Musikfesttage an der Oder

Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsyvergrößern
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Photo: Kisorsy

28. MAI BIS 12. JUNI 2022

Die deutsch-polnischen Musikfesttage haben sich in den vergangenen Jahrzehnten als eines der größten und wichtigsten Musikfestivals in der deutsch-polnischen Grenzregion behauptet. Zum ersten Mal finden sie 2022 vom 28. Mai bis zum 12. Juni statt – und nicht mehr wie bisher von Ende Februar bis Mitte März.
Die Organisatoren sind damit einem vielfachen Wunsch des Publikums nachgekommen.
Die Musikfesttage sind nicht nur ein weit beachtetes Kunsterlebnis, sondern auch Zeugnis einer gelebten Partnerschaft an der deutsch-polnischen Grenze und einer nach Ost wie West ausstrahlenden kulturellen Identität einer europäisch orientierten Oder-Region.
Seit 1966 feiern wir unsere Musikbegeisterung an der Oder. Ursprünglich noch als »Frankfurter Festtage der Musik« konzipiert, öffnete sich diese Konzertreihe Anfang der 1990er-Jahre Richtung Osten und begann eine enge Zusammenarbeit mit den »Internationalen Musikbegegnungen Ost-West« der Philharmonie Zielona Góra. Daraus entwickelte sich ein Festival mit wachsender Ausstrahlung, bei dem nun auch solche renommierten Institutionen wie die Posener Philharmonie kontinuierlich mitwirken.

Programm 2018

Eröffnungskonzert

Int. Musikzentrum Ost-West, Zielona GóraFreitag, 2. März 2018 19:30 Uhr
vergrößern
Takashi Yamamoto Photo: Marco Borggreve

Takashi Yamamoto, Klavier
Sinfonieorchester der Philharmonie
Zielona Góra
Grigori-Schirma-Chor Minsk (Belarus)
Dirigent: Czesław Grabowski
R. Wagner: «Polonia» Ouvertüre für Orchester;
F. Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll;
S. Rachmaninow: Oratorium «Die Glocken»

Komponistenjubiläen

Konzerthalle «Carl Philipp Emanuel Bach»Samstag, 3. März 2018 17 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Martina Rüping, Sopran
Ralph Eschrig, Tenor
Sebastian Noack, Bass
Großer Chor der Singakademie Frankfurt (Oder)
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Dirigent: Rudolf Tiersch
G. Glöckner zum 80. Geburtstag: «Best of», Ch. Gounod zum 200. Geburtstag: «Messe solennelle en l’honneur de Sainte-Cécile» in G-Dur (Cäcilienmesse)

Fotoausstellung in der Konzerthalle anlässlich 55 Jahre Choriner Musiksommer

Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach"Samstag, 3. März 2018 17 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt gehört seit 1967 neben dem heutigen Konzerthausorchester Berlin zu den ersten "Stamm-Orchestern" des traditionsreichen Choriner Musiksommers. Diesen Umstand tragen jetzt drei Fotografen Rechnung: Andreas Mroß, Hans-Jürgen Siebert und Günter Rinnhofer haben sich während des 54. Choriner Musiksommer 2017 ausgiebig mit den Konzerten des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt beschäftigt.

Gleichzeitig mit der Eröffnung der deutsch-polnischen Musikfesttage am Samstag, 3. März, 17.00 Uhr, wird diese Ausstellung im unteren Foyer der Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach" zu sehen sein.

Die Entführung des Prinzen – Tanz im Zauberwald II

Kleist ForumSonntag, 4. März 2018 15 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Mit vollem Engagement und großen Emotionen
präsentieren sich die Mitglieder der
Ballettschule im Kleist Forum.

Kammerkonzert

Żary MusikschuleMontag, 5. März 2018 18 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Hornquartett:
Falk Höna, Roman Horynski, Eckhard Schulze, Berit Berg

Werke von: Josef Schantl,Gioacchino Rossini,Georg Philipp Telemann,Wolfgang Amadeus Mozart,Nikolai Nikolajewitsch Tscherepnin,Bernd Fischer, Franz Joseph Strauss

Sinfoniekonzert für die Jugend »internationale junge Talente«

Zielona Góra Internationales Musikzentrum Ost-WestMittwoch, 7. März 2018 9:30 Uhr
Mittwoch, 7. März 2018 11 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Hanna Rogoża, Violine (Polen)
Emmanuel Schulze, Violoncello (Deutschland)
Bogdanka Tesarowa, Oboe (Tschechien)
Sinfonieorchester der Philharmonie Zielona Góra
Dirigent: GMD Czesław Grabowski

Kammerkonzert

Gubin Haus der Kultur GubinMittwoch, 7. März 2018 19 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Catori Quartett Frankfurt (Oder)
Klaudyna Schulze-Broniewska, Violine
Stefan Hunger, Violine
Claudia Georgi, Viola
Thomas Georgi, Violoncello

Kammerkonzert

Zielona Góra, Internationales Musikzentrum Ost-WestMittwoch, 7. März 2018 19 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Prague Brass Ensemble:
František Bílek, Trompete
Arnold Kinkal, Trompete
Jiří Lisý, Waldhorn
Jan Votava, Tenorposaune
Karel Kučera, Bassposaune

Trio Reed Connection:
Michał Mogiła, Oboe
Jarosław Podsiadlik, Klarinette
Rafał Dołęga, Fagott

Kammerkonzert

Uckermärkische Bühnen, Schwedt/OderMittwoch, 7. März 2018 19:30 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Belgrade Philharmonic String Quartet
Werke von D. Despíc, D. Schostakowitsch,
M. Wettstein, L. v. Beethoven

Masterclass Dirigieren – Abschlusskonzert

Konzerthalle «Carl Philipp Emanuel Bach»Mittwoch, 7. März 2018 19:30 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Mihaela Martin, Violine
Brandenburgisches Staatsorchester
Howard Griffiths präsentiert junge
Dirigenten aus Taiwan, Russland, Polen und Deutschland.
L. v. Beethoven: Overtüre c-Moll zu Collins Trauerspiel «Coriolan», Sinfonie Nr. 4 B-Dur, Violinkonzert D-Dur

Kammerkonzert

Rzepin Städtisches KulturhausDonnerstag, 8. März 2018 17:30 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Trio Reed Connection:
Michał Mogiła, Oboe
Jarosław Podsiadlik, Klarinette
Rafał Dołęga, Fagott

Sinfoniekonzert

Konzerthalle «Carl Philipp Emanuel Bach»Sonntag, 11. März 2018 17 Uhr
vergrößern
Maurice Steger Photo: Marco Borggreve

Maurice Steger, Blockflöten
Brandenburgisches Staatsorchester
Dirigent: Howard Griffiths
W.A. Mozart: Blockflötenkonzert (Fagottkonzert),
A. Heberle: Blockflötenkonzert G-Dur, L. v. Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur

Kammerkonzert

Sulechów Staatliche FachhochschuleSonntag, 11. März 2018 18 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Quartett der Philharmonie Zielona Góra:
Kamila Susłowicz, 1. Violine
Beata Gołemberska, 2. Violine
Piotr Łaskarzewski, Viola
Arkadusz Szydło, Violoncello

Will der Herr Graf (Premiere)

Kleist ForumDienstag, 13. März 2018 19:30 Uhr
vergrößern
Boris Aljinovic Photo:Boris Aljinovic

Boris Aljinovic
Saxophonquartett «clair-obscur»
«Will der Herr Graf»? Wie man’s nimmt! Ein rasanter Führer durch eine der berühmtesten Opern, nämlich des «Barbier von Sevilla»

Kammerkonzert

Berlin Vertretung des Landes Brandenburg beim BundMittwoch, 14. März 2018 19 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

ango-Quintett:
Michael Dolak, Bandoneon
Christian Seibert, Klavier
Jung Won Seibert-Oh, Violine
Jürgen Tesch, Gitarre
Stefan Große Boymann, Kontrabass

Ein Abend mit Astor Piazzolla

Bach und Mendelssohn

Museum ViadrinaDonnerstag, 15. März 2018 19:30 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Klaviertrio Würzburg
Werke von J.S. Bach, F. Mendelssohn
Bartholdy, F. Mendelssohn-Hensel

5. Internationales Forum für junge Dirigenten

Int. Musikzentrum Ost-West, Zielona GóraFreitag, 16. März 2018 19 Uhr
vergrößern
Joanna Ślusarczyk Photo: S. Ślusarczyk

Chefdirigent Czesław Grabowski präsentiert junge Dirigentinnen.
Martyna Szymczak (Polen)
Joanna Ślusarczyk (Polen)
Jelna Demidchik (Weißrussland)
Subin Kim (Deutschland)
Sinfonieorchester Zielona Góra
Werke von G. Verdi, C.M. v. Weber,
P. I. Tschaikowsky, G. Rossini, J. Strauss,
W.A. Mozart, H. Berlioz

XVI. LABORKONZERT 2 KLAVIERE, 176 Tasten und 10 Hände

Frankfurt (Oder) Konzerthalle »Carl Philipp Emanuel Bach«Samstag, 17. März 2018 19:30 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Klavierduo Anna und Ines Walachowski &
Klaviertrio Würzburg:
Katharina Cording, Violine
Peer-Christoph Pulc, Violoncello
Karla-Maria Cording, Klavier

Familienkonzert

Zielona Góra, Internationales Musikzentrum Ost-WestSonntag, 18. März 2018 15 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Mauri Myllys (Finnland)
Zielonagoraer Schlagzeuggruppe
Sinfonieorchester der Philharmonie Zielona Góra
Dirigent: GMD Czesław Grabowski

Eine musikalische Reise durch Spanien

Kammerkonzert für Kinder und Jugendliche

Zielona Góra, Internationales Musikzentrum Ost-WestMontag, 19. März 2018 9:30 Uhr
Montag, 19. März 2018 11 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Mauri Myllys (Finnland)
Zielonagoraer Schlagzeuggruppe

Eine musikalische Reise durch Spanien

Passionskonzert

Oberkirche St. Nikolai, CottbusSonntag, 25. März 2018 19:30 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Chor der Kantorei der Oberkirche St. Nikolai
Dirigent: Peter Wingrich
Sinfonieorchester Zielona Góra
Werke von G. Fauré, J. G. Rheinberger

Kammerkonzert

Friedersdorf BarockkircheSamstag, 7. April 2018 16 Uhr
Die Musiker des Brandenburgisches Staatsorchesters Frankfurt stehend, Photo: Kisorsy

Quartett der Philharmonie Zielona Góra:
Kamila Susłowicz, 1. Violine
Beata Gołemberska, 2. Violine
Piotr Łaskarzewski, Viola
Arkadusz Szydło, Violoncello

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen,

Kartenservice

Kleist Forum
Messe und Veranstaltungs GmbH
Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder)
T: 0335-4010120, F: 0335-4010-105
E-mail: ticket@muv-ffo.de
www.kleistforum.de
www.musikfesttage.de

Anfahrt

Ab Berlin halbstündlich mit RE 1 nach Frankfurt (Oder)

Touristinformation

Deutsch-Polnische Tourist-Information Frankfurt (Oder)
im Bolfrashaus
Große Oderstr. 29
15230 Frankfurt (Oder)
T: 0335-610080-0
E: tourismus@frankfurt-slubice.eu
www.frankfurt-slubice.eu