Prenzlau, Kultursommer im Dominikanerkloster

Altes Kloster mit Kirschzweig im Vordergrundvergrößern
Garten im Dominikanerkloster Prenzlau

Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau
Kultur und Geschichte erleben!

Konzerte, Comedy & Ausstellungen

Zum 23. Mal lädt das Dominikanerkloster Prenzlau zu seinem Kultursommer mit einer Mischung aus vielfältigen Veranstaltungen und interessanten Sonderausstellungen ein. Bitte informieren Sie sich unter www.dominikanerkloster-prenzlau.de über den aktuellen Stand.

Veranstaltungshighlights 2022

Ausstellungseröffnung: «Verborgene Schönheit auf beiden Seiten der Oder»

Klostergalerie im WaschhausFreitag, 3. Juni 2022 16 Uhr

Arbeiten aus dem polnischdeutschen Pleinairs in Barlinek

Ausstellung vom 4. Juni bis zum 3. Juli Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Kooperation mit den Künstlern und dem Kulturhaus Barlinek, ein Gemeinschaftsprojekt vom Dominikanerkloster und dem Städtepartnerschaftsverein Prenzlau

Ein klösterliches Tafelfest auf Wanderschaft

FriedgartenSamstag, 18. Juni 2022 18 Uhr
4 MusikerInnen, 3 Frauen und 1 Mann, in den Klamotten der alten Zeitvergrößern
Tafelfest (© Dominikanerkloster/Fotofloh)

Tag der Backsteingotik

«Ein klösterliches Tafelfest auf Wanderschaft»

Verbundprojekt mit Klosterland e.V.

Das Dominikanerkloster Prenzlau serviert am 18. Juni 2022, um 18 Uhr, an einer gedeckten Tafel im Friedgarten, dem Innenhof der Anlage, zur Vorspeise grünen Blattsalat, Brot und Räucherfisch. Zum Hauptgang gibt es verschiedene Fleischgerichte mit Gemüsebeilagen. Die Nachspeise, Kirschgrütze auf Grießbrei, wird während der Midissage der Künstlerin Susanne Isabella Bockelmann zur aktuellen Ausstellung „Im Blick - Menschen ohne festen Wohnsitz“ um 21 Uhr, in der Foyergalerie, serviert, wo der Abend ausklingt.

Der Räucherfisch zur Vorspeise wird vom regionalen Fischereibetrieb aus Casekow bereitgestellt. Der Hauptgang und die Nachspeise werden von XL-Catering aus Schwedt vorbereitet.

Begleitet wird das Mahl von einem Vortrag zu klösterlicher Esskultur, umrahmt von einer musikalischen Darbietung der Spielleute der Gruppe Uhlenflug. Das Quartett macht mit dem Gebrauch verschiedener Instrumenten das Mittelalter musikalisch erlebbar. Sie spielen Lieder und Instrumentalstücke aus ganz Europa.

Ausstellungseröffnung Itzik Iluz

SonderausstellungsraumSamstag, 25. Juni 2022
vergrößern
Ausstellung Itzik Iluz, Lichtskulpturen

Lichtskulpturen

Vom 25. Juni bis zum 4. September
Mai bis September – Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Hans im Glück / Szczliwy Ja

FriedgartenSonntag, 26. Juni 2022 15 Uhr
TheaterschauspielerInnen spielen und lachen zusammenvergrößern
Hans im Glück (© Udo Krause)

Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt

Märchenklassiker als Musical für die ganze Familie in deutscher und polnischer Sprache!
Glück! Das ist doch alles, was man zum Leben braucht! Oder etwa nicht? Hans jedenfalls ist glücklich. Schließlich hat er einen riesigen Klumpen Gold als Lohn für seine Arbeit bekommen! Doch was soll er damit? Stattdessen hätte Hans viel lieber ein Pferd – oder doch eher eine Kuh? Oder ein Schwein? Wie gut, dass er einfach das tauschen kann, was er hat, gegen das, was er wirklich braucht. Aber ob das gut geht? Und ist ein Goldklumpen nicht viel mehr wert als ein Pferd? Abenteuerlustig, zauberhaft und musikalisch vielfältig entdecken Sie eine neue Perspektive auf das Glück!

8. Poetry Slam Prenzlau - Literatur im Kloster

Dominikanerkloster Prenzlau / FriedgartenDonnerstag, 30. Juni 2022 19 Uhr
Ein Mikrophonevergrößern
8. Poetry Slam © kikk (shutterstock.com)

Mit den Kiezpoeten aus Berlin und Wortkünstlern aus der Uckermark

Auch 2022 geht es weiter mit Poetry Slam im Dominikankerkloster, bereits zum 8. Mal lädt die Stadtbibliothek dazu ein. Die Moderation übernehmen in bewährter Weise die Kiezpoeten aus Berlin, die auch für das Linup zuständig sind und interessante Künstler mitbringen. Auch einheimische Wortkünstler sind natürlich wieder aufgerufen, sich mit ihren Texten zu beteiligen. Wir freuen uns auf zahlreichen Anmeldungen und einen spannenden Wettkampf.

Ausstellung „UCKERMARK" - PANORAMEN von J. Jabs

FoyergalerieMai bis September – Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Schwarz-weiße Bild von einem Feld in Uckermarkvergrößern
Uckermark, Photo: J. Jabs

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 07. Juli, 18 Uhr

Ein in Prenzlauer geborener und im uckermärkischen Schmachtenhagen aufgewachsener Fotoamateur arbeitet seit 45 Jahren in Berlin. Bei Besuchen seiner Familie, die noch in heimatlichen Gefilden lebt, war eine Kamera ständiger Begleiter. Die Fotografie ist ein leidenschaftlich betriebenes Steckenpferd. Der Schönheit der wunderbaren Landschaft Uckermark gehört seine ungebrochene Heimatliebe. Dabei fesseln ihn keine knallbunten Mohnfelder, blühenden Sonnenblumen oder in gelb ertrinkende Rapsflächen. Grauen Zwischentönen, vielleicht unspektakulären Blickwinkeln der sanften Morphologie dieser eiszeitgeprägten fruchtbaren Landschaft finden sein Interesse und die Aufmerksamkeit. Es entstanden zahlreiche grafische, leise, menschenleere Bilder. Der bekennende Uckermärker zeigt nun hier erstmals analog erarbeitete Schwarzweißmotive im Panoramaformat.

Sommer-Open-Air-Konzert

FriedgartenSamstag, 16. Juli 2022 19 Uhr
Luna Jazz Band spielt auf einer Bühne. Von links nach rechts Klavierspieler, Trompetenspieler, Schlagzeuger und rechts außen der Kontrabassist.vergrößern
Luna Jazz © Luna Jazz

Luna Jazz
Summertime im Kloster

Es wird jazzig im Dominikanerkloster. Luna Jazz aus Kleinmachnow ist zu Gast. Die vier Musiker schöpfen seit mehr als 10 Jahren aus einem reichhaltigen Repertoire von bekannten Jazz-Standards, Eigenkompositionen und - interpretationen aus Rock und Pop. Damit ist die Grundlage für einen unterhaltsamen Nachmittag/Abend gelegt.

Hagen Grahlow/Piano, Marcus Voges/Bass, Christian Lampe/Schlagzeug, Stephan Blank/Trompete,Flügelhorn

Sommer-Open-Air-Comedy

FriedgartenSamstag, 30. Juli 2022 19 Uhr
Porträtfoto von Christoph Maulvergrößern
Christoph Maul (Photo: Katharina Steca)

Christoph Maul «Mangel durch Überfluss»

Christoph Maul ist der neue Stern am Kabarett und Comedy Himmel. Bei vielen Mixed Shows, aber auch mit seinem abendfüllenden Programm begeistert er regemäßig sein Publikum mit pointierten und hintergründigen Sprachwitz.

Gekonnt, humorvoll und intelligent bedient Christoph Maul eine Vielzahl an Themen, angefangen von der regionalen Politik, über die Landes und Bundespolitik bis hin zu internationalen Themen. Am liebsten ist Christoph Maul jedoch der Wahnsinn des Alltags. Seien es die Probleme die das Einkaufen in einem Supermarkt mit sich bringt oder aber auch die Herausforderungen einer Hochzeit, während man sich gegen Fahrradfahrer wehren muss. Christoph Maul bringt Themen und Situationen, die jeder aus seinem Alltag kennt auf ganz spezielle Weise zusammen und spinnt draus aberwitzige Geschichten. Seine Auftritte sind geprägt von einer hohen Dichte an Pointen gibt, bei denen kein Auge trocken bleibt.

Ein Abend voller Humor, voller spontaner Einfälle und mit vielen denkwürdigen Momenten.

Ba ta Clan

FriedgartenFreitag, 26. August 2022 20:30 Uhr
Samstag, 27. August 2022 20:30 Uhr

Nach der Operette von Jacques Offenbach

Ein Kooperationsprojekt mit teatreBLAU und dem Preußischen Kammerorchester unter der Leitung von Jürgen Bruns

Musik in alten Gemäuern

FriedgartenSamstag, 10. September 2022 14 Uhr
Logo von Dominikanerkloster
Musik in alten Gemäuern © Dominikanerkloster Prenzlau

Konzerte zum 29. Tag des offenen Denkmals

Zum dritten Mal veranstaltet das Dominikanerkloster Prenzlau zum Tag des offenen Denkmals Open-Air-Konzerte im Friedgarten. Verschiedene Genres treffen hier aufeinander und versprechen einen unterhaltsamen Nachmittag. Im Ticketpreis ist der Besuch des Kulturhistorischen Museums ab 10 Uhr inklusive. Um 14 Uhr beginnen die Konzerte im Innenhof des Klosterensembles.

14 Uhr: Mehr Als Wir Ein Soundtrack für das Leben in all seinen Facetten mit Einflüssen aus Jazz, Pop und Folk.

Matthias Ehrig (Gitarre) und Andreas Uhlmann (Posaune) sind “Mehr Als Wir” und der Name ist Programm: mit bassverstärkter Gitarre, Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Stompbox und Loopstations überraschen die instrumentalen Kompositionen der beiden Leipziger durch eine erstaunlich dreidimensionale Klangvielfalt. https://mehralswir.de

16 Uhr: Alejandro Soto Lacoste Eine Reise durch die lateinamerikanische Musik, in Verbindung mit Elementen aus Rock und Jazz.

Der in Deutschland lebende chilenische Multiinstrumentalist und Komponist, präsentiert live in Begleitung mit Ernesto Villalobos (Panflöte, Flöten, Gitarre) sein drittes Solowerk „Puente de Luz“ (Brücke des Lichts). www.alejandrosotolacoste.com

18 Uhr: Savoy Satellites Swing music made in Berlin!

Das Quartett bedient neben Gesang mit Klavier, Gitarre sowie Bass das goldene Zeitalter des Swing: die 40iger Jahre. Ihr Repertoire reicht von den großen amerikanischen Klassikern im Stil des frühen Nat King Cole Trios, Slim & Slam, Billie Holiday… um nur einige zu nennen bis hin zu neueren Rhythmen und jazzigen Sounds für alle Freunde des Lindy Hops. www.savoysatellites.de

9. Poetry Slam Prenzlau - Literatur im Kloster

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalDonnerstag, 15. September 2022 19 Uhr
Ein Mikrophonvergrößern
Poetry Slam

Mit den Kiezpoeten aus Berlin und Wortkünstlern aus der Uckermark

Bereits zum 9. Mal lädt die Stadtbibliothek zum Poetry Slam im Dominikanerkloster ein. Die Moderation übernehmen in bewährter Weise die Kiezpoeten aus Berlin, die auch für das Line-up zuständig sind und interessante Künstler mitbringen. Auch einheimische Wortkünstler sind natürlich wieder aufgerufen, sich mit ihren Texten zu beteiligen. Wir freuen uns auf zahlreichen Anmeldungen und einen spannenden Wettkampf.

Die Regeln: 6 Minuten Zeit, eigene Texte, keine Kostüme & Requisiten - inhaltlich & stilistisch gibt es keine Einschränkungen.

Anmeldungen unter ortwin@kiezpoeten.com oder auf www.kiezpoeten.com

Weitere Informationen in der Stadtbibliothek, Tel. 03984 75-276

Live im Kloster „Sarah Smith & Band“

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalDonnerstag, 22. September 2022 19 Uhr
Ein Frau mit einer Guitarrevergrößern
Sarah Smith, Photo: Sarah Smith

Die kanadische Singer-/Songwriterin ist auf Deutschland-Tour.

Für Sarah Smith ist die Zeit gekommen mehr zu sagen, mehr zu zeigen und mit ihren Fans eine noch tiefere Wahrheit zu teilen – all dies tut sie mit ihrem neuen Album „Unveiling“. Sarah hat sich beim Songschreiben schon immer sehr verletzlich gezeigt – sie wüsste gar nicht, wie sie es anders machen sollte. „Unveiling“ führt diese Offenheit auf eine noch tiefere, persönliche Ebene, wenn Sarah über Liebe, Verlust und den Mut, auf ihre eigene Stimme zu vertrauen singt.

Nun, da das Album „Unveiling“ auf dem Markt ist, freut sich Sarah schon auf neue Herausforderungen. Sie vertraut dabei stets darauf, dass die Musik ihr und ihren Zuhörern den richtigen Weg weisen wird.

Eröffnung der Ausstellung «Schön(e)Schrift»

Klostergalerie im WaschhausSamstag, 24. September 2022 15 Uhr
Ein Buch mit Handschriftvergrößern
Handschrift, Photo: Dominikanerkloster Prenzlau

Aus den Beständen des Historischen Stadtarchivs Prenzlau

gemeinsame Ausstellungseröffnung mit der Ausstellung «alpha*beten • Verschriftungen in Klöstern und Kirchen von Micha Brendel»

Ausstellung vom 25. September bis 30. Dezember 2022

Eröffnung der Ausstellung «alpha*beten»

Sonderausstellungsraum im DominikanerklosterSamstag, 24. September 2022 15 Uhr
"Alphabete" Schrift  wurde als Kreuz eingestellt
alpha*beten, Photo: Micha Brendel

Verschriftungen in Klöstern und Kirchen von Micha Brendel

gemeinsame Eröffnung mit Ausstellung «Schön(e)Schrift. Aus den Beständen des Historischen Stadtarchivs Prenzlau»

Ausstellung vom 25. September bis 30. Dezember 2022

Unlock! - Escape-Room am Spieltisch

Dominikanerkloster Prenzlau / StadtbibliothekMittwoch, 28. September 2022 18 Uhr
Auf einem Tisch legen sich viele Spielevergrößern
Unlock Spieleabend

Spieleabend für Jugendliche und Erwachsene

Der Spieleabend geht in die nächste Runde. Spannende Fälle warten in diesem Escape-Room-Spiel für zu Hause darauf, in jeweils 60 Minuten gelöst zu werden. Als Team erkunden die Spieler pro Fall einen eigenen Kartenstapel, finden immer neue Hinweise und lösen gemeinsam verschiedenste Rätsel. Dabei unterstützt sie die kostenlose Unlock!-App. (iPads und WiFi sind vorhanden.)

Diese besonderen Escape-Room-Spiele erwarten alle Spiel- und Rätselbegeisterten bei dem Spielabend in der Stadtbibliothek Prenzlau.

Lesezauber in der Stadtbibliothek

Dominikanerkloster Prenzlau / StadtbibliothekDienstag, 4. Oktober 2022 15:30 Uhr
Dienstag, 1. November 2022 15:30 Uhr Dienstag, 6. Dezember 2022 15:30 Uhr Dienstag, 13. Dezember 2022 15:30 Uhr Dienstag, 3. Januar 2023 15:30 Uhr
Zeichen: Ein Kind mit bunten Klamotten. Es zieht eine Wage mit vollen Büchern
Lesekobold, © Autor: Bürgerstiftung Barnim/Uckermark

Eine Vorlesestunde für Kinder

Alle Bücherwürmer, Leseratten und solche, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen, wenn ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser für Kinder Bücher vorstellen und daraus vorlesen.

Jeden ersten Dienstag im Monat heißt es in der Prenzlauer Stadtbibliothek von 15 bis 16 Uhr: „Lesezauber – Vorlesestunde für Kinder“

Live im Kloster «The Furrow Collective»

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalDonnerstag, 6. Oktober 2022 19 Uhr
4 MusikerInnen stehen vor dem Kameravergrößern
The Furrow Collective, Photo: Seth Tinsley

Traditionellen schottischen und englischen Folksongs und Balladen

Bestehend aus vier einzigartigen Künstlern, die sich durch ihre Liebe zur traditionellen Musik der Britischen Inseln intuitiv für dieses Projekt zusammengefunden haben.

Das Quartett The Furrow Collective ist eine Art Allstar-Band des schottischen und englischen Folk, die sich 2013 in Glasgow formierte. Jeder der Vier hat sich bereits mit eigenen, vielfach preisgekrönten Projekten einen Namen gemacht.

Alasdair Roberts (SCO), Gitarren, Gesang
Emily Portman (ENG), Banjo, Concertina, Harmonium, Gesang
Lucy Farrell (ENG), Viola, Säge,Tenor Gitarre, Gesang
Rachel Newton (SCO), Harfe, Geige, Gesang

Kinderspaß im Kloster «Platsch!»

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSamstag, 8. Oktober 2022 16 Uhr
2 Frauen spielen mit einer großen Wasserschalevergrößern
Platsch, Photo: Theater Nadi

Platsch! Da ist er, der Wassertropfen.

Warum fällt der Tropfen von oben nach unten?
Wie fühlt sich ein Regentropfen in der Wolke?
Was machst du, wenn kein Wasser aus dem Wasserhahn kommt?
Und wie viele Tropfen sind im Meer?

Wasser ist einfach überall, mit ihm fängt alles an und es kann alles. Wasser kann jeden Geruch, jeden Geschmack, jede Farbe annehmen. Die Wärme bewegt es. Kälte lässt es gefrieren. Die Sonne lässt es verdunsten. Es verschwindet, doch Wasser geht nie verloren. Irgendwo taucht es wieder auf. Es ist in jedem Teich, jeder Pflanze, jedem Tier und jedem Menschen. Was so ein Wassertropfen wohl alles erlebt? Vielleicht war er schon im Höcker eines Kamels, hat mit der Feuerwehr einen Brand gelöscht und ist mit einer Kiste Mangos im Flugzeug geflogen. Platsch! Hast Du dir so einen Tropfen schon einmal ganz genau angeschaut?

Ein poetisch, komisches Spiel mit Alltäglichem und Unglaublichem. Inspiriert von Maria Terlikowskas Kinderbuch "Abenteuer eines Wassertropfens" und den Schriften Leonardo da Vincis über das Wasser erforschen zwei Spielerinnen die Phänomene, Gestalt und Bewegungen des Wassers. Sie untersuchen das Leben und die Geschichten, die in einem Wassertropfen stecken.

Theater mit Masken, Bewegung, Musik und viel Neugier für Kinder ab 4 Jahren.

Poetische Lieder - Gesang und Akkordeon

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalMittwoch, 12. Oktober 2022 19 Uhr
Eine Frau spielt Akkordeon.vergrößern
AnniKa von Trier, Photo: Felix-Broede

Gerade Jetzt: Brandenburger Brief
Poetische Lieder - Gesang und Akkordeon mit AnniKa von Trier

AnniKa von Trier widmet sich immer wieder aufs Neue dem Jetzt. Wie verändert uns die Zeit, was ist uns wichtig, wie wollen wir in Zukunft leben? Zwischen Digitaler Bohème, einer Jederzeit-Erreichbarkeit und dem Weltuntergang blitzt in den Liedern der Akkordeonistin ein Humor auf, der den Alltag ad absurdum führt… Die Performancekünstlerin und Poetin untermalt ihre Lieder mit Hörspielgeräuschen und liest aus ihrem 2020 erschienenen fiktiven Brandenburger Brief - Bettine von Arnim an Achim von Arnim, in dem 459 Brandenburger Ortsnamen voller Wortwitz gewürdigt werden...Wanse wir uns endlich wieder? Schreibe mir doch einen Satzkorn, dass Du mich bald in den Armen hältst. Du bist mein Felsenhagen in der Brandenburg!

Reisen im Kloster «10.000 km Orient – Mit dem VW-Bus durch den Iran»

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSonntag, 16. Oktober 2022 16 Uhr
2 Männer springen hoch. Neben ihnen ist ein Schild "Kamelverbot"vergrößern
Mit dem VW-Bus durch den Iran, Photo: Frank Moerke

Multivisionsshow mit Frank Moerke

Mit einem Zeitfenster von 2 Monaten sind Conny Schefter und Frank Moerke mit ihrem VW-Bus im September 2015 von Grünheide über den Balkan Richtung Türkei und Iran aufgebrochen. Das erste Ziel war Istanbul, dann ging es über Hattusa, Kappadokien nach Ost-Anatolien weiter. Ein weiteres Abenteuer war der Grenzübertritt nach Iran. Die nächsten Wochen verbrachten Conny und Frank in den kurdischen Bergen, in der Kavirwüste und in interessanten Metropolen des Landes... Nicht immer lief alles nach Plan, aber geblieben sind unvergessliche Momente und Eindrücke. Sie berichten in einer knapp 2stündigen Live-Reportage (Foto + Film) von der Reise, den Begegnungen mit den Menschen und zeigen ein ganz anderes Land, als wir es sonst aus den Medien vermittelt bekommen.

Neustart im Endstadium

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSamstag, 22. Oktober 2022 17 Uhr
Samstag, 22. Oktober 2022 20 Uhr
2 Männer fahren einen Kanovergrößern
Dietrich & Raab, Photo: Timo Roth

Die Rostocker Kabarettisten DIETRICH & RAAB sind mit ihrem brandneuen Programm „Neustart im Endstadium“ wieder an der Pulsader der Zeit. „Mecklenburg-Vorpommerns erfolgreichstes Kabarettduo“ (NDR) enthüllt, was neue Wandfarben mit Politikmarketing zu tun haben, tummelt sich in der wunderbaren Welt deutscher Bürgerinitiativen und begleitet Wasserwerfer bei ihrer Arbeit. Natürlich kommt auch die Lebenshilfe nicht zu kurz: DIETRICH & RAAB haben Geheimtipps dabei, mit welchen Sachbüchern man heute die Bestsellerlisten stürmt und wie man Fakenews im Internet erfolgreich bekämpft. (Nämlich mit eigenen Fakenews.) Bissig, aktuell, rasant – ein satirischer Schlagabtausch im Endstadium. Die Kabarettisten Christopher Dietrich und Erik Raab feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum als Kabarettduo DIETRICH & RAAB. In dieser Zeit haben sie zahlreiche Kabarettpreise gewonnen und sind deutschlandweit unterwegs. Davor waren sie Mitglied im legendären Kabarett ROhrSTOCK.

19. Literarische Schummerstunde

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalMittwoch, 2. November 2022 19:30 Uhr
Ein Tisch mit der Lichtkerze und Büchernvergrößern
Bücher, Photo: Dominikanerkloster Prenzlau

Literarische Stimmungsaufheller gegen den Novemberblues

Der goldene Herbst geht langsam zu Ende und der November kommt mit trüben Tagen. «Aber das ist kein Grund, in Melancholie zu verfallen.» sagen sich Katrin Kaesler und Doris Meinke und laden am Mittwoch, 02. November 2022, um 17 Uhr, zur 19. Literarischen Schummerstunde in das Dominikanerkloster ein. Denn was gibt es Schöneres, als es sich mit einem Buch gemütlich zu machen. Dazu gibt es in der «Schummerstunde» wieder Tipps für jeden Geschmack. Vorgestellt werden die schönsten Bücher für den Herbst – Bücher zum Schmunzeln, zum Nachdenken und auch zum Gruseln. Auch der eine oder andere Geschenktipp für das Weihnachtsfest ist schon dabei.

Die 3 Schweinchen

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSonntag, 6. November 2022 16 Uhr
buntes Zeichen von 3 Schweinchenvergrößern
Die 3 Schweinchen, Photo: MAik Zöllner

Kinderspaß im Kloster „Die 3 Schweinchen“ mit Scuraluna - die Schattenbühne

Ein fröhliches Farbschattenspiel mit Live-Musik, den 3 lieben Schweinchen und dem bösen, bösen Wolf. Für Kinder ab 3 Jahre.

Willi, Billi & Zilli, haben immer etwas zu tun: Singen, Kunststücke machen, Roller fahren. Und in die Schule gehen sie auch schon. Was für ein Schweineleben! Wenn nur der Wolf nicht immer so nerven würde…

Schreibschrift von Kurrent bis Handlettering

Dominikanerkloster PrenzlauDonnerstag, 10. November 2022 18 Uhr
Zeichen: Ein Kupfer und 3 Blättevergrößern
Logo Stadtarchiv, Autor: SchwarzFisch

Handschriften sind immer ein großes Thema in Archiven. Die deutsche Schreibschrift zu erlernen, ist nicht nur wichtig für die Aktenkunde, sie hat sich auch als Hobby, Konzentrationsübung und Entspannungsmethode etabliert. Im Kurs werden Grundlagen vermittelt und überraschende Anwendungen gezeigt. Es besteht die Möglichkeit, ein Arbeitsheft für diesen Kurs zu erwerben. (Franz Neugebauer: Fibel zum Erlernen des Schreibens und des Lesens deutscher Handschriften des 19./20. Jahrhunderts).

Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Uckermark

Lisa Canny & Band

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalDonnerstag, 10. November 2022 19 Uhr
Eine Frau mit roten Haaren und blauen, sexy Klamotten. Sie posiert neben einer Harfe.vergrößern
Lisa Canny, Photo: Agentur heimat PR

Die irische Multiinstrumentalistin und Songwriterin ist auf dem internationalen Parkett zuhause. Ihre Musik ist eine Mischung aus irisch traditioneller Musik, Popmusik und Hip Hop.

Lisa ist im Nordwesten Irlands, in der Grafschaft Mayo, aufgewachsen und natürlich war ihr erster musikalischer Berührungspunkt die traditionelle Musik des Landes. Später hat sie an der „Irish World Academy of Music and Dance“ in Limerick studiert, einer Art „Kaderschmiede“ für talentierte junge Musiker/-innen.

Aber die Irin hat sich musikalisch ständig entwickelt, hat anderen Stilrichtungen Raum gegeben und so ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das aus einer Mischung aus irisch traditioneller Musik, Popmusik und Hip Hop besteht. Die Stilverschmelzung hat dazu geführt, dass namhafte Musikmanager wie Miles Copeland von der Band „The Police“, Lisa als Irlands nächste große Musikerin auf der internationalen Bühne bezeichnen.

Ihre Bühnenpräsenz ist schlicht eine Wucht – innovativ und fesselnd. Was sie beispielsweise mit dem Nationalinstrument Irlands, der Harfe, zu spielen vermag, versetzt selbst Experten in Staunen. Nachdem man Lisas Harfenspiel gehört hat, sieht man dieses Instrument, das man gemeinhin mit traditioneller Musik und getragenen Klängen in Verbindung bringt, mit ganz anderen Augen. Egal ob es sich um eine hip-hoppige Eigenkomposition oder um einen gecoverten Ed Sheeran Song handelt, Lisa bietet absolute musikalische Perfektion. Und wer sich nicht vorstellen kann, wie sich ein Banjo in dieses Musikgebilde einfügt, der wird es nach einem Lisa Canny-Konzert wissen und restlos begeistert sein.

Futschikato - Kabarett. Musik. Selbstverteidigung.

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSamstag, 12. November 2022 17 Uhr
Samstag, 12. November 2022 20 Uhr
Eine Frau mit kurzen grauen Haaren, sie halten 2 getrennte Teile von einer Barbievergrößern
Tina Häussermann, Photo: Sandra Mulhi

Kabarett im Kloster mit Tina Häussermann

Als zweifache Mutter und einfache Ehefrau hat Tina Häussermann den schwarzen Gürtel in Futschikato. Sie verteidigt sich bestens gegen Wandtatoos, Straßenmusiker und Strafzettel. Während andere in buddhistischer Gelassenheit versinken und die nicht funktionierende Funktionswäsche auf ihrer Alles-ist-möglich-Gymnastikmatte verschwitzen, haut Tina Häussermann auf den Tisch, regt sich jeden Tag mindestens einmal auf, und erklärt, warum es so befreiend ist, ein lautes und herzhaftes „Futschikato“ in die Welt hinaus zu pfeffern.

Lustvoll sucht die Klavierkabarettistin gemeinsam mit ihren 88 schwarz-weißen Untertanen nach den Sandkörnern im Getriebe des Alltags und sorgt dafür, dass die Rädchen für einen kurzen Augenblick still stehen.

Mit einer gehörigen Portion Wurschtigkeit betreibt Tina Häussermann Synapsenpflege. Bierernst und saukomisch. Ein Abend der Extraklasse.

... dort, wo mein Zuhause ist

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSonntag, 13. November 2022 16 Uhr
Die Sitzpläte am Strandvergrößern
Ostsee, Photo: Thomas W. Mücke

Reisen im Kloster mit Thomas W. Mücke

Dia-Ton-Show in brillantester 6 x 6 Bildqualität und einzigartiger Synthese von Wort, Gesang und Musik

Die Reiseroute führt uns vom verschneiten Thüringen, über das folkloreträchtige Vogtland, in das „Elbflorenz“, Dresden. Wir werden natürlich auch nicht versäumen, per Fuß und Schiff die Sächsische Schweiz zu entdecken. Bei den Sorben, in der Lausitz, sind wir Gast beim unvergesslichen Osterreiten. Und auf unserem Trip gen Norden erfahren Sie das Allerneuste aus Berlin, bevor wir uns dann durch Mecklenburg auf die beliebteste deutsche Insel, Insel Rügen, begeben. Hier werden wir nicht nur baden, sondern auch mit den Fischern aufs Meer fahren.

Paläographie des 19./20. Jahrhunderts

Dominikanerkloster PrenzlauDonnerstag, 17. November 2022 18 Uhr
Zeichen: Ein Kupfer und 3 Blättevergrößern
Logo Stadtarchiv, Autor: SchwarzFisch

Als Nachfolgekurs können Sie im Stadtarchiv Prenzlau alte Handschriften lesen lernen. Die Inhalte persönlicher Aufzeichnungen, wie alte Briefe, Ansichtskarten oder Tagebücher begeistern nicht nur Familienforscher. Handschriftliche Chroniken, Kirchenbücher, standesamtliche und städtische Unterlagen sind interessante Informationsquellen für Heimat- und Familienforscher. Im Kurs arbeiten wir mit entsprechenden Übungstexten und zeigen den Teilnehmern originale Quellen.

Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Uckermark

Literaturherbst im Kloster «Mein abenteuerliches Herz»

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalDonnerstag, 17. November 2022 19:30 Uhr
Porträt von einem Mannvergrößern
Heimo Schwilk, Photo: Hans-Christian Plambeck

Im November geht es weiter mit dem Literaturherbst im Dominikanerkloster, begrüßt wird an diesem Abend der bekannte Biograph und Schriftsteller, Heimo Schwilk.

Viele herausragende Biographien, unter anderem über Ernst Jünger, Hermann Hesse, Rainer Maria Rilke und Martin Luther aus seiner Feder sind bisher erschienen. Nun legt er mit «Mein abenteuerliches Herz» seine eigenen Tagebücher vor. Der erste, bereits erschienene Teil umfasst die Jahre 1983 bis 1999 und ist eine kleine Gegengeschichte der Bundesrepublik, schonungslos, angriffslustig, ehrlich.

Auch auf viele bekannte Namen wird man stoßen, Begegnungen mit Schriftstellern und Politikern.

Das Tagebuch enthält Aufzeichnungen des Kriegsreporters in Saudi-Arabien, im Irak und auf dem Balkan, von Reisen nach Moskau und in die Arktis unmittelbar nach dem Zerfall der Sowjetunion – einmalige Zeugnisse eines abenteuerlichen Herzens.

Vortrag „Die Geschichte der Tierillustration“

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalMittwoch, 23. November 2022 18 Uhr
vergrößern
Logo KVHS, Photo: KVHS Uckermark

Wer kennt noch Brehms Tierleben? Viele Kinder haben damals ihre ersten Tiere nicht im Zoo oder im Internet gesehen, sondern im Buch. Das illustrierende Tierbild prägte fast 100 Jahre die zoologische Literatur und erlebte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Blütezeit. Der sich wegen neuer Druck- und Reproduktionstechniken, der Gründung zoologischer Gärten und der sich erweiternden Möglichkeiten des Reisens ändernde Bedarf an Abbildungen erforderte von den Illustratoren malerisches und zeichnerisches Können sowie Ideenreichtum und Flexibilität. Den in der Kunstgeschichte weitgehend unbeachteten Tierillustratoren gelang es so, das illustrierende Tierbild in ein eigenes Genre zu überführen. Der Referent hat zum Thema promoviert und kann, neben den Besonderheiten der einzelnen Illustratoren und ihrer Objekte, auch über seiner Recherchen über vergessene Künstler und eine fast vergessene Kunst berichten.

Dr. Hans-Jörg Wilke, Vorträger

Advent im Kloster

Dominikanerkloster Prenzlau/Kreuzgang und FriedgartenSamstag, 26. November 2022 11 Uhr
Sonntag, 27. November 2022 11 Uhr
in einem Zimer von Weihnachtszeitvergrößern
Advent im Kloster

mit Adventsmarkt am 26. + 27. November 2022

Vorweihnachtliche Einstimmung mit Kunsthandwerk, Leckereien und ausgesuchtem Allerlei – zum Probieren, Staunen und Stöbern.

Winterkonzert

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalDonnerstag, 1. Dezember 2022 19 Uhr
Eine Frau mit Guitarrevergrößern
Sofia Talvik, Photo: Isaac Cheong

Mit eigenen Weihnachtslieder, Liedern ihres gewöhnlichen Repertoires und ausgewählten winterlichen Coversongs.

Die schwedische Sängerin Sofia Talvik ist mit ihrer jährlichen Dezember-Winter-Konzert-Tour zurück. Die Konzerte bestehen aus einer Vielzahl ihrer eigenen Weihnachtslieder, einigen Liedern ihres gewöhnlichen Repertoires und ausgewählten winterlichen Coversongs. Kein "Jingle Bells" so viel verrät sie uns bereits ...

Seit über 10 Jahren hat es sich Sofia zur Tradition gemacht, eine jährliche originelle Weihnachts-Single als Geschenk für ihre Fans zu veröffentlichen.

Ihre Mission ist es, eine andere Seite von Weihnachten zu zeigen, als wir normalerweise sehen. Ihre Lieder porträtieren die weniger Glücklichen und Unglücklichen, eine melancholische Seite der Feiertage.

Ihre zarten Songs kreieren eine intime Atmosphäre und zeigen Sofias engelsgleiche Stimme, die nur durch eine geschmackvolle Mischung aus Harmonien und Delays erweitert wird, begleitet von ihrer Akustikgitarre und dem Rhythmus, den sie mit ihren eigenen Füßen, Glocken und einer Stompbox darbietet.

Eine schöne und ruhige Pause von der Hektik, dem Treiben und dem weihnachtlichen Einkaufswahnsinn - Das ist, was Sofia Ihnen in ihren Winter-Konzerten bietet.

Literaturherbst im Kloster «Das zweite Geheimnis»

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalMittwoch, 7. Dezember 2022 19:30 Uhr
Ein Mann sitzt auf der Treppevergrößern
Titus Müller, Photo: Sandra Frick

Mit «Das zweite Geheimnis» legt Titus Müller die Fortsetzung seiner deutsch-deutschen Spionagetrilogie vor. Zwölf Jahre nach dem Mauerbau führt Ria Nachtmann ein weitgehend angepasstes Leben in Ostberlin. Niemand würde vermuten, dass sie einst als Spionin für den Bundesnachrichtendienst aktiv war. Nur eines hat die Jahre überdauert: ihre Liebe zu Jens, einem westdeutschen Journalisten. Doch Verbindungen mit dem Klassenfeind sind streng verboten. Als Ria ein geheimes Treffen arrangiert, wird sie bereits beobachtet. Ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

Eine mitreißende Geschichtsstunde von Titus Müller man Geschichte trotzdem in einem hoch spannenden Roman.

Titus Müller nimmt uns mit in eine mitreißende Geschichtsstunde, verpackt in einen hoch spannenden Roman, historisch fundiert recherchiert, fesselnd erzählt und spannend von der ersten Seite an.

Frau Holle - ein Wintermärchen

Dominikanerkloster Prenzlau / KleinkunstsaalSonntag, 11. Dezember 2022 16 Uhr
Ein Modell von einem kleinen Stadt im Wintervergrößern
Frau Holle, Photo: KlixKlax KlugsTheater

Kinderspaß im Kloster mit KlixKlax KlugsTheater

Ein Marionetten-Haustheater-Stück, frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Zwei Stiefschwestern leben mit ihrer Mutter in einer kleinen Stadt. Die eine ist fleißig, die andere faul. Eines Tages fällt der Fleißigen beim Spinnen die Spindel in den Brunnen. Ihre garstige Mutter befielt ihr, sie wieder herauszuholen.

Dem Dresdner Musiker, Kabarettist und Puppenspieler Tobias Klug diente als Vorbild für sein Marionetten-Haustheater die alte Tradition der böhmischer Marionetten-Haustheater, die bis zur Jahrhundertwende mit ihren kleinen Wanderbühnen von Wirtshaus zu Wirtshaus zogen und ihre Bühne einfach auf dem Wirtshaustisch aufstellten. Gespielt wird das Märchen von Frau Holle in 5 Aufzügen mit 30 - 40 Zentimeter großen Vollfadenmarionetten, frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.

Hunde, die pellen, beißen nicht

Dominikanerkloster Prenzlau, KleinkunstsaalMittwoch, 28. Dezember 2022 19:30 Uhr
Zwei Schauspieler in historischen Kostümen sitzen nebeneinander auf einer Kutsche: Der preußischer König Friedrich der Zweite neben einem einfachen Bürger, der Kartoffeln auf dem Schoß in einer Schüssel hat.vergrößern
Andreas Flügge & André Nicke, Photo: Udo Krause

Friedrich II. «der Große» – und der Müller von Sanssouci. Kabarett-Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt.
Des Brandenburgers liebstes Kind ist die Kartoffel. Das war nicht immer so. Erst musste Friedrich der Große 1756 seinen berühmten Kartoffelbefehl erteilen, um die sturen Preußen zu ihrem Glück zu zwingen. Dabei wäre das beinahe an einem Streit zwischen dem König und seinem Nachbarn, dem Müller von Sanssouci, gescheitert. Denn letzterer beharrte darauf, dass das Brot Grundnahrungsmittel Nummer eins in Preußen sei und bleiben müsse, und drohte seinem König sogar mit dem Gericht. Der Alte Fritz und sein renitenter Nachbar hadern wie ein altes Ehepaar miteinander; da logiert die Schadenfreude, Mutterwitz paart sich mit Weisheit, und große Politik wird kleingelacht und unter die Bratkartoffeln gerührt. Und natürlich – schließlich handelt es sich um Kabarett – gibt es reichliche Bezüge zwischen Historie und Gegenwart. So viel Spaß hat Preußen noch nie gemacht!

Zauberer Christian de la Motte: Realität kann jeder

Dominikanerkloster Prenzlau, KleinkunstsaalSamstag, 14. Januar 2023 19 Uhr
Ein Mann macht Zaubervergrößern
Christian de la Motte, Photo: Nicolas Wanek

Mit «Realität kann jeder.» präsentiert der Zauberkünstler Christian de la Motte am 14. Januar 2023 um 19 Uhr im Dominikanerkloster Prenzlau eine verblüffende Mischung aus hochkarätiger Zauberkunst und spontaner Comedy. Christian de la Motte hat nicht nur ein Ass im Ärmel, sondern auch den Schalk im Nacken. Im charmanten Dialog wickelt er sein Publikum um den Finger und macht aus Klassikern der Zauberkunst wahre Entertainment-Perlen. Und weil Wunder ihm nicht genug sind, würzt Christian de la Motte seine Show mit reichlich Situationskomik – Schlapplachen garantiert. Die Show ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren.

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Dominikanerkloster Prenzlau
Kulturzentrum und Museum
Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau
Tel: 0 39 84 75 261
E: info@dominikanerkloster-prenzlau.de
www.dominikanerkloster-prenzlau.de

Kartenverkauf

Dominikanerkloster Tel. 0 39 84/ 75 280 sowie in der Stadtinformation Tel. 03984 / 75 163 oder

reservix - Tickets

Stadtinformation Prenzlau T: 03984 / 75 163 www.prenzlau-tourismus.de

Anreise und Touristinformation

PKW: A 11, Abfahrt Gramzow, weiter B 198, oder A 20, Abfahrt Prenzlau-Ost bzw. Prenzlau-Süd, weiter B 109
Bahn: RE 3 ab Berlin, weiter mit Bus 403