Intersonanzen Potsdam

vergrößern
Christina Kubisch

22. Brandenburgisches Fest Neuer Musik

26. bis 30. Mai 2022

intersonanzen 2022 »eigenWelten«

Das Brandenburgische Fest Neuer Musik »intersonanzen« präsentiert unter dem Titel eigenWelten neueste Musik aus Brandenburg im Kontext internationalen Repertoires. Das fünftägige Festival beinhaltet Konzerte Neuer Musik in unterschiedlichsten Formaten: einer Noten- und Klangkunst-Ausstellung, verschiedenen Exkursionen (Soundwalk, Fahrradfahrt, Innenstadtaktion), einem Workshop sowie einem Symposium. Zudem reflektieren und vertiefen regelmäßige Diskurse das Erlebte im für alle offenen direkten Gespräch, bei dem ausgewählte Protagonisten der Szene hautnah erlebt werden können. Dabei gehen die intersonanzen an den beiden Hauptspielorten »Potsdam Museum« und »Kunsthaus sans titre« sowie mit Exkursionen, Aktionen und einem Innen-Außen-Konzert im »KunstHaus Potsdam« noch gezielter auf das Publikum zu.

  • Was für eine Welt ist in einem bestimmten Werk entstanden? Was sind ihre Regeln, ihre Philosophie, ihre Anmutung(en)?
  • Was ist fremd an ihr und was vertraut?
  • Was können/sollen die Hörenden dort tun? Sollen sie „nur“ erleben oder haben sie bestimmte Aufgaben zu erfüllen? Was bewirken sie? Was können sie gewinnen? Wie frei oder eingegrenzt sind sie? Wie werden sie geführt?
  • Wie ist insgesamt die Dramaturgie des Aufenthaltes in der anderen Welt? Welche Entwicklungslinien gibt es?
  • Welche Logik herrscht in der anderen Welt? Ist es eine kausale Logik oder eine ästhetische? Ist es Fiktion mit einer eigenen Logik – oder gar Fake, der (zeitweilig?) völlig in die Irre führt?
  • Wie betreten wir diese Welt? Werden wir eingeladen, verführt, verpflichtet, gelockt oder hineingeworfen?
  • Wie verlassen wir diese Welt wieder? Tun wir es freiwillig und selbst bestimmt?
  • Wie vergeht in der anderen Welt die Zeit? Langsamer, schneller oder verändert sie gar ihre Geschwindigkeiten? Wie geschieht dies und aus welchem künstlerischen Grund?
  • Was hat die künstl(er)i(s)che Welt mit der wirklichen zu tun? Bezieht sie sich auf eine normalerweise von den Hörenden erlebte Lebensrealität? Inwiefern? Und mit welchem Zweck? Wie verhält sich hier Kunst zur Wirklichkeit?
  • Welchen Bezug gibt es zu Erfahrungen der Rezipierenden und wie wird er jeweils hergestellt?
  • Was bleibt nach diesem Besuch, nach der neuen Erfahrung? Können wir etwas mitnehmen für unsere tägliche Lebenswelt?

Diesen und anderen Fragen soll bei den intersonanzen 2022 nachgegangen werden – im Gespräch, vor allem aber im berührenden Erleben der klingenden Kunst live und vor Ort. Dies wird in ganz unterschiedlichen Programmformaten präsentiert, die auch immer wieder Klassiker der Neuen Musik enthalten. Dabei wird nicht nur zeitgenössische Musik und Klangkunst für die Erwachsenenwelt präsentiert, sondern es wird durch die Kooperation mit der Städtischen Musikschule und der Universität Potsdam sowie beim Auftritt des Jungen Ensembles Neue Musik des VdMK die jüngere Generation angesprochen.

Programm 2022 eigenWelten 2022

Präludium/Ausstellungsbeginn

Kunsthaus sans titreDonnerstag, 26. Mai 2022 18 Uhr
Zwei Musiker mit Gitarrenvergrößern
Stefan Conradi und Bernd Gehlen

Präludium mit Stefan Conradi (Gitarre) und Bernd Gehlen (Gitarre)
Werke von Jan Cyz (Uraufführung), Violeta Dinescu, Stefan Lienenkämper, Gerhard Stäbler

KlangWandel

Potsdam InnenstadtDonnerstag, 26. Mai 2022 19 Uhr

Kunstaktion zum Weg
Mikos Meininger

Eröffnung

Potsdam MuseumDonnerstag, 26. Mai 2022 19:30 Uhr
Zwei Männer mit Gitarrenvergrößern
Stefan Conradi und Bernd Gehlen

mit Stefan Conradi (Gitarre) und Bernd Gehlen (Gitarre)
Werke von Mark André, Ulrich Pogoda (Uraufführung) und Toru Takemitsu

Eröffnungskonzert

Potsdam MuseumDonnerstag, 26. Mai 2022 20:30 Uhr
Drei Männer und eine Frau mit Trommelstöckenvergrößern
Bremer Schlagzeugensemble (Photo: Jens Hahnekamp)

Bremer Schlagzeugensemble

mit Hsin Lee, Aaron Schröder, Kagan Söylerkaya, Olaf Tzschoppe (Leitung)

Uraufführungen von Werken von Volker Freidel, Ralf Hoyer, Benjamin Lang, Andreas Staffel sowie Werke von Jan Hansen und Michael Edgerton

Diskurs

Potsdam MuseumDonnerstag, 26. Mai 2022 22 Uhr

Neue Musik im Gespräch

Konzert modern art ensemble

Potsdam MuseumFreitag, 27. Mai 2022 19 Uhr

mit Klaus Schöpp (Flöte), Theodor Flindell (Violine), Kirstin-Maria Pientka (Viola)

Uraufführungen von Werken von Albert Breier, Gabriel Iranyi, Peter Köszeghy, Steffen Schellhase

Konzert Ensemble JungeMusik

Potsdam MuseumFreitag, 27. Mai 2022 20:30 Uhr

Konzert Ensemble JungeMusik
mit Matthias Badzcong, Elena Kakaliagou, Anna-Katharina Schau, Katarina Vowinckel

Werke von Martin Daske, Johannes Borowski, Sebastian Elikowski-Winkler (Uraufführung), Irina Emeliantseva (Uraufführung), Georg Katzer, Xuan Yao

Leitung: Helmut Zapf

Diskurs

Potsdam MuseumFreitag, 27. Mai 2022 22 Uhr

Neue Musik im Gespräch

Start RadKlangTour

Kunsthaus sans titreSamstag, 28. Mai 2022 11 Uhr

mit Claudia Herr (Sopran) und Thomas Gerwin (Percussion)

Matineekonzert

Kunsthaus sans titreSamstag, 28. Mai 2022 12:30 Uhr
Eine Frau auf der Bühnevergrößern
Claudia Herr (Photo: Ingo Karge)

Matineekonzert innen/außen mit Claudia Herr (Sopran)

Werke von John Cage, Giordano Bruno do Nascimento (Uraufführung), Samuel Tramin (Uraufführung)

Ausstellungsführung

Kunsthaus sans titreSamstag, 28. Mai 2022 14:30 Uhr

Ausstellungsführung mit Thomas Gerwin

KlangWandel

Kunsthaus sans titreSamstag, 28. Mai 2022 18 Uhr

Kunstaktion auf dem Weg
Jenny Alten

Komponisten-Performer

Potsdam MuseumSamstag, 28. Mai 2022 19 Uhr

Werke von und mit Julia Deppert-Lang und Lothar Voigtländer sowie Uraufführungen von Werken von Dietrich Petzold, Frank Petzold, Taymur Streng

Max Brand Ensemble

Potsdam MuseumSamstag, 28. Mai 2022 20:30 Uhr
Musiker auf der Bühnevergrößern
Max Brand Ensemble Wien (Photo: INÖK)

Konzert des Max Brand Ensemble aus Wien mit Annegret Bauerle, Florian Michael Horvath, Joanna Lewis, Arne Kircher, Richard Graf

Werke von Tadeusz Dixa, Andrzej Dziadek, Julia Purgina und Gisberth Näther sowie Uraufführungen von Werken von Jacek Domagala, Thomas Gerwin, Ursula Erhart-Schwertmann, Richard Graf (Leitung), Susanne Stelzenbach, Justina Kowalska-Lason

Start Soundwalk

Sonntag, 29. Mai 2022 10 Uhr

Michael Schenk

Workshop

Kunsthaus sans titreSonntag, 29. Mai 2022 10 Uhr

mit Prof. Dr. Benjamin Lang und Susanne Westenfelder

KlangWandel

InnenstadtSonntag, 29. Mai 2022 13:30 Uhr

Kunstaktion zum Weg
Annette Paul

Konzert BVNM ad hoc Ensemble

Potsdam MuseumSonntag, 29. Mai 2022 14:30 Uhr

Werke von und mit Katia Guedes, Henry Mex, Dietrich Petzold, Susanne Stelzenbach, Thomas Gerwin

Neue Musik im Gespräch

Potsdam MuseumSonntag, 29. Mai 2022 15:30 Uhr

Diskurs

Konzert Städtische Musikschule Potsdam

Potsdam MuseumMontag, 30. Mai 2022 18 Uhr

Konzert mit Werken von Volker Freidel, JuanAntonio Muro, Witold Lutoslawski, Gisbert Näther

Konzert Partita Radicale Wuppertal

Potsdam MuseumMontag, 30. Mai 2022 19:30 Uhr
Vier Frauen mit Instrumentenvergrößern
Partita Radicale (Photo: Marc Strunz-Michels)

Konzert mit Gunda Gottschalk, Ute Völker, Ortrud Kegel, Karola Pasquay

Uraufführung der Werke von Fabian Blum, Katia Guedes, Johannes Hildebrandt, Henry Mex

Diskurs

Potsdam MuseumMontag, 30. Mai 2022 21 Uhr

Neue Musik im Gespräch

Abschlusskonzert

Cottbus UniversitätDienstag, 22. November 2022 19:30 Uhr

Cottbuser Musikherbst Streichorchester mit dem Collegium Musicum (Leitung: K. Switalski)

Werke von Hans Hütten, Detlev Kobjela, Bernd Weinreich und Uraufführung der Werke von Frank Petzold und Thomas Gerwin

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen

Brandenburgischer Verein Neue Musik e.V. in Kooperation mit dem Kunsthaus sans titre, dem Potsdam Museum und em Cottbuser Muiskherbst Charlottenstr.31
14467 Potsdam E: www.neue-musik-brandenburg.de
www.intersonanzen.de

Ausstellung (Kunsthaus sans titre)

Partituren aller Stücke jeweils 1 ausgewählte Seite
Jenny Alten UA
Martin Daske «Noten setzen 1-3»
Thomas Gerwin «Soundscape No.14» UA
Mikos Meininger UA
Henry Mex «Labyrinth» UA
Annette Paul UA
Sabine Vogel

Kartenservice

E-Mail: info@neue-musik-brandenburg.de

Anreise und Touristinformation

Tram oder Bus bis Platz der Einheit

Tourist-Info am Alten Markt und im Hauptbahnhof
Tel: 0331-27558899
www.potsdamtourismus.de