Klassik ohne Grenzen

3 Frauen spielen unter freiem Himmel auf Geigenvergrößern
Klassik ohne Grenzen, Photo: Artur Kozlowski

30. Juli bis 2. September

«Klassik ohne Grenzen» ist ein neues, internationales Open Air-Sommerfestival für klassische Musik in der deutsch-polnischen Doppelstadt Frankfurt (Oder) / Słubice. Das Publikum erwartet ein Crossover-Programm aus Kammermusik, zeitgenössischen Interpretationen und originellen Arrangements, dargeboten von internationalen Künstlerinnen und Künstlern sowie renommierten Ensembles. Ein besonderes Format ist das Sandkastenkonzert auf einem Spielplatz: eine Reise durch die Welt der klassischen Musik für kleine Kinder.

Zum Abschluss gibt das Festivalorchester, welches sich aus Musikerinnen und Musikern des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt und der Philharmonie Zielona Gora zusammensetzt, am 2. September ein großes sinfonisches Konzert auf dem Frankfurter Anger. Alle Konzerte bestechen durch ihre zwanglose Atmosphäre in den schönsten Parkanlagen der Doppelstadt. Gäste können eigene Campingstühle, Picknickdecken und -körbe mitbringen.

Service

Klassik ohne Grenzen ist eine Produktion der Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder) in der Kooperation mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, der Philharmonie Gorzów, der Philharmonie Zielona Gora und dem Kulturzentrum SMOK in Słubice.

Informationen

Deutsch-Polnische Tourist-Information Frankfurt (Oder)
im Bolfrashaus
Große Oderstr. 29
15230 Frankfurt (Oder)
T: 0335-610080-0
tourismus@frankfurt-slubice.eu
www.frankfurt-slubice.eu
www.ohnegrenzen.eu/de

Kartenservice

Der Eintritt ist frei.

Anfahrt

Ab Berlin mit dem RE 1 nach Frankfurt (Oder)