FilmFestival Cottbus

Stadthalle Cottbus © FFC illuminiertvergrößern
Stadthalle Cottbus (Photo: FCC)

32. Filmfestival Cottbus
Osteuropa im Fokus

Publikumsfestival, kulturelles Leuchtturm-Event im Osten Deutschlands und internationaler Branchentreffpunkt – jedes Jahr blickt die Filmwelt in die Lausitz.
Das FilmFestival Cottbus (FFC) ist eines der europaweit führenden Festivals für das osteuropäische Kino. Es gibt einen einzigartigen Überblick über die aktuelle Filmszene Mittel- und Osteuropas, vom Arthauskino bis zum Blockbuster, von der Romantischen Komödie bis zum Kultfilm.
Das Festivalfieber beherrscht sechs Tage lang die ganze Stadt in verschiedenen Spielstätten, vom Staatstheater bis zum Planetarium. Viele Filme erleben beim FFC ihre deutsche oder sogar weltweit erste Aufführung.

Im Zentrum des Festivals stehen die drei Wettbewerbe für den besten Spielfilm, den besten Kurzfilm und der U18 Wettbewerb Jugendfilm.

In jedem Jahr gibt es außerdem wechselnde thematische Spezialreihen. 2022 sind geplant: Spotlight Rumänien, Close Up Russland, Eco East (Umweltthemen im osteuropäischen Film) und Das klassische Bild im neuen Gewand, indem es um Frauenrollen in der DDR, UdSSR und anderen post-sozialistischen Ländern geht. Kenner schätzen außerdem die bereits vertrauten Sektionen Spectrum, Specials, Heimat | Domownja | Domizna, Hits und Kids im Kino.
Abgerundet wird das Festivalprogramm durch passende Workshops, Ausstellungen, Lesungen, Parties und Konzerte.

Veranstaltungsauswahl 2018

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen

pool production GmbH
FilmFestival Cottbus
Karl-Marx-Straße 69
03044 Cottbus
www.filmfestivalcottbus.de
Instagram: @filmfestivalcottbus
E-Mail: info@filmfestivalcottbus.de
Tel: 0355-431070

Tickets

Tickets ab Mitte Oktober

Spielstätten

Staatstheater, Stadthalle, Weltspiegel, Kammerbühne, Obenkino, Glad-House und Planetarium

Anfahrt

Bahn: Mit dem RE 2 ab Berlin Hbf stündlich bis Cottbus

Touristinfo

CottbusService
Tel: 0355-7542-200
www.cmt-cottbus.de