neue Bühne Senftenberg

vergrößern
Bühenturm, Photo: Steffen Rasche

Dramen, Komödien, Lesungen, Konzerte, Kabarett und Theaterkino – die neue Bühne Senftenberg ist weit mehr als nur ein Theater. Seit 1946 prägt die Bühne das kulturelle Profil der Stadt im Süden Brandenburgs. Es ist ein Ort der Begegnungen, der Aufklärung und der Experimente. Senioren- und Jugendtheaterclubs haben sich hier ebenso etabliert wie der Kinderspielclub, das Nachwuchs-Musicalensemble und die Klassenzimmerproduktionen.

Neben den drei Bühnen im Haus gibt es eine weitere Spielstätte: Im imposanten Amphitheater am Ufer des Senftenberger Sees präsentiert sich die neue Bühne Senftenberg mit einer bunten Mischung.

AmphiTheater: 1. Juni - 6. September

Zu sehen gibt es in der Amphi-Saison 2024 in diesem Jahr wieder zwei eigene Theaterproduktionen. Ab dem 1. Juni fängt das American Tribal Love-Rock Musical «Hair» revolutionären Zeitgeist der 1960er Jahre in den USA ein, in der die junge Generation mit Love, Peace und Rock 'n' Roll gegen die bestehende gesellschaftliche Ordnung protestierte. Nicht zuletzt durch Lieder wie «Aquarius», «Hare Krishna» und «Let the sunshine in» gilt «Hair» heute als Kultmusical. Ab dem 16. Juni kommt das Grimm'sche Hausmärchen «Der gestiefelte Kater» für Menschen ab sechs Jahren in einer neuen Fassung mit viel Musik auf die Bühne des AmphiTheaters. Bis zum September gibt es außerdem die unverwechselbare Amphi-Mischung aus Musik, Theater, Show, Konzert und Kabarett auf einer der schönsten Open-Air-Bühnen Deutschlands. Sie werden garantiert: Die überdachte Spielstätte zaubert Ihnen jedem Wetter ein unvergessliches Erlebnis. Lassen Sie sich dieses Ambiente auf keinen Fall entgehen.

Programm 2024

Konzert, Lesung & weitere Veranstaltungen 2024

Musikalisches Feuerwerk mit Ballett

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Mittwoch, 3. Januar 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
© Veranstalter

Sorbisches National-Ensemble, Performance
Juliane Schenk, Sopran
Tomas Janczak, Tenor
Kristina Nerád, Moderation
Georgios Balatsinos, musikalischen Leitung
Mia Facchinelli & Juraj Siska, Choreographien

Neujahrskonzert

Einen glamourösen Neujahrsgruß schickt auch im Jahr 2024 das Sorbische National-Ensemble.

Mit einer Konzertgala voller Musical- und Operettenmelodien, sorbischen Tänzen und Kompositionen, herausragenden Solo-Stimmen, energiegeladenen Tanzeinlagen des Balletts und einer charmanten Moderation begrüßt neue Bühne Senftenberg schwungvoll und gut gelaunt das neue Jahr.

nightBühne

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Freitag, 5. Januar 2024, 20:00 Uhr
Samstag, 4. Mai 2024, 21:00 Uhr
1 Frau mit rosaem Kleidvergrößern
nightBühne, Photo: Steffen Rasche

Lena, Andy und die Stimme

Ensemble-Late-Night-Show

Gut, dass wir in der nightBühne zusammen mit euch direkt wieder VOLLGAS geben! Übers Ziel hinaus schießen ist das Motto. Je oller, je doller! Mit uns in der Manege wieder 2 Stargäste, die durch ihre clowneske Art das Zelt zum Beben bringen. So wie immer geht die erste Tasse Sekt auf uns! Eure Zirkuspferdchen werden alles geben, um Euch die ersten Tage des Januars erträglicher zu machen.

Bis Gleich

Irgendwas mit Kunststücken gibt’s wohl auch.

«Die Möglichkeit von Glück» – Auf Spurensuche mit Anne Rabe

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Samstag, 6. Januar 2024, 20:00 Uhr
1 Frau mit TShirt schaut sanft ins Kamera anvergrößern
Anne Rabe, Photo: Annette Hauschild

Autonomes Frauenzentrum:
Anne Rabe, Lesung

Lesung zum internationalen Frauentag

Das Autonome Frauenzentrum Potsdam begeht den internationalen Frauentag mit einer Lesung von Anne Rabe. Sie trifft mit ihrem Buch «Die Möglichkeit von Glück» den Nerv der Zeit: Der aktuelle Rechtsruck lässt Erinnerungen an die frühen 90er Jahre aufkommen. Ganz nach dem Motto der 34. Brandenburgischen Frauenwoche, «Dit könn‘ wa besser!» möchte das Autonome Frauenzentrum mit der Lesung und einer anschließenden Gesprächsrunde den gesellschaftlichen Ursprüngen von rechter und familiärer Gewalt auf den Grund gehen.

Anne Rabe, geboren 1986 in Wismar, ist Schriftstellerin, Dichterin, Drehbuch-, Theater- und Hörspielautorin, Musikerin und lebt mit zwei Kindern in Berlin. Ihr Buch «Die Möglichkeit von Glück» wurde für den deutschen Buchpreis nominiert.

⁝⁝⁝⁝⁝Hinweis: In Anne Rabes Buch werden verschiedene Formen von körperlicher und psychischer Gewalt geschildert. ⁝⁝⁝⁝⁝

Das Autonome Frauenzentrum Potsdam ist ein Zusammenschluss von Frauen mit dem Ziel, Frauen und Mädchen auf individueller, zwischenmenschlicher und gesellschaftlicher Ebene zu stärken. Der Verein engagiert sich seit 1990 für Bildung, Kommunikation, Beratung und Vernetzung von Fraueninteressen sowie gegen Gewalt. Er ist politisch und konfessionell unabhängig.

jB FreiRaum

Im Theater, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 25. Januar 2024, 17:00 Uhr
Donnerstag, 29. Februar 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 28. März 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 25. April 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 30. Mai 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 27. Juni 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 25. Juli 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 29. August 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 26. September 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 31. Oktober 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 28. November 2024, 17:00 Uhr Donnerstag, 26. Dezember 2024, 17:00 Uhr
vergrößern
jB Freiraum Vol. 12, Photo: Steffen Rasche

Proben ohne Aufführungsziel und Verpflichtung - Ab 14 Jahre alt

Hier dürft ihr ausprobieren! Ohne feste Gruppe. Ohne Aufführungsziel. Ohne Verpflichtung, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein. Egal ob kreatives Schreiben, Bühnenfechten, Mikrofonsprechen oder Improtheater – der jB FreiRaum ist ein Überraschungspaket, das an jedem letzten Donnerstag im Monat ein neues Thema mit neuer Expertise und 90 Minuten Spaß verspricht.

Habt ihr Wünsche für ein Thema oder möchtet eine Fortsetzung, dann schreibt einfach eine E-Mail mit dem Betreff «FreiRaum Wünsche» an
tpunterwegs@theater-senftenberg.de.

DämmerSchoppen

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 22. Februar 2024, 20:00 Uhr
1 Mann mit roter Nasevergrößern
DämmerSchoppen, Photo: Steffen Rasche

Dagmar, Ralf und Gerd, Comedy

nB Extras: Das Original!

Das Schauspiel-Anarchie-Format kehrt in seiner Reinform zurück n die neue Bar! Ob Lip-Sync-Battle, Bohrmaschinen-Rätsel, ein Wiedersehen mit Dagmar, Ralf und Gerd, Buchempfehlungen, der Tipp des Monats, nichts ist gewiss, aber alles kann passieren.

Denn wenn das Ensemble die Bühne ohne Regeln stürmen darf, dann ist nur eine Sache garantiert: Lachkrämpfe fürs Publikum. Plus ein Freibier für die Rätsellösung. Also sind eigentlich zwei Dinge garantiert. Und eine dritte Sachen sogar auch noch: Die Karten sind in wenigen Tagen ausverkauft, also flinke Hufe!

Das nB WunschKonzert Vol. 12

neue Bühne Senftenberg Dienstag, 27. Februar 2024, 20:00 Uhr
Das nB WunschKonzert Vol. 12vergrößern
Das nB WunschKonzert Vol. 12, Photo: Steffen Rasche

nB Extras: Weißes Boot – Lieder meiner Lieblingsfarben

Der lila Nebel lüftet sich in der neuen Bar und sie ist schwarz gestrichen. Plötzlich taucht ein gelbes U-Boot auf und die Hausband der neuen Bühne steigt komplett in pink und weiß aus. Na, alle Liedtitel erkannt? Die Synapsen laufen auf Hochtouren? Dann schnell einen Stift und Papier geschnappt und Ihre Geschichte aufgeschrieben, die Sie mit einem «Farben»-Lied verbinden und an kommunikation@theater-senftenberg.de geschickt.

Von allen Einsendungen erhalten die Personen deren Geschichten ausgewählt werden wieder Freikarten. Wer nichts einschickt, darf trotzdem zum Gesanges-Wettstreit des Ensembles kommen. Ab ins knallrote Gummiboot und zur neuen Bar gepaddelt!

Die nB KochShow

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 29. Februar 2024, 19:30 Uhr
Gregor Gysi mit verschränkten Ärmelnvergrößern
Gregor Gysi, © Künstler

Daniel Ris, Koch und Moderation
Gregor Gysi, Gespräch

Küchen Riese Senftenberg

Der nächste Gast der nB KochShow schwingt sonst eher den rhetorischen Kochlöffel in der politischen Suppe. Ob er sich in der Theaterküche auf der Hauptbühne auch auskennt, gilt es nun zu beweisen. Kaum ein Politiker besitzt in Ostdeutschland solch eine Popularität wie Gregor Gysi, dem es seit Jahrzehnten immer wieder gelingt mit seinen Reden im Bundestag den Finger in die sozialen Wunden zu legen.

Bei seiner Reihe «Missverstehen Sie mich richtig!» lädt er sich prominente Gäste zum Gespräch und ist damit aus den Berliner Theatern nicht mehr wegzudenken. Jetzt werden ihm in Senftenberg selbst die Fragen gestellt und Intendant Daniel Ris wird ihm nicht nur bei seinem Rezept auf den Zahn fühlen. Nach dem Reden, wird wieder gegen die Uhr gekocht, damit im Anschluss gemeinsam auch probiert werden kann, was die beiden Herren «angerichtet» haben.

nB ClubNacht

Im Theater, neue Bühne Senftenberg Samstag, 2. März 2024, 21:00 Uhr
In blauem Licht tanzen die Leutevergrößern
nB ClubNacht, Photo: Steffen Rasche

Der Club im Theater ist zurück!

nB ClubNacht

Am 2. März werden Studio und Probebühne wieder verwandelt! Denn die zweite nB ClubNacht in Kooperation mit seenluft24 und Strike Event Catering steht vor der Tür.

Mit zwei Floors und mindestens 2 DJ’s ist dafür gesorgt, dass alle Gäste in Bewegung kommen, während die neue Bar zum kurzen Verschnaufen und Auftanken einlädt, um sich dann wieder auf die Tanzfläche zu werfen.

Rock-Pop-Action

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 3. März 2024, 17:00 Uhr
Schlagzeugvergrößern
Rock-Pop-Action, Photo: Josh Sorenson

«Die Lauchhämmer-Crew» & «Die Querschläger», Percussion
«Jablonka Family» & «JENGELS»
«Teacher All Star Band» & «JAZZIKA»

Schülerband-Konzert der Musikschule OSL

Dieses Jahr gibt es wieder ein volles Programm mit vielen verschiedenen Musizierenden. So spielen im ersten Teil das Percussion-Ensemble «Die Lauchhämmer-Crew», die «Jablonka Family» und die Schüler-Bigband «JENGELS» des örtlichen Gymnasiums.

Verschiedenste Vokalsolistinnen treten zusammen mit der «Teacher All Star Band» auf. Und natürlich sind auch «JAZZIKA» wieder mit dabei. Neu dabei ist außerdem ein weiteres Percussion-Ensemble namens «Die Querschläger».

DDR - Kinderbuchklassikern auf der Spur I-VI

Treffpunkt Theaterfoyer, Senftenberg Donnerstag, 7. März 2024, 10:00 Uhr
Samstag, 9. März 2024, 15:00 Uhr Dienstag, 12. März 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 13. März 2024, 10:00 Uhr Donnerstag, 14. März 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 17. März 2024, 15:00 Uhr Montag, 18. März 2024, 10:00 Uhr Dienstag, 19. März 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 20. März 2024, 10:00 Uhr Donnerstag, 21. März 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 19. Mai 2024, 16:00 Uhr
DDR - Kinderbuchklassiker auf der Spur I-VIvergrößern
DDR - Kinderbuchklassiker auf der Spur I-VI, Photo: Leloo TheFirst

Junge Bühne 3+ / Lesung mit Schnitzeljagd durchs Theater

Vier verschiedene Kindergeschichten der ehemaligen DDR wurden in der Spielzeit 2022/23 von zahlreichen Schnitzeljägerinnen gefunden, gefeiert und geliebt. Wer jetzt denkt: «Na, dann könnt ihr sie ja endlich verraten!», dem sagt neue Bühne Senftenberg: «Nö!» Denn schließlich gibt es noch viele Kinder, die dieses bunte Format nur in Teilen kennen. Und um denen die Möglichkeit zu geben, sich auch weiterhin überraschen zu lassen – und weil diese besondere Lesereihe sowieso ein Riesenspaß ist – werden sie einfach wieder aufgenommen und ihr Verstärkung wird verschaffen. Die Überraschungslesungen V und VI führen euch ebenfalls quer durch das Theater (und vielleicht auch drumherum) zu einem ganz besonderen Spielort, an dem ein neuer Kinderbuchklassiker darauf wartet, zu einer Lieblingsgeschichte zu werden.

Charlotte Gneuß «Gittersee»

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 10. März 2024, 19:00 Uhr
Charlotte Gneuß schaut ins Kameravergrößern
Charlotte Gneuß, Photo: Alena Schmick

Charlotte Gneuß, Lesung

Eine Welt, die es nicht mehr gibt -> Frage, ob Unschuld möglich ist.

1976, im Dresdner Vorort Gittersee: Karin ist 16, hütet ihre kleine Schwester und hilft der renitenten Großmutter im Haushalt, die ihrer Zeit als Blitzmädel hinterhertrauert. Karins Vater verzwei­felt an der Reparatur seines Škodas wie an der des Familienlebens, und ihre Mutter würde am liebsten ein anderes Leben führen. Aufgehoben fühlt sich Karin bei ihrer Freundin Marie, dem einzigen Mädchen in der Klasse, das später nicht etwas machen, sondern etwas werden will: die erste Frau auf dem Mond. Und Karin ist verliebt: in ihren Freund Paul, der gerne Künstler wäre, aber im Schacht bei der Wismut arbeitet. Als Paul zu einem Ausflug aufbricht und nicht mehr zurückkommt, stehen eines Nachts zwei Uniformierte vor der Tür, und Karins Welt gerät aus den Fugen.

Charlotte Gneuß studierte Soziale Arbeit in Dresden, literarisches Schreiben in Leipzig und szenisches Schreiben in Berlin. Immer wieder nähert sich Gneuß schreibend der DDR, der Realität und der Utopie, in der ihre Eltern aufwuchsen und die es heute nicht mehr gibt. Ihr Debütroman «Gittersee» stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2023 und wurde mit dem «aspekte»-Literaturpreis sowie dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung 2023 ausgezeichnet.

David Hermlin Trio «We got rhythm!»

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 17. März 2024, 19:00 Uhr
The David Hermlin Trio singtvergrößern
The David Hermlin Trio, Photo: Uwe Hauth

David Hermlin, Gesang und Schlagzeug
Lorenzo Baldasso, Klarinette
Sascha Kommer, Klavier

Swing Ära

Zum Frühjahrsbeginn erinnert das David Hermlin Trio mit seinem neuen Programm an die großartigen Combo-Besetzungen der Swing Ära. Dabei verzichten die drei Musiker David Hermlin, Lorenzo Baldasso und Sascha Kommer auf jeden Versuch, ihre Vorbilder zu kopieren, sondern entwickeln einen ganz eigenen, lebendigen Stil. Da wird musiziert, gesungen und sogar getanzt.

Lions Benefizkonzert

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 24. März 2024, 16:00 Uhr
Die Jugendliche singen und spielen Musikvergrößern
LaJJazzO, Photo: Uwe Hauth

Landesjugendjazzorchester Brandenburg «LaJJazzO»
Jiggs Whigham, Leitung

Jazz & Big Band

Im Rahmen des Lions-Benefizkonzert gibt das Landesjugendjazzorchester «LaJJazzO» unter der Leitung von Jiggs Whigham am 24. März ein Konzert in der neuen Bühne Senftenberg.

Alle Einnahmen dieses Konzerts werden an die Bürgerinitiative Skaterpark Lauchhammer und den NABU Senftenberg OG Lauchhammer gespendet.

Tickets erhalten Sie über 0171 / 195 439 3.

DämmerSchoppen

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Mittwoch, 27. März 2024, 20:00 Uhr
2 Menschen flüstern sichvergrößern
DämmerSchoppen, © Veranstalter

Laura Mancusi, Konzeption & Idee

nB Extras: Die Impro-Krimi-Edition

Ein Ort. Ein Mord. Verschiedenste Charaktere. Und natürlich will es keiner gewesen sein.

Das Ensemble-Cluedo breitet sich in der neuen Bar aus und während die Spielenden improvisieren werden Alibis erfunden, Beschuldigungen gelogen und gemeinsame Vergangenheiten aufgedeckt. So wächst das theatrale Kartenhaus immer weiter. Aber auf wem stürzt es am Ende ein? Raten Sie mit, wenn es bei diesem neuen Format gemeinsam auf Mörderjagd geht!

Symphoniekonzert der Brandenburger Symphoniker

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 7. April 2024, 19:00 Uhr
Maria-Elisabeth Lott hält eine Geigevergrößern
Maria-Elisabeth Lott, Photo: Tom Kohler

Brandenburger Symphoniker:
Florian Ludwig, Leitung
Maria-Elisabeth Lott, Geige

Streifzug durch Steppe und Prärie

Programm:
- Alexander Borodin • Steppenskizze aus Mittelasien
- Samuel Barber • Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 14
- Aaron Copland • «Appalachian Spring» – Ballett in einem Akt

Anfang April nehmen uns die Brandenburger Symphoniker unter der Leitung von Florian Ludwig in ihrem Symphoniekonzert mit auf einen Streifzug durch Steppe und Prärie mit Kompositionen von Alexander Borodin, Samuel Barber und Arnold Copland.

Der Dirigent Florian Ludwig durchlief eine klassische Kapellmeisterlaufbahn, die ihn an verschiedene deutsche Stadttheater führte. Nach Positionen am Nationaltheater Mannheim und am Theater Bremen, wo er zunächst als zweiter und ab 2003 als erster Kapellmeister maßgeblich an den Erfolgen des Hauses unter der Intendanz von Klaus Pierwoß beteiligt war, gelang es ihm von 2008 bis 2017 als Generalmusikdirektor in Hagen, die Beliebtheit und Bekanntheit des Orchesters regional und überregional deutlich zu steigern. Maria-Elisabeth Lott gilt seit ihrem US-Debüt im Alter von nur dreizehn Jahren international als eine der besten deutschen Geigerinnen ihrer Generation und begeistert auf der Bühne mit ihrer Spielfreude, ihrer natürlichen und intensiven Musikalität und ihrer makellosen Technik.

nB Poetry Slam

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 11. April 2024, 20:00 Uhr
Aidin Halimi hinter einem Mikrophonvergrößern
Aidin Halimi, © Künstler

Michael Christopher, Moderation
Es lesen für Sie: Aidin Halimi, Ole Müller & Lucas Schemenz

nB Extras: Weil es so schön war…

Sie haben die Premiere des neuen Formats nB Poetry Slam verpasst? Kein Problem! Zum zweiten Mal laden wir gemeinsam mit Michael Christopher nun wieder Wortakrobaten aus Nah und Fern ein, um Ihnen eine Show der Worte zu bieten. Seien Sie dabei und erleben Sie eine Achterbahnfahrt der literarischen Vielfalt. Und wer bestimmt den Sieger dieses Wettkampfes? Natürlich Sie, das Senftenberger Publikum, welches an diesem Abend Äpfel und Birnen miteinander vergleichen und seinen persönlichen Favoriten zum Sieg klatschen darf.

Reine Nervensache – Live

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 2. Mai 2024, 19:30 Uhr
3 Männer sitzen auf einem roten Sofavergrößern
Reine Nervensache, ©der seenluft24 podcast

Martin Hanschick und Stefan Thomas, Podcast
Daniel Ris, Intendant

live in die neue Bar

Der Erfolgspodcast aus dem Lausitzer Seenland «Reine Nerven-sache» kommt. Seit über zwei Jahren moderieren Martin Hanschick und Stefan Thomas den Eventpodcast zum Überbrücken langer Autofahrten oder erhol-samer Spaziergänge in der nunmehr vierten Staffel. Mit Anekdo-ten und Hintergrundgeschichten aus ihrem Arbeitsalltag und viel Privatem.

Zum ersten Mal allerdings, zeichnen sie eine Folge LIVE und vor Publikum auf. In die Reihe der namhaften GästInnen reiht sich zu diesem besonderen Anlass kein geringerer ein, als der Intendant der Neuen Bühne Senftenberg, Daniel Ris.

JugendSpielClub

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 25. Mai 2024
vergrößern
AmphiTheater von oben, Photo: Steffen Rasche

Daniel Borgwardt & Sarah Pröllochs, Leitung

Spielzeit mit dem Kopf - Ab 13 Jahre alt

Ihr beschäftigen euch in dieser Spielzeit mit dem Kopf, wie es da drin aussieht und vor allem was passiert, wenn alles durcheinander ist. Egal ob Glücksmoment oder Panikattacke, manchmal explodiert es einfach in unseren Köpfen. Es wird ganz persönlich mit Momenten, die eigentlich alle kennen in dieser Stückentwicklung des JugendSpielClubs.

Anmeldung unter:
03573/801 274
tpunterwegs@theater-senftenberg.de

MusicalEnsemble

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 22. Juni 2024
vergrößern
AmphiTheater von oben, Photo: Steffen Rasche

Franziska Golk & Sven Irrgang, Leitung
MusicalEnsemble der neuen Bühne
Musikschule OSL

Spielclubpräsentation Wir zeigen alles - Ab 13 Jahre alt

Nach dem Besonderen im Alltäglichen wird es gesucht. Machen Gedanken und diskutieren Themen. Entwickeln Ideen und erarbeiten Bilder, stoßen auf Probleme und finden Wege. Und am Ende singt ihr vom Erwachsenwerden, tanzt die Zukunft und erzählt von den Dingen, die euch nachts nicht schlafen lassen. Mit Ehrlichkeit und Mut zur Selbstironie entstehen im MusicalEnsemble der neuen Bühne und der Musikschule OSL eigene Musiktheaterstücke über die wilden Welten junger Köpfe.

Anmeldung unter:
03573/801 275
theaterpaedagogik@theater-senftenberg.de

KinderSpielClub

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 22. Juni 2024
vergrößern
AmphiTheater von oben, Photo: Steffen Rasche

Sarah Pröllochs, Leitung

Spielclubpräsentation Wir zeigen alles - Ab 6 Jahre alt

Bewegen, Beobachten, Zuhören, Ausprobieren, Verdrehen, Erzählen. Alles Gemeinsam. Alles auf einmal, ohne sich zu unterbrechen? Genau das üben wir im KinderSpielClub spielerisch, natürlich mit jeder Menge Spaß. Kleine Szenen oder Geschichten werden erfunden, lassen die Kreativität freien Lauf und stellen dabei fest, dass eine Szene zum Thema Langeweile überhaupt nicht langweilig sein muss.

Anmeldung unter:
03573/801 274
tpunterwegs@theater-senftenberg.de

NachwuchsMusicalEnsemble

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 22. Juni 2024
vergrößern
AmphiTheater von oben, Photo: Steffen Rasche

Franziska Golk & Sven Irrgang, Leitung
NachwuchsMusicalEnsemble der neuen Bühne
Musikschule OSL

Spielclubpräsentation Wir zeigen alles - Ab 6 Jahre alt

Gut miteinander spielen kann man nur, wenn man die anderen wirklich sieht. Chorgesang klingt schön, wenn man aufeinander hört. Ein Tanz ist dann synchron, wenn die Gruppe sich findet. Daran arbeitet das NachwuchsMusicalEnsemble der neuen Bühne und der Musikschule OSL. Menschen achten aufeinander, hören sich zu, werden eine Gruppe. Und währenddessen probieren sie vieles aus, verwandeln Ideen in Bilder und finden heraus, was nicht funktioniert.

Anmeldung unter:
03573/801 275
theaterpaedagogik@theater-senftenberg.de

Theater, Kabarett & Musical 2024

Die zweite Prinzessin

Probebühne 3, neue Bühne Senftenberg Freitag, 5. Januar 2024, 10:00 Uhr
Sonntag, 21. Januar 2024, 16:00 Uhr Probebühne 3, neue Bühne Senftenberg Montag, 22. Januar 2024, 10:00 Uhr Probebühne 3, neue Bühne Senftenberg Montag, 1. April 2024, 15:00 Uhr Probebühne 3, neue Bühne Senftenberg
1 Mädchen sieht glücklich aus neben Blumevergrößern
Eine Szene von «Die zweite Prinzessin», Photo: Steffen Rasche

Von Gertrud Pigor
Andy Kubiak, Regie
Helene Seitz, Bühnen- und Kostümbild
Karoline Felsmann, Dramaturgie
Franziska Golk, Theaterpädagogik

Lena Conrad als zweite Prinzessin
Andy Kubiak als Radio

Frei nach dem Buch von Hiawyn Oram und Tony Ross - junge Bühne 4+

Ein Märchen von einer wirklich glücklichen Königsfamilie? Weit gefehlt, denn die zweitgeborene Prinzessin ist am Geburtstag ihrer älteren Schwester alles andere als zufrieden. Gar nicht so einfach, nur die Nummer zwei zu sein. Selbst für eine Prinzessin. Sie will einmal selbst die Nummer eins sein und die Vorzüge genießen: Pony reiten, Schwimmen gehen, länger aufbleiben ... Stattdessen muss sie die abgetragenen Kleider ihrer älteren Schwester tragen. Nur weil die Schwester größer und älter ist, darf sie mehr. Wie ungerecht. Trotzig heckt die ewige Zweite die wildesten Pläne aus, wie sie ihre Schwester loswerden könnte. In ihrer Fantasie schickt sie der großen Schwester sogar den Wolf auf den Hals. Aber am Ende gibt es immer einen Weg, um den eigenen in der Familie zu finden und schließlich kommt es doch zu einer königlichen Lösung. Ein Stück über die großen Nöte kleiner Geschwister, denen die großen manchmal ganz schön auf den Nerv gehen, obwohl man sie ja doch irgendwie gerne hat. Mit viel Humor und Musik wird Geschwisterneid im märchenhaften Prinzessinnenstreit erzählt.

Wo soll ich landen ...

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 7. Januar 2024, 15:00 Uhr
Sonntag, 28. Januar 2024, 17:00 Uhr Gut Saathain Donnerstag, 28. März 2024, 19:30 Uhr Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 18. April 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 25. April 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Samstag, 11. Mai 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Freitag, 17. Mai 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg
Matthias Manz, Jan Schönberg & Mirko Warnatz spielen Musikvergrößern
Matthias Manz, Jan Schönberg & Mirko Warnatz, © Veranstalter

Matthias Manz, Musikalische Leitung & Szenische Einrichtung
JanSchönberg & MirkoWarnatz, Szenische Einrichtung
Karin Laïd, Kostüm
Daniel Ris, Dramaturgie

Musikalische Erinnerung an Gundermann

Rockpoet, Baggerfahrer und Stimme des Ostens. Gerhard Gundermann war als Musiker und Mensch eine Persönlichkeit mit Ecken und Kanten. Mit 15 Jahren begann er, Gitarre zu spielen und fand eine Ausdrucksmöglichkeit in der Musik. Nach dem Abitur schlug er die Laufbahn zum Politoffizier ein. Bei einem Besuch des DDR-Verteidigungsministers weigerte er sich «Unser General» anzustimmen, woraufhin er aus «Mangel an Verwendungsfähigkeit» entlassen wurde. Anschließend machte er eine Ausbildung zum Facharbeiter für Tagebaugroßgeräte und arbeitete ab 1978 als Baggerfahrer. Ab Mitte der 1980er Jahre trat er als Liedermacher auf und gewann mit seinen Texten schnell die Aufmerksamkeit von Publikum und Presse. Durch Songs wie «Hier bin ich geboren», «Frühstück für immer» und «Trauriges Lied vom sonst immer lachenden Flugzeug» gilt er bis heute als Kultmusiker.

Als musikalisches Trio widmen Matthias Manz, Jan Schönberg und Mirko Warnatz dem außergewöhnlichen Künstler einen Liederabend. Ausgehend von der Inszenierung «Engel über dem Revier», die bereits vor neun Jahren an der neuen Bühne zu sehen war, entwickeln sie zusammen ein neues Programm. Eine liebevolle Hommage und eine persönliche Sichtweise auf den Sänger aus der Lausitz.

Nullerjahre - Jugend in blühenden Landschaften

Studio der neuen Bühne Senftenberg & unterwegs Freitag, 19. Januar 2024, 19:30 Uhr
Dienstag, 23. Januar 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 24. Januar 2024, 09:00 Uhr Mittwoch, 24. Januar 2024, 11:30 Uhr Donnerstag, 25. Januar 2024, 10:00 Uhr Freitag, 26. Januar 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 31. Januar 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 31. Januar 2024, 12:30 Uhr Donnerstag, 15. Februar 2024, 18:00 Uhr Freitag, 16. Februar 2024, 09:00 Uhr Freitag, 16. Februar 2024, 11:30 Uhr Sonntag, 18. Februar 2024, 19:00 Uhr
vergrößern
Poster «Nullerjahre - Jugend in blühenden Landschaften»

Premiere am 19.1.24 ausverkauft!

Karin Herrmann, Regie
Sebastian Schrader, Bühnen- & Kostümbild
Johann Pfeiffer, Dramaturgie
Franziska Golk, Theaterpädagogik

Nach dem Roman von Hendrik Bolz - ab 14 Jahren

Stralsund, Knieper West, Plattenbausiedlung, Bomberjacken, Nullerjahre. Hendrik und seine Freunde müssen sich entscheiden, zuschlagen oder auf die Fresse kriegen und die Antwort ist klar. Im Kindergarten, in der Schule und im Fußballverein haben sie gelernt, dass ein großer Junge nicht weint und dass der Klügere nur so lange nachgibt, bis er der Dümmere ist. Nun gilt es, härter zu werden, um, wenn es drauf ankommt, dem anderen die Nase zu brechen. Auswege aus der Langeweile finden sich immer seltener. Die Erwachsenen haben eh schon längst aufgegeben und die Perspektivlosigkeit lässt sich nur durch Alkohol und Drogen ausblenden. An die Stelle der Springerstiefel treten irgendwann Turnschuhe, die Böhsen Onkelz werden von Aggro Berlin abgelöst, die Optionen bleiben die gleichen: Fressen oder Gefressen-Werden.

Immer im Bezug zur Popkultur der 2000er erzählt Hendrik Bolz vom Frust einer Jugend, die nur das Gesetz der Stärkeren kennt. Und zeigt damit, ohne etwas zu beschönigen oder zu verheimlichen, woher die Nostalgie einer Generation kommt, die doch selbst gar nicht mehr in der DDR aufgewachsen ist. Ein Erklärungsversuch für junge Menschen, die es selbst leid sind, immer nur den erhobenen Zeigefinger vorgehalten zu bekommen.

Arnulf Rating mit «tagesschauer»

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Montag, 22. Januar 2024, 20:00 Uhr
Arnulf Rating, Photo: Popeye Ben Kriemannvergrößern
Arnulf Rating, Photo: Popeye Ben Kriemann

Arnulf Rating, Performance & Moderation

Kabarett und Show mit den Maulhelden

Der «tagesschauer» ist die stets aktuelle Reaktion von Arnulf Rating auf die täglichen Duschen in den Zeiten der Generaldebilmachung. Gemeinsam mit seinen Prachtfiguren Schwester Hedwig und Dr. Mabuse entscheidet er zwischen Menschen, Viren, Mutationen.

Er weiß: Die Fackel der Aufklärung kann auch eine Nebelkerze sein. In dieser Welt überlebt man nur mit Humor. Denn das ist bekanntlich der Knopf, an dem wir drehen könne, bevor uns der Kragen platzt.

Die Comedian Harmonists

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Freitag, 26. Januar 2024, 19:30 Uhr
Samstag, 27. Januar 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 28. Januar 2024, 15:00 Uhr Samstag, 17. Februar 2024, 19:30 Uhr Freitag, 23. Februar 2024, 19:30 Uhr Samstag, 24. Februar 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 25. Februar 2024, 19:00 Uhr Samstag, 9. März 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 31. März 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 21. April 2024, 19:00 Uhr Sonntag, 28. April 2024, 19:00 Uhr Freitag, 3. Mai 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 5. Mai 2024, 19:00 Uhr
Die Comedian Harmonistsvergrößern
Eine Szene von «Die Comedian Harmonists», © Veranstalter

Benjamin Rietz, musikalische Leitung
Dirk Girschik, Regie
Céline Demars, Bühne
Ivan Ivanov, Kostüme
Karoline Felsmann, Dramaturgie

Schauspiel mit Musik von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink

Mit Gassenhauern, Charme und Humor an die Spitze. Der Schauspielschüler Harry Frommermann ist ein leidenschaftlicher Fan der amerikanischen A-cappella-Gruppe «The Revelers» und möchte ihnen nacheifern. 1927 stellt er eine Zeitungsannonce in den Berliner Lokalanzeiger, um ein eigenes Ensemble auf die Beine zu stellen, wie man es in Deutschland bisher noch nicht erlebt hat. Über 70 Kandidaten singen bei ihm in der Wohnung vor, doch er nimmt nur die besten für das Sextett. Aus Robert Biberti, Ari Leschnikoff, Roman Cycowski, Erich Collin und Harry Frommermann werden die Comedian Harmonists.

Astronauten

Klassenzimmer, neue Bühne Senftenberg Montag, 29. Januar 2024, 10:15 Uhr
Montag, 29. Januar 2024, 12:40 Uhr Dienstag, 30. Januar 2024, 10:15 Uhr
Ein Mann sitzt vor dem Kanzelvergrößern
Patrick Gees, © Künstler

Sebastian Volk, Regie
Maren Simoneit, Dramaturgie
Theresa Gerth & Sarah Pröllochs, Theaterpädagogik
Christoph Morling, Regieassistenz/Inspizienz/Soufflage
Patrick Gees - Kieler Michael

Ein Stück das aufzeigt, dass Mobbing auch Jahre später noch Auswirkungen hat – auf Opfer UND Täter:innen.

Ein junger Mann besucht eine Schulklasse und soll von seiner Ausbildung zum Astronauten erzählen. Doch während er von den vielen Hürden und dem strengen Auswahlverfahren berichtet, wird für das Publikum schnell ersichtlich, dass irgendetwas den Erzähler aus der Fassung bringt. Es ist die Last einer Schuld, die er über Jahre verdrängt zu haben scheint und die sich nun wieder in sein Bewusstsein bahnt. Systematisch hatte er als Teenager einen Mitschüler drangsaliert, der schon damals vom Fliegen und den Sternen träumte. Nun wird er derart von Gewissensbissen heimgesucht, dass möglicherweise sogar seine Ausbildung auf dem Spiel steht.

Die Orchestermäuse

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Dienstag, 30. Januar 2024, 10:30 Uhr
Dienstag, 30. Januar 2024, 12:00 Uhr
vergrößern
AmphiTheater von oben, Photo: Steffen Rasche

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt:
Fabian Künzli, Musik

Ein musikalisches Märchen von Howard Griffith - Junge Bühne 5+

Auf dem Bauernhof ist es nicht mehr sicher für den Mäuseclan um Chef Bruno, seit Hofkater Freddy seine Katzenschar zur Ausrottung der Bauernhofnager aufgerufen hat. Es nützt nix – die Mäuse müssen umziehen! Bei Nacht und Nebel verlassen sie ihr bisheriges Zuhause, bestehen die nächtliche Durchquerung des unheimlichen Waldes und erreichen schließlich ein Dorf mit einem riesigen Gebäude, in dem sie Unterschlupf finden. Dass es sich bei dem Gebäude um den Konzertsaal und bei dem Dorf um das Zuhause der Geige spielenden Hexe und des Maestros handelt, stellen die Mäuse erst fest, als sie mit ohrenbetäubendem Lärm aus ihren Träumen gerissen werden. Schnell ist ein Plan erdacht, diesen Missstand zu beheben. Doch dieser bringt die Mäuse in noch größere Schwierigkeiten. Wie aus den kleinen Nagern echte Orchestermäuse werden und wieso ein gemeinsamer Rhythmus nicht nur in der Musik unheimlich wichtig ist, erfahrt ihr bei diesem Konzert.

Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt erzählt in diesem Jahr die Fortsetzung der Hexe und des Maestros und bringt unser junges Publikum erneut in den Genuss kindgerechter, klassischer Musik.

Eine Sommernacht

neue Bar, neue Bühne Senftenberg Freitag, 2. Februar 2024, 19:30 Uhr
Freitag, 16. Februar 2024, 19:30 Uhr Erlebnis-Scheune SchokoLadenLand Hornow Samstag, 17. Februar 2024, 19:30 Uhr Erlebnis-Scheune SchokoLadenLand Hornow Freitag, 1. März 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 7. März 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Freitag, 8. März 2024, 19:30 Uhr Spreekino Spremberg Freitag, 15. März 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Montag, 1. April 2024, 19:00 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 14. April 2024, 19:00 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 19. Mai 2024, 19:30 Uhr neue Bar, neue Bühne Senftenberg
1 Mann und 1 Frau schauen einen Teddyvergrößern
Eine Szene von «Eine Sommernacht», © Veranstalter

Daniel Ris, Regie
Steven Koop, Bühnen- & Kostümbild
Friedrich Rößiger, Dramaturgie
u.a.

Ein Stück mit Musik von David Greig & Gordon McIntyre

Eine Plastiktüte voller Geld. Und zwei Menschen Mitte 30, die aus ihrem gewohnten Leben ausbrechen. Helena und Bob lernen sich abends in einer Bar kennen. Da die erfolgreiche Scheidungsanwältin wieder einmal von ihrem Liebhaber versetzt wurde, spricht sie den unscheinbaren Kleinkriminellen an, der eigentlich auf seinen nächsten Auftrag wartet. Kurzerhand landen die beiden im Bett. Nach dem enttäuschenden One-Night-Stand gehen sie auseinander, ohne den Wunsch, sich wiedersehen zu wollen. Aber am nächsten Tag begegnen sich Helena und Bob zufällig erneut.

Mit Esprit, Witz und Leichtigkeit erzählt die Komödie von einer ungewöhnlichen Begegnung zwischen zwei unterschiedlichen Menschen. So werden die ernsten Fragen, die beide in ihren derzeitigen Lebensphasen beschäftigen, zu einem spielerischen Vergnügen. Mit den stimmungsvollen Live-Songs auf der Bühne sind zu jeder Jahreszeit Sommergefühle garantiert!

Woyzeck

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Samstag, 3. Februar 2024, 19:30 Uhr
Sonntag, 4. Februar 2024, 15:00 Uhr
vergrößern
Eine Szene von «Woyzeck», © Veranstalter

Elina Finkel, Regie
Olesia Golovach, Bühnen- & Kostümbild
Matthias Manz, Musik
Franziska Golk, Theaterpädagogik

Tom Bartels als Woyzeck
Anna Schönberg als Marie
Patrick Gees als Hauptmann / Andres
Erik Brünner als Doktor / Margret

Woyzeck dient als einfacher Soldat und versucht, mit seinem schmalen Sold seine Geliebte Marie und den unehelichen Sohn Christian zu ernähren, seine kleine Familie.

Georg Büchner hat sich von einem Mordfall, der 1821 in Leipzig verhandelt wurde, zu seinem Stück inspirieren lassen. 1821 wurde der arbeitslose Perückenmacher Johann Christian Woyzeck in Leipzig wegen des Mordes an seiner Geliebten zum Tode verurteilt und 1824 öffentlich hingerichtet. Das Fragment gebliebene Theaterstück, an dem Büchner zwischen 1835 und 1837 immer wieder gearbeitet hat, gilt heute als eines der wichtigsten Dramen der deutschen Literaturgeschichte.

Mit psychologischem Scharfsinn führt die Geschichte ein System der Gewalt vor Augen, in dem aus Angst und Hass ein Opfer zum Täter wird. Woyzeck ist ein Getriebener dieser kapitalistischen, patriarchalen, misogynen und rassistischen Gesellschaft. Eine Spirale, aus der es scheinbar keinen Ausweg gibt.

Odysseus

Studio, neue Bühne Senftenberg Dienstag, 20. Februar 2024, 10:00 Uhr
Mittwoch, 21. Februar 2024, 10:00 Uhr Donnerstag, 22. Februar 2024, 10:00 Uhr Dienstag, 9. April 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 10. April 2024, 10:00 Uhr Donnerstag, 11. April 2024, 10:00 Uhr
Ein Mann sieht erschrocken ausvergrößern
Leon Haller, © Veranstalter

Karl HeinzGündel, Regie und Dramaturgie
Sascha Mock, Musik und Spiel
Leon Haller, Odysseus

Von Kim Nørrevig / Junge Bühne 9+

Nach einem langen, verheerenden Krieg in Troja kehrt der Held der Griechen, Odysseus, nach Hause zurück. Die Rückfahrt dauert ebenso lange wie der Krieg: 10 Jahre. Als er endlich nach Hause kommt, erkennt ihn niemand, nur sein alter Hund. Und dann ist da noch sein Sohn, Telemachos. Der ist groß geworden. Der Fremde zieht ihn magisch an. Von ihm hört er die unglaublichsten Abenteuer. Aber auch zu Hause, auf Ithaka, hat sich während seiner langen Abwesenheit viel verändert. Sein Thron ist in Gefahr und ebenso seine Frau Penelope. Viele Jahre stand das Stück, das den antiken Mythos von der Irrfahrt des Odysseus höchst spannend und heutig erzählt, auf dem Spielplan.

Wutschweiger

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Mittwoch, 21. Februar 2024, 09:00 Uhr
Mittwoch, 21. Februar 2024, 11:00 Uhr
vergrößern
Eine Szene von «Wutschweiger», Photo: Thomas M Jauk

Hans Otto Theater Potsdam:
Michael Böhnisch, Regie
Juan León, Bühne & Kostüme
Carola Gerbert, Dramaturgie

Von Jan Sobrie & Raven Ruëll / Aus dem Flämischen von Barbara Buri / Alter 9+

Sammy und Ebeneser dürfen nicht mit auf Klassenfahrt, dabei haben sie sich so auf die gemeinsame Ski-Woche gefreut. Aber ihre Eltern können die Reisekosten nicht bezahlen. Aus Verzweiflung und Enttäuschung reagieren die Kinder mit einem starken Protest: Von nun an werden sie schweigen.

Sammy führt schon lange ein Leben in krasser Armut. Ihr Vater hat seinen Job verloren und stürzte nach dem Tod ihrer Mutter in eine Lebenskrise. Sammy sorgt selbst für ihren Lebensunterhalt und kommt deswegen in der Schule kaum noch mit. Für Ebeneser, der mit seinen Eltern gerade in Sammys Wohngegend gezogen ist, beginnt die Abwärtsspirale gerade erst. Der Wohlstand schrumpft genauso wie seine Eltern, die in seinen Augen immer kleiner werden. Während sich deren Existenz förmlich auflöst, gewinnen Ebeneser und Sammy eine Freundschaft fürs Leben.

Das vielfach ausgezeichnete Stück der belgischen Autoren zeigt, wie wachsende Armut in Familien das Leben der Kinder beeinflusst und Schule die soziale Ungleichheit verfestigt, sie sogar vergrößert. Aus dem Blickwinkel der Kinder wird eine Geschichte erzählt, die trotz des ernsten Themas voller Fantasie und Humor steckt.

Ich bedaure nichts

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 24. Februar 2024, 19:30 Uhr
Sonntag, 25. Februar 2024, 15:00 Uhr Freitag, 8. März 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 10. März 2024, 15:00 Uhr
Eine Szene von «Ich bedaure nichts»vergrößern
Eine Szene von «Ich bedaure nichts», Photo: Steffen Rasche

Elina Finkel, Regie
Norbert Bellen, Bühnen- und Kostümbild
Karoline Felsmann, Dramaturgie
Sybille Böversen /Nicole Haase, Clara Luna Deina und Anna Schönberg, Spiel

Uraufführung: Die Tagebücher der Brigitte Reimann 1955 - 1970

Die Tagebücher der Schriftstellerin Brigitte Reimann, die sie bis kurz vor ihrem Krebstod 1973 führte, konnten erst 1989 veröffentlicht werden. Sie sind wie eine Zeitmaschine: Sie zeigen das Leben dieser jungen Frau in der DDR der 1950er und 1960er Jahre auf unfassbar ehrliche und berührende Weise. Berufliche, private, politische und künstlerische Gedanken spielen gleichermaßen eine große Rolle. Der heutigen Oberflächlichkeit kann man den enormen inneren Reichtum dieser jungen Frau von einst entgegensetzen. Sie führte nach damaligen und sogar noch nach heutigen Begriffen ein unmoralisches Leben und war selbst sehr moralisch, was Anstand und Wahrheit anging. Diese lange freizügigen, tiefgründigen, lustigen, unglaublich modern gedachten und geschriebenen Tagebuchaufzeichnungen sind einzigartig und eröffnen einen Reimann-Kosmos, der weit über dieses Zeitdokument hinausragt.

Jonas Greiner mit «Greiner für Alle»

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Montag, 26. Februar 2024, 20:00 Uhr
Ein Jung mit blauem TShirt, vor dem blauen Hintergrundvergrößern
Jonas Greiner, Photo: Amac Garbe

Jonas Greiner, Kabarett

Hochkarätiger und erfrischender Humor

Mit seinem neuen Soloprogramm «Greiner für Alle» liefert der Comedian und Kabarettist Jonas Greiner einen Abend garantiert frei von Stress, Ärger und Streit. Indem der 25-Jährige in seinen Erzählungen so ziemlich alles, was um ihn herum passiert, mit Humor nimmt. Und sein Publikum nimmt er mit auf eine Reise durch Deutschland und die Welt, durch das Hier und Jetzt und die Umstände unserer Zeit, in der sich sonst alle nur noch streiten. Ein unterhaltsamer Abend mit einem der vielversprechendsten jungen Vertreter der deutschen Comedy- und Kabarettszene!

Aktuell, intelligent und brüllend komisch.

Was man im Dunkeln hört

neue Bühne Senftenberg Donnerstag, 14. März 2024, 10:00 Uhr
Donnerstag, 14. März 2024, 19:00 Uhr Samstag, 16. März 2024, 19:30 Uhr
Eine Szene von «Was man im Dunkeln hört»vergrößern
Eine Szene von «Was man im Dunkeln hört», Photo: Steffen Rasche

Elina Finkel, Regie
Flavia Schwedler, Bühnen- & Kostümbild
Johann Pfeiffer, Dramaturgie

Uraufführung: Auftragswerk von Andriy Bondarenko
Aus dem Ukrainischen übersetzt von Lydia Nagel

Aufgrund der russischen Raketenangriffe sind die ukrainischen Städte in Dunkelheit und Kälte getaucht. Aber das Leben geht auch unter solchen Umständen weiter. In «Was man im Dunkeln hört» erzählt A. Bondarenko über die Bewohner eines Plattenbaus, welche die fast schon täglichen Blackouts in verschiedenen Situationen erwischen. Woran denken Menschen, die in Dunkelheit und Kälte unter der ständigen Bedrohung von Raketenangriffen und eines Atomschlags leben? Worüber reden sie? Wenn das Licht ausgeht und die Grenzen zwischen Leben und Tod verschwimmen, können höchst merkwürdige und unerwartete Dinge passieren. «Wie werden wir uns an diese Tage erinnern? Wer weiß, was uns davon in Erinnerung bleibt. Die Rauchsäulen am Himmel oder die Abende bei Kerzenlicht? Wir machen Witze, reden übers Wetter, trinken Bier und Wein, gratulieren zu Geburtstagen, machen unsere Arbeit, bringen den Müll raus, grüßen die Nachbarn. Wir leben ein normales Leben unter unnormalen Bedingungen.»

Für Gruppen mit Ukrainerinnen und Ukrainern bietet das Theater vergünstigte Karten und ein Begleitprogramm (wie z.B. eine Einführung auf Ukrainisch) an. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Karoline Felsmann unter k.felsmann@theater-senftenberg.de

Marie-Antoinette oder Kuchen für alle!

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Samstag, 23. März 2024, 19:30 Uhr
Samstag, 30. März 2024, 19:30 Uhr Freitag, 12. April 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 14. April 2024, 15:00 Uhr Freitag, 26. April 2024, 19:30 Uhr Freitag, 10. Mai 2024, 19:30 Uhr
Eine Szene von «Marie-Antoinette oder Kuchen für alle!»vergrößern
Eine Szene von «Marie-Antoinette oder Kuchen für alle!», Photo: Steffen Rasche

Mario Holetzeck, Regie
Gundula Martin, Bühnen- & Kostümbild
Johann Pfeiffer, Dramaturgie

Komödie von Peter Jordan

Die Frist bis zur Hinrichtung kann sehr ungemütlich sein: Marie-Antoinette und ihr Gatte König Ludwig XVI. warten seit über 15 Jahren auf die Vollstreckung ihres Todesurteils. Während in Paris die unterschiedlichen Gruppierungen der Revolution um die Vorherrschaft kämpfen, ist die machtlose Monarchie im Palast zur Untätigkeit verdammt. Die Keller sind zwar voller Kuchen, doch fast das komplette Hofpersonal ist davongelaufen. Und dann ist auch noch der Champagner warm – also das geht zu weit! Ludwig XVI. beschließt, die Hinrichtung selbst in die Hand zu nehmen und bastelt für sich und seine Frau eine neumodische Guillotine.

Der Autor Peter Jordan hat eine bitterböse und rasante Satire über die blutige Epoche der Französischen Revolution geschrieben. Das Stück wurde 2022 an der Komödie am Kurfürstendamm uraufgeführt. Opulente historische Kostüme treffen auf Slapstick und Pop-Hits der Gegenwart. Hinter den Gags über das Vorzeigepaar des französischen Absolutismus stecken oft Spitzen auf unsere Zeit. Selten war das Porträt einer Endzeitgesellschaft auf der Theaterbühne so lockerleicht und erfrischend!

Anny Hartmann mit «Klima-Ballerina»

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Montag, 25. März 2024, 20:00 Uhr
Eine Frau steht mit verschränkten Armenvergrößern
Anny Hartmann, © Kultur- und Touristinfo

Anny Hartmann, Kabarett

Mit scharfsinnigem Witz und Charme

Sie müssen keine 17 Jahre alt sein und freitags auf der Straße sitzen, um etwas gegen den Klimawandel zu tun! Manchmal reicht es schon, Anny Hartmannzuzuhören. Die studierte Diplom-Volkswirtin besitzt nämlich das Handwerkszeug, um wirtschaftliche und politische Zusammenhänge erstens analysieren und zweitens amüsant, bissig und leicht vermitteln zu können.

Lassen Sie sich überraschen, wie heiter und kreativ sie mit Lösungsvorschlägen um die Ecke kommt.

Weltwärts

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 6. April 2024
Samstag, 13. April 2024, 19:30 Uhr Freitag, 19. April 2024, 19:30 Uhr Samstag, 27. April 2024, 19:30 Uhr
3 Frauen in blauem Hintergrundvergrößern
Eine Szene von «Weltwärts», ©Künstler

Elina Finkel, Regie
Maria Wolgast, Bühnen- & Kostümbild
Karoline Felsmann, Dramaturgie

Von Noah Haidle, aus dem Amerikanischen von Barbara Christ

Gemeinsam mit ihrer Tochter Rose und ihrer Mutter Dorothy bereitet Anna eine Zeremonie vor. Denn auf die 36-jährige Frau wartet eine ganz besondere Reise. Nach der Diagnose einer unheilbaren Krankheit hat sie sich nämlich entschieden, selbstbestimmt aus dem Leben zu gehen. «In knapp zwei Stunden wird sie sterben, und angesichts einer so begrenzten Laufzeit ist jeder Augenblick für sie erhaben.» Für diese Feier wird sogar ihre Schwester Baby nach vielen Jahren zuhause zurück erwartet, aber Baby ist schockiert, als sie von der Entscheidung erfährt und nun auch noch mit der Bitte konfrontiert wird, ihre Nichte zu adoptieren. Mutter Dorothy ist zur Verblüffung der Schwester einverstanden. Die Mutter brachte in ihrem Leben als Hebamme nicht nur 10.000 Kinder auf die Welt, sondern leistet mittlerweile für viele Sterbehilfe – allerdings illegal.

Mit viel Humor und mit noch mehr Gespür fürs Gefühl erzählt der Autor eine berührende Familiengeschichte und entwirft das Modell eines offenen Umgangs mit dem Sterben.

Christine Prayon

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Montag, 8. April 2024, 20:00 Uhr
Christine Prayon, Photo: Elene Zauckevergrößern
Christine Prayon, Photo: Elene Zaucke

Christine Prayon, Kabarett

Abschiedstour

Christine Prayon möchte Ihnen was persönlich sagen: Geliebtes Publikum! Mit Abschiedstour setze ich auf die ganz großen Gefühle, nachdem ich mit meinem ersten Programm jahrelang auf die ganz kleinen Gefühle gesetzt habe (Weil ich oft danach gefragt werde: Ein kleines Gefühl ist zum Beispiel so mittelviel Sympathie einem ganz guten Bekannten gegenüber). Wenn Ihnen Gefühle wichtig sind, Sie zur Entspannung aber auch gerne mal etwas denken, sollten Sie sich unbedingt dieses Programm ansehen. Es wird mein letztes sein. Vielleicht löst Abschiedstour bei Ihnen Verwunderung, Trauer oder gar Panik aus. Das macht nichts. Genau so ist es von mir und meinem Management beabsichtigt. Ein Abschied steigert den Marktwert dieses Kabarettprodukts durch die emotionale Aufladung. Dabei spielt es keine Rolle, um welchen Abschied es geht: Verabschiedet Christine Prayon sich von der Bühne? Möglich. Ist das Kabarett tot? Möglich. Wenn Politiker sich als Clowns versuchen, rennen die Clowns in die Politik. Welcher Abschied nun? Es spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie sind jetzt neugierig.

Christine Prayon, auch bekannt als Birte Schneider aus der heute show, ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem deutschen Kleinkunstpreis und dem Dieter-Hildebrandt-Preis.

Die Ereignisse

Gebäude 7 der BTU, Senftenberg Samstag, 4. Mai 2024, 19:30 Uhr
Sonntag, 5. Mai 2024, 19:00 Uhr
1 Frau verlässt einen Mann. Er hält sie zurück.vergrößern
Eine Szene von «Die Ereignisse»,©Veranstalter

Ruth Messing, Regie
Flavia Schwedler, Bühnen- & Kostümbild
Johann Pfeiffer, Dramaturgie
Sven Irrgang, musikalische Leitung und Komposition
Franziska Golk, Theaterpädagogik
Es spielt:
Christina Dom - Claire
Robert Eder - Der Junge
Sven Irrgang - Korrepetitor
Mitglieder des Konzertchors Senftenberg e.V. - Ein Chor

LandesBühne Senftenberg | Theaterstück von David Greig

Musik besitzt die Kraft, Menschen zusammenzubringen und zu verbinden. Davon ist Pfarrerin Claire überzeugt. Sie leitet einen «Chor der Verständigung», in dem sich Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Herkunftsländern treffen, um gemeinsam ihre Leidenschaft für das Singen zu teilen. Ein gewalttätiger Anschlag sucht die Gruppe heim und lässt Claire als einzige Überlebende traumatisiert zurück.

Der schottische Autor David Greig schrieb dieses Stück als Reaktion auf den Amoklauf von Anders Breivik in Norwegen 2011. Sensibel und hoffnungsvoll beschäftigt sich die Geschichte mit den Auswirkungen von Terrorismus auf die Gesellschaft.

Hasen-Blues. Stopp

Studio, neue Bühne Senftenberg Samstag, 25. Mai 2024, 19:30 Uhr
Samstag, 25. Mai 2024, 19:30 Uhr Sonntag, 26. Mai 2024, 16:00 Uhr Mittwoch, 29. Mai 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
AmphiTheater von oben, Photo: Steffen Rasche

Daniel Borgwardt & Samuel Fink, Regie & Konzept
Es spielen: Lisa-Marie Baethke, Philipp Cichon, Johanna Gründel, Charlot Heinze, Cathleen Heyduk, Zoe Leia Kleinstück, Mattheo Matern, Laura Nuglisch, Sophia Nuglisch

Von Uta Bierbaum - Eine Inszenierung des JugendSpielClubs

Mann, Frau oder vielleicht Hase? Stopp.
Das ist doch alles nicht mehr normal. Stopp.
Aber was ist denn eigentlich normal? Du? Ich? Wir? Niemand? Stopp.

Lila, frisch von der Uni und im Biologieunterricht vor der Klasse. Erste Stunde. Und plötzlich – Panik, Gedankenkreisen, Bafög, Meerschweinch … Stopp.

Doch sie ist nicht alleine.In den teenagergefluteten Fluren dieser typisch deutschen Schule begegnen sich außerdem Fee, Rox und ein Zentaur namens Zebrallala. Allesamt mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Neigungen, Fantasien, Ängsten und Bildern von dieser Welt. Identitäten gilt es miteinander zu verhandeln, Geschlechterzuweisungen werden heftigst diskutiert - mal bekloppt, mal pseudotherapeutisch, mal «normal» (und manchmal alles zusammen).
...

Ulan & Bator mit «Zukunst»

Hauptbühne, neue Bühne Senftenberg Mittwoch, 23. Oktober 2024
2 Männer mit Winermützen und Anzügenvergrößern
Ulan & Bator, Photo: Enrico Meyer

Frank Smilgies & Sebastian Rüger, Kabarett & Kleinkunst

Theater, Musik, Comedy, Tanz, Improvisation und Wortwitz

Ulan & Bator verbinden bei ihren Auftritten Elemente aus Theater, Musik, Comedy, Tanz, Improvisation wund Wortwitz. In ihrem neuen Programm «Zukunst» perlen aus ihren bunten Strickmützen wieder irrwitzige Ideen:

  • Sei es Pina Bauschs tanzende Fabrikarbeitende, ein mutierter Käse, der Bleiberecht verlangt, oder der zur psychedelischen Achterbahnfahrt geratene Arbeitstag im Großraumbüro.

DEFA-Filmreihe im nB Theaterkino 2024

Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow

neue Bar im Rangfoyer, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 14. Januar 2024, 15:00 Uhr
1 Mann und 1 Frau stoßen anvergrößern
Eine Szene von «Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow», © Veranstalter

Siegfried Kühn, Regie & Drehbuch
Helmut Baierl, Drehbuch
Hans Jürgen Wenzel, Musik
Roland Dressel, Kamera
Brigitte Krex, Schnitt

Ein deutscher Spielfilm der DEFA aus dem Jahr 1973 - Ab 6 Jahre alt

Bei der Arbeit am Drehbuch zum PlatowFilm war für den Autor Helmut Beierl ein zentrales Motiv wichtig: «Entweder du lebst oder du wirst gelebt». Vor diesem Hintergrund entwickelte der Brecht-Schüler seine Geschichte. Der in seinen Stilmitteln ausgesprochen experimentierfreudige Regisseur Siegfried Kühn nahm die von Beierl skizzierte Herausforderung mit Freude an. Die Lebensgeschichte des alten Schrankenwärters Platow, der sich nach einigem Zögern mit Vehemenz jenen technischen Neuerungen zuwendet, die sein gesamtes bisheriges Eisenbahnerleben infrage stellen, inszenierte er als ein sowohl komisches wie tragisches Gleichnis.

Weite Straßen – Stille Liebe

neue Bar im Rangfoyer, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 18. Februar 2024, 15:00 Uhr
1 Mann und 1 Frau sitzen gegeneinander herum um den Tischvergrößern
Eine Szene von «Weite Straßen – Stille Liebe», Photo: Klaus Goldmann & Waltraut Pathenheimer

Herrmann Zschoche, Regie
Ulrich Plenzdorf, Drehbuch
Peter Rabenalt, Musik
Roland Gräf, Kamera
Rita Hiller, Schnitt

Ein deutsches Roadmovie der DEFA aus dem Jahr 1969 - Ab 12 Jahre alt

In einem heiteren Road-Movie führt Regisseur Herrmann Zschoche seine Protagonisten quer durch die DDR der 1960er Jahre. Über die dokumentare Kameraarbeit von Roland Gräf wird dabei eine hohe Authentizität hinsichtlich damaligen Lebens erreicht. Der gestandene Fernfahrer Hannes nimmt eines Tages einen Anhalter mit. Der junge Herb hat sein Studium abgebrochen, sich deshalb mit den Eltern entzweit und jobbt nun durchs Land. Die beidenvöllig unterschiedlichen Männer finden trotz diverser Missverständnisse Gefallen aneinander. So währt die gemeinsame Zeit länger als gedacht. Ausgesprochen turbulent wird es, als die sich in einer Ehekrise befindende Johanna zum Männerduo stößt. Ironisch spielt der Film mit dem damals postulierten Motiv einer «sozialistischen Menschengemeinschaft». Alles klingt wie ein Märchen und doch geht es um Alltag, weitab von den Mustern filmischer Traumfabriken.

Kurzfilmtag

Im Theater, neue Bühne Senftenberg Samstag, 20. April 2024, 10:00 Uhr
1 Filmbandvergrößern
Kurzfilmtag, Photo: Pietro Jeng

31. Deutscher Minutenwettbewerb

Auch diesmal treten die witzigen, nachdenklichen, experimen-tellen, 60 Sekunden langen Einfälle der BDFA-Autorinnen gegen-einander an. Am Nachmittag ist ein Sonderprogramm vorgesehen mit einem «Best-of» interessanter Filme der 5. OSTINALE 2023 und einer Gesprächsrunde. Danach startet das Finale des aktuellen Minutenwettbewerbs. Die 16 besten Filme der Publikumswertung treten in der K.O.-Phase gegeneinander an und Sie wählen den Film aus, der weiter kommt. Mit der Siegerehrung und der Ver-gabe des Kunstpreises findet der Senftenberger Kurzfilmtag seinen Abschluss. Das Ausrichterteam des Vereins Videofilmer Senftenberg e.V. lädt Autorinnen und Zuschauende bei freiem Ein-tritt herzlich ein. Man kann übrigens jederzeit zur Veranstaltung dazukommen.

Märkische Forschungen

neue Bar im Rangfoyer, neue Bühne Senftenberg Sonntag, 21. April 2024, 15:00 Uhr
ein Mann schaut einen Stein mit der Lupevergrößern
Eine Szene von «Märkische Forschungen», © Veranstalter

Roland Gräf, Regie & Drehbuch
Günther Fischer, Musik
Peter Brand, Kamera
Monika Schindler, Schnitt

Eine deutsche Literaturverfilmung der DEFA aus dem Jahr 1982

Der etablierte Wissenschaftler Winfried Menzel sucht sich, über die Forschung zu einem längst vergessenen märkischen Dichter zu profilieren. Als er dabei auf den Dorflehrer Ernst Pötsch trifft, der ebenso leidenschaftlich am Thema interessiert ist, versucht er ihn für seine Interessen einzuspannen. Doch der Freizeithistoriker möchte sich nicht an der zeitgemäß gefälligendes Dichters beteiligen. Im Gegenteil, Pötsch nähert sich einer immer schlüssigeren Beweiskette an, die Menzels Thesen konträr hinterfragt. Damit würde sich das kurz vor der Veröffentlichung stehende Zentralwerk Menzels fachlich erledigt haben. Roland Gräfs Film basiert auf der gleichnamigen Erzählung von Günter de Bruyn aus dem Jahr 1978. Gräf gelang es, die gesellschaftliche und individuelle Relevanz der Geschichte mit eindrucksvollen filmischen Mitteln zur Geltung zu bringen.

AmphiSommer 2024

Maifest

Im und um das Theater, neue Bühne Senftenberg Mittwoch, 1. Mai 2024, 13:00 Uhr
Die Leute machen Musih und Spass auf der Bühnevergrößern
Maifest, Photo: Steffen Rasche

Theater-Flower-Power-Straßenfest!

Schmeißen Sie sich in Blumenkleider und Schlaghosen. Die übergroßen Brillen mit bunten Gläsern ergänzen das Stirnband um den Kopf und dann wird die Liebe, die Freiheit und das Leben gefeiert! Unser Maifest steht in diesem Jahr nämlich ganz im Zeichen der wilden 70er und wirft dabei schon einen Blick voraus auf den Sommer. Denn da feiert das große Love-Rock-Musical «Hair» Premiere und verwandelt das AmphiTheater in einen Flower-Power-Tempel. Am 1. Mai gibt es schon den ersten kleinen Vorgeschmack zu erleben und natürlich noch viel mehr! Der Spielplan der kommenden Spielzeit wird vorgestellt, das Spielzeitheft veröffentlicht, es gibt Theaterführungen und die große Versteigerung von Requisiten, Kostümen (und allem verrückten was man sonst noch im Theater findet), Spiele für Kinder und Marktstände mit Handwerkskunst für Erwachsene, Musik zum Verschnaufen und Musik zum Tanzen, Essen und Trinken von verschiedensten regionalen Partnerinnen für Alle und und und …

Den Ausklang zum Abend feiern wir mit einer Live-Band auf der großen Schulhofbühne und danach noch ganz gemütlich an Feuerschalen. All das dieses Mal nicht nur auf dem Schulhof und im Theater sondern als großes Straßenfest auf der Rathenaustraße und auf dem Heinz-Klevenow-Platz.

«Hair» (Musical)

AmphiTheater Senftenberg (Großkoschen) Samstag, 1. Juni 2024, 19:30 Uhr
Freitag, 7. Juni 2024, 19:30 Uhr Samstag, 8. Juni 2024, 19:30 Uhr Samstag, 15. Juni 2024, 19:30 Uhr Freitag, 21. Juni 2024, 19:30 Uhr Samstag, 22. Juni 2024, 19:30 Uhr Donnerstag, 11. Juli 2024, 19:30 Uhr Freitag, 12. Juli 2024, 19:30 Uhr Samstag, 13. Juli 2024, 19:30 Uhr Donnerstag, 18. Juli 2024, 19:30 Uhr Freitag, 19. Juli 2024, 19:30 Uhr Samstag, 20. Juli 2024, 19:30 Uhr
Junge Menschen, gekleidet wie Hippies, rennen lachend im Pulk eine Straße heruntervergrößern
«Hair», Photo: Steffen Rasche

Premiere am 1. Juni ausverkauft!

Marty Jabara, musikalische Leitung
Daniel Ris, Regie
Franziska Golk, Choreografie
Steven Koop, Bühnenbild
Gabriele Kortmann, Kostümbild
Johann Pfeiffer, Dramaturgie

The American Tribal Love-Rock Musical - Ab 16 Jahren
Buch und Text von Gerome Ragni & James Rado
Musik von Galt Mac Dermot
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser & Nico Rabenald

Kurz vor der Einberufung in den Vietnam-Krieg will Claude Bukowski New York erkunden und trifft dabei auf Berger, Sheila und den «Tribe», eine Gruppe von Hippies, die aufbegehrt gegen die gesellschaftliche Ordnung und die konservativen Vorstellungen der Elterngeneration. Claude ist fasziniert von diesem neuen Lebensgefühl. Frei von allen Konventionen leben die Blumenkinder in den Tag hinein, ohne Arbeit, aber dafür mit jeder Menge Sex und Drogen und natürlich langem, wildem Haar, wohin das Auge reicht. Aus der zufälligen Begegnung wird ein emotionaler Trip, der Claudes bisheriges Weltbild auf den Kopf stellt. Zum ersten Mal muss er sich mit der Ungerechtigkeit des Krieges und den sozialen Missständen seines Heimatlandes auseinandersetzen.

Das Kultmusical «Hair» fängt den revolutionären Zeitgeist der 1960er Jahre in den USA ein: Gesellschaftlicher Umbruch, Auflehnen gegen die elterlichen Konventionen und die Forderungen nach einem selbstbestimmten Leben. Themen, die heute genauso wie damals junge Menschen beschäftigen.

WunschKonzert

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 9. Juni 2024, 19:00 Uhr
WunschKonzertvergrößern
WunschKonzert, ©Künstler

nB Extras: Das große Finale

Seit über sechs Jahren treten Ensemblemitglieder der neuen Bühne nun schon im Gesangswettstreit gegeneinander an und haben dabei alle Genres, die die Musiklandschaft hergibt, erobert. Nun ist es Zeit für das große Finale!

Zum letzten Mal betreten viele der Champions aus den zurückliegenden Stimmschlachten die Bühne und schmettern ihre besten Hits oder auch völlig neue Songs, natürlich in verschiedenen Stilen. Aber diesmal nicht um einen 1. Platz zu krönen, sondern viel mehr, um zum Abschluss dieses beliebte und fulminante Format zu feiern!

Der gestiefelte Kater

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 16. Juni 2024, 15:00 Uhr
Dienstag, 18. Juni 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 19. Juni 2024, 10:00 Uhr Donnerstag, 20. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 23. Juni 2024, 15:00 Uhr Dienstag, 25. Juni 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 26. Juni 2024, 15:00 Uhr Mittwoch, 10. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 14. Juli 2024, 15:00 Uhr
Plakat «Der gestiefelte Kater»vergrößern
Plakat «Der gestiefelte Kater», © Veranstalter

Alexander Flache, Regie
Steven Koop, Bühnenbild
Gabriele Kortmann, Kostüme
Marco de Haunt, Musik
Karoline Felsmann, Dramaturgie
Sarah Pröllochs, Theaterpädagogik

Sommermärchen nach den Brüdern Grimm von Joachim Henn - Junge Bühne 6+

Während seine Brüder die Mühle bekommen, erbt der jüngste Müllerssohn Hans von seinem Vater einen Kater. Dieser kann sprechen und nutzt seine Gabe vor allem, um Ansprüche zu stellen: Stiefel bräuchte er und einen großen Hut. Irgendwie dreist, oder?! Was Hans zunächst als nutzloses Erbe erscheint, stellt sich schnell als Glückstreffer heraus. Der Kater nimmt das Schicksal des Müllerssohns in beide Hände – oder: alle vier Pfoten – und schmiedet einen geschickten Plan, der Hans zu Ansehen vor dem Königshaus verhilft. König Anton häuft gern Vermögen an und ist vor allem durch Reichtum zu beeindrucken. Das ist schnell arrangiert. Doch seiner Tochter Annemi sind Sport und ein gutes Herz viel wichtiger. Und das kann selbst ein Kater in Stiefeln nicht einfach herbeischwindeln. Hans muss wohl selbst ran!

Outdoor-Sommermärchen geht in die zweite Runde! Mit Gesang, Musik und neuer Interpretation hauchen wir den Grimms frischen Wind ein. Und das Ganze im AmphiTheater.

Wer hat an der Welt gedreht

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 28. Juni 2024, 19:30 Uhr
Stefan Martin Müller, Nancy Spiller & Frank Voigtmannvergrößern
Stefan Martin Müller, Nancy Spiller & Frank Voigtmann, Photo: Chris Gonz

Kabarett-Theater DISTEL:
Robert Schmiedel & Frank Voigtmann, Buch
Frank Voigtmann, Regie
Stefan Martin Müller, Nancy Spiller & Frank Voigtmann, Darstellung
Matthias (Felix) Lauschus & Fred Symann, Musik
Hannah Hamburger, Ausstattung
Lars Scheibner, Choreografie

Eine rasante Reise durch die Themen der Zeit und ihre Verwerfungen

Wir haben immer gedacht, nur die Marktwirtschaft kann uns retten. Heute wissen wir, dass wir in keinem Rettungsboot gondeln, sondern auf der Titanic. Und vor uns der Eisberg ... aber wenn wir Schwein haben, ist der Klimawandel schneller als wir. Eine rasante Reise durch die Themen der Zeit und ihre, hin und her gezappt zwischen Elektromobilität, Political Correctness und Tyrannosaurus Rex. Und das alles vor dem Hintergrund einer völkerrechtswidrigen Krankheit und eines unbesiegbaren Krieges – oder umgekehrt.

RENFT

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 29. Juni 2024, 19:30 Uhr
4 Musiker von Renftvergrößern
RENFT, Photo: Tom Wielgohs

RENFT:
Thomas «Monster» Schoppe, Gesang & Gitarre
Gisbert «Pitti» Piatkowski, Gitarre
Peter Rasym, Bass
Olli Becker, Schlagzeug

Klaus Renft Combo – Die legendäre Kultband mit Thomas «Monster» Schoppe

Seit 1967 war die aus Leipzig stammende Klaus Renft Combo, ab 1974 «Renft», eine der ersten «Beat-Bands», deren Sänger deutsch sangen, und entwickelte sich zu einer der beliebtesten Rockgruppen der DDR. Immer wild und unberechenbar, wurde «Renft» durch das Verbot 1975 zur Legende. «Renft» ist ostdeutsches Kulturgut. Stilistisch unabhängig von Trends erinnern ihre Lieder an Zivilcourage. Die Songs, facettenreich, von Folk, Blues über Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. Leadsänger Thomas «Monster» Schoppe war von Anfang an dabei und prägte die Rockmusik der DDR. Ihm zur Seite stehen heute zwei weitere Urgesteine der Szene: Gitarrist Gisbert «Pitti» Piatkowski, seit 2020 der Ex-Puhdys- Bassist Peter Rasym sowie seit 2021 Schlagzeuger Olli Becker.

Natürlich werden die guten alten «Renft»- Songs, wie z. B. Wer die Rose ehrt, Zwischen Liebe und Zorn, Apfeltraum, Gänselieschen, Nach der Schlacht oder Als ich wie ein Vogel war, alle zu hören sein.

Essen und Trinken

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 30. Juni 2024, 16:00 Uhr
Malerei: Kinder spielen Musik in der Naturvergrößern
Essen und Trinken, ©Veranstalter

Musikschule OSL

Schülerkonzert

«Essen und Trinken» - lautet das Motto unseres diesjährigen Sommerkonzertes im Amphitheater. Auf liebevolle Weise wird von den jüngsten Musikschülern bis hin zu den gestandenen Ensembles eine bunte Mischung fröhlicher und beschwingter Melodien zu dem Thema dargeboten. Traditionell wird auch die aktuelle Bläserklasse 6 des «Friedrich-Engels» Gymnasiums Senftenberg in diesem Konzert ihren letzten großen Auftritt haben. Den musikalischen Schlusspunkt setzt ein Abschlussmedley aller Beteiligten mit Solisten, Chor, Orchester, Bigband und Rockband.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Karten rechtzeitig an der Theaterkasse zu erwerben - denn Sie wissen ja: «Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei........................ !»

die feisten

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 4. Juli 2024, 19:30 Uhr
2 Musiker von die feistenvergrößern
die feisten, Photo: Harald Hoffmann

die feisten:
Mathias Zeh (C.) & Rainer Schacht, Gesang & Gitarre, Bass, Mandoline, Sitar, Timple, Cajón, Ukulele uvm.

Familienfest: Comedy, a cappella

Wenn die feisten das tun, was sie am liebsten tun, purzeln jede Menge neue Lieder aus ihrer Songschreibmaschine: eins für die zwangsverschifften, unfreiwilligen Konzertgäste, die eigentlich lieber beim Fußball oder einem Heavy Metal Gig wären. Ein Weiteres über das aller Mindesthaltbarkeitsdatum: «Mein Körper und ich» zeigt, wie man über den eigenen Verfall lachen kann.

Das wird lustig. Die ganzen neuen Geschichten in guter Gesellschaft der feisten Hits. Seid dabei. Wir kommen garantiert.

Maschendraht & Erntefieber

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 5. Juli 2024, 20:00 Uhr
Samstag, 6. Juli 2024, 19:00 Uhr
Maschendraht & Erntefiebervergrößern
Maschendraht & Erntefieber, ©Veranstalter

Theatergruppe Großkoschen e.V.

Spaß für Groß und Klein

Oftmals sind es die kleinen Dinge, die uns Glück bereiten. Sonnenschein, eine kleine dicke Hummel auf einer bunten Blüte, Schmetterlinge, knackiges Gemüse, nette Nachbarn...

Es lohnt sich, genauer hinzuschau'n: auf den Mikrokosmos am Gartenzaun!

Gespickt mit einer ordentlichen Portion Humor und Selbstironie verspricht die Theatergruppe Großkoschen e.V. auch in diesem Jahr wieder Spaß für Groß und Klein.

Hollywood Sinfonie

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 7. Juli 2024, 19:00 Uhr
Monika Wolinska, © Brandenburger Symphonikervergrößern
Monika Wolinska, © Brandenburger Symphoniker

Brandenburgisches Staatsorchester:
Monika Wolinska, Leitung

Filmmusik am Senftenberger See

Unter dem Titel «Hollywood Sinfonie» präsentiert das Brandenburgische Staatsorchester unter Leitung der Dirigentin Monika Wolinska sein großes jährliches Konzert mit Klassikern der Filmmusik auch am Senftenberger See.

Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt widmet dieses Konzert gleich zwei Oscar-Preisträgern. John Williams und Nino Rota zählen zu den einflussreichsten Filmmusikkomponisten aller Zeiten. Das Orchester spielt für Sie Soundtracks der Blockbuster «Harry Potter», «Star Wars» und «E.T. – Der Außerirdische». Diese Kompositionen von Williams zählen zum Bekanntesten, das je für das Kino geschrieben wurde. Rota hat mit seiner Musik Meisterwerken von Federico Fellini und Luchino Visconti zu Weltruhm verholfen. Das BSOF präsentiert Auszüge der Soundtracks der Filme «Der Leopard», «Romeo und Julia» und «Krieg und Frieden», geleitet von Star-Dirigentin Monika Wolińska.

Suchtpotenzial

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 21. Juli 2024, 19:30 Uhr
Suchtpotenzial mit Bällenvergrößern
Ariane Müller & Julia Gámez Martin, Photo: Dieter Duevelmeyer

Suchtpotenzial:
Julia Gámez Martin, Gesang
Ariane Müller, Flügel & Gitarre

Die Musik-Comedy-Queens rocken

Bällebad Forever: 10 Jahre Suchtpotenzial, das sind 10 Jahre «Titten, Tasten, Temperamente»! Auf Tour mit der Deutschen Bahn, digitale Shitstorms und dazu noch Spliss, diese beiden Frauen haben wirklich einiges durchgemacht. Dennoch rocken die Musik-Comedy-Queens Ariane und Julia die Nation, ganz ohne Botox und Autotune. Sie haben alle wichtigen Preise abgeräumt, u. a. den Deutschen Kleinkunstpreis und den Bayerischen Kabarettpreis. Deutschlands erfolgreichstes Alkopop-Duo bleibt trotz aller Widrigkeiten immer behaart, aber fair. Denn in einer krisengeplagten Welt, im Angesicht der Apokalypse, sehnen sich die Menschen nach einem Bad in betörender Musik, brutalen Kalauern, bittersüßen Gefühlen und bekloppten Ideen. Suchtpotenzial ist euer musikalisches Antidepressivum!

Also springt in den Jacuzzi der guten Laune, in ein Bällebad, aus dem ihr nie abgeholt werden möchtet.

Night Fever

AmphiTheater Senftenberg Mittwoch, 24. Juli 2024, 19:30 Uhr
Donnerstag, 25. Juli 2024, 19:30 Uhr Freitag, 26. Juli 2024, 19:30 Uhr
Bee Gees Tribute Bandvergrößern
Bee Gees Tribute Band, ©motionpictures

Franco Leon, Gesang
Michael Zai & Uwe Haselsteiner, Keyboards & Gesang

A Tribute to the BEE GEES - Classic Show

Die erfolgreichste Bee Gees Tribute Band ist mittlerweile zum festen Kultgastspiel im AmphiTheater am Senftenberger See geworden. Auch 2024 gastieren die drei Ausnahmekünstler wieder für drei Shows in der Sommerspielstätte.

Erleben Sie mit Franco Leon, Michael Zai und Uwe Haselsteiner eine unvergessliche Show voller Hits und Evergreens.

Dota

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 27. Juli 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
Dota, © Künstler

Dota:
Dota Kehr, Gesang & Gitarre
Jan Rohrbach, E-Gitarre
Patrick Reising/Jonas Hauer, Keyboard
Janis Görlich, Schlagzeug
Alex Binder, Bass

Mit «Ein Song von jedem Album» & «Kaléko»

Dota Kehr schreibt Lieder, die tatsächlich gebraucht werden. Lieder, die den Blick auf die Welt nachhaltig verändern und öffnen – in kleinen, alltäglichen Details und im großen Ganzen. Ein Brombeerbusch am Wegesrand wird die idyllische Unbeschwertheit von «Sommer für Sommer» wachrufen, jeder Schwimmbadbesuch die Zeilen aus dem Lied «Bademeister». In einer sich ewig im Kreis drehenden Diskussion über die Weltlage wird man in Gedanken die lila Fee «Galaktika» zur Hilfe rufen wollen. Und wer sich das nächste Mal dabei erwischt, im Social-Media-Feed einem personalisierten Werbelink zu folgen, wird vielleicht an die Zeilen denken: «Und weil der Algorithmus sagt, dass ich es mögen muss. Und wenn es mir dann tatsächlich gefällt. Ich hasse es.»

Die Herkuleskeule Dresden

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 28. Juli 2024, 19:30 Uhr
Die Herkuleskeulevergrößern
Die Herkuleskeule, Photo: Robert Jentzsch

Birgit Schaller, Hannes Sell und Michael Heuser, Kabarett
Wolfgang Schaller, Regie & Texte
Matthias Nagatis, Mitarbeit
HG Pölitz, Dietmar Jacobs & Christian Ehring, Textmitarbeit

Kabarett: Freibier wird teurer

0 Corona! Singen die Sopranistin Cavalleria Mozarella und der Rockstar Freddie Meckery. Die Wirtschaft schwächelt, die Krise stärkelt, Freibier ist noch teurer geworden, die Pandemie raubt Freiheitsrechte. Aber Mundschutz ist kein Maulkorb, meinen die Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell und Michael Heuser in diesem irrwitzigen Zeitspektakel von Wolfgang Schaller, das die SZ «eine Sternstunde des Kabaretts» und die DNN «wahnsinnig witziger Geniestreich» nannte. Jens Wagner und Volker Fiebig beweisen, dass Musikalität das Markenzeichen der Herkuleskeule ist, und wie so oft führte Wolfgang Schaller zusammen mit Matthias Nagatis Regie.

Ein Abend, an dem Politik Spaß macht.

Nicole

AmphiTheater Senftenberg Mittwoch, 31. Juli 2024, 19:30 Uhr
Nicolevergrößern
Nicole, Photo: Nikolaj Georgiew

Nicole, Gesang

«Ich bin zurück» – Nicole beim großen Schlagercomeback

Nicole ist die zurückhaltende Grand Dame der deutschen Popschlagerlandschaft, ein Bein seit vielen Jahren auf den größten, schillerndsten Bühnen, das andere im zurückgezogenen Zuhause, wo sie als klassische Singer-Songwriterin an ihrer Musik arbeitet, ehrliche Einsichten und pures Gefühl in bewegende Songs übersetzt, die gerade durch diesen Tiefgang so faszinierend sind.

Es war der größtmögliche Schock, als Nicole im Dezember 2020 die Krebs Diagnose bekam. Als sie schließlich damit an die Öffentlichkeit ging, hatte sie den langen und schwierigen Kampf hinter sich und ihr erstes Etappenziel gewonnen – und so klingt sie auf ihrem Comeback Album entsprechend gelöst und gestärkt: Nun endlich tritt sie wieder ans Mikrofon. Nicole ist zurück!

herrH

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 1. August 2024, 11:00 Uhr
herrH mit Kuscheltierevergrößern
herrH, Photo: Michael Zargarinejad

herrH alias Simon Horn, Kinderliedermachen

Neue Deutsche Kindermusik

herrH definiert den Begriff «Kinderkonzert» neu und macht daraus kurzerhand ein Familienkonzert mit Wow-Faktor. Bis zu 200 mal im Jahr lädt er Kinder und Eltern von der Ostsee bis zu den Alpen dazu ein, mit ihm und einer Extraportion Konfetti, Nebel, Kuscheltier Stagedive und dicken Bässen im Bauch eine XXL-Familyparty zu feiern. Jede Menge «Neue Deutsche Kindermusik» und Hits wie «EMMA, DIE ENTE» oder «RAFFI, DIE GIRAFFE» dürfen auf keiner herrH-Setlist fehlen.

Das wohl schönste Kompliment für den für den jungen Familienvater und studierten Grundschulpädagogen ist es, wenn seine kleinen Riesen-Fans ihre Eltern abends vorm Einschlafen im Bett die Frage aller Fragen stellen: «Gehen wir morgen wieder auf ein herrH-Konzert?» Vielleicht nicht morgen, aber definitiv beim nächsten Mal, wenn es wieder heißt «hurra, hurra, herrH ist da!»

Giora Feidman Duo

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 1. August 2024, 19:30 Uhr
Ein Mann spielt Klarinettvergrößern
Giora Feidman, © MACC Management

Giora Feidman, Klarinette
Vytis Šakūras, Klavier

Klarinette in die Hand: Revolution of Love

Der gefeierte Klarinettenvirtuose Giora Feidman enthüllt mit großer Freude sein neuestes musikalisches Projekt: «Revolution of Love». Nach dem überwältigenden Erfolg seiner «Friendship» - Tournee ist Giora Feidman fest entschlossen, das Weltbild mit einer bahnbrechenden Botschaft neu zu schreiben und Liebe unter den Menschen zu verbreiten.

«Revolution of Love» ist mehr als nur ein musikalisches Projekt – «Revolution of Love» soll Mut machen, die Welt durch Liebe zu revolutionieren und somit eine positive Veränderung in der Gesellschaft herbeizuführen. Im August 2024 musizieren Giora Feidman und Vytis Šakūras zusammen als Giora Feidman Duo und treten dabei in einen musikalischen Dialog.

Stets nimmt Maestro Giora Feidman seine Klarinette in die Hand, um mit den Menschen eine Botschaft zu teilen, um mit Ihnen in Musik zu sprechen und sie an seiner inneren Stimme teilhaben zu lassen.

Ecos de Siboney

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 2. August 2024, 19:30 Uhr
Die Erben von Compay Segundovergrößern
Die Erben von «Compay Segundo», Photo: Michael Golinski

Die Erben von Compay Segundo:
Ernesto Repilado, Bass & Gesang
Leonardo Repilado, Bongo
Alejandro Repilado, Maracas & Gesang
u.a.

Live from Cuba!
Die offiziellen Nachfolger des weltberühmten Buena Vista Social Club - Musikers!

Compay Segundo war der weltberühmte Musiker des Buena Vista Social Clubs und Komponist des weltbekannten Songs «Chan Chan». Seit fast 20 Jahren ehren seine Enkel Ernesto, Leonardo und Alejandro Repilado ihren Großvater auf musikalische Weise. Von ihm haben sie gelernt, den traditionellen Son authentisch zu spielen. Ecos de Siboney erhielten in Kuba bereits zweimal den «Premio Lucas» und wurden für den «Premio Cubadisco», den kubanischen Grammy, nominiert. Die Gruppe lässt den traditionellen Son Cubano weiterleben und hat auch mit eigenen Kompositionen, wie z. B. «Tengo un Son», erfolgreiche Hits geschrieben, die weltweit interpretiert werden. In ihren lebensfrohen Konzerten spielen sie auch viele Kompositionen von Compay Segundo, wie Chan Chan, Las Flores de la Vida, El Camisón de Pepa, Orgullecida, Macusa und La Guantanamera.

Original – AbbaFever Tribute Show

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 3. August 2024, 19:30 Uhr
AbbaFeververgrößern
AbbaFever, Photo: Thomas Dubbies

AbbaFever:
Anja Bublitz, Caroline Leuzinger & Johannes Beetz, Gesang
Merih Aktoprak, Klavier
Axel Roesler, Gitarre
Rainer Brockmann, Schlagzeug
Heiko Behrendt, Bass

Bunte Welt der 70er Jahre

Seit nunmehr 20 Jahren hat AbbaFever das Erbe dieser einzigartigen Formation angetreten - mit großem Erfolg! Im In- und Ausland entwickelte sich die Show der 7 Hamburger vom Geheimtipp zur absoluten Nr. 1 der Abba Tribute Shows! Begeben Sie sich mit AbbaFever auf eine Reise in die schillernd bunte Welt der 70er Jahre. Erleben Sie die Rückkehr der vier Schweden. Eine Show die begeistert und überzeugt durch Humor, Virtuosität und Kreativität.

Die große Physikanten Show

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 4. August 2024, 19:30 Uhr
Ein Mann mit Feuer im Handvergrößern
Die große Physikanten Show, ©Veranstalter

Prof. Dr. Lieber­mann und sein Assistent

Comedy-Physik für die ganze Familie

Seit 23 Jahren beweisen die Physikanten: So unterhaltsam kann Naturwissenschaft sein! Wenn sie die Bühne betreten, wird Physik so witzig wie eine Comedy-Show, glamourös wie ein Abend im Varieté oder packend wie ein Fußballendspiel: Stabile 200-Liter-Fässer falten sich mit gewaltigem Knall zusammen oder ein Laserstrahl macht plötzlich Musik und wird zur Bassgitarre.

«Bei uns lernen Interessierte bei einer Vorstellung mehr über Physik als sie je in ihrer Schulzeit vergessen konnten», sagt Diplom-Physiker Marcus Weber, Kopf und Gründer der Physikanten und Co., mit einem Augenzwinkern. Das Konzept ist preisgekrönt: Die Physikanten wurden u.a. mit der Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) ausgezeichnet, die schon an Ranga Yogeshwar ging.

Mit ihren Wissenschaftsshows haben sie bislang schon rund 1 Million Zuschauer begeistert. Fürs Fernsehen baut das Team eindrucksvolle Experimente, u.a. für «Galileo», «Frag doch mal die Maus» oder «Wer weiß denn sowas XXL».

Im 20-köpfigen Team bilden Physiker, Comedians, Musiker, Schauspieler und Veranstaltungstechniker die explosive Mischung: Aufsehenerregend und äußerst unterhaltsam.

B.B. & The Blues Shacks

AmphiTheater Senftenberg Mittwoch, 7. August 2024, 19:30 Uhr
B.B. & The Blues Shacksvergrößern
B.B. & The Blues Shacks, Photo: Felix Engel

B.B. & The Blues Shacks:
Michael Arlt, Gesang und Harp
Andreas Arlt, Gitarre
Fabian Fritz, Klavier
Henning Hauerken, Kontrabass und E-Bass
Andre Werkmeister, Schlagzeug

Mit «ladies and gangsters, its bluestime»

Die BBs lieben ihre Musik und spielen den Blues so gekonnt, daß selbst die Amerikaner inzwischen den Hut vor dieser deutschen Band ziehen. Mit ihrer Mischung aus Rhythm & Blues und einem Hauch «Sixties Soul» haben Sie sich eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt. Die Band erhielt zahllose Auszeichnungen wie den «German Blues Award» und den Titel «beste Bluesband Europas» durch französische Musikredakteure, ihre CD «Unique Taste» wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert.

Weitersagen singt Westernhagen

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 8. August 2024, 19:30 Uhr
Andreas Marius-Weitersagen mit seiner Westernhagen-Show spielen Musik in grünem Lichtvergrößern
Andreas Marius-Weitersagen mit seiner Westernhagen-Show, ©Veranstalter

Andreas Marius-Weitersagen, Gesang

75 Jahre Westernhagen

Handgemachte Musik vom Feinsten: Seit über 15 Jahren tourt Andreas Marius-Weitersagen mit seiner Westernhagen-Show durch Europa. Er ist das bekannteste Double des Deutsch-Rockers und verbindet das Beste der 80er und 90er Jahre von Marius Müller-Westernhagen. Energiegeladen fesselt er mit seiner Vielseitigkeit das Publikum. Westernhagen meets Weitersagen! Über 300.000 Menschen haben ihn in den vergangenen Jahren schon gesehen und gefeiert. Eine perfekte Bühnenshow plus einer einmaligen Stimme verzaubern jeden Besucher, weil hier Original und Interpretation zum ultimativen Westernhagen-Feeling verschmilzt.

Weitersagen – das ist die populärste und authentischste Westernhagen-Show!
Großes Kino, verlassen Sie sich darauf!

Pippo Pollina

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 9. August 2024, 19:30 Uhr
Pippo Pollinavergrößern
Pippo Pollina, Photo: Lena Semmelroggen

Pippo Pollina, Gesang & Gitarre

Canzoni Segrete Tour

Mit über 4000 Konzerten europaweit gehört er zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher. Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart.

Im Januar 2022 erschien «Canzoni segrete», das 24. Album von Pippo Pollina. Das neue Album handelt über die Kraft der Musik und die Folgen des Wohlstands, über die seltsame Pandemie und die veränderten Leidenschaften, über Träume, Hoffnungen, Enttäuschungen. Pippo Pollina jubelt und räsoniert, plaudert und reflektiert, mit rauer und zugleich sonorer Stimme, manchmal einen Hauch lakonisch, aber nie ohne die grundlegende Ehrfurcht der Schönheit der Klänge und der Kraft der Kunst gegenüber.

Floydbox

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 10. August 2024, 19:30 Uhr
Die MusikerInnen von Floydboa tragen T-Shirts mit Schriften «Floyd Box Beckerfrande mobile»vergrößern
Floydbox, ©Künstler

FLOYDBOX:
Bernd, Keyboard
Jörg & Gino, Guitar
Larry, Schlagzeug
Stefan, Bass und Gesang
Michael, Gesang
Sven & Bettina, Saxophon
Kati & Isabel, Background Vocals

With Friends Surrounded Tour 2023: The Emotional Pink Floyd Tribute Show

Mit «Floydbox» hat sich eine außergewöhnliche Konzertproduktion etabliert, die die Musik der britischen Rocklegende Pink Floyd in höchster Qualität mit mitreißender Spielfreude interpretiert. Der Tribute Band aus Oberhausen ist es in den Jahren ihres Bestehens immer wieder eindrucksvoll gelungen, den Sound und das Feeling der legendären Pink Floyd einzufangen und live auf die Bühne zu bringen.

Schwerpunkt der Tribute-Show liegt auf der authentischen Wiedergabe der Songs. Mit handwerklichem Können, professioneller Technik und der Leidenschaft für die Musik von Pink Floyd im Gepäck nehmen die Musiker von Floydbox ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise, live gespielt und verpackt in eine professionelle Multimedia Show. Mittels Videoprojektionen und beeindruckenden Lichteffekten wird jedes Konzert von Floydbox zu einem unvergesslichen Erlebnis, nicht nur für Pink Floyd Fans.

Die Hexe Baba Jaga

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 11. August 2024, 16:00 Uhr
Rainer König als Hexe Baba Jagavergrößern
Die Hexe Baba Jaga, Photo: Robert Jentzsch

Rainer König als Hexe Baba Jaga
Jürgen Mai, Ulrike Mai, Margarethe Leopold, Christian Kühn u.a., Schauspiel

Die Märchenkomödie für die ganze Familie

Man nehme: eine verrückte Hexe, ein hübsches Mädchen, einen schlichten Müllerburschen, eine stotternde Küchenschabe, das Väterchen Frost, samt seinem Schneeflöckchen Snegurotschka, und eine Prise russische Seele – fertig ist der Grundstoff für den ersten Teil des großen Märchenspaßes! Da ist Anjuscha, die Schöne, die seit vielen Jahren bei der bösen und verdrehten Baba Jaga schuften muss. Eines Tages jedoch flieht sie – die Einsicht, dass sich ihretwegen wohl nie ein tapferer Prinz ins Abenteuer stürzt lässt sie ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen. Iwanuschka, der Schlichte, ist von einem anderen Traum beseelt – von Schönheit. Er erhofft sich Hilfe von Baba Jaga, denn er ist leider etwas hässlich geraten. Natürlich hintergeht ihn das böse Weib und verwandelt ihn in einen Bären. Sie zwingt ihn, ihr bei der Verfolgung von Anjuscha beizustehen, sonst verwandelt sie ihn nicht zurück. Die Jagd beginnt und Pleiten, Pech und Pannen sind vorprogrammiert. Natürlich schalten sich noch Väterchen Frost und seine pummelige Assistentin Snegurotschka, das Schneeflöckchen,ein und machen das bunte Treiben komplett.

Freuen Sie sich auf die Kultkomödie aus Dresden welche seit 2005 schon über 250.000 Zuschauer begeisterte.

Der Traumzauberbaum und Rosenhufs Liebesbrille

AmphiTheater Senftenberg Mittwoch, 14. August 2024, 11:00 Uhr
Mittwoch, 14. August 2024, 15:00 Uhr
Karikatur: Ein Baum mit Brillevergrößern
Flyers «Der Traumzauberbaum und Rosenhufs Liebesbrille», ©Veranstalter

Reinhard Lakomy-Ensemble:
Monika Ehrhardt, Texte
Reinhard Lakomy, Musik

Familienmusical: Abenteuer mit Musik - Junge Bühne 4+

Der Traumzauberbaum hat heute ein besonderes Geschichtenlieder-Traumblatt wachsen lassen. Es geht ums Glücklichsein. Seine beiden Waldgeister Moosmutzel und Waldwuffel freuen sich auf eine Miezekatzen-Hochzeit und alle Kinder sind eingeladen. Aber kann die Hochzeit überhaupt stattfinden? Das Hochzeitspferd Rosenhuf braucht zum Verhochzeiten des Brautpaares seine rosarote Liebesbrille. Wer durch diese Brille sieht, wird nur das Gute im Anderen sehen und total verknallt sein. Auf einmal ist diese Brille – zappzerapp – verschwunden. Der Traumzauberbaum ruft die Findefee Antonia. Sie soll diesen Kriminalfall aufklären, denn schließlich muss doch das Hochzeitsfest stattfinden!

Familien, die in ihren Ferien das Lausitzer Seenland erkunden, dürfen eine Familienvorstellung im AmphiTheater am See natürlich keinesfalls verpassen und sind auch herzlich willkommen.

Manfred Maurenbrecher

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 15. August 2024, 19:30 Uhr
Manfred Maurenbrecher,vergrößern
Manfred Maurenbrecher, Photo: Jens Wazel

Manfred Maurenbrecher, Liedermachen

Mit «Menschen machen Fehler»

«Machten wir einmal keine Fehler mehr, wär das besser... kämen wir sonst wohin?» fragt Manfred Maurenbrecher in den Linernotes zu seinem neuen, mittlerweile 23. Album «Menschen machen Fehler». Ein Blick in die Welt, der neben den schweren Themen der Stunde wie Krieg oder Unterdrückung auch ein Auge auf die Sehnsucht nach einer neuen Work-Life-Balance hat. Vielleicht erklärt sich daraus die Leichtigkeit des neuen Albums, da der Ballast der Vergangenheit nun einen neuen Platz gefunden hat. Oder wie Maurenbrecher weiter in den Linernotes schreibt: «die Erinnerung ist nur das Floß zum Festhalten, auf dem man in die Zukunft reist.»

Still Collins

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 16. August 2024, 19:30 Uhr
MusikerInnen von Collins posieren vor dem Kameravergrößern
Still Collins, ©Künstler

Still Collins:
Sven Komp, Gesang
Katja Symannek, Backgroundgesang
Uli Opfergelt, Gitarre
Wolfgang Braun & Christoph Wüllner, Keyboards und Backgroundgesang
Markus Hartmann, Bass
Ulf Stricker, Schlagzeug

Best of Phil Collins & Genesis

2022 gingen Genesis unter dem Motto «The Last Domino» noch einmal gemeinsam mit Phil Collins am Mikrofon auf große Europa-Tournee. Zum Ende der Tour verkündete Phil Collins endgültig sein letztes Konzert mit der Band. Der Beginn einer neuen Zeitrechnung also für STILL COLLINS, die gefragteste Phil Collins- und Genesis-Tributeband in Europa, die es nun allein richten muss. Nach wie vor tun sich selbst eingefleischte Fans des Originals schwer, einen akustischen Unterschied zwischen «Tribute» und dem «Meister» auszumachen.

Brillanter Sound, aufwendiges Lichtdesign, bei vielen Konzerten modernste LED Videotechnik – die Band ist gut gerüstet für die nächsten 1600 Konzerte in absoluten Top-Locations.

The Swingin' Hermlins ...

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 17. August 2024, 19:30 Uhr
Schwarz-Weiß-Bild: Ein Swing-Bandvergrößern
The Swingin' Hermlins, ©Künstler

The Swingin' Hermlins:
Andrej Hermlins, Klavier
Rachel Hermlins, Gesang
David «The Reeferman» Hermlins, Schlagzeug
Jack Latimer, Jazzgitarre
Daniel «Dupsi» Duspiwa, Saxophone
Malte Tönnißen, Kontrabass
u.a.

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra

Im Sommer 2022 schließlich kehrte auch das SWING DANCE ORCHESTRA, das in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu den bedeutendsten Swing Big Bands der Welt gehörte, zurück auf die Bühnen der großen Konzerthäuser. In dem neuen Konzertprogramm «The Music Goes Round And Around» präsentiert neue Bühne Senftenberg die amerikanische Musik der 20er, 30er und frühen 40er Jahre, ebenso authentisch wie fröhlich, manchmal auch ziemlich verrückt. Alles ist live, spontan und lebendig! Die Band spielt - bis auf den Gesang - unverstärkt, so wie damals üblich. Garderobe, Pulte, Mikrophone, Instrumente sind Originale oder deren perfekte Kopien.

Ingo Appelt

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 18. August 2024, 19:30 Uhr
Ingo Appelt lächeltvergrößern
Ingo Appelt, ©Künstler

Ingo Appelt, Comedy

Startschuss! — Auf die Kacke, fertig, los!

Tabufreundlich, heftig und deftig! Wer Ingo Appelt will, bekommt auch Ingo Appelt. Klartext eben und nichts für Zartbesaitete. «Wo sind sie hin, die guten Jahre? Nichts ist, wie es war! Alles geht den Bach runter!» ‐ Wenn alle jammern, läuft einer zur Höchstform auf und übernimmt das Steuer: Ingo Appelt! Der Letzte, ja, der Beste seiner Art, mit seinem besten Programm aller Zeiten. Vollgedopt mit Ingosteron und einem «Hurra, uns geht’s schlecht!» auf den Lippen, zieht der Ritter des schonungslosen Humors los, dem allgemeinen Verdruss den Kopf abzuschlagen. Einer muss es ja machen, hilft ja nix – Appelt schon!

Der böse Junge der Comedy ist furchtlos wie eh und je und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Lieber verliert er einen guten Freund als einen guten Gag. Na, das kann ja heiter werden, heiter mit Aussicht auf Shitstorm! Und wenn ihr bei so viel Spaß dennoch unbedingt irgendwen hassen wollt, dann hasst doch Ingo.

Just Tina!

AmphiTheater Senftenberg Mittwoch, 21. August 2024, 19:30 Uhr
Die Sängerin tanzt auf der Bühnevergrößern
Just Tina!, ©Veranstalter

Nathalie, Tina Turner Interpretin

The Tina Turner Tribute Show!

«Just Tina» ist eine Hommage an die unvergleichliche Karriere und das Vermächtnis einer der größten und einflussreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Mit ihrer mitreißenden Performance und ihrem beeindruckenden Repertoire versetzt «Just Tina» das Publikum in eine Zeit zurück, als Tina Turner die Musikwelt mit ihrer kraftvollen Stimme und energiegeladenen Bühnenpräsenz beherrschte.

«Just Tina» zieht die Audience in ihren Bann. Angeführt von der außergewöhnlichen Sängerin Nathalie, die sowohl die Stimmkraft als auch das Charisma von Tina Turner verkörpert, erleben die BesucherInnen eine Welt voller Soul und Rock 'n' Roll. Mit einer breiten Auswahl an Hits wie «Proud Mary», «What's Love Got To Do With It» und «Simply The Best» lässt die Band die größten Erfolge von Tina Turner wieder aufleben. Dabei wird nicht nur die Musik originalgetreu dargeboten, sondern auch die charakteristischen Tanzeinlagen und Bewegungen der «Queen of Rock» perfektioniert.

Helge Schneider

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 22. August 2024, 19:30 Uhr
Helge Schneider fährt Motorrädervergrößern
Helge Schneider, Photo: gymnasm

Helge Schneider, Comedy

Helge Schneider and his Travelling Stars – Katzeklo auf Rädern

Als HELGE 1993 Katzenklo komponierte, konnte man noch nicht daran denken, dass es in der Zukunft möglich sein würde, sich am Telefon zu sehen! Völlige Utopie! Jetzt sieht die Sache allerdings ganz anders aus! Jeder hat ein Handy, und die kleinsten Kinder können mit den Dingern schon umgehen wie alte Leute. Der Staubsauger verrichtet seine Arbeit ohne Kabel und ohne Anleitung, und auch der Rasenmäher tut seine Pflicht, egal, ob jemand dahintersteht oder im Keller die Kartoffelkiste mit Keim-Ex präpariert, damit die Dinger nicht keimen.

Katzenklo auf Rädern, will uns der Meister etwa auf einem Dreirad oder so besuchen kommen? Nein, das geht zurzeit nicht, vielleicht in der Zukunft. Im Moment braucht HELGE noch vier Räder, um mit seinen gesamten Musikinstrumenten und Kladderadatsch zu uns vorzudringen! Er ist mit seinen 68 Jahren merkwürdigerweise weder gealtert, noch merkt man ihm das überhaupt an, im Gegenteil, er scheint mit den Jahren immer mehr zum Kind zu werden, seinen Geschichten fehlt jeder Bezug zur Schwerkraft.

HELGE and his Travelling Stars! Romantische Lieder wechseln sich ab mit völligem Unsinn. Lachen! Lachen! Lachen!

Dietmar Wischmeyer

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 23. August 2024, 19:30 Uhr
Dietmar Wischmeyervergrößern
Dietmar Wischmeyer, Photo: Jörg Kyas

Dietmar Wischmeyer, Comedy

Life-Balance-Behämmerte

Zeltmission 2024: Die aktuelle Abrechnung mit den Menschen um uns herum und deren Meinungen. Die Welt der Bekloppten und Bescheuerten gebärt immer wieder Absonderlichkeiten, von denen wir in unseren schlimmsten Albträumen bisher verschont geblieben sind: Life-Balance-Behämmerte fürchten sich vor dem Burn Out im Sabbatical, E-Bikes rasen autonom vom Foodtruck-Festival zur Ablebe-Residenz. Wie halten wir das nur aus? Geben Sie sich alles auf einmal und Sie sind für den Rest des Jahres erlöst.

WISCHMEYERS ZELTMISSION ist die freiwillige Impfung gegen den täglichen Wahnsinn, sie wirkt sofort und mobilisiert die Antigene der Vernunft in fast jedem von uns. Die Dosis beträgt ca. 120 Minuten und wird an einem Abend verabreicht.

Die Nacht der Magier

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 24. August 2024, 19:30 Uhr
Peter Valancevergrößern
Peter Valance, © Künstler

Peter Valance & Friends, Illusion & Performance

Abend voller Show, Comedy und Magie

Es wird magisch im AmphiTheater! Peter Valance, Deutschlands bester Illusionist und Preisträger des Merlin Awards, kehrt zurück an den Senftenberger See. Der sympathische Zauberkünstler beherrscht nicht nur die kleinen Tricks am Tisch, sondern auch die großen Illusionen auf der Showbühne.Und diesmal kommt er nicht allein, denn bei der «Nacht der Magier» erleben Sie drei außergewöhnliche Zauberer und eine großartige Zauberin. Mit dabei unteranderem der Weltmeister der Mentalmagie und der Deutsche Meister der Zauberei.

Gemeinsam bereiten sie Ihnen einen Abend voller Show, Comedy und natürlich vor allem Magie, den sie nicht vergessen werden.

Stern-Combo-Meissen

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 25. August 2024, 19:30 Uhr
Schwarz-Weiß-Bild: Stern-Combo-Meissenvergrößern
Stern-Combo-Meissen, Photo: Marc Opre

Stern-Combo-Meissen:
Martin Schreier, Percussion und Gesang
Manuel Schmid, Gesang und Keyboarder
Frank Schirmer, Schlagzeug
Axel Schäfer, Bass
Sebastian Düwelt, Keyboard
Michael Lehrmann, Gitarre

60 Jahre Stern-Combo-Meissen – ...der weite Weg

Im kommenden Jahr ist es so weit: Die deutsche Artrock-Legende STERN-COMBO MEISSEN begeht ihr 60-jähriges Bandjubiläum!

1964 im sächsischen Meißen gegründet, überzeugt die STERN-COMBO MEISSEN als dienstälteste und sich dennoch stets personell verjüngende Rockband Deutschlands nach wie vor mit faszinierenden und unvergesslichen Live-Konzerten ihr Publikum.

Als besondere Highlights der Jubiläumstour wird es auch Konzerte mit ehemaligen Bandkollegen, musikalischen Gästen oder orchestraler Begleitung geben. Ein weiterer Garant für künstlerische Beständigkeit ist die aktuelle Besetzung, die den einzigartigen «STERN»-Sound präsentieren, den das Publikum erwartet und nach wie vor schätzt.

Benefizkonzert

AmphiTheater Senftenberg Mittwoch, 28. August 2024, 19:30 Uhr
Ein Herzvergrößern
©Veranstalter

Bundespolizeiorchester Berlin

Ein Abend voller überragender Musik

Seit vielen Jahren verbindet das Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters zu Gunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes Pusteblume und der Lacrima-Gruppen der Johanniter in Südbrandenburg zwei Dinge: Den guten Zweck und einen Abend voller überragender Musik.

Egal, ob das Orchester, die Big Band oder die Heavy Brass Band auf der Bühne standen, immer hinterließen sie ein begeistertes Publikum. Auch in diesem Jahr gibt es von den Männern in Uniform ein Programm, das so gut ist, dass es eigentlich hinter Gitter gehört.

Rainald Grebe & Band

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 29. August 2024, 19:30 Uhr
Schwarz-Weiß-Bild: 4 Männer neben einem Autovergrößern
Rainald Grebe & Band, Photo: Joachim Dette

Rainald Grebe, Gesang & Klavier

Die Kapelle der Versöhnung

Die Beatles sind eine Legende, weil sie sich nach einem kurzen Höhenflug jung getrennt haben, die Stones, weil sie ewig weiter so tun wie die Kopie ihrer Kopie, die BläckFööss und die Höhner haben ihre gesamten Gründungsmitglieder gegen jüngere ausgetauscht und der Name schunkelt weiter, Und wir, die Kapelle der Versöhnung , wie wollen wir alt werden? In Würde, würdelos,im Sauerstoffzelt, geschnitten, am Stück? Wie sehen wir uns? Als die Ärzte, die Toten Hosen, die Flippers? Was ist eine Band? Eine Lebensgemeinschaft, eine GmbH, ein Zauberwürfel, ein Badezusatz, eine Alkoholvergiftung, eine Tasse Tee?

Eine Wucherung, ein Gang um die 7 Ecken, ein bunter Strauß Dada und Rock'n'Roll: Vorhang auf. Regler hoch. Licht an: die Kapelle der Versöhnung ist DIE BAND.

MEDLZ

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 30. August 2024, 19:30 Uhr
4 schöne Frauen cheervergrößern
MEDLZ, Photo: Robert Jentzsch

MEDLZ:
Nelly Palmowske, Juliane Köbe, Silvana Mehnert & Sabine Kaufmann, Gesang

Best of - 25 Jahre MEDLZ

Weibliche A cappella-Bands sind nicht so unterhaltsam wie ihre männlichen Pendants? Ihr Sound ist zu klassisch und man kann nicht so feiern, lachen und tanzen? Dass dies schlicht Klischees sind, beweisen die MEDLZ aus Dresden seit nunmehr 25 Jahren.

Ob «Rammstein», «Das Boot», «Nothing compares to you» oder «Die Schöne und das Biest» – an diesem Abend ist für jeden etwas dabei. Denn wer die MEDLZ schon einmal erlebt hat, weiß, dass ihnen die Nähe zum Publikum das Wichtigste ist.

The Firebirds

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 31. August 2024, 19:30 Uhr
The Firebirds zeigen ihre Musikinstrumentevergrößern
The Firebirds, © Künstler

|| Roy J. Martin, Gesang, Keyboard & Gitarre
Guido Gentzel, Gesang & Schlagzeug
Konrad Schöpe, Gesang & Bass
Henning Plankl, Gesang & Saxophon
Krusdy van Friday, Gesang & Gitarre

Jukebox - die Rock’n’Roll Show

Eine neue Show, in der die beliebten Firebirds ihr Publikum mit den großen Hits der 50er und 60er Jahre begeistern.

Heiße Rhythmen, bekannte Melodien und eine gehörige Portion zeitloses Entertainment sind der Garant für ein besonderes Erlebnis voller mitreißender Momente und ein schwungvolles Konzerterlebnis für alle Musikfans dieser großartigen Zeit.

Wenzel & Band

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 1. September 2024, 19:30 Uhr
Wenzel & Bandvergrößern
Wenzel & Band, Photo: Sandra Buschow

Wenzel, Gesang, Akkordeon u.a.

Ich lebe gern

In den grauen Morgenstunden, zwischen Zweifeln und Müdigkeit finden die Lieder ihre letzte Form. Die Welt ist aus den Fugen. An den Schadstellen unserer Hoffnung suchen Melodien und Worte nach der richtigen Stelle. Lieder, die für die nächste CD/LP geprüft werden, an der die Band augenblicklich arbeitet; Lieder, aus der gerade erschienen Solo-Live CD; Lieder aus dem Fundus der letzten 52 Alben, getragen von sanften und bestimmten Tönen der Gitarren, Trompete, Bass und Akkordeon, Klavier und Trommeln spielen in den unwiederholbaren Stunden der Konzerte zum Tanz auf. FROH, DASS WIR AM LEBEN SIND. Ein Festhalten an elementaren Wahrheiten, allen ideologischen Parzellierungen zum Trotz.

Erleben Sie den poetischsten Musiker und Sänger des Landes mit seiner exzellenten Band!

Forced to Mode

AmphiTheater Senftenberg Donnerstag, 5. September 2024, 19:30 Uhr
3 Männer von Forced to Mode: 2 haben keine Haare, 1 hat lange Haarevergrößern
Forced to Mode, Photo: André Müller

Matthias Kahra, Gitarre & Backgroundgesang
Christian Schottstädt & Thomas Schernikau, Keyboard & Gesang

The Devotional Tribute to Depeche Mode

Forced To Mode lassen den Spirit der früheren, ikonischen Depeche Mode-Epochen wieder auferstehen und bringen diesen absolut gekonnt, mit viel Raffinesse in Show und Sound zurück auf die große Bühne. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band. Auch mit ihren Motto-Shows (Tour- oder Albenspecials, B-Seiten-Konzerte, Shows mit Sinfonieorchester uvm.) haben sich F2M tief in die Herzen der DM-Fans gespielt.

Pe Werner

AmphiTheater Senftenberg Freitag, 6. September 2024, 19:30 Uhr
1 Frau lächeltvergrößern
Pe Werner, © BrauerPhotos / BMC Dominik Beckmann

Pe Werner, Musik & Satire

Von A nach P – Best of Songs & Satire

Die Singer/Songwriterin Pe Werner präsentiert ihre Musik als kabarettistischen Liederabend und nimmt uns mit auf ihre ganz persönliche Reise «von A nach Pe.»

In diesem Konzertabend spinnt sie, zusammen mit ihrem kongenialen Begleiter Peter Grabinger am Flügel, ihre ebenso satirischen wie poetischen Texte und Melodien mit «Seelenfederleichtigkeit» zu Gold. Spielerisch reiht die Songpoetin ihre Radiohits an Chanson und Pop, oder Couplet an Swing und plaudert beherzt aus dem Nähkästchen. Schubladendenken ist ihre Sache nicht. Erlaubt ist was gefällt.

Ein Pe-sonderes Konzerterlebnis, an dem das «Weibsbild» aus Köln mit diesem «Kribbeln im Bauch» nicht nur «Segler aus Papier», «Fliegen» lässt.

Akkordeonorchester trifft BigBand

AmphiTheater Senftenberg Samstag, 7. September 2024, 19:00 Uhr
«Sunshine Orchester» meets «Red Tower Bigband»vergrößern
«Sunshine Orchester» meets «Red Tower Bigband», ©Veranstalter

«Sunshine Orchester» der Musikschule Fröhlich
Red Tower Bigband

Gemeinschaftliches Konzert

Nach den sehr erfolgreichen Konzerten der letzten Jahre gibt es ein erneut gemeinschaftliches Konzert des «Sunshine Orchester» der Musikschule Fröhlich und der «Red Tower Bigband» im AmphiTheater am Senftenberger See geben.

Sowohl das «Sunshine Orchester» als auch die «Red Tower Bigband» werden an diesem Abend in ihrer unvergleichlichen Art viele populäre Lieder in einem besonderen Gewand präsentieren. Als Höhepunkt des Abends – an dem ca. 70 MusikerInnen beteiligt sind – werden erneut mehrere Songs gemeinsam gespielt.

Für diese gemeinsamen Stücke wurden auch in diesem Jahr extra neue und wundervolle Arrangements geschrieben. Freuen Sie sich auf einen schönen und unvergesslichen Konzertabend.

Zapfenstreich

AmphiTheater Senftenberg Sonntag, 8. September 2024, 16:30 Uhr
Jugendliche spielen Blechbläsermusikinstrumentevergrößern
Zapfenstreich, ©Veranstalter

4 Musikvereine aus Lausitz

Blasmusikkonzert

4 Musikvereine aus der Region freuen sich, gemeinsam mit dem stets begeisterten Publikum, das Jubiläum des 15. Zapfenstreich im Amphitheater begehen zu dürfen.

Das Musikfeuerwerk der Lausitzer Musikvereine

Service

Veranstalter

neue Bühne Senftenberg
Theaterpassage 1
01968 Senftenberg
03573-801280
kontakt@theater-senftenberg.de
www.theater-senftenberg.de

Tickets

Abendkasse: 03573-801282

Reservierung:
03573-801286
karten@theater-senftenberg.de

www.theater-senftenberg.de/vorverkauf

theaweb - Tickets

Veranstaltungsort des AmphiSommer

Amphitheater - NEUE BÜHNE Senftenberg
Strandpromenade
01968 Senftenberg, OT Großkoschen

Anfahrt

Bahn: Ab Berlin-Hbf. RE7 (Senftenberg) bis Senftenberg, Bahnhof
Auto: Über A13 und A113

Tourist Information

Tourismusverband Lausitzer Seenland e. V.
Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg
03573-7253000
www.lausitzerseenland.de

Bitte informieren Sie sich vorab bei den Veranstaltern über mögliche Programmänderungen. Dort erhalten Sie auch Informationen über die Barrierefreiheit der Veranstaltungsorte.