Musik im Kloster Altfriedland 2018Märkisch-Oderland

Konzert im Refektoriumvergrößern
Das Refektorium

Vom 11. August bis zum 30. September findet die Konzertreihe Musik im Kloster Altfriedland statt. Der malerisch gelegene Ort mit seiner mittelalterlichen Klosterruine ist Schauplatz eines kleinen ambitionierten Festivals, in dessen Zentrum Alte Musik steht, dargeboten auf Instrumenten ihrer Entstehungszeit.

Die Konzerte finden im sternförmig überwölbten Refektorium der Klosterruine statt, das einst den Nonnen als Speisesaal diente. Mit seiner klaren Akustik eignet sich das Refektorium in idealer Weise für die Aufführung von Kammermusik. Die Besucher erwarten außergewöhnliche Konzerterlebnisse und lebendige Begegnungen mit herausragenden Künstlern.

Programm

Von Italien nach Frankreich

Studierende der Gesangsklassen an der HfM Hanns Eislervergrößern
Studierende der Gesangsklassen an der HfM Hanns Eisler

Sonderkonzert

Studierende der Gesangsklassen der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» Berlin
Andreas Vetter, Violoncello
Ulf Dressler, Laute
Robert Nassmacher, Leitung/Cembalo

Geistliche und weltliche Musik des 17. Jahrhunderts von G. Carissimi, G.P. Colonna, M.A. Charpentier, A. Campra u.a.

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» und Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.

Sa, 21. Juli 16 Uhr Refektorium

Inspiration – Italienischer Gusto in Europa

Veronika Skuplik, Violine
Andreas Arend, Laute
June Telletxea, Sopran

Werke von J. Schop, M. Galilei, A. Vivaldi u.a.

Sa, 11. August 16 Uhr Refektorium

Cuando el bien que adoro me deja sin mí ...

Combo CAMvergrößern
Combo CAM

Ensemble Combo CAM
Viola Blache, Viola/Gesang
Friederike Merkel, Blockflöten
Antje Nürnberger, Violoncello
Hélène Nassif, Harfe
Martin Steuber, Gitarre/Theorbe
Hannes Malkowski, Perkussion
Doris Meeresbüchner, szenisches Spiel

Sa, 18. August 16 Uhr Refektorium

J.S. Bach: Goldberg-Variationen

Streichertriovergrößern
Finsterbusch Trio

Finsterbusch Trio
Andreas Finsterbusch, Violine
Christoph Starke, Viola
Christoph Bachmann, Violoncello

J.S. Bach: Goldbergvariationen

Sa, 25. August 16 Uhr Refektorium

Polnische Sackpfeifen am Wiener Hof?

Solamente Naturali & Co (Bratislava, Wien, Berlin)
Miloš Valent, Barockvioline
Catherine Aglibut, Barockvioline
Ulrike Becker, Viola da Gamba
Rita Papp, Cembalo/Orgel
Michal Palko, Hackbrett

Sonaten, Tänze, Lamenti und Unterhaltungsmusik von J. H. Schmelzer, A. Bertali, H.I.F. Biber, M. Cazzati, T. Merula, J. Rosenmüller sowie traditionelle Melodien

Sa, 1. September 16 Uhr Refektorium

Hofkapelle Schloss Seehaus

Triovergrößern
Claudia Mende, Johannes Weiss, Heidi Gröger

Claudia Mende, Violine
Heidi Gröger, Viola da Gamba
Johannes Weiss, Cembalo

Werke von D. Buxtehude, J. Krieger, T.F. Richter u.a.

Sa, 8. September 16 Uhr Refektorium

Irrungen, Wirrungen

Triovergrößern
Tr!jo

Tr!jo
Tabea Debus, Blockflöte
Rahel Bader, Viola da Gamba
Johannes Lang, Cembalo

Musik aus Italien des 17. und 18. Jahrhunderts

Sa, 15. September 16 Uhr Refektorium

Concerto Zampogna

Juliane Schubert, Sopran
Christine Trinks, Violine
Gösta Funck, Cembalo
Christian Walter, Drehleier

Musik aus Opern von H. Purcell, J.-Ph. Rameau u.a.

Sa, 22. September 16 Uhr Refektorium

Sonderkonzert im Rahmen der Kulturbrücke über die Oder 2018

Aldona Bartnikvergrößern
Aldona Bartnik

Aldona Bartnik, Sopran
Concerto Grosso, Berlin

Werke von G.Ph. Telemann, J.S. Bach, Adam Jarzębski, A. Milwid, S.S. Szarzyński u.a.

Es gibt einen Bustransfer ab Słońsk (Sonnenburg).

So, 30. September 17 Uhr Stadtpfarrkirche Müncheberg

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Information, Busreisen

Kulturförderverein Kloster Altfriedland e.V.
Tel: 030-6917566
E-Mail: ernstherzog@t-online.de

Kartenvorverkauf

Neuhardenberg-Information
Tel: 033476-60477
www.kultur-altfriedland.de

Veranstaltungsort

Refektorium des Klosters Altfriedland

Fischerstraße, 15320 Altfriedland

Anreise und Touristinformation

PKW: Richtung Müncheberg, Jahnsfelde, Neuhardenberg nach Altfriedland;
Bahn: ab Berlin-Lichtenberg RB 26 bis Seelow-Gusow, von dort Rufbus 958 (erforderlich bis 90 Min. vor Abfahrt)
Tel: 03341-4494902

Neuhardenberg-Information
www.neuhardenberg-information.de