Mozart: Zauberflöte-Ouverture
R. Schumann: Cellokonzert
L.v. Beethoven: 5. Sinfonie

W.A. Mozart, R. Schumann & L.v. Beethoven zum Abschied des Jahres: Es lohnt sich, die radikalsten sym­phonischen Werke der Musikgeschichte neu zu erleben. Unter der Leitung des Dirigenten Björn O. Wiede wird dem Publikum ein schwungvoller Jahreswechsel bereitet.

Bachtage Potsdam 2024

Benefizkonzert

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 16. März 2024, 19:00 Uhr
Odessa Philharmonic Orchestravergrößern
Odessa Philharmonic Orchestra, © Künstler

Sebastian Studnitzky, Trompete
Odessa Philharmonic Orchestra

Pathetische, sentimentale, reinste Gemütsmusik

Gut 100 Musikerinnen und Musiker des 1937 in Odessa gegründeten Orchesters. Alle wollen, wie sie sagen, wieder nach Hause, lieben ihre Stadt und leiden unter der Zerstörung ihres Landes. Die Philharmonie Odessa ist ein Konzerthaus in der südukrainischen Hafenstadt Odessa. Es ist die Heimstätte des Odessa Philharmonic Orchestra.

Bach-Geburtstag

Nikolaikirche Potsdam Donnerstag, 21. März 2024, 18:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Kirchenmusikdirektor Björn O. Wiede, Orgel
Gäste

Instrumentalmusik

Getränke und Brezeln inklusive: die Brandenburgische Bach-Gesellschaft stellt sich bei dieser jährlichen Würdigung des Bach-Geburtstages (21. März 1685) vor und läßt das Bach-Cembalo erklingen.

Zu Gehör kommen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, des Potsdamer Bach-Sohnes Carl Philipp Emanuel Bach und Improvisationen.

Tickets online kaufen

Bach am Mittag

Nikolaikirche Potsdam Samstag, 23. März 2024, 11:15 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Björn O. Wiede, Orgel
Gäste

Orgelmatinée

Bach: Johannes-Passion

Erlöserkirche Potsdam Samstag, 23. März 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Kantorei an der Erlöserkirche
Neues Kammerorchester Potsdam
Ud Joffe, Dirigent

Kirchenmusik

Joffe studierte an der Rubin-Akademie für Musik und Tanz in Jerusalem und bei Uwe Gronostay an der Universität der Künste Berlin. Er lebt in Potsdam. Er ist Vorsitzender der Synagogengemeinde Potsdam, einer der drei parallel bestehenden jüdischen Gemeinden der brandenburgischen Landeshauptstadt.

Bach am Steinway

Palais Lichtenau Montag, 25. März 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Gianluca Luisi (Italien), Orgel/Klavier

Französische Suiten und Wohltemperiertes Klavier

Gianluca Luisi ist ein italienischer Pianist. Nachdem er sein Klavierstudium am Conservatorio Statale di Musica «Gioachino Rossini» 1991 mit dem Prädikat «summa cum laude» abgeschlossen hatte, begann er eine rege Konzerttätigkeit, die ihn über die europäischen Länder hinaus auch in die USA und regelmäßig nach Japan führte.

Tickets online kaufen

Lehrer, Vater, Sohn

Französische Kirche Potsdam Mittwoch, 27. März 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Björn O. Wiede, Orgel

Barocke Orgelmusik des 18. Jahrhunderts
Musik von:

  • J.A. Reincken
  • R. Böhm
  • J.S. Bach
  • CPE Bach

Tickets online kaufen

Bach + Vivaldi: Matthäus. Johannes. Passion

Nikolaikirche Potsdam Freitag, 29. März 2024, 18:00 Uhr
vergrößern
Konzert in St. Nikolaikirche Potsdam, Photo: Bachtage Potsdam

Ensemble «Exxential Bach»
Björn O. Wiede, Dirigent

Eine Collage für Solostimmen und Ensemble «Exxential Bach»

Exxential-Bach-Ensemble widmet sich seit vielen Jahren der authentischen Aufführungspraxis der Werke Bachs. Das Ensemble vereinigt in verschiedenen Besetzungen Künstler aus Polen, Tschechien, Österreich, Amerika, Ungarn, England, Italien und ganz Deutschland.

Tickets online kaufen

Osterfestgottesdienst

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 31. März 2024, 10:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Gottesdienst zum Ostern

Bach: Osterkonzert

Nikolaikirche Potsdam Sonntag, 31. März 2024, 18:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

Ensemble «Exxential Bach»
Björn O. Wiede, Dirigent

Osterkantaten BWV 4 und 66
Ouvertüre C-Dur

Björn O. Wiede belebt immer wieder die gute alte Kantorentradition, in dem er auch mit eigenen Werken für Chor beziehungsweise Orgel Gottesdienste und Konzerte bereichert.

Tickets online kaufen

Bach-Kantate zur Eröffnung

Garnisonkirche Potsdam Montag, 1. April 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
Nikolaikirche - Kuppelinnenraum (Photo: Dr. Bauers)

EXXENTIAL BACH
Björn O. Wiede, Dirigent

Ostermontag: Einweihungsgottesdienst