Prenzlau, Kultursommer im Dominikanerkloster 2018Uckermark

19 . Kultursommer Kultur und Geschichte erleben!
Konzerte, Theater, Kabarett, Ausstellungen & Tanz

Mit einem vielfältigen Kunst- und Kulturprogramm lädt das Dominikanerkloster zum diesjährigen 19. Kultursommer von Mai bis September ein. Traditionell im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe steht der Friedgarten mit seiner majestätischen Linde und dem besonderen Flair, der besonders gern im Sommer von den Gästen besucht wird. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein anspruchsvolles und unterhaltsames Kultur- und Kunstprogramm erarbeitet. Eröffnet wird der Kultursommer mit einer Sonderausstellung und einem «Hip Hop und Orgel». Im Sommer geht es unterhaltsam weiter, sei es mit der traditionellen Musik zur Abendstunde, mit einem Familienprogramm und Konzert zum Tag der Backsteingotik oder aber mit dem Unterhaltungs konzert des Preußischen Kammerorchesters. Haben Sie Lust das Tanzbein unter der Linde zu schwingen? Dazu gibt es im August Gelegenheit.

Erlebnis versprechen der Orientalische Abend oder aber das Konzert mit Ignaz Netzer, der in die Welt des Blues & Gospels entführt.

Neben viel Musik stehen aber auch Theater und Kabarett auf dem Programm. Das Gastspiel «Max und Moritz» der Uckermärkischen Bühnen Schwedt lädt Kitas und Schulgruppen ein und die Nimmerland Theaterproduktion ist mit ihrem Familienstück «Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter» zu Gast. Zum Kabarett um den vermeintlich schönsten Tag des Lebens bittet Dorit Gäbler.

Den musikalischen Abschluss des Kultursommers werden die drei Musikerinnen der Gruppe «Les Troizettes» bilden, die klassische Musik mit Witz, Charme und Phantasie darbieten.

Außerdem lohnt es sich im Dominikanerkloster Prenzlau auf Entdeckungstour zu gehen, denn hier wird die Geschichte der Stadt Prenzlau spürbar und lebendig. Neben den Dauerausstellungen werden interessante Sonderausstellungen präsentiert. In diesem Jahr steht die Ausstellung zum Themenjahr von Kulturland Brandenburg «Museen ohne Grenzen. Europäisches Kulturerbe diesseits und jenseits der Oder» im Mittelpunkt.

Das Programm ist vielfältig – ein Besuch lohnt sich in jedem Falle.

Programm

Museen ohne Grenzen. Europäisches Kulturerbe diesseits und jenseits der Oder

Ausstellung im Rahmen von Kulturland
Brandenburg «wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa.»

Ausstellung von Freitag, 26. Mai, bis Sonntag, 9. September, Di. bis So. 10 bis 18 Uhr

26.05 bis 09.09 Sonderausstellungsraum

Musik zur Abendstunde

Uckermärkischer Konzertchor Prenzlau

Fr, 8. Juni 21 Uhr Friedgarten

Tag der Backsteingotik (Konzert wird verschoben)

15 Uhr
Familienprogramm

Sa, 16. Juni 15 Uhr Friedgarten

Max und Moritz

vergrößern
Max und Moritz

Für Kindergärten und Grundschulen
Uckermärkische Bühnen Schwedt
Für große und kleine Lausbuben nach der
Bildergeschichte von Wilhelm Busch

Mo, 18. Juni 10 Uhr Di, 19. Juni 10 Uhr Friedgarten

Konzert mit Ignaz Netzer

vergrößern
Ignaz Netzer

Blues, Folk, Ragtime & Gospel

Fr, 6. Juli 18 Uhr Kleinkunstsaal

Verliebt, verlobt, verschwunden

Dorit Gäbler
Kabarett um den vermeintlich
schönsten Tag des Lebens

Fr, 27. Juli 19 Uhr Kleinkunstsaal

Tanz im Friedgarten – Karibische Nacht

Musik & Kulinarisches Um unsere Gäste auf den Abend einzustimmen, gibt es ab sofort bei uns im KlosterCafé oder in der Stadtinformation Prenzlau beim Kauf von Tickets für den "Tanz im Friedgarten" eine pinke Flamingotasche für den sommerlichen Einkauf gratis. (Nur solange der Vorrat reicht.) Tickets & Informationen: Tickets: 36,00 € bis einschl. 4. August 2018 erhältlich. Inkl. Willkommenscocktail, Karibisches Buffet & Salsa-Tanzkurs Tickets erhalten Sie im KlosterCafé im Dominikanerkloster, Tel. 0 39 84/ 75 280 sowie in der Stadtinformation, Tel. 03984 / 83 39 52 oder www.reservix.de.

Wir laden zum Tanz in den Friedgarten ein. Von Samba, Santana, Santería bis Buena Vista….Pures Karibik- & Brasil-Feeling erleben Sie an diesem Abend mit der CariBrasil-Band. Die Party-Band die Charme und mitreißendes Temperament zugleich auf die Bühne bringt. In den Pausen wird DJ Pelao mit Karibik & Latin-Beats keine Langeweile aufkommen lassen. Damit Sie auch gekonnt das Tanzbein schwingen lassen können, laden wir Sie vor der Party auf einen Salsa-Tanzkurs ein. Dieser ist sowohl für Einsteiger als auch Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Mit einem Willkommenscocktail und einem Karibischen Buffet machen wir die Nacht zum Tag im historischen Innenhof des Dominikanerklosters Prenzlau. Im Ticketpreis inbegriffen:

  • Willkommenscocktail
  • Karibisches Buffet mit einer Auswahl an Vorspeisen und Salaten, Fingerfood, warmen Hauptgerichten und Desserts
  • Salsa-Tanzkurs Tickets können aus organisatorischen Gründen nur bis zum 4. August 2018 erworben werden.
Sa, 11. August 18 Uhr Friedgarten

unbeschwert & leicht

fünf junge Männer sitzen auf Bootenvergrößern
Das Kollektiv

Das Kollektiv
Christian Hoeper, Gitarre/Gesang
Vincent Bauer, Keyboard/Gesang
Florian Brettschneider, Gitarre/Gesang
Julian Wöber, Kontrabass
Fabian Schrade, Schlagzeug

Die Preisträger des Finsterwalder Sängerwettbewerbs 2017 spielen eigene Pop-Kompositionen. Konzert in Kooperation mit Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.

Sa, 18. August 16 Uhr Friedgarten

Und jedermann erwartet sich ein Fest

Kooperation mit der Uckermärkischen Kulturagentur gGmbH

Das Preußische Kammerorchester spielt seit mehreren Jahren mit immer wechselnden Solisten dieses beschwingte Sommerkonzert im Friedgarten des Dominikanerklosters. Im Veran¬staltungskalender so manchen Uckermärkers ist dieses Konzert im Rahmen des Kultursommers im Dominikanerkloster mittlerweile fester Bestandteil geworden und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

In diesem Jahr heißt es am 26. August einmal mehr „…und jedermann erwartet sich ein Fest“. Unter dem Titel „Eine kleine Nachtmusik“ darf sich das Publikum unter anderem an Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Oscar Böhme, Edwin Elgar und Giuseppe Verdi erfreuen. Zusammen mit dem Preußischen Kammerorchester, unter der Leitung von Aiko Ogata, wird als Solist Joachim Schäfer wieder einmal das Prenzlauer Publikum begeistern. Er gilt als einer der führenden Trompeter seiner Generation und überzeugt Publikum und Kritiker regelmäßig durch seine technische Souveränität sowie sein müheloses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Trompete hohe Maßstäbe setzt.

So, 26. August 15 Uhr Friedgarten

Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter

Nimmerland Theaterproduktion
Theateraufführung für Familien

Das Theaterstück über kleine Worte, süße Worte, Worte, die verletzen können und die Kunst mit Worten zu heilen. Eine Markthändlerin hat ihren Stand in der Grundschule Name aufgebaut. Doch es ist kein gewöhnlicher Stand. Alle Wörter dieser Welt stehen dort zum Verkauf – seien es höfliche Worte, tröstende Worte, Fremdwörter oder gar Schimpfworte. Die Worthändlerin preist mit viel Freude und Spaß ihre Ware an, bis sie bemerkt, dass alle Wörter, „die zum guten Zusammenleben unter Menschen wichtig sind“ gestohlen wurden. Da Stück ist besonders für Schulanfänger ab 6 Jahre geeignet.

So, 2. September 16 Uhr Friedgarten

Orientalischer Abend

Bilderreise & Musik

Der Begriff „Orient“ bezeichnet keinen feststehenden geografischen Raum, daher begleiten Sie uns an diesem Abend auf eine Bilderreise durch arabisch geprägte Regionen vom heutigen Europa, über Marokko und Ägypten bis hin zu den damit noch heute im deutschsprachigen Raum verbundenen Gebiete, wie dem Oman. Beginnen möchten wir aber mit einer Darbietung des Orientalischen Tanzes, dem Bauchtanz, bei einer Tasse Minztee und einer köstlichen Auswahl herzhafter und süßer orientalischer Häppchen. Im Anschluss erzählt das Duo AmbraMyrrha von den Märchen & Mythen in Verbindung mit feinen Melodien der Böhmischen Wanderharfe aus der Region Al Andalous & 101 Nacht, so wie sie es nennen. Denn die Geschichten haben ihren Ursprung in der maurisch-arabisch geprägten Region Spaniens. Worte und Klänge finden in der verdichteten poetischen Form ihren wahrhaftigen und unverwechselbaren Ausdruck, der Herz und Sinne in der Tiefe berührt

Fr, 7. September 19 Uhr Kleinkunstsaal/Foyergalerie

Abschlusskonzert Kultursommer

Les Troizettes
Drei klassische Musikerinnen mit Witz, Charme und Fantasie

Ein Trio wider Willen - Von Präludien, Fugen und anderen Schwierigkeiten... Was tut eine Geigerin mit einer widerspenstigen Pianistin, die sie nicht begleiten will, weil sie sich für ein Solokonzert engagiert glaubt? Wie geht man mit einer cholerischen Cellistin um, die sich nicht mit ihrer Bassstimme begnügen will, sondern lieber Opernarien schmettert? Diese und andere unvorhergesehene Ereignisse sorgen an dem Abend für Trubel. Aber immer wieder ziehen sich die drei Musikerinnen mit humorvollen Wortgefechten und musikalischen Feuerwerken elegant-virtuos aus der Affäre. Erleben Sie ein ungewöhnliches Klassikkonzert voller Überraschungen: So wird die Humoreske des amerikabegeisterten Dvorák eine Reise durch den Wilden Westen, Mozarts Don Giovanni verführt nicht nur das Publikum und Thaïs' Meditation beschert der Cellistin übersinnliche Erfahrungen. Auch ein gewisser Wettbewerb zwischen den drei Musikerinnen bleibt nicht aus: Bei Monti's Csardas zeigt sich, wer am schnellsten den Bogen schwingt. Eine Prickelnde Mischung aus Konzert und Entertainment mit Sonja Godowska (Violine), Gabriella Strümpel (Violoncello), Isabelle Engelmann (Klavier).

Sa, 22. September 19 Uhr Kleinkunstsaal

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Dominikanerkloster Prenzlau
Kulturzentrum und Museum
Uckerwiek 813, 17291 Prenzlau
T: 03984-75261
F: 03984-293 E: info@dominikanerkloster-prenzlau.de
www.dominikanerkloster-prenzlau.de

Tickets & Informationen

www.dominikanerkloster-prenzlau.de
KlosterCafé im Dominikanerkloster
T: 03984-75280
reservix - Tickets

Anreise und Touristinformation

PKW: A 11, Abfahrt Gramzow, weiter B 198, oder A 20, Abfahrt Prenzlau-Ost bzw.
Prenzlau-Süd, weiter B 109
Bahn: RE 3 ab Berlin, weiter mit Bus 403
Touristinfo Prenzlau: T: 03984-833952
www.prenzlau-tourismus.de