Graun-Festspiele in Elbe-Elster

Preisträger «Mannheimer Hofkapelle»vergrößern
Preisträger «Mannheimer Hofkapelle»

5. bis 7. Mai in Wahrenbrück, Bad Liebenwerda und Elsterwerda

Die Brüder Graun zählen zu den Hauptvertretern der Berliner Klassik. Geboren im kleinen Städtchen Wahrenbrück des Elbe-Elster-Kreises, wurde Carl Heinrich Graun Hofkapellmeister in der Kapelle des preußischen Königs Friedrich II. Sein Bruder Johann Gottlieb Graun war am selben Hof Konzertmeister und Kammermusiker mit Fokus auf die Streicher des königlichen Opernorchesters. August Friedrich, der dritte Graun-Bruder, arbeitete als Domkantor in Merseburg. Zu Ehren der drei Komponisten wird ihnen in ihrer Heimat nun erstmalig ein Festspiel abseits ausgetretener Pfade gewidmet. Ein ganzes Wochenende steht im Zeichen der Gebrüder Graun, ihres Wirkens und Schaffens.

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen

Landkreis Elbe-Elster, Kulturamt
Anhalter Str. 7, 04916 Herzberg
T: 03535-465104
kulturamt@lkee.de
www.kulturreise-ee.de
www.graun-wettbewerb-lkee.de

Anreise und Touristinformation

Festivalbüro
Anhalter Straße 7, 04916 Herzberg
T.: 03535-46 5104
kulturamt@lkee.de

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain
T: 035322-6888 516
www.elbe-elster-land.de
info@elbe-elster-land.de

Bahn: ab Berlin RE4 bis Falkenberg (Elster), weiter mit S4 oder RB49 (Cottbus) bis Bad Liebenwerda