Theatersommer Netzeband

vergrößern
Photo: Inez Bandoly

Netzeband, das kleine Dorf nahe Neuruppin, bietet im Sommer Theater open air auf drei Naturbühnen im Gutspark unterhalb der Temnitzkirche und im «Rest» des Jahres Musik, Schauspiel, Lesungen, Performances und Kino i n der Temnitzkirche. Ersteres gibt es seit 1996, letzteres seit September 2021 - unter der neuen Dachmarke Netzeband-Kultur und in Verantwortung des Fördervereins Temnitzkirche.
Der Theatersommer wartet mit zwei Neuinszenierungen auf. METROPOLIS in Romanform verfasst von Thea von Harbou und weltweit bekannt geworden durch die legendäre Verfilmung von Fritz Lang wird im August als Synchrontheaters zu sehen sein. Hans Machowiak inszeniert das dystopisch-futuristische Geschehen in der gigantischen Superstadt Metropolis: Eine Zwei-Klassen-Gesellschaft ist getrennt durch die Maschinenebene. Hier werden „Maschinen-Menschen“ erfunden und sämtliche Funktionen der Stadt gesteuert. Parallel spielen sich Liebesdramen und familiäre Konflikte zwischen den Klassen ab.
Im Familienstück wird ein altes Märchen neu erzählt: BABA JAGA. Vor vielen Jahrhunderten galt Baba Jaga als slawische Waldfrau, die einsam und zurückgezogen im dichten Wald lebte. Dem Menschen stand sie meist feindlich gegenüber, da dieser ihr naturbelassenes Terrain zerstören und es sich zu seinen Gunsten nutzbar machen wollte.
Autor und Regisseur Axel Poike reduziert die Geschichte nicht auf den Kampf Gut gegen Böse, sondern bezieht auch unser Verhältnis zur Natur spielerisch ein. In der idyllischen, von Wald umgebenen Naturbühne von Netzeband, läßt sich das auf wunderbar-phantastische Weise darstellen.
Und natürlich eröffnet das Kultstück «Unter dem Milchwald» wieder die Netzebander Open-Air-Saison. 53 überlebensgroße, expressive Figuren machen den simplen Alltag einfacher Leute im kleinen Fischerdorf Llareggub an der walisischen Küste mit ihren Sorgen, Querelen, Hoffnungen, Wünschen, Enttäuschungen sichtbar.

Programm 2018

180608 Klarinettenfestival «Carte Blanche»

TemnitzkircheFreitag, 8. Juni 2018 19:30 Uhr
Samstag, 9. Juni 2018 19 Uhr
netzeband

Konzert 1 Freitag

Barocke Musik aus England trifft auf Neue Musik aus England und Australien Musik von Richard Barrett, Liza Lim, Michael Nyman, Rebecca Saunders, Henry Purcell

Es spielen:
Richard Haynes, Sabina Matthus-Bébié KLARINETTE, KNM Streichquartett, das Klarinettenquartett der Kreismusikschule OPR und mit Carte blanche Wolfgang Katschner LAUTE

Konzert 2 Samstag

Musik aus Japan, Süd-Korea und Schweiz Musik von Toshio Hosokawa, Younghi Pagh-Paan, Akira Miyoshi, David Philip Hefti, Mela Meierhans (U.A.), Jörg Widmann, Steve Reich

Es spielen:
Helge Harding, Richard Haynes, Sabina Matthus-Bébié,
Lisa Mellin KLARINETTE, Kirstin Maria Pientka VIOLA,
Niklas Seidl VIOLONCELLO, Felix Kroll AKKORDEON, Yuki Inagawa KLAVIER, Schüler der Kreismusikschule OPR

Konzert 3 Samstag

Musik aus Island Essence of north Die intimen musikalischen Portraits des Duos Essence of north wirken wie ein Spiegel von unaussprechbaren Emotionen, geprägt von einer der letzten Reinheits-Oasen dieses Planeten. Diese Inspiration, zwischen Stille und Naturgewalten, ist in vielen produzierten Sound-tracks für Film, Hörspiel, Theater als auch in poetischen Kinderstücken zu hören. Nun gibt es ein neues Programm mit melancholischen Kleinwerken zur Nacht. Einmummeln und am akustischen Nordlicht der komplett akustischen Sounds mitlauschen!

Es spielen:
Gerdur Gunnarsdottir VIOLINE, VIOLA, STIMME
und Claudio Puntin KLARINETTE, BASSKLARINETTE

Unter dem Milchwald

GutsparkFreitag, 22. Juni 2018 20:30 Uhr
Samstag, 23. Juni 2018 20:30 Uhr Freitag, 29. Juni 2018 20:30 Uhr Samstag, 30. Juni 2018 20:30 Uhr
Unter dem Milchwaldvergrößern
Photo: Henry Mund

Von Dylan Thomas
Idee, Inszenierung: Jürgen Heidenreich(†)
Das Kultstück des Theatersommers gibt den Auftakt zur Saison. 53 überlebensgroße Figuren machen den simplen Alltag einfacher Leute mit ihren Sorgen, Hoffnungen und Wünschen erlebbar unter den uralten Bäumen weit hinten im Gutspark.

Das Leben des Herrn de Molière

TemnitzkircheSonntag, 24. Juni 2018 15 Uhr
Sonntag, 1. Juli 2018 15 Uhr
netzeband

Inszenierte Lesung nach dem Roman von Michail Bulgakow
Von und mit Ingrid Lucia Ernst

Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten

GutsparkSamstag, 7. Juli 2018 15 Uhr
Sonntag, 8. Juli 2018 15 Uhr Sonntag, 15. Juli 2018 15 Uhr Sonntag, 22. Juli 2018 15 Uhr Sonntag, 29. Juli 2018 15 Uhr Sonntag, 5. August 2018 15 Uhr Sonntag, 12. August 2018 15 Uhr Sonntag, 19. August 2018 15 Uhr Sonntag, 26. August 2018 15 Uhr
Neue Abenteuer mit Ellivergrößern
Photo: Henry Mund

Nach dem Buch von A.M. Wolkow
Fassung, Inszenierung: Christine Hofer
Bühne: Dirk Seesemann
Elli reist ins Zauberland und erlebt neue, gefährliche und spannende Abenteuer.

Molière: Der Geizige

GutsparkSamstag, 4. August 2018 20:30 Uhr
Freitag, 10. August 2018 20:30 Uhr Samstag, 11. August 2018 20:30 Uhr Freitag, 17. August 2018 20:30 Uhr Samstag, 18. August 2018 20:30 Uhr Freitag, 24. August 2018 20:30 Uhr Samstag, 25. August 2018 20:30 Uhr Freitag, 31. August 2018 20:30 Uhr Samstag, 1. September 2018 20:30 Uhr
netzeband

Fassung, Inszenierung: Christine Hofer
Masken, Bühne: Dirk Seesemann
Schon 1668 zeichnete Molière in seiner Komödie «Der Geizige» ein bitterböses Bild davon, wie sich Menschen in ihrem Denken, Handeln und in der Liebe maßgeblich der politischen Ökonomie und ihren Schuldsystemen unterwerfen.

Kunst- und Naturmarkt

GutsparkSamstag, 1. September 2018 11 Uhr
netzeband

15 Uhr
Das Leben des Herrn de Molière

20.30 Uhr
Der Geizige

23 Uhr
Lange Nacht des Theaters

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Förderverein Temnitzkirche e.V.
Dorfstraße 48, 16818 Netzeband
T: 033924-299837 E: kontakt@netzeband-kultur.de

Informationen und Kartenservice

Tel: 033931-34940
E-mail: tourist-information@rheinsberg.de
www.netzeband-kultur.de
reservix - Tickets

Anreise und Touristinformation

PKW: A 24, Abfahrt Herzsprung, weiter in Richtung Neuruppin
Bahn: ab Berlin Hbf mit RE4 (Rathenow) bis Spandau Bhf, weiter mit RE6 (Wittenberge) bis Netzeband Bhf, ca. 10 Min. zu Fuß

Tourist Information Rheinsberg
Remise am Schlosspark, 16831 Rheinsberg
T: 033931-34940

Tourismus-Service BürgerBahnhof
16816 Neuruppin
T: 03391-45460