Theatersommer Netzeband 2020Ostprignitz-Ruppin

vergrößern

Zwei Neuinszenierungen Anfangen, wo es anfängt. Mit diesen Worten beginnt das Stück «Unter dem Milchwald» von Dylan Thomas. 53 überlebensgroße, expressive Figuren verführen seit 1996 unter den märkischen Bäumen von Netzeband ins fiktive walisische Städtchen Llarregubb. Der «Milchwald» wurde Kult und eröffnet jedesmal den Theatersommer – auch den 25. in diesem Jahr! Im Jubiläumsjahr kommen zwei Neuinszenierungen hinzu: «Aschenbrödel» und Federico García Lorcas «Bluthochzeit». Der Theatersommer Netzeband hat mit der Bespielung des Gutsparks als weite Wiesen-Amphitheater-Bühne mit einer Tiefe von 150 Meter eine einzigartige Ästhetik entwickelt: Das Synchrontheater. Der Stücktext wird als Hörbuch aufgenommen und in den Raum installiert. Um der Monumentalität dieser Naturbühne gerecht zu werden, kommt eines der ältesten Theatermittel zum Einsatz – die Maske. Sie vergrößert und vergröbert das Gesicht der Darsteller. Schauspieler und vor allem auch theaterbesessene Menschen aus der Region geben den so entstandenen Kunstfiguren Körper und Bewegung.
Lorcas «Bluthochzeit» ist 2020 auf diese Weise zu erleben. Das Stück thematisiert die Zwänge einer archaischen und sittenstrengen Gesellschaft und fügt sich so ein in die Netzebander Produktionen gesellschaftlich-engagierten Theaters der Gegenwart.
Das allseits bekannte Märchen vom Aschenbrödel wird als Theaterspektakel für die ganze Familie neu erzählt. Weltweit gibt es von dieser Geschichte etwa 400 Varianten. Die Netzebander Inszenierung basiert auf den literarischen Vorlagen der Brüder Grimm und Božena Nemcová sowie auf dem berühmten tschechisch-deutschen DEFA-Märchenfilm «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» von Václav Vorlíček aus dem Jahr 1973.
Bereits im Frühjahr lockt Netzeband mit Musik, bei der traditionell die Klarinette im Mittelpunkt steht. Anfang Mai gibt es zum nunmehr sechsten Mal das Klarinettenfestival «Carte blanche».

Programm

Danses exotiques - ABGESAGT!

Kammermusik aus Südamerika, Spanien, Frankreich

Sa, 11. April 17 Uhr Netzeband, Temnitzkirche

Klarinettenfestival Carte blanche VI - ABGESAGT!

A Due – zu zweit. Unterschiedliche Duo-Besetzungen, außergewöhnliche Klangfarben und Stimmungen

Fr, 8. Mai 19:30 Uhr Sa, 9. Mai 19 Uhr Netzeband

Unter dem Milchwald

Unter dem Milchwaldvergrößern

Von Dylan Thomas Idee und Inszenierung: Jürgen Heidenreich (†) Wiederaufnahme: Susanne Moehrcke Sinnliche Metapher, Lieder, Stimmen und zahlreiche Geräuscheffekte zeichnen ein Bild vom Leben einer dörflichen Gemeinde während eines einzigen Tages.

Fr, 19. Juni 20:30 Uhr Sa, 20. Juni 20:30 Uhr Fr, 26. Juni 20:30 Uhr Sa, 27. Juni 20:30 Uhr Netzeband

Aschenbrödel

Monciu als Aschenbroedelvergrößern

Ein Theaterspektakel für die ganze Familie Fassung und Inszenierung: Axel Poike Musikalische Einrichtung: Arnold Fritsch Sie reitet und jagt wie ein Junge. Sie ist frech. Sie hat Humor und Mut. Sie geht ihren Weg und erobert so schließlich das Herz ihres Prinzen. Wie bekannt, sind drei Haselnüsse dabei recht hilfreich.

Sa, 4. Juli 15 Uhr So, 5. Juli 15 Uhr So, 12. Juli 15 Uhr So, 19. Juli 15 Uhr So, 26. Juli 15 Uhr So, 2. August 15 Uhr So, 9. August 15 Uhr So, 16. August 15 Uhr So, 23. August 15 Uhr Netzeband

Bluthochzeit

Lyrische Tragödie von Federico García Lorca
Inszenierung: Herbert Olschok
Die Hochzeit ist standesgemäß. Doch die Braut liebt einen anderen – Leonardo, ebenfalls unglücklich verheiratet, und flieht mit ihm. Die Tragödie nimmt ihren Lauf.

Fr, 31. Juli 20:30 Uhr Sa, 1. August 20:30 Uhr Fr, 7. August 20:30 Uhr Sa, 8. August 20:30 Uhr Fr, 14. August 20:30 Uhr Sa, 15. August 20:30 Uhr Fr, 21. August 20:30 Uhr Sa, 22. August 20:30 Uhr Fr, 28. August 20:30 Uhr Sa, 29. August 20:30 Uhr Netzeband

Kunst- und Naturmarkt

Sa, 29. August 11 Uhr Netzeband

Lange Nacht des Theaters

Synchrontheater-Szene aus Fontanes Ellernklipp 2019vergrößern

Lange Nacht des Theaters Theatersommer-Buffet ab 18 Uhr vor den Aufführungen „Unter dem Milchwald“ und „Bluthochzeit“ im Restaurant Clavis des Landhotels Märkische Höfe Netzeband, Dorfstraße 11

Sa, 29. August 23 Uhr Netzeband

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Förderverein Temnitzkirche e.V.
Dorfstraße 6, 16818 Netzeband T: 033931-299 837 E: www.theatersommer-netzeband.de

Veranstaltungsort

Förderverein Temnitzkirche e.V.
Dorfstraße 6, 16818 Netzeband

Informationen und Kartenservice

Tel: 033931-34940 E-mail: tourist-information@rheinsberg.de
www.theatersommer-rheinsberg.de

Anreise und Touristinformation

PKW: A 24, Abfahrt Herz- sprung, weiter in Richtung Neuruppin
Bahn: ab Berlin Hbf mit RE4 (Rathenow) bis Spandau Bhf, weiter mit RE6 (Wittenberge) bis Netzeband Bhf, ca. 10 Min. zu Fuß

Tourist Information Rheinsberg, Remise am Schlosspark, 16831 Rheinsberg

T: 033931-34940

Tourismus-Service BürgerBahnhof, 16816 Neuruppin

T: 03391-45460