Musikakademie und Schlosstheater Rheinsberg 2020Ostprignitz-Ruppin

Kavalierhaus in der Dämmerung am Seevergrößern

Schlosstheater Rheinsberg Photo: Haddenhorst

Osterfestspiele Schloss Rheinsberg
«Gefährliche Liebschaften» kann man in Rheinsberg bei den zweiten Osterfestspielen Schloss Rheinsberg vom 9.-13. April erleben: Ob Oper, Konzert, Schauspiel, Literatur, Landschaft oder Architektur – die Interdisziplinarität der Festspiele lässt das geistige Klima des aufgeklärten 18. Jahrhunderts wieder lebendig werden.

Rheinsberger Musiktage zu Pfingsten
Die Rheinsberger Musiktage zu Pfingsten laden mit vielfältigen Programmen mit Musizierenden der Region in die Prinzenstadt. Neben dem festlichen Eröffnungskonzert mit Schülern der Musikschule Ostprignitz-Ruppin im Schlosstheater erlebt das Publikum eine Bläserserenade zur Nacht, Chorkonzerte, ein Kinderkonzert sowie erstmalig ein Wandel-Konzert für Fahrradfahrer. Das FolkFest begeistert am Freitagabend.
Freitag bis Montag, 29. Mai - 1. Juni

Ganzjährig Kultur Erleben
Abwechslungsreiche Kulturerlebnisse das ganze Jahr: Junge Nachwuchsmusiker setzen im Rahmen der Musikakademie Rheinsberg mit hochkarätigen Konzerten zahlreiche musikalische Akzente. Beim «Kino im Theater» sehen Sie von Knut Elstermann kuratierte aktuelle und Repertoire-Filme, die in der dunklen Jahreszeit für Licht- und Leinwandblicke sorgen. Der rbb-Moderator setzt in enger Zusammenarbeit mit dem Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum zudem die Reihe «Literatur im Theater» fort – 2020 mit dem Schwerpunkt «Schauspieler schreiben». Lassen Sie sich von den literarischen Künsten der Schauspieler Andrea Sawatzki (1.2.20) oder Christian Berkel (19.4.20) inspirieren.
Der Herbst diesen Jahres steht ganz im Zeichen des Jazz. Neben erstklassigen Konzerten der Landesjugendjazzensembles erleben Sie den ein oder anderen Jazz-Abend unter freiem Himmel. In der (Vor-) Weihnachtszeit laden wir Jung und Alt zu Weihnachtsmärchen und -filmen oder Adventskonzerten ein.

Osterfestspiele Schloss Rheinsberg

Neujahrskonzert

Die Village Voices sind bekannt als Berliner Rhythm'n'Jazz Vokalensemble mit einem breiten musikalischen Spektrum von Jazz-, Pop-, Swing-, World- und Ethno-Songs, das den Begriff «Chor» völlig neu definiert, indem jede Sängerin und jeder Sänger mit einem eigenen Mikro singt.

Mi, 1. Januar 15 Uhr Schlosstheater

Bootcamp

Party, Beauty, Shopping und Schulschwänzen – das ist Welt der Problemkids Troy, Nele und Brunch, deren Eltern maßlos mit der Erziehung ihrer Schützlinge überfordert sind. Sie sehen nur noch den Ausweg, ihre Kinder ins „Bootcamp“ nach Thailand zu schicken, wo sie auf andere Jugendliche ihres Kalibers treffen. Dort werden die Campbewohner mit Mutproben und Grenzerfahrungen konfrontiert und merken schnell, dass sie mit ihren Sprüchen und ihrer Disziplinlosigkeit nicht weit kommen. Als bei den Jugendlichen unerwarteter Besuch einer Pfadfindergruppe aufläuft, nimmt die “Umerziehung“ eine ungeahnte Wendung.

Fr, 10. Januar 19 Uhr Sa, 11. Januar 14:30 Uhr Sa, 11. Januar 18:30 Uhr Mo, 13. Januar 9:30 Uhr Mo, 13. Januar 13 Uhr Schlosstheater

Hoch begabt und hoch hinaus

Vier Tage lang proben preisgekrönte Akademisten Kammermusik in unterschiedlichsten Formationen – vom Duo, über Quartett, Sextett bis hin zum Kammerorchester. In dieser Arbeitsphase stehen ihnen große Musiker und Musikpädagogen zur Seite. Das Besondere des Meisterkurses: Dozenten und Akademisten werden gemeinsam musizieren – auch beim festlichen Abschlusskonzert.

Sa, 18. Januar 17 Uhr Schlosstheater

Grease

1972 erstmalig am Broadway aufgeführt, 2020 im Rheinsberger Schlosstheater – das Musical „Grease“ erfreut sich bis heute großer Beliebtheit.
Mit großem Eifer und viel Spaß erarbeiteten über 100 Schülerinnen und Schüler im Alter von 10-19 Jahren in nur acht Tagen gemeinsam die Musik, die Choreografie und Bühnenbilder für das Musiktheater. Im Zentrum der Geschichte stehen das brave und schüchterne Mädchen Sandy und der Mädchenschwarm Danny – ob sie wohl zueinander finden?

Fr, 14. Februar 10 Uhr Schlosstheater

Friedrich der Große als Arzt und Patient

«Die Herren Ärzte sind Quälgeister, lästig, wenn es einem gut geht, und unerträglich, wenn man krank ist», so Friedrich in einem Brief an seine Lieblingsschwester Wilhelmine. Friedrich hatte seit seiner Kindheit mit wechselnden Ärzten seine Erfahrungen gemacht. Seinem kritisch-skeptischen Geist blieb auch die Hilflosigkeit der Ärzte bei den meisten Leiden nicht verborgen. Der Vortrag gibt Einblicke in Friedrichs Krankenakte und die Medizin seiner Zeit.
Für die musikalische Umrahmung sorgt das AMA Consort, die «Rheinsberger Hofkapelle».

Fr, 6. März 19:30 Uhr Foyer des Schlosstheaters

«Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze» Joseph Haydn - ABGESAGT!

Kammerkonzert mit dem Reinhold Quartett und Lesung betrachtender Texte durch Ulrich Noethen.

Do, 9. April 19 Uhr So, 12. April 19 Uhr Schlosstheater

Thematische Schlossführungen - ABGESAGT!

Fr, 10. April Sa, 11. April So, 12. April Schlosstheater

«La Semele o sia La richiesta fatale» Johann Adolf Hasse - ABGESAGT!

vergrößern

Opernproduktion der Kammeroper Schloss Rheinsberg in Kooperation mit den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

Fr, 10. April 19 Uhr Schlosstheater

«Kabale und Liebe» nach Friedrich Schiller - ABGESAGT!

Eine Schauspielproduktion des Staatstheaters Cottbus

Sa, 11. April 19 Uhr Schlosstheater

Vom Eise befreit - ABGESAGT!

Osterspaziergang

So, 12. April 11 Uhr Schlosstheater

Gefährliche Liebschaften - ABGESAGT!

Musikalisch-literarische Matinee

Mo, 13. April 11 Uhr Schlosstheater

Trio «Haute Cuisine»

Heimatgeschichte

Nina Berck, Gesang; Markus Uschner, Gitarre; Michael Flieder, Percussion

Das Trio befasst sich mit den Fragen nach Heimat. Nina Berck, die den Sonderpreis der Kulturfeste beim Wettbewerb um den Finsterwalder Sänger gewann, präsentiert eigene Kompositionen sowie Arrangements bekannter Klassiker verschiedener Genres, darunter Michael Jackson, Sting, Stevie Wonder, David Bowie und Donna Summer. Die musikalische Heimat des Trios liegt im Jazz/Pop/Rock. Stellen Sie sich einen großen, bunt geschmückten Anger in einem brandenburgischen Dorf vor, auf dem sich einige der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte tummeln.

So, 13. September 15 Uhr Schlosstheater Rheinsberg

Sing on till I am fill’d with joy

Hochschule für Musik «Hanns Eisler» Berlin

Cesar Queruz, Theorbe; Friederike Däublin, Viola da gamba; Robert Nassmacher, Cembalo und Leitung

Lieder und Kantaten des englischen Barock, Werke von D. Purcell, H. Purcell, G.F. Händel, J. Eccles, W. Boyce

So, 20. September 16 Uhr Schlosstheater Rheinsberg

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter und Informationen

Musikkultur Rheinsberg gGmbH
Schlosstheater Rheinsberg Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Tel: 033931-7250, Fax: 033931-72515 E: kontakt@musikkultur-rheinsberg.de
www.schlosstheater-rheinsberg.de

Kartenservice

Tel: 033931-72117 (10-15 Uhr)
tickets@musikkultur-rheinsberg.de
reservix - Tickets

Anreise und Touristinformation

Ganzjährig mit dem Zug von Berlin über Löwenberg, oder über Neuruppin «Rheinsberger Tor» mit dem Zug, anschließend mit dem Bus 764

Tourist-information@rheinsberg.de
Tel: 033931-34940