Rüdersdorfer Kulturhighlights

Szenenbildvergrößern

Rüdersdorf ist seit über zehn Jahren bekannt für seine Operetten und Musiktheater-Events.

Die Gemeinde bei Berlin bietet Zeugnisse von 770 Jahren Bergbaugeschichte, unvergleichlich erhaltene Industriedenkmale, umgeben von Seen und Wasserstraßen, mit eigener Straßenbahn nach Berlin – und einem der am besten im Originalzustand erhaltenen DDR-Kulturhäuser.

Der Rüdersdorfer Museumspark ist beliebt und bekannt für Ferienworkshops, Jeeptouren zum Fossiliensuchen und natürlich für Feste mit viel Kunst, Musik und Schauspiel für die ganze Familie.

Kulturhighlights 2024

SonntagsLese mit Britta Wulf

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 21. Januar 2024, 11:00 Uhr
Britta Wulfvergrößern
Britta Wulf, Photo: Danuta Schmidt

Danuta Schmidt, Moderation
Britta Wulf, Lesung & Gespräch
Stephen Ruebsam, Führung

Bebildert ist das Buch mit zahlreichen farbigen und s/w-Reisefotos.

Britta Wulf ist Fernsehjournalistin und Regisseurin. Immer wieder zieht es die gebürtige Potsdamerin für Filmprojekte in exotische Gebiete. So dreht sie seit einigen Jahren Filme über Minderheiten wie die Sorben, die Lipowaner in Rumänien, die Gagausen in der Republik Moldau oder die Samen in Finnland. In Sibirien suchte ihr Filmteam Spuren der Kultur der Ewenken in der Baikalsee-Region. Das Interesse gilt besonders Menschen, die eine eigene Sprache und Traditionen einer kleinen Gruppe von Menschen bewahren wollen. Und dort trifft sie Anatoli und eine langjährige Liebesgeschichte beginnt...

Im Anschluss um 13.00 Uhr: Führung hinter die Kulissen des Kulturhauses mit Kulturhausleiter Stephen Ruebsam

Hochzeitsmesse im Kulturhaus

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 24. Februar 2024, 11:00 Uhr
Sonntag, 25. Februar 2024, 11:00 Uhr
Poster «Hochzeitsmesse»vergrößern
Poster «Hochzeitsmesse», © Veranstalter

Regionale Hochzeitsmesse auf 3 Etagen
Kulturhaus Rüdersdorf öffnet für den schönsten Tag im Leben

Vom Brautkleid bis zum Styling, von der Location bis zum Trauring muss am schönsten Tag des Lebens einfach alles perfekt sein <3. Damit Euer Hochzeitstag zu einem ganz besonderen Erlebnis wird, zeigen Euch am 24. und 25. Februar über 30 regionale Dienstleister, was es zum Heiraten und Feiern braucht auf der wohl größten regionalen Hochzeitsmesse im Kulturhaus Rüdersdorf.

Das Standesamt der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin stellt sich und seine besonderen Trauorte vor und beantwortet alle wichtigen Fragen – von der Anmeldung der Eheschließung bis zum finalen «Ja-Wort».

Neben einem bunten Bühnenprogramm mit Musik und diversen Vorträgen im großen Saal präsentieren Models an beiden Tagen um 13 Uhr Brautmoden auf dem Laufsteg.

Reihe: Erzählcafé

Heinitzstraße 42 im Museumspark Rüdersdorf Donnerstag, 29. Februar 2024, 14:00 Uhr
Donnerstag, 11. April 2024, 14:00 Uhr Donnerstag, 27. Juni 2024, 14:00 Uhr Donnerstag, 12. September 2024, 14:00 Uhr Donnerstag, 7. November 2024, 14:00 Uhr
Poster «Erzählcafé – Kalkwerk Rüdersdorf»vergrößern
Poster «Erzählcafé – Kalkwerk Rüdersdorf», © Veranstalter

Historikerin des Museumsparks «Dr. Kathrin Jurkat», Moderation & Gespräch & Organisation
Ehem. Betriebsleiter des Kalkwerks «Frank Wizorek», Organisation

Willkommen zu unserem Erzählcafé

    1. Februar: Kalkwerk Rüdersdorf
    1. April: Betonwerk
    1. Juni: Zementwerk
    1. September: Tagebau
    1. November: Chemiewerk

Im Erzählcafé haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen (ehemaligen) Angestellten aus den Rüdersdorfer Betrieben auszutauschen. Es bietet einen Raum, für Gespräche über Erlebnisse und Arbeit in den Betrieben. Wie bewerten Sie die Zeit rückblickend? Wie hat die Zeit Ihr Leben beeinflusst? Wie geht es den Betrieben heute und wie wird es mit den Betrieben perspektivisch weitergehen?

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung nicht notwendig. Sie können mit Ihrem PKW über die Kasse des Museumsparks in den Park fahren und am Parkplatz beim Tiergehege parken.

SonntagsLese mit Angelika Mann

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 3. März 2024, 11:00 Uhr
Angelika Mann lächeltvergrößern
Angelika Mann, Photo: Ralf Rasch

Angelika Mann, Lesung
Danuta Schmidt, Moderation

Angelika Mann zu Gast bei Danuta Schmidt

Angelika Mann, von Freunden und Fans liebevoll ›die Lütte‹ genannt, schaut zurück auf eine erfolgreiche Karriere, die in den 70er Jahren im Osten Berlins begann und als junge Rocksängerin größte Erfolge feierte. Unvergessen ist bis heute ihre Zusammenarbeit mit Reinhard Lakomy, auch die Kinder von einst kennen ihre unverwechselbare Stimme aus dem «Traumzauberbaum». Nach einer Profi-Ausbildung zur Sängerin und Pianistin (1969 – 1973) war sie beteiligt an Produktionen mit der Klaus-Lenz-Bigband, Uschi Brüning, Manfred Krug oder Günter Fischer und tourte mit Band landauf und -ab durch die DDR. Nach der Ausreise 1985 setzte sie in Westberlin ihre Karriere fort mit Schwerpunkt Theaterbühne, wo sie in ungezählten Produktionen bis heute zu sehen ist, so derzeit im Schloßpark-Theater Steglitz. In der SonntagsLese erzählt sie aus ihrem glitzernden Leben und liest aus ihrer Autobiografie «Was treibt mich nur?».

Rüdersdorfer Filmabend

Kulturhaus Rüdersdorf Freitag, 22. März 2024, 19:00 Uhr
Freitag, 19. April 2024, 19:00 Uhr Freitag, 10. Mai 2024, 19:00 Uhr Freitag, 7. Juni 2024, 19:00 Uhr
Grafik «Der Kalksteintagebau & Kalkbrennen in Rüdersdorf»vergrößern
Grafik «Der Kalksteintagebau & Kalkbrennen in Rüdersdorf», © Veranstalter

Rudi Hahns Doku

Termine
- 22. März: Der Kalksteintagebau & Kalkbrennen in Rüdersdorf
- 19. April & 10. Mai: Kalkberge, Alt Rüdersdorf, Tasdorf | Per Bahn von Rüdersdorf nach Fredersdorf
- 7. Juni: Wasserfest 2010 – Umzug 775 Jahre Rüdersdorf | Herzfelde Umgehungsstraße

Die Rüdersdorfer Heimatfreunde zeigen im Großen Saal des Kulturhauses Filme des Heimatforschers Rudi Hahn.
Gezeigt werden viele Begebenheiten aus der Ortsgeschichte.

Der Eintritt ist frei.

Österliches Kunstgewerbe

Bergschreiberamt, Rüdersdorf Samstag, 23. März 2024, 11:00 Uhr
Sonntag, 24. März 2024, 11:00 Uhr
Grafik «Oster-Kunsthandwerk»vergrößern
Grafik «Oster-Kunsthandwerk», © Veranstalter

Renate Radoy, Kunsthandwerk
u.a.

Kunsthandwerk rund ums Osterfest

Seit nun 25 Jahren schart das Rüdersdorfer Original Renate Radoy Kunsthandwerkerinnen um sich, die sich wie sie dem Kunsthandwerk rund ums Osterfest verschrieben haben. Neben den Hühner- und Gänse-Eiern, die mit Texten, regionalen Motiven oder gar Goethes Osterspaziergang graviert sind, gibt es beispielsweise gefräste Unikate, gebrannte Fimo-Muster, Filz-Lämmchen oder Schmuck aus recycelten Materialien.

Viele der Künstlerinnen erlauben am 23. und 24. März von 11–17 Uhr im Bergschreiberamt live den Blick über die Schulter beim Handwerken – wer möchte, kann an einem der Stände sogar Kunststoff-Eier selbst marmorieren. An beiden Tagen sorgt das Restaurant «Heinitz11» im Haus für das leibliche Wohl zum Ostermarkt.

Familien-Flohmarkt

Bergschreiberamt, Rüdersdorf Sonntag, 24. März 2024, 11:00 Uhr
Poster «Familien-Flohmarkt»vergrößern
Poster «Familien-Flohmarkt», ©Veranstalter

Rund ums Bergschreiberamt

Am 24. März können rund ums Bergschreiberamt Familien wieder auf einem Flohmarkt ihre Waren feilbieten, die Standplätze sind kostenlos.

Im Bergschreiberamt wird der Markt durch eine österliche Kunsthandwerksaustellung begleitet. Das Restaurant «Heinitz 11» sorgt für das leibliche Wohl.

Sie möchten an unserem Flohmarkt teilnehmen und etwas verkaufen? Melden Sie sich an unter: markt@museumspark.de oder 033638 48 99 28

Kids im Park

Museumspark Rüdersdorf Dienstag, 26. März 2024, 10:30 Uhr
Mittwoch, 27. März 2024, 11:00 Uhr Donnerstag, 28. März 2024, 10:30 Uhr Donnerstag, 28. März 2024, 13:00 Uhr Dienstag, 2. April 2024, 10:30 Uhr Mittwoch, 3. April 2024, 11:00 Uhr Donnerstag, 4. April 2024, 10:30 Uhr Mittwoch, 24. Juli 2024, 11:00 Uhr Mittwoch, 31. Juli 2024, 11:00 Uhr Mittwoch, 7. August 2024, 11:00 Uhr Mittwoch, 14. August 2024, 11:00 Uhr Mittwoch, 21. August 2024, 11:00 Uhr Mittwoch, 28. August 2024, 11:00 Uhr
Poster «Kids im Park»vergrößern
Poster «Kids im Park», © Veranstalter

Altersempfehlung: 6 bis 16 Jahre

Termine:

    1. März: Kreativ-Werkstatt: Gipsanhänger für den Osterstrauß -> Kreativ-Workshop gestaltest Du, passend zum Osterfest, unter Anleitung Deine eigene Deko für den Osterstrauß.
    1. März & 3. April: Fossilien suchen & bestimmen -> Du hast Lust auf ein Abenteuer? Dann komm in den Museumspark Rüdersdorf und fühle Dich ein paar Stunden lang wie ein richtiger Geologe auf Forschungsmission!
    1. März: Schokoladen-Werkstatt: Pralinen herstellen & naschen -> Du bist so eine richtige Naschkatze? Dann ist unsere Schokoladen-Werkstatt genau das Richtige für Dich.
    1. März: Mikroskopie-Workshop – Kleines ganz groß -> Die Welt um Euch herum hat eine ganze Menge zu bieten, doch gerade die kleinen Dinge bleiben dem bloßen Auge meist verborgen. …
    1. April: Kreativ-Werkstatt - Bienen-Nisthilfe für Euren Garten -> Bienen sind nützliche kleine Tierchen – nicht zuletzt, weil sie uns leckeren Honig spenden. ...
    1. April: Kräuter-Werkstatt: Kräuteressig & Kräutersalz -> Gemeinsam geht ihr im Museumspark auf eine kleine Entdeckungsreise. …
    1. & 31. Juli / 07., 14., 21. & 28. August: Fossilien suchen & bestimmen -> Komm in den Museumspark Rüdersdorf und fühle Dich ein paar Stunden lang wie ein richtiger Geologe auf Forschungsmission!

Ostern im Park

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 31. März 2024, 10:00 Uhr
Montag, 1. April 2024, 10:00 Uhr
Ostern im Parkvergrößern
Plakat «Ostern im Park», © Veranstalter

Saisoneröffnung zu Ostern im Museumspark Rüdersdorf

Es ist zur schönen Tradition geworden, dass Familien zu Ostern im Rüdersdorfer Museumspark bunte Eier suchen können.

Auch in diesem Jahr startet die Saison wieder mit kostümierten Langohren des lokalen Kulturvereins und Kindertheater auf der Bühne am 31. März und 1. April jeweils von 10–18 Uhr.

Entdeckungen am Wegesrand

Museumspark Rüdersdorf Montag, 1. April 2024, 10:00 Uhr
«Entdeckungen am Wegesrand»vergrößern
«Entdeckungen am Wegesrand», Photo: Andrea Bock

Andrea Bock, Naturfotographie

Photoausstellung: 01. Apr. 2024, 10:00 – 30. Juni 2024, 18:00

Andrea Bock, Jahrgang 1974, war schon in der Schulzeit in der AG «Junge Naturforscher» in Eberswalde aktiv und verbrachte dort einen großen Teil ihrer Freizeit. So entdeckte sie frühzeitig ihre Liebe für die Tier- und Pflanzenwelt der Region. Nach ihrer Ausbildung zur Gärtnerin mit Fachrichtung Baumschule war sie mehrere Jahre als Mitinhaberin eines Gartencenters tätig, musste aber aufgrund einer chronischen Schmerzerkrankung 2015 aus dem Berufsleben ausscheiden. Seitdem kann sie ihrem bis dahin nur nebenbei ausgeübtem Hobby der Naturfotografie mehr Zeit widmen. Da frische Luft und leichte Bewegung ihre Schmerzen lindern, hält sie sich viel im Freien auf. Oft sind es nur ein, zwei Minuten, die sie für das Fotografieren eines Objektes verwendet und doch kommen dabei viele erstaunliche Bilder heraus.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten frei zugänglich und im Eintritt enthalten.

DekoWelt: Frühlingszauber

Schachtofenbatterie im Museumspark Rüdersdorf Samstag, 6. April 2024, 10:30 Uhr
Sonntag, 7. April 2024, 10:30 Uhr
Plakat «DekoWelt: Frühlingszauber»vergrößern
Plakat «DekoWelt: Frühlingszauber», © Veranstalter

My & You Dekoration aus Fredersdorf-Vogelsdorf

Weit über die Grenzen der Region hinaus ist die Schachtofenbatterie im Museumspark Rüdersdorf mit ihren 18 Schornsteinen bekannt. Der ganz besondere Ort, an dem über 100 Jahre alte Öfen kathedralengleich mit einem Dach verbunden sind, wird am 6. & 7. April ab 10.30 Uhr für buntes Markttreiben genutzt.

«Zusammen mit My & You Dekoration aus Fredersdorf-Vogelsdorf, stellen ganz viele regionalen Partner ihr Deko-Sortiment, Pflanzen und vieles mehr für die kommende Garten Saison vor», so Museumspark-Chef Stephen Ruebsam. «Die Schachtofenbatterie bietet sich ideal dafür an, sozusagen eine Messehalle mit ganz viel Industriedenkmal-Charme. Das gibt es auf der Welt nicht nochmal.»

Rüdersdorfer Frühlingsmarkt

Marktplatz Rüdersdorf Samstag, 13. April 2024, 09:00 Uhr
Poster «Rüdersdorfer Frühlingsmarkt»vergrößern
Poster «Rüdersdorfer Frühlingsmarkt», © Veranstalter

Ein Fest für Groß und Klein, Jung und Alt – ein Fest für alle

Bunte Marktstände mit einem vielfältigen Angebot erwarten Sie am Samstag, 13. April, zum Rüdersdorfer Frühlingsmarkt.

Mit dem Frühlingsmarkt lockt Rüdersdorf schönste Aussicht die BesucherInnen nach der Winterpause wieder auf den Markplatz.

HändlerInnen aus der Region laden mit ausgesuchtem Handwerk und Leckereien zum Bummeln und Verweilen ein.

SonntagsLese mit Ursula Werner

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 14. April 2024, 11:00 Uhr
Ursula Werner schaut ernsthaft ins Kamera
Ursula Werner, © Künstler

Ursula Werner, Lesung
Danuta Schmidt, Moderation

Ursula Werner zu Gast bei Danuta Schmidt

Ob als Hape Kerkelings Großmutter in «Der Junge muss an die frische Luft» (Deutscher Schauspielpreis) oder in Andreas Dresens «Wolke 9» als liebende Frau, die ihren Mann mit Ende 60 für einen älteren Mann verlässt: Ursula Werner ist eine Charakterdarstellerin, die von Komödie bis Tragödie alle Rollenvariationen beherrscht.

Die in Eberswalde geborene Schauspielerin liest in der SonntagsLese aus «Ausflug der toten Mädchen» von Anna Seghers. Im Anschluss gibt es ein Gespräch über ihr interessantes Leben. «Immer geht´s weiter» heißt ihre Biografie, die 2014, also vor zehn Jahren erschien.

SonntagsLese mit Prof. Dr. Wolf Eisentraut

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 5. Mai 2024, 11:00 Uhr
Prof. Dr. Wolf Eisentraut spricht in Mikrophonevergrößern
Prof. Dr. Wolf Eisentraut, Photo: Frank Ludwig

Prof. Dr. Wolf Eisentraut, Lesung
Danuta Schmidt, Moderation

Prof. Dr. Wolf Eisentraut zu Gast bei Danuta Schmidt

«BAUWELT – Zweifach war des Bauens‹ heißt die interessante und beispielhafte Biografie des Architekten und ehemaligen Professors Wolf R. Eisentrauts. Seine grösste Bauaufgabe war der Palast der Republik sowie große Teile Marzahns. Auf drei Ebenen, der privaten, der fachlichen und der gesellschaftlichen Ebene zeigt er im Buch deren Zusammenspiel. 1943 in Chemnitz geboren, studierte Eisentraut ab 1963 an der TU Dresden Architektur. Von 1968 bis 1971 kam er nach Berlin, um in der Experimentalwerkstatt Hermann Henselmanns erste wichtige Erfahrungen zu sammeln. Seither lebt und arbeitet der Architekt in Berlin. 1990 gründete er ein eigenes Büro und wurde erster und zugleich letzter freigewählter Vorsitzender des Bundes der Architekten der DDR. An der TU unterhielt er eine Professur für Gesellschaftsbauten. Nach umfangreicher Bautätigkeit zog sich Eisentraut vor einigen Jahren zurück, um publizistischen Tätigkeiten nachzugehen. ›Das nun erschienene Buch darf vermutlich als wichtigstes Ergebnis dieses neuen Arbeitsschwerpunkts des mittlerweile knapp Achtzigjährigen gelten.» schreibt baunetz.

Work – Love Transcendence – Clemens Schergaut

Schachtofenbatterie, Museumspark Rüdersdorf Samstag, 11. Mai 2024, 14:00 Uhr
Sonntag, 19. Mai 2024, 10:00 Uhr - Internationaler MuseumstagSamstag, 1. Juni 2024, 14:00 Uhr Samstag, 29. Juni 2024, 14:00 Uhr Samstag, 6. Juli 2024, 14:00 Uhr Samstag, 27. Juli 2024, 14:00 Uhr Samstag, 10. August 2024, 14:00 Uhr
Work – Love Transcendence – Clemens Schergaut
Work – Love Transcendence – Clemens Schergaut, ©Veranstalter

Clemens Schergaut, Bilder und Installationen
BUTHO- inspirierte Performance mit Livemusik

Ausstellung Work – Love Transcendence: 11. Mai - 10. August

Vernissage: 11. Mai - 14.00 Uhr
Die Vernissage beginnt mit einer BUTHO- inspirierte Performance mit Livemusik
PANZERSPERRE - CRUCIFIXTION - RAUMINSTALLION
Ein DÄMON hat die Welt verschlungen, ist umringt von Lebendgesichtsmasken des Künstlers auf Totempfählen
CHICKENMAN - Der Schmerz, die Empathie eines Arbeiters im Schlachthaus
FERTILITY - Ein sich selbst befruchtendes Zwitterwesen
HOLYPELVIS - Die Verweltlichung der Maria
LEMPICKA - Die Schöne Raffaela ist essbar

Die Ausstellung ist im Park-Eintritt enthalten.

19. Mai 2024, 10.00 – 18.00: Am alljährlichen Internationalen Museumstag erleben unsere BesucherInnen den Park mit kostenfreiem Eintritt.

Talk mit Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig

Kulturhaus Rüdersdorf Montag, 13. Mai 2024, 19:00 Uhr
Gregor Gysi lächeltvergrößern
Gregor Gysi, Photo: Joachim Gern

Gregor Gysi, Gespräch

So offen und persönlich wie noch nie

Die Autobiographie Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Prota­gonisten. Hier erzählt er von seinen zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhun­derts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht.

Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolg­reich durchs Gestrüpp der Anfeindungen – hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion.

Sommerkino

Museumspark Rüdersdorf Freitag, 24. Mai 2024, 21:15 Uhr
Freitag, 31. Mai 2024, 21:15 Uhr Freitag, 14. Juni 2024, 21:45 Uhr Freitag, 30. August 2024, 20:15 Uhr Freitag, 20. September 2024, 19:30 Uhr
vergrößern
Sommerkino: Dirty Dancing
  1. Mai: Dirty Dancing
    Musik, Romanze - USA / FSK: ab 12
    Francis «Baby» Houseman (Jennifer Grey) ist ein Mädchen aus reichem Hause. Sie und ihre Familie verbringen die Sommerferien 1963 in Max Kellermans (Jack Weston) Hotel, wo Baby dem feschen Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) begegnet - seine Show lässt auch in ihr die Lust steigen, zu tanzen.
  2. Mai: Roter Himmel
    Drama, Komödie - Deutschland / FSK: ab 12
    Roter Himmel erzählt von vier jungen Menschen, die versuchen, der Welt eigene Wege und Erfüllung abzutrotzen. Eine kaum merkliche Ahnung von Gefahr liegt unter der Unbeschwertheit dieses Sommers, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war. Es könnte ein Anfang sein.
  3. Juni: Die Insel der Zitronenblüten
    Drama - Spanien, Luxemburg / FSK: ab 12
    Die Insel der Zitronenblüten
    Vor langer Zeit hat das Schicksal die Schwestern Marina (Elia Galera) und Anna (Eva Martín) voneinander getrennt. Ihre Kindheit verbrachten sie gemeinsam auf Mallorca, doch während Anna das Inselparadies nie verlassen hat, ist Marina als Ärztin um die Welt gereist.
  4. August: Der Geschmack der kleinen Dinge
    Tragikomödie - Frankreich, Japan / FSK: ab 6
    Gabriel Carvin (Gérard Depardieu), der berühmteste Chefkoch Frankreichs und Feinschmecker mit Leib und Seele, hat keinen Appetit mehr aufs Leben. Bei all den kulinarischen Karriere-Kunststücken ist seine eigene Familie stets zu kurz gekommen. Selbst der prestigeträchtige dritte Kristallstern, den sein Nobellokal «Monsieur Quelqu'un» als einziges Restaurant aus Frankreich verliehen bekommt, hinterlässt nur noch einen schalen Geschmack.
  5. September: Der Wein und der Wind
    Komödie, Drama - Frankreich / FSK: ab 0
    Der Wein und der Wind
    Es ist Spätsommer im Burgund und die Weinernte steht bevor. Der dreißigjährige Jean (Pio Marmaï) kehrt nach vielen Jahren der Funkstille auf das idyllische Familienweingut zurück. Sein Vater liegt im Sterben und seine Geschwister Juliette (Ana Girardot) und Jérémie (François Civil), die das Gut in der Zwischenzeit aufrechterhalten haben, können jede Unterstützung gebrauchen.

Wir haben auch gelacht!

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 26. Mai 2024, 16:00 Uhr
Alexander G. Schäfer «Wir haben auch gelacht!»vergrößern
Alexander G. Schäfer «Wir haben auch gelacht!», ©Veranstalter

Alexander G. Schäfer, Lesung

Das Beste von DDR-Komikern: Kostproben großer ostdeutscher Satiriker

Nein, entgegen anders verlauteter Berichte: Es wurde auch viel gelacht in der DDR. Über die Arbeit, über gar keine Arbeit, über Beziehungen, außerehelich und ehelich, über Versorgungsengpässe, Bananen, Autoersatzteile, tragbare Kleidung etc. Auch wenn es mitunter nur aus Schadenfreude, aus Sarkasmus oder aus purer Verzweiflung war - aber gelacht wurde. Schäfer hat als gelernter DDR-Bürger einige dieser Geschichten ausgewählt und wird sie mit sozialistischer Standhaftigkeit (eine der Tugenden eines DDR-Bürgers) zum Besten geben.

Und Achtung: «Es wurde auch gelacht» ist KEIN Ostalgie-Programm und deshalb auch (gerade) für nicht gelernte DDR-Bürger geeignet. Unser Beitrag zur Völkerverständigung.

Bergfest «770 Jahre Bergbautradition»

Museumspark Rüdersdorf Freitag, 5. Juli 2024, 18:00 Uhr
Samstag, 6. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 7. Juli 2024, 10:00 Uhr
vergrößern
Bergfest, Photo: Stephen Ruebsam

Großen Bergfest mit buntem Programm

In Rüdersdorf wird seit 770 Jahren Kalkstein abgebaut und zu Baustoffen verarbeitet. Bereits im 16. Jahrhundert entstanden die ersten Kalkbrennöfen, die Zementherstellung begann im Jahr 1885. Heute bietet Rüdersdorf alle Produktionsstufen - vom Tagebau über die Rohmahlung, den Brennprozess und die Zementmahlung bis zum Versand. Seit 1990 sind rund 300 Millionen Euro in die Modernisierung der Anlagen investiert worden. Ebenfalls seit 1990 kümmert sich der Bergbauverein Rüdersdorf 1990 um die Traditionspflege und Popularisierung der Bergbaugeschichte.

Direkt am aktiven Tagebau gelegen zeigt der Museumspark Rüdersdorf anhand von einzigartigen Bauwerken der Industriegeschichte und in seinen Ausstellungen wie der Kalkstein über Jahrhunderte hinweg geschlagen, verarbeitet und verwendet wurde. Der Museumspark gilt als weltweit einmaliges Ensemble historischer Zeugnisse der Baustoffindustrie und als industrietouristischer Magnet in Brandenburg.

Tag der Industriekultur

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 10. August 2024, 15:00 Uhr
Museumspark Rüdersdorf, Photo: Stephen Rübsamvergrößern
Museumspark Rüdersdorf, Photo: Stephen Rübsam

Zu dem Tag der Industriekultur lädt Museumspark Rüdersdorf Sie ein, die Industriegeschichte Brandenburgs zu erleben.

Klänge und Geschichten rund um die Filmindustrie

Interessierte können sich in unterschiedlichen Formaten in die Vergangenheit begeben oder Zukunftsfragen stellen.

Auch Einblicke in sonst verschlossene Räume oder Industrieanlagen und Fahrten mit historischen Bahnen sind an diesem besonderen Tag möglich.

Tag des offenen Denkmals «30 Jahre Museumspark»

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 8. September 2024, 10:00 Uhr
vergrößern
Schachtofenbatterie, Photo: Stephen Ruebsam

Der Museumspark lädt ein zum Tag des offenen Denkmals mit Prämierung des Lesesommers und buntem Familienflohmarkt.

Bundesweit lockt seit 1993 immer am zweiten Sonntag im September der Tag des offenen Denkmals Gäste an besondere Orte. Rüdersdorf öffnet am 08. September den Museumspark bei freiem Eintritt und füllt den Tag mit einem bunten Familienflohmarkt und historischen Führungen.

«Das Besondere am Museumspark ist ja, dass hier früher der Ortsteil Hinterberge mit Häusern, Kino, Kneipen und Geschäften direkt neben Industrie und Steinbruch stand. Um die Heinitzstraße wieder mit Menschen und Leben zu füllen, haben wir uns den Familienflohmarkt ausgedacht an den Rumfordöfen.» so Parkchef Stephen Ruebsam.

Freier Eintritt - Anmeldungen: einfach eine Mail an markt@museumspark.de senden, die Standplätze sind für private Anbieter kostenfrei.

Dekowelt «Lichterglanz»

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 16. November 2024, 10:30 Uhr
Sonntag, 17. November 2024, 10:30 Uhr
Dekowelt «Lichterglanz»vergrößern
Dekowelt «Lichterglanz», ©Veranstalter

Der Weihnachtsmarkt für Frühaufsteher - Weihnachtsdeko in der Ofenhalle

In der einmaligen Kulisse der «Kathedrale des Kalks» entsteht zu dem Frühaufsteher-Weihnachtsmarkt eine zauberhafte Welt aus Lichtern und heimeligem Ambiente. Mit herzwärmender Deko für Haus und Garten, Kerzen, Kunsthandwerk, wunderbaren Wohnaccessoires und vielem mehr freuet Museumspark Rüdersdorf sich auf die bevorstehende Adventszeit.

Draußen laden herzhafte und süße Leckereien, Glühwein und Kinderpunsch zu weihnachtlichem Schlemmen ein. Und während die Großen Weihnachtsdeko oder erste Geschenke fürs Fest shoppen, können die kleinen Besucher in der Kreativwerkstatt nebenan basteln oder dem Weihnachtsmann ihren Wunschzettel überreichen.

Musik-/Theaterveranstaltungen 2024

Neujahrskonzert

Kulturhaus «Martin Andersen Nexö» Rüdersdorf Montag, 1. Januar 2024, 11:00 Uhr
vergrößern
Neujahrskonzert, © kulturbuero24.de

Uwe Streibel, Flügel
Stephan Wapenhans, Gesang & Poesie

Klassik, Musical, Operette und einem Hauch Evergreens & Jazz

Sie haben das alte Jahr mit Besinnlichkeit, Freude, einem herzlichen Miteinander und auch Stille verabschiedet und möchten das Neue Jahr familiär und anspruchsvoll im wundervollen Ambiente des Rüdersdorfer Kulturhauses begrüßen? Sie sind herzlich eingeladen. Lassen Sie das Neue Jahr gemeinsam mit einem Konzert mit Klassik, Musical, Operette und einem Hauch Evergreens & Jazz begrüßen.

«Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne» (Hermann Hesse).

Stoßen Sie gemeinsam mit den Künstler:innen mit Sekt oder Saft auf das neue Jahr an.

100% Tanzmusik

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 2. März 2024, 20:00 Uhr
Samstag, 6. April 2024, 20:00 Uhr
vergrößern

DJ Christian Herrmann

«Darf ich bitten?»

Am 2. März 2024 wird diese Frage wieder gern gestellt und selten verneint. Das Kulturhaus «Martin Andersen Nexö» in Rüdersdorf öffnet um 19.00 Uhr die Türen zum großen Bankettsaal für ein regional einmaliges Vergnügen. Die Veranstaltungsreihe 100% Tanzmusik lädt zum Schwof am Samstagabend.

Wer Spaß am Tanzen hat und die ersten Schritte aus dem Tanzkurs kennt, ist hier 100-prozentig richtig. Zu Beginn, um 20.00 Uhr, gibt es einen kostenlosen Tanzkurs. Einsteiger lernen auf unterhaltsame Art, nahezu spielend, die notwendigen Grundschritte. Aber auch für Könner gibt es immer Neues zu entdecken.

Yoga im Konzert

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 3. März 2024, 15:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni 2024, 15:00 Uhr
Plakat «Yoga im Konzert»vergrößern
Yoga im Konzert, © Veranstalter

Kerstin Yvonne Lange aus Buckow, Yogalehrerin/ Gongspielerin

«Seele des Menschen, wie gleichst Du dem Wasser»
Ein Yoga-Kurs mit Live-Musik, Eintauchen in Klangwelten – erleben Sie Yoga in ganz besonderer Atmosphäre im großen Saal im Kulturhaus.

Wasser spiegelt das Bewusstsein der Menschen wieder Yogaübungen, Meditation mit wunderschöner Musikbegleitung und Sprache schaffen eine wohltuende und entspannende Atmosphäre. Die Übungen können auch auf dem Stuhl gemacht werden bzw. kann man an der Veranstaltung auch zusehend und -hörend wie an einem Konzert teilnehmen.

«Yoga im Konzert» ist eine zauberhafte Reihe, bei der wirklich Körperbewegungen und Musik im EinKlang sind, abwechslungsreich, weil jedes mal andere Musikerinnen mitwirken und weil jedes mal andere Aspekte des Wassers und der Seele angeschaut werden.

Mitzubringen: Matte, Decke, Kissen, etwas zum Trinken

Heimat – zwischen Pionierhalstuch und Aldi-Keksen

Kulturhaus Rüdersdorf Freitag, 8. März 2024, 16:00 Uhr
Poster «Frauentags-Theater»vergrößern
Poster «Frauentags-Theater», © Veranstalter

Frauentagsveranstaltung mit dem Frauentheater «Wiesenzirkus»

«Heimat – zwischen Pionierhalstuch und Aldi-Keksen»

Spielerinnen unterschiedlicher Herkunft erzählen ihre Geschichten zu den Themen Kindheit, Heimat und die Zeit vor und nach der Wende 1989. Dabei werden ihre persönlichen Gedanken, Gefühle und Lebenserfahrungen immer wieder neu beleuchtet, neu arrangiert, übertrieben oder provoziert.

So entsteht ein eigenständiges Stück in Form einer Collage. Musikalisch werden die einzelnen Szenen von einem Musiker am Cello begleitet.

Im Anschluss hat das Publikum Gelegenheit in einen Dialog mit den Spielerinnen zu treten.

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine entgeisterte Frau

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 10. März 2024, 16:00 Uhr
Alexander G. Schäfer mit Brillevergrößern
Alexander G. Schäfer, © Künstler

Alexander G. Schäfer, Kabarett

Ein heiter- literarischer Frauen - Männer - Partnerabend

Der beliebte Komödiant und Schauspieler Alexander G. Schäfer lädt am 10. März zum Frauentagskäffchen oder Sektchen ins Kulturhaus Rüdersdorf unter dem Motto: «Männer muss man nehmen wie sie sind, aber man muss sie nicht so lassen.»

Der «Eheexperte» und gleichzeitig Betroffene versucht mit Hilfe von Literaten und Aussagen großer Zeitgenossen dem Geheimnis Ehe auf die Spur zu kommen – da bleibt kein Auge trocken! Nur schon mal soviel: Laut Statistik ist die Ehe die Hauptursache aller Scheidungen.

Alexander G. Schäfer, Sohn des beliebten DDR -Schauspielers Gerd E. Schäfer [ Maxe Baumann ], ist Schauspieler, Regisseur und Moderator, war jahrelang Ensemble-Mitglied des legendären Berliner Kabarett-Theaters «Die Stachelschweine» und ist im TV, auf und hinter der Bühne regelmäßig zu erleben. Darüber hinaus ist er ein erfolgreicher Bühnen- und Fernsehautor.

100% Disco Ü40

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 16. März 2024, 20:00 Uhr
100% Disco Ü40vergrößern
100% Disco Ü40, © Veranstalter

DJ Peter Schünemann und Christian Herrmann

Licht aus, Spot an...

In lockerer Atmosphäre ohne Genre-Scheuklappen präsentieren die DJ's Peter Schünemann und Christian Herrmann (12 Jahre «Kleiner Spreewald Schöneiche Revival Party») einen bunten Mix aus den Hits der 70er und 80er Jahre mit einer Prise aktueller Chart-Erfolge.

Pariser Flair – Chansons & Mehr

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 24. März 2024, 16:00 Uhr
Duo Pariser Flairvergrößern
Duo Pariser Flair, Photo: Gregory B. Waldis

Duo Pariser Flair:
Marie Giroux, Gesang
Jenny Schäuffelen, Klavier & Akkordeon

Eine musikalische Stadtführung

«Mesdames et Messieurs, demandez le Programme! Notre visite de Paris va commencer!»
Also «Mesdames et Messieurs einsteigen! Unsere Tour de Paris wird gleich starten!»
Stellen Sie sich vor, Sie wären in Paris und Sie hätten dazu die beste Stadtführung, die man sich vorstellen könnte, nicht nur rein in den Doppeldecker und Stimme vom Band. Sondern musikalisch, kulinarisch und vieles mehr!

Auf so eine ganz und gar besondere Reise lädt Sie sowohl fachmännisch als auch überaus charmant das Duo Pariser Flair ein, die französische Opernsängerin und jahrelange Wahlpariserin Marie Giroux und die norddeutsche Perle der Ostsee, die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen. Von Aznavour bis Piaf über Brel und Becaud werden Sie auf dieser Tour die ganz großen Klassiker der französischen Chanson hören und besser kennenlernen aber auch allerlei interessante Tipps über Paris bekommen.

André Herzberg & Band «Von woanders her»

Kulturhaus Rüdersdorf Freitag, 12. April 2024, 19:00 Uhr
André Herzberg & Bandvergrößern
André Herzberg & Band, © Künstler

André Herzberg, Gesang

Mit Ohrwürmern, rauh-ungekünstelter Musik,
Viel Blues, viel Reggae, viel Soul – und natürlich Tiefgang

André Herzberg war (und ist!) als Sänger der Band Pankow einer der erfolgreichsten Musiker der DDR. 1988 wurden sie mit dem Lied Langeweile, das mit seinem markanten Klavierriff und dem unmissverständlich systemkritischen Text zu einer der Hymnen der Wendezeit wurde, auch im Westen bekannt. Legendär der Tortenwurf ins Gesicht des ehemaligen Chefs beim DDR Plattenlabel Amiga als Dank für dessen Gängelung in der Vergangenheit. Nach der Wende wurde es um alle Stars der DDR stiller. Herzberg verließ die seine Band Pankow und veröffentlichte 1991 ein erstes Soloalbum auf Ariola. Mit Dirk Michaelis und Dirk Zöllner tourte er bald schon als DDR-Triumvirat Die 3HIGHligen durch die Lande, führte mit Tohuwabohu eine Theatershow an der Volksbühne in Berlin auf, war Moderator der MDR-Fernsehsendung Anplackt und veröffentlichte im Jahr 2000 seine erste Prosa, der weitere folgten. Zuletzt die Biographie Mein Leben mit Pankow. Dieses Bandleben nahm er schon 1996 wieder auf, veröffentlicht seitdem parallel Solo- und Bandalben und ist damit regelmäßig auf Tour.

Pittiplatsch auf Reisen

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 13. April 2024, 16:00 Uhr
Pittiplatsch auf Reisenvergrößern
«Pittiplatsch auf Reisen», © Veranstalter

Pittiplatsch- Ensembles aus Berlin, Puppenspiel

Jubiläumstournee zum Geburtstag: Pittiplatsch der Lie…..be hat Geburtstag.

Mit einem ausrangierten Eisenbahnwaggon geht’s in seiner Bühnenshow auf Reisen. Zu den Fahrgästen zählen u.a. Schnatterinchen, Herr Fuchs & Frau Elster (sie haben versprochen sich nicht zu zanken), Mauz & Hoppel, der Mischka-Bär, Moppi und natürlich Pittiplatsch. Lieder und Sketche stehen im Mittelpunkt der einstündigen Show mit den Fernsehlieblingen.

Gespielt werden die Szenen mit den original Puppen und den Mitwirkenden des Pittiplatsch- Ensembles aus Berlin. Die Fernsehkarriere von Kobold Pittiplatsch begann mit einem Knick. Nach seinem ersten Auftritt im TV wurde er sofort von der Mattscheibe verbannt. Pittiplatsch und seine Freunde kann man nun live erleben und das in Ost und West.

Bergkapelle Rüdersdorf

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 14. April 2024, 16:00 Uhr
Bergkapelle Rüdersdorfvergrößern
Bergkapelle Rüdersdorf e.V., © jawi2k23

Die nördlichste Bergkapelle Deutschlands, Live-Musik
Markus Mokosch, Dirigent

Frühlingskonzert - Musik von Strauss

Bergkapelle Rüdersdorf ist ein Traditionsensemble, welches sich durch seine direkte Verbundenheit zum ortsansässigen Bergbau zum festen Bestandteil der regionalen Kulturlandschaft etabliert hat.

Zum diesjährigen Konzert präsentiert Ihnen die Bergkapelle einen bunten Strauß von Melodien.

Ein musikalischer Hochgenuss also, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Rüdersdorfer Folk-Selection - ABGESAGT!

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 27. April 2024, 19:00 Uhr
Rachel Newton & Lauren MacCollvergrößern
Rachel Newton & Lauren MacColl, Photo: Elly Lucas

Rachel Newton (The Shee, The Furrow Collective), Gesang & Harfe
Lauren MacColl (Salt House, Rant), Geige

Zeitgenössische Folk Music aus Schottland

Rachel Newton und Lauren MacColl sind seit vielen Jahren fest etabliert als zwei der bekanntesten und berühmtesten Folk Musikerinnen Schottland. Von der Kindheit an miteinander befreundet, wirken sie seit geraumer Zeit gegenseitig mit bei den jeweiligen Soloprojekten der anderen. Das aktuelle Projekt der Beiden ist eine perfekte und zeitlich ideale Gelegenheit, zum allerersten Mal als Duo aufzutreten. Ihr Repertoire umfasst eine Mischung aus dem Material ihrer jeweiligen Soloalben und ihres aktuellen Duo Projekts «Heal & Harrow», das sich mit der Geschichte der Hexenverbrennungen in Schottland befasst.

Die akribische Liebe zum Detail, die gemeinsame Leidenschaft und die Sorgfalt dieser beiden Ausnahmemusikerinnen für ihr Handwerk lassen den Abend für das Publikum ganz sicher zu einem besonderen Erlebnis werden.

Ronny Weiland – Konzert der Gefühle

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 28. April 2024, 16:00 Uhr
Ronny Weiland steht auf Balkonvergrößern
Ronny Weiland, Photo: Hartwig Mähler

Ronny Weiland, Gesang

Musikalisches Erlebnis: Erinnerungen an Ivan Rebroff

Ronny Weiland, der Sänger mit der tiefen Gänsehautstimme, geht mit seinem neuen Programm «Konzert der Gefühle» auf Deutschlandtour. In vielen Gesprächen und Briefen dankte das Publikum Ronny Weiland, dass seine Lieder gut für die Seele seien und sie voller Gefühle und Emotionen ein jedes Konzert erleben durften.

Das «Konzert der Gefühle» beinhaltet die großen Erfolge der Meister und klassische Melodien. Zu hören u.a. «Freude schöner Götterfunken», «Ave Maria» und das Lied des Gefangenchor aus «Nabucco». Erinnerungen werden an Kindheit und Jugend geweckt, wenn Ronny unsere schönen alten deutschen Volkslieder singen wird, Lieder, die man aus dem Elternhaus kennt und die alle in der Schule gelernt haben, die einen ein Leben lang begleiten.

Der gelernte Steinmetzmeister erhielt vom Management seines großen Vorbildes «Ivan Rebroff» am Anfang seine Karriere große Unterstützung. Man erkannte was in dem Thüringer steckt und stellte sofort eine Verbindung zu Ivan Konsulov in der Schweiz her, der Ronny weiter in Gesang ausbildete.

Walpurgisfest mit Mittelaltermarkt

Museumspark Rüdersdorf Dienstag, 30. April 2024, 15:00 Uhr
Dienstag, 30. April 2024, 19:00 Uhr, Murphys Law auf BühneMittwoch, 1. Mai 2024, 11:00 Uhr
Poster «Walpurgisfest mit Mittelaltermarkt»vergrößern
Poster «Walpurgisfest mit Mittelaltermarkt», © Veranstalter

Irish Folk-Band «Murphys Law», Live auf der großen Bühne

Frühlingsgeister, Hexen und Feen

Die Walpurgisnacht oder Sankt-Walpurgisnacht ist ein traditionelles Fest, teilweise mit einem Feuerbrauch, am 30. April. Der Name des Festes leitet sich von der heiligen Walburga ab, deren Gedenktag bis ins Mittelalter am 1. Mai, dem Tag ihrer Heiligsprechung, gefeiert wurde.

Von nah und fern treffen sich Frühlingsgeister, Hexen und Feen zum Walpurgisfest mit Mittelaltermarkt im Rüdersdorfer Museumspark am 30. April und 1. Mai. Rund ums große Feuer gibt es Aktionen für Kinder und Familien, Gaukler, Märchenerzähler und Performance mit fantasievollen Kostümen des Wiesenzirkus Bunterhund.

Auf dem großen Fest werden in Rüdersdorf im unvergleichlichen Ambiente der historischen Mauern am Wasser traditionell die Wintergeister vertrieben und der fruchtbare Frühling begrüßt. Live auf der großen Bühne spielt 30. April um 19 Uhr die beliebte Irish Folk-Band «Murphys Law» zum Tanz in die Nacht ums Feuer.

Klavier-Rezital mit Birgitta Wollenweber

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 4. Mai 2024, 15:00 Uhr
Eine Frau sitzt vor dem Klaviervergrößern
Birgitta Wollenweber, Photo: Arthur Sandow

Birgitta Wollenweber, Klavier

Werke von L.v. Beethoven, R. Schubert, F. Mendelssohn und F. Chopin

Birgitta Wollenweber gastierte international mit Klavierabenden und als Kammermusikpartnerin. Sie folgte Einladungen verschiedener Orchester und internationaler Festivals und produzierte für Funk und Fernsehen. Ihr Repertoire umfasst Werke sämtlicher Epochen, ihre Diskographie von 16 CDs beinhaltet u.a. wiederentdeckte Komponisten mit Klaviersolo- und Kammermusikwerken. Sie ist Professorin für Klavier und Leiterin der Fachgruppe Klavier an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und dessen Partner, dem C.Ph.E. Bach-Musikgymnasium Berlin für das Jungstudenten-Programm im Hauptfach Klavier.

Lollipop Schlager Party

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 11. Mai 2024, 20:00 Uhr
Lollipop Schlager Partyvergrößern
Lollipop Schlager Party, ©Veranstalter

Hier können Sie zeigen, was Sie nie gewagt haben, zuzugeben.

Kommen Sie mit auf die Sonnenseite des Lebens
und feiern Sie die Liebe und das Leben
mit den größten Kult- | Pop- und Party-Schlagern
aller Zeiten.

Rüdersdorfer Operettensommer «Gräfin Mariza»

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 12. Mai 2024, 16:00 Uhr
Donnerstag, 11. Juli 2024, 16:00 Uhr Museumspark Rüdersdorf Samstag, 13. Juli 2024, 16:00 Uhr Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 14. Juli 2024, 16:00 Uhr Museumspark Rüdersdorf Donnerstag, 18. Juli 2024, 16:00 Uhr Museumspark Rüdersdorf Samstag, 20. Juli 2024, 16:00 Uhr Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 21. Juli 2024, 16:00 Uhr Museumspark Rüdersdorf
Eine Szene von «Gräfin Marizavergrößern
Eine Szene von «Gräfin Mariza», Photo: Stephen Ruebsam

Stephan Wapenhans, Regie

Premiere zum Muttertag: opulente Ausstattung und ganz viel Esprit

Diesmal inszeniert das bewährte Team um Stephan Wapenhans Pußta-Romantik «Gräfin Mariza»! Die Operette besticht mit flotter Rhythmik und einer Fülle an bekannten Melodien wie «Komm mit nach Varasdin», «Grüss mir die reizenden Frauen» und «Komm Zigan».

Die steinreiche Gräfin Mariza erfindet einen Verlobten namens Baron Koloman Zsupán, um sich lästige Mitgiftjäger vom Leib zu halten. Die angebliche Verlobung will sie auf ihrem ungarischen Landgut feiern – und fällt aus allen Wolken, als der fiktive Baron plötzlich vor ihr steht...

Kasper im Zauberland

Kulturhaus Rüdersdorf Dienstag, 14. Mai 2024, 16:30 Uhr
Kasper im Zauberlandvergrößern
Kasper im Zauberland, ©Veranstalter

Tränklers Puppentheater, Puppentheater

Kinder ab 2 Jahren: Hurra, der Kasper ist da!

Tränklers Puppentheater ist schon seit über 10 Jahren erfolgreich in Berlin und Brandenburg unterwegs. Die KünstlerInnen können auf eine langjährige Familientradition von mehr als 300 Jahren zurückblicken und spielen mit den Original Hohnsteiner Kasperpuppen kindgerechte und gewaltfreie Mitmachstücke.

Der Kasper und seine Gretel ließen die großen und kleinen Gäste an ihrem aufregenden Leben teilhaben. Viel Spaß!!! Lassen Sie sich verzaubern und seien Sie begeistert.

Klavierabend «Be-Flügelt»

Kulturhaus Rüdersdorf Freitag, 17. Mai 2024, 19:00 Uhr
Bühne in rotvergrößern
Be-Flügelt, Photo: Nils Bürger

Andreas Güstel und Julian Eilenberger, Klavier

Ein Klavierabend zweier Komponisten mit Lyrik und Anekdoten

Musik mit Seele und Herz und dem Hang zum Außergewöhnlichen, das verkörpert das Duo Be-Flügelt. So verzaubern die Pianisten Andreas Güstel und Julian Eilenberger jeden, der Klaviermusik liebt. Kraftvoll und zart, romantisch und verspielt, bringen sie ihre Kompositionen zu Gehör, um wieder und wieder ihr Publikum zu fesseln und ins Träumen zu entführen oder wie es die Schweriner Nachrichten schrieben: «Diese Musik geht ins Herz.»

Dass das Leben die besten Geschichten zu erzählen weiß, beweisen die beiden Freunde mit ihren fesselnden Anekdoten. Sie erzählen charmant und humorvoll ihre ganz persönlichen Erlebnisse von unzähligen Reisen mit ihrem Klavier, mal absurd, zum Lachen komisch und zutiefst bewegend.

VielFalter – Kulturfest fürs Miteinander

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 19. Mai 2024, 11:00 Uhr
VielFalter – Kulturfest fürs Miteinandervergrößern
VielFalter – Kulturfest fürs Miteinander, ©Veranstalter

Das Kulturfest fürs Miteinander!

Auf dem «VielFalter» zeigt die Region, wie bunt die Kultur und wie vielfältig die Gesellschaft in Ostbrandenburg ist. Mit Bands aller Genres, Theaterworkshop, Mitmachständen, Trommel-Bikes, Artisten und kreativen Angeboten vieler Engagierter feiern wir in einem der größten Kulturtourismus-Hotspots der Region. Der Museumspark Rüdersdorf mit seinen Industriedenkmalen, Spielplätzen und zahlreichen Erlebnisangeboten lockt am Familien-Ausflugssonntag zu Pfingsten zum fröhlichen Fest. Auf dem Festplatz am Wasser ist geplant, Verbände, Netzwerke, Integrationsgruppen und alle demokratischen Parteien zu versammeln mit vielen Info- und Aktionsständen, an der Uferwiese am Uhrenturm steht die Kulturbühne sowie Angebote für Speis und Trank.

Der Eintritt ist frei.

Pfingsttheater «Jedermann»

Museumspark Rüdersdorf Montag, 20. Mai 2024, 16:00 Uhr
Jedermann im Museumspark, © strausberg-live.devergrößern
Jedermann im Museumspark, © strausberg-live.de

Stephan Wapenhans, Regie
Thomas Heyn, Musik

Der Klassiker von Hugo von Hofmannsthal

Das regionale Ensemble begeistert rund um den ›Jedermann‹, der kurz vor seinem Tod sein ausschweifendes Leben bereut, den fast schon komödiantischen ›Tod‹ sowie die erotische ›Buhlschaft‹ mit einer frischen, bunten Inszenierung des Klassikers – mit eigens komponierter Musik von Thomas Heyn. Aufgeführt wird an der im Schatten liegenden Uferwiese am Uhrenturm, einem traumhaften Ort zu Pfingsten.

Torsten Riemann – Best Of 60 Jahre

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 25. Mai 2024, 20:00 Uhr
Torsten Riemann – Best Of 60 Jahrevergrößern
Torsten Riemann – Best Of 60 Jahre, ©Veranstalter

Torsten Riemann, Gitarre, Klavier, Akkordeon & Gesang

Ballade: Salsa, Tango oder Rock’n’Roll

In Zeiten der großen Lebensabsagen singt der Komponist, Texter und Musiker Torsten Riemann vom Leben, mit all seinen Gründen und Abgründen, von Sehnsucht nach menschlicher Nähe und vor allem appelliert er an jeden Einzelnen, seinen aufrechten Gang nicht zu verlieren. Er ist einer von hier, geradeheraus, der Landstrich zwischen Berlin und Oder ist seine Heimat, sein Inspirationsort. Es werden freche, teils kabarettistische, aber immer wieder auch nachdenkliche und zarte Töne zu hören sein. Riemanns Stimme singt, flüstert und schreit sich in die Seelen seiner Zuhörer.

Singen ist für Riemann Lust am Dasein und trotzige Aufforderung zugleich. Er nimmt sich das Recht heraus, seine Lieder zu leben und das hört man diesen Liedern an. Lassen auch Sie sich von diesem Songpoeten verzaubern!

Gewölbeklänge – Musik und Märchenpoesie

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 2. Juni 2024, 15:00 Uhr
Gewölbeklänge – Musik und Märchenpoesievergrößern
Gewölbeklänge – Musik und Märchenpoesie, ©Veranstalter

Kerstin Yvonne Lange, Erzählerin & Gongspiel
Bettina Mros, Geige & Mittelalterfidel
Jürgen Motog, Harmonium, Nyckelharpa (Tastenfidel), historische Birkenlure,
gotländische Lammknochenflöte & finnische Kantele

Klingt meine Linde: Gong-Konzert mit Märchenlesung in der Schachtofenbatterie

Malin, ein kleines Waisenmädchen im Spittel, träumt davon, dass eine klingende Linde für die armen Menschen wachsen möge. Freude soll der Baum in ihr karges Leben bringen und Schönheit. Mit Glauben und Sehnen wird es gelingen., flüstert sie sich über die Herrschaft der großmächtigen Pompadulla im Armenhaus hinweg. Und tatsächlich wächst eine wunderschöne Linde auf dem Kartoffelacker, aber sie klingt nicht. Da kommt Malin der Gedanke, dem Baum ihre Seele zu schenken ...

Es gelingt der weltbekannten Dichterin mit ihren unerschöpflichen Einfällen, die sie in eine Sprache setzt, die durch Schwung, Rhythmus und herzöffnender Schönheit, Menschen jeden Alters in ihren Bann zieht. Diese Lebendigkeit, Worte aufklingen und sie in Schmerz und in erlösende Freude münden zu lassen, wird von den vielfältigsten Klängen der traditionell schwedisch-skandinavischen Weisen aufgefangen und getragen.

Freier Eintritt für Kinder bis 5 Jahren

Sheffield University Wind Orchestra

Museumspark Rüdersdorf Donnerstag, 13. Juni 2024, 15:00 Uhr
Ein Blasorchester steht auf den Treppenvergrößern
Sheffield University «Brass Band», ©Sheffield University

Sheffield University Wind Orchestra & Brass Band

Konzert: Blaskappelle und Blasorchester
- Wind Orchestra: Werke von P. Sparke, N. Hess, G. Holst, F.J. Allen, G. Richards & J. Powell
- Brass Band: Werke von D. Shire, J. Ungar, F. Mercury, T.J. Powell, E. Whitacre, P. Graham, J. Barry, L. Ballantine & P. Lovayy-Cooper

Das Sheffield University Wind Orchestra ist ein preisgekröntes Ensemble, welches sich aus Studierenden aller Fachbereiche der Sheffield University zusammensetzt.

Seit über 20 Jahren ist der Musikverein aktiv und nimmt regelmäßig erfolgreich an den «Unibrass Wettbewerben» teil.

Das Konzert ist im Parkeintritt enthalten.

Sommerfest der Aline-Reimer-Stiftung

Kulturhaus Rüdersdorf Samstag, 15. Juni 2024, 19:00 Uhr
Die Künstler stehen und sitzen in glamouröse Positionenvergrößern
Leona Heine, Dirk Michaelis, Ela., Lars Redlich & Roman Knižka, Photo: Daniel Häker

BixBand
Musikschule Schostakowitsch
Dirk Michaelis, Leona Heine, Lars Redlich, Roman Knižka, Ela. & Alexander Knappe

Benefizveranstaltung zu Gunsten Jugendlicher und junger Erwachsener mit und nach Krebs

Die Aline-Reimer-Stiftung unterstützt krebskranke Jugendliche und junge Erwachsene und deren Wiedereingliederung in ein normales Leben durch vielfältige Aktivitäten. Die Namensgeberin der Stiftung, die Neuenhagenerin Aline, verstarb bereits im Alter von 18 Jahren an Krebs. Ihre Eltern, Marina und Lutz Reimer, errichteten zum Gedenken an ihre Tochter die Aline-Reimer-Stiftung. Von dem Erlös aus dem Ticketverkauf, Losverkauf und dem Catering vor Ort werden 50 Prozent der Einnahmen direkt an die Stiftung abgeführt.

Die Performance der Künstler wird durch die BixBand, der Musikschule Schostakowitsch begleitet. Außerdem gibt es eine Fotobox, EM-Fussballecke, DJ und Tombola.

Mein Liebeslied muss ein Walzer sein

Hoffnungskirche Alt-Rüdersdorf Sonntag, 23. Juni 2024, 15:00 Uhr
Klassik in der Kirche: Mein Liebeslied muss ein Walzer seinvergrößern
Klassik in der Kirche: Mein Liebeslied muss ein Walzer sein, ©Veranstalter

Anna Fey, Sopran
Das Wandlitzer Gitarrenduo:
Karin Leo & Walzer T. Heyn, Gitarre

Klassik in der Kirche

Neben einigen Liedern bekannter klassischer Komponisten wie John Dowland, Carl Maria von Weber und Franz Schubert frönt die Sopranistin Anna Fey ihrer Lieblingsbeschäftigung: dem Publikum berühmte Melodien aus ebenso berühmten Operetten darzubringen.

Das Wandlitzer Gitarrenduo arbeitet schon seit etlichen Jahren mit Anna Fey zusammen. Karin Leo wirkte in verschiedenen Kammermusikvereinigungen mit, wo sie den Gitarrenpart spielt. Walter Thomas Heyn ist seit 1988 freier Autor in Leipzig. Er kann zahlreiche CD-Veröffentlichungen auf div. Labels vorweisen.

G.O.A.T. – Jugendfestival

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 29. Juni 2024, 11:00 Uhr
G.O.A.T. – Jugendfestivalvergrößern
G.O.A.T. – Jugendfestival, ©Veranstalter

Fun und Action

Willkommen zum G.O.A.T. – Jugendfestival im Museumspark Rüdersdorf.

Von 11 bis 18 Uhr warten jede Menge toller Aktionen in einer atemberaubenden Location auf dich. Erlebe einen ganzen Tag rund um die Themen, die dich bewegen: Lifestyle, Zukunftsgestaltung, Nachhaltigkeit, Hobbys, Freunde …

Und natürlich ganz viel Fun und Action, interessante und kreative Workshops, Musik, Sport, coole Drinks & Foodspots und eine aufregende Party.

Schnapp dir deine Freunde und komm vorbei!

Good Old Times & 90er Jahre Party

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 17. August 2024, 16:00 Uhr
Good Old Times & 90er Jahre Partyvergrößern
Good Old Times & 90er Jahre Party, ©Veranstaltung

DJ Quicksilver
Mütze Katze 90er MegaSause Resident DJ Jag & DJ DaTriss

Das Event für Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 20 Jahren.

Aus der Liebe zu Altwagen entstand die Idee für Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 20 Jahren ein Event zu organisieren. Museum Rüdersdorf möchte Altwagenfahrer zusammenbringen und mit Ihnen einen schönen Tag in gelöster Atmosphäre verbringen.

In diesem Jahr lassen sich auf dem Gelände Fahrzeuge bis Baujahr 2004 bewundern.

KulturDach: 3 Chinesen mit dem Kontrabass

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 25. August 2024, 15:00 Uhr
KulturDach: 3 Chinesen mit dem Kontrabassvergrößern
KulturDach: 3 Chinesen mit dem Kontrabass, ©Veranstalter

Familienkonzert: von 3 bis 99 Jahre

Es erklingt heitere Musik aus Klassik und Pop für Babys, Rabauken und Junggebliebene aller Altersstufen.

Dabei werden die vier Instrumente:

  • Flöte
  • Klarinette
  • Gitarre
  • Bass
    näher vorgestellt.

Im Rahmen von Kids im Park

Sommerkomödie «Boeing, Boeing»

Uferwiese am Uhrenturm, Museumspark Rüdersdorf Freitag, 6. September 2024, 18:00 Uhr
Sonntag, 8. September 2024, 16:00 Uhr
vergrößern
Sommerkomödie im Museumspark, © strausberg-live.de

Stephan Wapenhans, Regie

Eine der weltweit erfolgreichsten Boulevardkomödien

Ist eine Ehe noch zeitgemäß, wenn doch jeder weiß, dass der wirkliche Mann ansich von Natur aus polygam veranlagt ist. Die Koordination ist die eigentliche Herausforderung. Bernhard hat für seine Libido die ultimative Lösung gefunden. Er liebt mehrere Stewardessen im Takt ihrer Ankünfte und Abflüge. Bernhard genießt stolz sein Leben zwischen sinnlicher Continental Airways, properer Alitalia und gradliniger Austrian Airways. Was aber wenn das Bodenpersonal streikt, eine Maschine am Boden bleiben muss der die Mutter Ihrem Sohn einen Besuch abstattet? Der Flugplan gerät aus den Fugen und selbst der gerade angereiste, in Sachen Liebe doch eher unbedarfte Freund aus Kindertagen Robert kann die Situation nicht mehr retten.. Welche Fluggesellschaft macht das Rennen… oder besser den Flug.

Lassen sie sich überraschen. Boeing, Boeing ist eine der weltweit meistgespielten und mit Starbesetzung verfilmte Boulevardkomödie. Und sie ist es mit Recht. Über den Wolken… oder besser in Flughafennähe muss die Liebe wohl grenzenlos sein. Steigen sie ein und heben sie ab.

Pyrogames

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 7. September 2024, 18:00 Uhr
Pyrogamesvergrößern
Plakat «Pyrogames», ©Veranstalter

Frida Gold, Deichkind, KIZ, Scooter und den SIXXPAXX

Die einzigartige Show aus Licht, Feuer und Perfektion

Am 7. September 2024 wartet ein Pyro-Spektakel mit glitzernden Sternen, leuchtenden Kometen und in den nachtblauen Himmel wachsenden Feuerwerksblüten auf die Besucher. Faszination Feuerwerk in seiner schönsten Effektvielfalt erleuchtet den Museumspark in Rüdersdorf.

Deutschlandweit stellen sich gleich drei Pyroprofis mit ihren Teams dem Kampf um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst und lassen mit ihren fesselnden Darbietungen den Abendhimmel in allen Regenbogenfarben leuchten. Sie sorgen für spektakuläre Feuerwerkschoreografien vor einer einzigartigen Kulisse. Sensationelle Pyro-Effekte, eine außergewöhnliche Brillanz und die Leuchtkraft der Farben in perfekter Abstimmung zur Musik werden das Publikum begeistern. Das Publikum entscheidet am Ende des Abends, wer im Duell der Feuerwerker den Kampf für sich entscheiden konnte und die Siegertrophäe sein Eigen nennen darf.

Zum Ticketshop

Mittelalterspektakel im Museumspark

Museumspark Rüdersdorf Freitag, 13. September 2024, 15:00 Uhr
Samstag, 14. September 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 15. September 2024, 11:00 Uhr
Mittelalterspektakel im Museumsparkvergrößern
Mittelalterspektakel im Museumspark, ©Veranstalter

Musikanten nehmen die Gäste mit auf eine Zeitreise zur Gotik, Renaissance und ins Land der Fantasie.

Ein großes Familienwochenende für alle Fans von Drachen, Mittelalter und Sagen...

Ein großes Familienwochenende für alle Fans von Drachen, Mittelalter und Sagen bietet der Rüdersdorfer Museumspark. Lustig und virtuos feiert der Park mit feuerspeienden Riesendrachen, Waldgeistern, Springnarren, stählernen Rittern, Einhörnern, Bären, Wölfen, Elfen, Gauklern und Stelzen-Geistern. Lebendige Riesen-Feuer-Drachen und andere Ungetüme streifen über den Platz.

Passend zur Atmosphäre gestaltet sich auch die kulinarische Vielfalt: Es gibt mittelalterliche Schlemmereien aus dem Holzbackofen, den Tavernen und Brätereien und dazu erlesene Getränke aller Art, natürlich darf auch das Met nicht fehlen.

Magic Silence 2024 – Kopfhörer auf, Welt aus!

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 21. September 2024, 18:00 Uhr
Magic Silence 2024 – Kopfhörer auf, Welt aus!vergrößern
Magic Silence 2024 – Kopfhörer auf, Welt aus!, ©Veranstalter

Erlebe unvergessliche Klangwelten

Bist Du bereit für das außergewöhnliche Magic Silence Open Air 2024? Tauche ein in die Welt der elektronischen Musik und erlebe eine unvergessliche Reise. Mit dem einzigartigen Silent Disco-Konzept kannst Du die Kontrolle über Deinen persönlichen Soundtrack übernehmen. Wähle zwischen drei unterschiedlichen Kanälen:
Blauer Kanal: Lass Dich von housigen Beats mit Bar-, Strandbar- oder Lounge-Charakter in eine Welt des Träumens entführen.
Roter Kanal: Feiere zu Tech House, Melodic Techno und Techno – bekannte Clubsounds und unverkennbare Rhythmen erwarten Dich.
Grüner Kanal: Tanze zu treibenden Melodien von Techno, Acid und Hard Techno, begleitet von hämmernden Bässen.

Die einzigartige Stille, die diese Klangwelten umgibt, schafft eine Atmosphäre, in der nur die Schritte der Tänzer und die gedämpften Stimmen der Besucher zu hören sind. Energiegeladene Freudenschreie und das Gefühl der Verbundenheit zwischen Musik und Menschen machen diese Nächte unvergesslich.

KulturDach: Die 13 Monate von Erich Kästner

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 13. Oktober 2024, 15:00 Uhr
Wandlitzer Gitarrenduo:vergrößern
Wandlitzer Gitarrenduo, ©Veranstalter

Wandlitzer Gitarrenduo:
Karin Leo & Walter Thomas Heyn, Gitarre

13 Original-Zeichnungen eines Berliner Künstlers

Das «Wandlitzer Gitarrenduo» existiert im zehnten Jahrgang. Die Gründer sind der Berliner Komponist Walter Thomas Heyn und die Gitarristin Karin Leo, langjährige Dozentin an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler».

Die aktuelle Produktion widmet sich dem Dichter Erich Kästner, dessen poetischer Gedichtzyklus «Die 13 Monate» die Interpreten inspiriert hat, nach 13 inhaltlich kompatiblen Werken zu suchen, die den Kästner‘schen Jahreslauf als Symbol für den Ablauf eines menschlichen Erdenlebens mit seinen Verankerungen in Philosophie und Religion und den Zyklen der Natur musikalisch auf- und nachklingen lassen.

Weihnachtsbowle – Das ultimative Weihnachtsprogramm

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 15. Dezember 2024, 16:00 Uhr
Weihnachtsbowle – Das ultimative Weihnachtsprogrammvergrößern
Weihnachtsbowle – Das ultimative Weihnachtsprogramm, ©Veranstalter

Alexander G. Schäfer, Kabarett

Das kennt jeder. Plötzlich steht Weihnachten vor der Tür!

Man ist, wie jedes Jahr, total überrascht. Nanu, schon wieder? Es war doch erst neulich! Der Weihnachtsbaum wurde doch gerade erst entsorgt und dem Schoko-Weihnachtsmann der Kopf abgebissen...Aber was nun? Weihnachten ignorieren und durch das Fenster verschwinden? Oder aber Weihnachten gleich hereinlassen und in die Vorbereitungen stürzen?!

Erst einmal darüber reden!!! Am besten mit einem Spezialisten für Weihnachten. Wie Alexander G. Schäfer - Schauspieler, Kabarettist, Autor, Regisseur und Moderator.

Der nimmt etwas Kabarett, etwas Comedy, etwas Literatur und ganz viel Lachen. Rührt alles kräftig um, schmeckt es ab und schon erhält er einen Weihnachtspunsch. Nein, das ultimative Weihnachtsprogramm! Na dann, Prost!!!

Führung & Exkursion 2024

Kräuterwanderung

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 7. April 2024, 11:00 Uhr
Sonntag, 21. April 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 5. Mai 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 19. Mai 2024, 11:00 Uhr
Plakat «Kräuterwanderung»vergrößern
Plakat «Kräuterwanderung», © Veranstalter

Entdecken Sie grüne Schätze im Museumspark!

Zwei Stunden lang führt uns die Kräuterwanderung durch die außergewöhnliche Natur des Museumsparks.

Auf seinen 17 Hektar finden Pflanzen verschiedenste Bodenarten – vom trockenen Kalkstein am Tagebaurand bis hin zu fast schon sumpfigen Lagen am Wasser von Mühlenfließ oder Karpfenteich. Darum kann man besonders vielfältige Wild- und Heilkräutervorkommen entdecken …

Die Mitnahme von Hunden ist hier leider nicht gestattet.

Tunnelführung – Heinitztunnel

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 7. April 2024, 13:30 Uhr
Sonntag, 7. April 2024, 14:30 Uhr Sonntag, 5. Mai 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 5. Mai 2024, 14:30 Uhr Sonntag, 2. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 2. Juni 2024, 14:30 Uhr Sonntag, 7. Juli 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 7. Juli 2024, 14:30 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 14:30 Uhr
Poster «Tunnelführung – Heinitztunnel»vergrößern
Poster «Tunnelführung – Heinitztunnel», Photo: Stephen Ruebsam

Bergbaugeschichte pur!

Im April geht es wieder los: Der Bergbauverein Rüdersdorf bietet regelmäßig Führungen durch den Heinitztunnel an! Immer am ersten Sonntag im Monat, jeweils 13:30 und 14:30 Uhr gibt es dann ganz viel Bergbaugeschichte, Fakten zum Kalkstein und Einblicke in das Leben der Bergleute.

Die Führungen sind im Preis des Park-Eintritts enthalten.

Voranmeldung wird gebeten, da die Teilnehmeranzahl auf 15–20 Personen beschränkt ist.
Anmeldung unter: kasse@museumpark.de oder 033638 79 97 97

Land Rover Tour

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 13. April 2024, 10:00 Uhr
Sonntag, 21. April 2024, 12:30 Uhr Samstag, 27. April 2024, 12:30 Uhr Samstag, 4. Mai 2024, 11:15 Uhr Samstag, 18. Mai 2024, 10:30 Uhr Sonntag, 9. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 9. Juni 2024, 11:15 Uhr Samstag, 29. Juni 2024, 10:00 Uhr Samstag, 29. Juni 2024, 11:15 Uhr Samstag, 13. Juli 2024, 10:00 Uhr Samstag, 13. Juli 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 28. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 28. Juli 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 11:15 Uhr Samstag, 10. August 2024, 10:00 Uhr Samstag, 10. August 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 25. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 25. August 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 1. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 1. September 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 22. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 22. September 2024, 11:15 Uhr Samstag, 5. Oktober 2024, 10:00 Uhr Samstag, 5. Oktober 2024, 11:15 Uhr Samstag, 12. Oktober 2024, 10:00 Uhr
Poster «Land Rover Tour»vergrößern
Poster «Land Rover Tour», © Veranstalter

Offroad in den Tagebau von Rüdersdorf - Mit dem Geländewagen in den Tagebau

Das, was Rüdersdorf als brandenburgisches Örtchen seit jeher so besonders macht, ist eine Laune der Natur: Inmitten des sandverwöhnten Berliner Umlandes ragte vor ca. 800 Jahren ein sanfter Hügel aus Kalkstein in der sonst so flachen Landschaft heraus. Der Stein wurde gebrochen und als Werkstein für Gebäude verwandt. Im 16. Jahrhundert stellte Rüdersdorf bereits Branntkalk her – und ab 1885 Zement. Der Museumspark Rüdersdorf ist weltweit das einzige, in dieser Vielfalt erhaltene historische Kalk- und Bergwerk.

Bei der Land-Rover-Tour geht es mit dem Geländewagen am Rand des aktiven Kalksteintagebaus entlang. Die Tour bietet viele interessante und einmalige Einblicke in das Tagebaugeschehen, spannend erzählt durch unsere GästeführerInnen.

Erleben Sie neben der einzigartigen Geologie auch die riesigen Maschinen im Tagebau. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen ist das Aussteigen im Tagebau leider nicht erlaubt.

Historische Führung

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 14. April 2024, 11:00 Uhr
Mittwoch, 1. Mai 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 26. Mai 2024, 11:00 Uhr Samstag, 15. Juni 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 21. Juli 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 18. August 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 29. September 2024, 11:00 Uhr Samstag, 26. Oktober 2024, 11:00 Uhr
Poster «Historische Führung»vergrößern
Poster «Historische Führung», © Veranstalter

Industriegeschichte erleben

Auf 17 Hektar gibt es im Museumspark viel zu entdecken – an jeder Ecke sieht man die Denkmäler einer längst vergangenen Industriegeschichte, die hier in Rüdersdorf bereits vor über 750 Jahren ihren Ursprung nahm. Während nebenan im aktiven Tagebau weiterhin Gesteine aus ca. 245 Millionen Jahren Erdgeschichte abgebaut werden, können Sie bei den Führungen hautnah Erd- und Bergbaugeschichte miterleben. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Zeit.

Die Führungen finden in Begleitung fachkundiger GästeführerInnen statt, die Ihnen historische Hintergründe spannend nahebringen und jede Frage beantworten können. Vor spektakulären Fotomotiven, auf gepflegten Wald- und Parkflächen, in interessant kuratierten Ausstellungsräumen, umgeben von Wasser macht Geschichte aus erster Hand richtig Spaß.

Geo Tour

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 28. April 2024, 13:30 Uhr
Sonntag, 5. Mai 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 5. Mai 2024, 13:30 Uhr Samstag, 11. Mai 2024, 11:00 Uhr Samstag, 11. Mai 2024, 13:30 Uhr Montag, 20. Mai 2024, 11:00 Uhr Montag, 20. Mai 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 2. Juni 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 2. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 16. Juni 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 16. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 14. Juli 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 14. Juli 2024, 13:30 Uhr Samstag, 27. Juli 2024, 11:00 Uhr Samstag, 27. Juli 2024, 13:30 Uhr Samstag, 3. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 11. August 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 11. August 2024, 13:30 Uhr Samstag, 24. August 2024, 11:00 Uhr Samstag, 24. August 2024, 13:30 Uhr Samstag, 31. August 2024, 11:00 Uhr Samstag, 31. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 8. September 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 8. September 2024, 13:30 Uhr Samstag, 21. September 2024, 11:00 Uhr Samstag, 21. September 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 6. Oktober 2024, 11:00 Uhr Sonntag, 6. Oktober 2024, 13:30 Uhr Samstag, 12. Oktober 2024, 11:00 Uhr Samstag, 19. Oktober 2024, 11:00 Uhr Samstag, 19. Oktober 2024, 13:30 Uhr
Plakat «Geo Tour»vergrößern
Plakat «Geo Tour», © Veranstalter

Erdgeschichte entdecken - Ab 6 Jahre

Nichts ist spannender als eine Schatzsuche. Die Schatzkammer ist über 250 Millionen Jahre alt und randvoll gefüllt – der Kalksteintagebau Rüdersdorf. Bei der geologischen Führung geht's nach einer kurzen wissenschaftlichen Einführung im «Otto-Torell-Haus» gemeinsam mit unseren fachkundigen GästeführerInnen in den aktiven Tagebau von Rüdersdorf.

Da der Tagebau aktiv ist, gelten besondere Sicherheitsbestimmungen. Helme, Brillen, Warnwesten und Hämmer werden gestellt. Knöchelhohe, feste Schuhe werden empfohlen. Das offene Tagebaugelände ist den Witterungsverhältnissen ausgesetzt, deshalb kann es bei langer Trockenheit zu Staubentwicklung kommen und bei längeren Regenperioden rutschig/matschig sein. Das Gelände ist abschüssig und die Tour erfordert eine gute körperliche Fitness. Mit der Teilnahme an der geologischen Führung gelten die Sicherheitsbestimmungen. Diese können Sie sich vor Ort eingesehen werden oder hier herunterladen werden.

Die Fahrt zur und von der Sammelstelle erfolgt mit dem Geländewagen, über unwegsames Gelände.

Steinbruch Tour

Museumspark Rüdersdorf Samstag, 4. Mai 2024, 11:15 Uhr
Samstag, 18. Mai 2024, 10:30 Uhr Sonntag, 9. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 9. Juni 2024, 11:15 Uhr Samstag, 29. Juni 2024, 10:00 Uhr Samstag, 29. Juni 2024, 11:15 Uhr Samstag, 13. Juli 2024, 10:00 Uhr Samstag, 13. Juli 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 28. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 28. Juli 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 11:15 Uhr Samstag, 10. August 2024, 10:00 Uhr Samstag, 10. August 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 25. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 25. August 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 1. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 1. September 2024, 11:15 Uhr Sonntag, 22. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 22. September 2024, 11:15 Uhr Samstag, 5. Oktober 2024, 10:00 Uhr Samstag, 5. Oktober 2024, 11:15 Uhr Samstag, 12. Oktober 2024, 10:00 Uhr
Steinbruch Tourvergrößern
Steinbruch Tour, ©Veranstalter

Offroad in den Tagebau von Rüdersdorf
Mit dem Geländewagen in den Tagebau

Das, was Rüdersdorf als brandenburgisches Örtchen seit jeher so besonders macht, ist eine Laune der Natur: Inmitten des sandverwöhnten Berliner Umlandes ragte vor ca. 800 Jahren ein sanfter Hügel aus Kalkstein in der sonst so flachen Landschaft heraus. Der Stein wurde gebrochen und als Werkstein für Gebäude verwandt. Im 16. Jahrhundert stellte Rüdersdorf bereits Branntkalk her – und ab 1885 Zement. Der Museumspark Rüdersdorf ist weltweit das einzige, in dieser Vielfalt erhaltene historische Kalk- und Bergwerk.

Bei der Steinbruch Tour geht es mit dem Geländewagen am Rand des aktiven Kalksteintagebaus entlang. Die Tour bietet viele interessante und einmalige Einblicke in das Tagebaugeschehen, spannend erzählt durch unsere GästeführerInnen. Erleben Sie neben der einzigartigen Geologie auch die riesigen Maschinen im Tagebau. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen ist das Aussteigen im Tagebau leider nicht erlaubt.

Reise in die Vergangenheit

Kulturhaus Rüdersdorf Sonntag, 5. Mai 2024, 13:00 Uhr
Führung mit Kulturhaus-Chef Stephen Ruebsamvergrößern
Führung mit Kulturhaus-Chef Stephen Ruebsam, Photo: Prinzmediaconzept

Kulturhaus-Chef Stephen Ruebsam, Führung

Führung durch das Rüdersdorfer Kulturhaus

Ein letztes Mal vor Beginn der umfangreichen Sanierung führt Kulturhaus-Chef Stephen Ruebsam nach der SonntagsLese durch die denkmalgeschützten Räume und hinter die Kulissen des vor 67 Jahren erbauten Kulturhauses – der Akropolis Rüdersdorf. Um 13 Uhr beginnt die Führung im Vestibül: «Wir haben eines der wenigen DDR-Häuser in Rüdersdorf, das überhaupt noch komplett so genutzt wird, wie es die Erbauer Ende der 1950er Jahre geplant haben. Und weil hier eben ganz einzigartig Lampen, Einbauschränke, Garderobentischchen, Schalter oder Warnschilder noch aus der Erbauungszeit erhalten sind, ist das ganze Haus unter Denkmalschutz gestellt.»

Wer also eine Reise in die DDR-Vergangenheit unternehmen möchte, sollte den einzigartigen Einblick in die Architektur vergangener Zeiten nicht verpassen.

Kajak-Tour – Lost Place

Marina – historisches Bergschreiberamt, Rüdersdorf Sonntag, 12. Mai 2024, 10:00 Uhr
Sonntag, 12. Mai 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 19. Mai 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 19. Mai 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 26. Mai 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 26. Mai 2024, 13:30 Uhr Samstag, 8. Juni 2024, 10:00 Uhr Samstag, 8. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 9. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 9. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 16. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 16. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 23. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 23. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 30. Juni 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 30. Juni 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 7. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 7. Juli 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 14. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 14. Juli 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 21. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 21. Juli 2024, 13:30 Uhr Mittwoch, 24. Juli 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 24. Juli 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 28. Juli 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 28. Juli 2024, 13:30 Uhr Mittwoch, 31. Juli 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 31. Juli 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 4. August 2024, 13:30 Uhr Mittwoch, 7. August 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 7. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 11. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 11. August 2024, 13:30 Uhr Mittwoch, 14. August 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 14. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 18. August 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 18. August 2024, 13:30 Uhr Mittwoch, 21. August 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 21. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 25. August 2024, 10:30 Uhr Sonntag, 25. August 2024, 13:30 Uhr Mittwoch, 28. August 2024, 10:00 Uhr Mittwoch, 28. August 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 1. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 1. September 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 8. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 8. September 2024, 13:30 Uhr Samstag, 14. September 2024, 10:00 Uhr Samstag, 14. September 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 15. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 15. September 2024, 13:30 Uhr Sonntag, 22. September 2024, 10:00 Uhr Sonntag, 22. September 2024, 13:30 Uhr
2 Frauen fahren Kajakvergrößern
Kajak-Tour – Lost Place, ©Veranstalter

Ein Paddel-Abenteuer für die ganze Familie
Mit einem Erwachsenen im Kajak ab 5 Jahre, ohne einen Erwachsenen ab 11 Jahre

Lost Places: Davon hat das Gebiet um den Museumspark Rüdersdorf viele.

Vom Wasser aus erkundest du bei dieser Tour den Strausberger Mühlenfließ mit seinen Ausläufern. Vorbei an alten Industrieruinen und -denkmälern kannst du einen Eindruck vom Leben und Arbeiten zur Hoch-Zeit der Branntkalkproduktion im 19./20. Jahrhundert gewinnen.

Euch erwartet eine geführte Tour mit Einweisung.

Steampunk: FantasieZeitReise

Steampunk: FantasieZeitReisevergrößern
Steampunk: FantasieZeitReise, ©Veranstalter

Steampunk trifft Ur-Zeitgeschichte

Steampunk-Treffen und -Markt in und um die Schachtofenbatterie.

Schachtofenbatterie in Rüdersdorf wurde nicht wie die anderen Kalköfen der Schachtofenbatterie direkt von der Beschickungsebene, sondern über eine Seilwinde beladen. Das Brennmaterial Koks und der Kalkstein wurden abwechselnd in den Schacht gebracht.

Vier Pfoten im Park

Museumspark Rüdersdorf Sonntag, 2. Juni 2024, 11:00 Uhr
Rund um den Hund: Vier Pfoten im Parkvergrößern
Rund um den Hund: Vier Pfoten im Park, ©Veranstalter

Rund um den Hund

Der 2. Juni ist der «Tag des Hundes» in Deutschland und auch wir im Museumspark Rüdersdorf wollen mit «Vier Pfoten im Park» das wundervolle Leben mit unseren treuen Fellfreunden feiern.

Hundebesitzer oder die, die es noch werden wollen, können die Welt rund um den Hund hautnah erleben. Es präsentieren sich Anbieter für Hundetraining, Futter, Leinen, Näpfe, Pflege, Gesundheit, Hunde-Eis uvm.

Da zur Hundehaltung bekanntlich aber nicht nur regelmäßiges Füttern gehört, erwarten euch an diesem Tag auch informative Vorträge zu Erziehungs- und Haltungsfragen, Rassenkunde, Körpersprache, Ernährungsberatung und diverse Aktionen, wie Hundespaziergänge durch den Park, und Vieles mehr...

Kajak-Tour – Als Woltersdorf noch Hollywood war

Marina – historisches Bergschreiberamt Samstag, 27. Juli 2024, 10:00 Uhr
Samstag, 3. August 2024, 10:00 Uhr Samstag, 17. August 2024, 10:00 Uhr
Kajak-Tour – Als Woltersdorf noch Hollywood warvergrößern
Kajak-Tour – Als Woltersdorf noch Hollywood war, ©Veranstalter

Geführte Kajak-Tour: Eine abenteuerliche Tour für die ganze Familie
Altersempfehlung: mit einem Erw. im Kajak ab 10 Jahre, ohne einen Erw. ab 18 Jahre

Entdecken Sie die spannende Geschichte «Als Woltersdorf noch Hollywood war». Diese Tour führt dich auf dem Mühlenfließ über den Kalksee bis zur Woltersdorfer Schleuse. Von hier aus geht es zu Fuß zur abenteuerlichen Reise vergangener Filmzeiten.

Sie werden historisches Bildmaterial bestaunen und eine Führung durch die spannende Filmgeschichte Woltersdorfs erhalten. Nach einer kleinen Stärkung paddeln Sie zurück nach Rüdersdorf und werden die Umgebung um den Kalksee sehr wahrscheinlich mit anderen Augen sehen.