Finsterwalder Kammermusik-Festival 2020Elbe - Elster

vergrößern

Jubiläumszeit!
10. Finsterwalder Kammermusik Festival vom 29. Februar bis zum 4. April 2020

Im Jahr 2020 findet das zehnte Finsterwalder Kammermusik-Festival statt. Vom 29. Februar bis zum 4. April 2020 bilden die Werke eines Komponisten, Pianisten und Dirigenten den roten Faden unserer Kammermusik-Reihe, zu dessen Melodie «Guten Abend, gute Nacht» noch heute viele Kinder täglich einschlafen - Johannes Brahms (1833-1897).

Die Werke des Komponisten Johannes Brahms sind bis heute nicht nur in Norddeutschland fast allgegenwärtig. Das Deutsche Requim, die Ungarischen Tänze oder seine vier Sinfonien - die Kompositionen von Brahms gehören zum Standartrepertoire aller großen Sinfonieorchester dieser Welt. Seine Kammermusik ist ebenfalls wegweisend und äußerst durchdacht. Wie kaum ein anderer verstand er es, die solistischen Instrumente miteinander zu verweben und einander gegenüber zu stellen. So sind seine kammermusikalischen Werke beispielhaft für die perfekte Balance zwischen Leidenschaft und Disziplin.

Das Kammermusik Festival Finsterwalde steht unter der künstlerischen Leitung von Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh.

Programm

Auftaktkonzert mit dem Weimarer Klavierquartett

Streicher-Quartett mit Flügelvergrößern

Weimarer Klavierquartett (Photo: Matthias Eimer)

Barbara Seifert, Violine
Jakob Tuchscherer, Viola
Nassib Ahmadieh, Violoncello
Johanna Zmeck, Klavier

Sa, 29. Februar 17 Uhr Trinitatiskirche Finsterwalde

Trio Eisa

Jussef Eisa, Klarinette
Nassib Ahmadieh, Violoncello
Johanna Zmeck, Klavier

Fr, 6. März 19:30 Uhr Logenhaus Finsterwalde

Gestillte Sehnsucht

Antigone Papoulkas, Mezzosopran
Florian Richter, Viola
Ludmilla Kogan, Klavier

Fr, 13. März 19:30 Uhr Logenhaus Finsterwalde

Marc Aurel Quartett Wien – ABGESAGT

Quartettvergrößern

Marc Aurel Quartett Wien (Photo: Lukas Beck)

Christian Ruscior, Violine
Konstanze Heinicke, Violine
Stephanie Drach, Viola
Tristan Feichtner, Violincello

Fr, 20. März 19:30 Uhr Logenhaus Finsterwalde

Abschlusskonzert mit der Barenboim-Said-Akademie Berlin – ABGESAGT

Musikerinnen und Musiker der Barenboim-Said-Akademie Berlin

Sa, 4. April 17 Uhr Trinitatiskirche Finsterwalde

The Twiolins "Eight Seasons"

Violinduovergrößern

The Twiolins (Photo: Thommy Mado)

The Twiolins Open Air

Marie-Luise und Christoph Dingler, Violine

Nach vielen Jahren auf den Bühnen dieser Welt suchten die Twiolins nach einer neuen Herausforderung und warfen einen Blick in ihre Kindheit, die geprägt war vom „Paten“ der Violine, Gidon Kremer. Seine Interpretation klassischer Musik als auch der Tangos von Astor Piazzolla war die Musik, die zu Hause gehört wurde, als sie klein waren. Kremers Projekt „Eight Seasons“ zu adaptieren und in ein typisches „Twiolins-Projekt“ zu transformieren, war daher ein fast natürlicher Vorgang. Sie gingen sogar noch einen Schritt weiter, indem sie Vivaldi und Piazzolla Satz für Satz aufeinander treffen ließen.

Trotzdem war es ein Abenteuer, die Vier Jahreszeiten von Vivaldi auf zwei Violinen zu reduzieren, aber jede Note wert, die Christoph Dingler arrangierte. Nach jahrelangem Zusammenspiel mit seiner Schwester konnte er seine gesamte Erfahrung in das eigene Arrangement von Vivaldis Meisterwerk einfließen lassen. Nach den Vier Jahreszeiten war die nächste große Herausforderung, die passende Musik von Piazzolla zu finden.

Nach den Vier Jahreszeiten war die nächste große Herausforderung, die passende Musik von Piazzolla zu finden. Um den Sound von Buenos Aires - Hitze, Tanz, Melancholie – zu vervollständigen, lud Christoph die Viola in die Twiolins-Besetzung ein, mit der ihr eigenen Tiefe und Schwere.

Die Performance des Duos bringt neues Leben in die Werke Vivaldis, ohne seine Essenz zu kompromittieren und verbindet leichtfüßig Piazzollas Tangos mit der Kunst des Barock. Die Musik nimmt den Hörer mit auf eine musikalische Reise durch zwei Jahrhunderte und Hemisphären, bei dem die Grenzen zwischen musikalischen Genres, Kontinenten und Jahrhunderten verschmelzen.

Fr, 21. August 19:30 Uhr Schlosspark Finsterwalde

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen

Stadt Finsterwalde
Schloßstraße 7/8, 03238 Finsterwalde
T: 03531-783502
E-mail: kultur@finsterwalde.de
www.finsterwalder-kammermusik.de

Kartenverkauf

Touristinformation Finsterwalde
Markt 1, 03238 Finsterwalde
T: 03531-717830
www.finsterwalder-kammermusik.de
reservix - Tickets

Anreise und Touristinformation

Bahn: ab Berlin Hbf mit RE 3 bis Falkenberg (Elster), danach RE 10 oder RB 43 bis Finsterwalde (Niederlausitz)
oder RE 2 bis Cottbus, Umstieg in RB 43 bis Finsterwald

Touristinformation Finsterwalde
Markt 1, 03238 Finsterwalde
T: 03531-717830
www.finsterwalde-touristinfo.de