Musikakademie und Schlosstheater Rheinsberg

Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorstvergrößern
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Mit Konzerten von Klassik bis Jazz, Kammermusik oder Bigband Brass, Liederabenden sowie literarischen Lesungen, Tanztheater und Oper erwartet die Besucher im Schlosstheater Rheinsberg ganzjährig ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Highlights sind z.B. Liederabende von Preisträgern der Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie ein Konzert ihres Mentors Roman Trekel, das Pop- und Jazz-Chorfestival mit Gastauftritten von Top-Acts der europäischen Chorszene und die Rheinsberger Musiktage zu Pfingsten mit Musizierenden aus der Region.

Auswahl aus den Veranstaltungen 2021

Festival der Amateurmusik – ABGESAGT!

SchlosstheaterFreitag, 21. Mai 2021
Samstag, 22. Mai 2021 Sonntag, 23. Mai 2021 Montag, 24. Mai 2021
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Die Rheinsberger Musiktage zu Pfingsten feiern im Jahr 2021 ein großes«Festival der Amateurmusik». Musiker und Ensembles aus der Region bespielen Bühnen drinnen wie draußen und verwandeln Rheinsberg in eine klingende Stadt.
Beginnend mit einer Open Stage Night, gestaltet von Jugendlichen, sind das ganze Wochenende Musiker in unterschiedlichsten Besetzungen und Formaten zu erleben, ein großes Ensemblefest am Samstag mit regionalen Ensembles, eine Bläserserenade zur Nacht, einem Chorkonzert, einem Konzert von vielversprechenden Nachwuchsmusikern aus ganz Brandenburg sowie erstmalig ein musikalischer Fahrradparcours rund um den Rheinsberger See.

Festival für Neue Musik – ABGESAGT!

SchlosstheaterFreitag, 28. Mai 2021
Samstag, 29. Mai 2021 Sonntag, 30. Mai 2021
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Am Wochenende nach Pfingsten lockt das «Festival für Neue Musik» nach Rheinsberg, bei dem zeitgenössische Musik verschiedenster Stilrichtungen in einem entspannten Rahmen zu entdecken ist. Im Auftaktkonzert wird erstmals ein Rheinsberger Residenzensemble für zeitgenössische Musik gekürt: Junge professionelle Ensembles aus ganz Europa stellen sich in einem öffentlichen Auswahlkonzert der Jury und der Öffentlichkeit.
Eine eindrucksvolle Location und neuartige Konzerterfahrung verspricht das einmalige Konzert mit profilierten Künstlern im stillgelegten Kernkraftwerk Rheinsberg am Samstag. Weitere Konzert-Highlights werden die Auftritte u.a. des Kairos Quartett oder des Ensemble Zafraan mit Kompositionspreisträgerin Irene Galindo Quero sein.

Royale Bläsermusik an europäischen Höfen

Schlosstheater oder ParkSonntag, 22. August 2021
Berliner Oboenbande, Ensemblephotovergrößern
Berliner Oboenbande

Berliner Oboen-Bande Einstudierung und Leitung: Xenia Löffler & Christian Beuse

Ein Ensemble, bestehend aus Oboen und Fagotten – was heute ungewöhnlich erscheinen mag, war vor 300 Jahren am französischen Hof des sogenannten 'Sonnenkönigs' Ludwig XIV. wichtiger Teil der königlichen kulturellen Repräsentation. Namhafte Komponisten schrieben zahlreiche Werke für die ‚Douze Grands Hautbois‘ des ‚Sonnenkönigs‘, einem Ensemble, das sich aus zwölf Oboisten und Fagottisten zusammensetzte. Nach französischem Vorbild wurden daraufhin an vielen Höfen Europas sogenannte Oboenbanden gegründet. Das Programm der Berliner Oboenbande präsentiert eine Auswahl dieser Werke, die im Rahmen eines Workshops mit Studierenden der Universität der Künste Berlin und der Musikhochschule Leipzig im Sommersemester 2021 erarbeitet werden.

Festivals für Alte Musik

SchlosstheaterFreitag, 3. September 2021
Samstag, 4. September 2021 Sonntag, 5. September 2021
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Musik und Musiktheater des 18. Jahrhunderts stehen im Zentrum des «Festivals für Alte Musik» Anfang September: jene Zeit, zu der Kronprinz Friedrich und sein Bruder Heinrich im Schloss Rheinsberg die Künste pflegten und prägten. Die aktuelle «Rheinsberger Hofkapelle», das Ensemble La Tabatière, das Ensemble I Zefirelli, Meisterkursteilnehmer aus aller Welt sowie Nachwuchs-Ensembles der Alten Musik präsentieren Barockkompositionen in historisch informierter Aufführungspraxis im Schlosstheater sowie im authentischen Ambiente des Spiegelsaals von Schloss Rheinsberg.

Mit einem Fachsymposium zur Inszenierungspraxis von Musiktheaterwerken der Gebrüder Graun und einem Symposium zum Übertrag von Wissenschaft in die künstlerische Praxis lädt das Festival auch zur wissenschaftlichen Diskussion ein.
Als Höhepunkt sind im Schlosstheater Brandenburgische Konzerte von J.S. Bach zu erleben.

Tweedle-dum and Tweedle-dee

Schlosstheater oder ParkSamstag, 11. September 2021 17 Uhr
Sängerinnen und Sänger der HfM "Hanns Eisler" Berlinvergrößern
Sängerinnen und Sänger der HfM "Hanns Eisler" Berlin

Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» Berlin
Julia Debowska, Sopran
Serin Park, Sopran
Farrukh Pirov, Countertenor
Toni Schmidt, Countertenor
Mert Üstay, Tenor
Manuel Nickert, Bariton

Ulf Dressler, Theorbe/Barockgitarre
Majella Münz und Wolf Hassinger, Barockcello
Robert Nassmacher, Cembalo und Leitung

«Some say, compar'd to Bononcini
That Mynheer Handel's but a Ninny
Others aver, that he to Handel
Is scarcely fit to hold a Candle
Strange all this Difference should be
'Twixt Tweedle-dum and Tweedle-dee!»

Bononcini und Händel: Die Protagonisten des Londo-ner Opernstreits unter die Lupe genommen
Georg Friedrich Händel (1685-1759) Auszüge aus Il Trionfo del Tempo e del Disinganno (Rom,1707)
Giovanni Bononcini (1670-1747): 4 Arie per basso, violoncello concertante e basso continuo „Quando parli“, Cantata per soprano e continuo
Georg Friedrich Händel (1685-1759): „Caro autor di mia doglia“ Duetto per due contralti HWV 182b
Giovanni Bononcini (1670-1747): Auszüge aus La Maddalena a' piedi di Cristo (Modena, 1690)
Georg Friedrich Händel (1685-1759): Auszüge aus La Resurrezione (Rom,1708), Il Pastor Fido (London 1712) und Radamisto (London 1720)
Giovanni Bononcini (1670-1747): Auszüge aus La Conversione di Maddalena (Wien,1701)

Hänsel und Gretel

SchlosstheaterSamstag, 11. Dezember 2021 16 Uhr
Samstag, 18. Dezember 2021 16 Uhr Sonntag, 19. Dezember 2021 16 Uhr
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Der Weihnachtsklassiker: Engelbert Humperdincks Märchenoper kommt in einer Fassung für Kammerorchester auf die Bühne des Schlosstheaters. Unter echten Bäumen und mit Puppen als Mitspieler lassen die Preisträger*innen der Kammeroper Schloss Rheinsberg die Märchenfiguren auf besondere Weise lebendig werden… Ein Vergnügen für Groß und Klein, wenn am Lebkuchenhaus geknuspert wird.

Der gestiefelte Kater

SchlosstheaterSonntag, 26. Dezember 2021 16 Uhr
Montag, 27. Dezember 2021 16 Uhr
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Märchenhaft und voller Witz geht es weiter, wenn der Gestiefelte Kater auf die Schlosstheaterbühne springt und Zwangslagen geschickt und trickreich in Vorteile verwandelt. Die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz zeigt mit ihrem Tanzmärchen ein humorvolles Abenteuer, das nicht nur Kinder begeistert.

Eine kleine SilvesterNachtMusik

SchlosstheaterFreitag, 31. Dezember 2021 15 Uhr
Rheinsberg, Schlosstheater, Photo: Michael Haddenhorst

Mit ihrer »Kleinen SilvesterNachtMusik« stimmt Sie die Kammersymphonie Berlin am Nachmittag des 31.12. charmant auf den Jahreswechsel ein und bringt Sie mit Serenaden und Tänzen in Feierlaune – am Nachmittag, so dass Sie anschließend entspannt im privaten Kreis den Jahreswechsel begehen können.

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter und Informationen

Musikkultur Rheinsberg gGmbH
Schlosstheater Rheinsberg Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Tel: 033931-72117 (10-15 Uhr)
www.schlosstheater-rheinsberg.de

Kartenservice

Tel: 033931-72117 (10-15 Uhr)
tickets@musikkultur-rheinsberg.de
reservix - Tickets

Anreise und Touristinformation

Ganzjährig mit dem Zug von Berlin über Löwenberg, oder über Neuruppin «Rheinsberger Tor» mit dem Zug, anschließend mit dem Bus 764

Tourist-Information Rheinsberg
Mühlenstraße 15, 16831 Rheinsberg
info@tourist-information-rheinsberg.dee
Tel: 033931-34940

Hinweise zu Covid-19
Bitte informieren Sie sich frühzeitig vor Ihrem Besuch über die jeweils aktuellen Hygienemaßnahmen auf unserer Website (Tickets & Service).