FilmFestival Cottbus

Stadthalle Cottbus © FFC illuminiertvergrößern
Stadthalle Cottbus (Photo: Filmfestival Cottbus)

32. Filmfestival Cottbus vom 7. bis 13. November 2022
Osteuropa im Fokus

Das FilmFestival Cottbus (FFC) ist eines der europaweit führenden Festivals für das osteuropäische Kino. Es gibt einen einzigartigen Überblick über die aktuelle Filmszene Mittel- und Osteuropas, vom Arthauskino bis zum Blockbuster, von der Romantischen Komödie bis zum Kultfilm. Das Festivalfieber beherrscht sechs Tage lang die ganze Stadt in verschiedenen Spielstätten, vom Staatstheater bis zum Planetarium. Vier Wettbewerbe und weitere länder- und themenspezifische Programmsektionen bieten dem Publikum die einzigartige Möglichkeit, Produktionen aus Ost- und Mitteleuropa zu sehen, die in Cottbus oftmals ihre Welt-, internationale oder deutsche Premiere erleben.

Im Spotlight RO steht in diesem Jahr das rumänische Kino im Mittelpunkt. Es überzeugt durch seine Alltagsnähe und dem Mut zum filmischen Experiment. In der neuen Sektion EcoEast werden Filme zu ökologischen Themen und Nachhaltigkeit gezeigt, 2022 aus Georgien. In jedem Jahr gibt es außerdem wechselnde thematische Spezialreihen. Die Reihe What`s left? fragt, wie sich Osteuropa mit der „Zeitenwende“ arrangiert. Eine weitere Reihe hinterfragt Frauenrollen im Sozialismus und danach. Das FullDome-Programm läuft im Planetarium. Aus dem Gesamtwerk des Cottbuser Filmemachers Ralf Schuster werden Filme von Super-8 bis 35mm gezeigt. Aktuelle polnische Filme über den Alltag in der sogenannten „Provinz“ werden in Polskie Horyzonty zu sehen sein. Mit dabei sind außerdem die bereits vertrauten Sektionen Spectrum, Heimat | Domownja | Domizna, Hits und Kids im Kino.

Veranstaltungsauswahl 2022

Lausitzer Filmschau

Weltspiegel CottbusMontag, 7. November 2022 19 Uhr
Filmfestival Cottbus Weltspiegelvergrößern
Filmfestival Cottbus Weltspiegel (Photo: Goethe)

Die Lausitzer Filmschau | Łužyska filmowa pśeglědka | Łužiska filmowa přehladka findet am Vorabend der Festivaleröffnung statt. Filmschaffende der Ober- und Niederlausitz stellen hier ihr Können unter Beweis und nehmen das Publikum mit auf eine überraschende Reise durch vertraute Sets. Ein Schwerpunkt liegt hier auf den regionalen, sorbischen Themen.

Feierliche Eröffnung

Staatstheater CottbusDienstag, 8. November 2022 19 Uhr
Filmfestival Cottbusvergrößern
Filmfestival Cottbus (Photo: Goethe)

Preisverleihung

Staatstheater CottbusSamstag, 12. November 2022 19 Uhr
Bild zeigt vier Skulpturen von der Seite, die alle auf einem weißen Podest stehen, vor einer Leinwandvergrößern
Preisskulptur Lubina (Photo: Bröcker)

Im Zentrum des Festivals stehen die drei Wettbewerbe für den besten Spielfilm, den besten Kurzfilm und der U18 Wettbewerb Jugendfilm. Hier geht es um den direkten Blick in die Lebenswelt junger Menschen. Insgesamt sieben prominent besetzte internationale Festivaljurys vergeben die Preisgelder in den verschiedenen Kategorien. Die Wettbewerbsfilme konkurrieren außerdem um die gläserne Preisskulptur Lubina (sorbisch: die Liebreizende).

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen

pool production GmbH
FilmFestival Cottbus
Karl-Marx-Straße 69
03044 Cottbus
www.filmfestivalcottbus.de
Instagram: @filmfestivalcottbus
E-Mail: info@filmfestivalcottbus.de
Tel: 0355-431070

Tickets

Tickets ab Mitte Oktober

Spielstätten

Staatstheater, Stadthalle, Weltspiegel, Kammerbühne, Obenkino, Glad-House und Planetarium

Anfahrt

Bahn: Mit dem RE 2 ab Berlin Hbf stündlich bis Cottbus

Touristinfo

CottbusService
Tel: 0355-7542-200
www.cmt-cottbus.de