Klanglandschaft Prignitz

Apfelblüte und im Hintergrund ein Cembalovergrößern
Klanglandschaft (Photo: Maria Kwaschik)

Die Prignitz, zwischen Berlin und Hamburg gelegen, im Westen begrenzt von der Elbe, ist ein wunderschöner Flecken Erde. Die Konzertreihe «Klanglandschaft Prignitz» möchte Kammermusik mit Schwerpunkt auf der historischen Aufführungspraxis und besondere Orte in der Region zusammenbringen.

Programm 2022

Solo Bach I

Dorfkirche StreckenthinSamstag, 28. Mai 2022 16 Uhr
recht dunkles Portrait von Christian Manuel Oliveira, Photo Andreas Tobiasvergrößern
Christian Manuel Oliveira, Photo Andreas Tobias

Wunderkammer petite:
Martin Seemann, Violoncello
Christian Manuel Oliveira, Sprecher

Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach und Texte von Eduard von Keyserling.
Die Suiten für Violoncello solo gelten für viele Musikfreunde als Quintessenz des Reichtums Bachscher Musik. Keyserling (1855-1918) entstammt einem deutschstämmigen Adelsgeschlecht im Baltikum und war ein feiner Beobachter der Lebenswelt des baltischen Landadels, die inzwischen längst der Vergangenheit angehört.
In Kooperation mit den Streckenthiner Kreisen

Solo Bach II

Historischer Lokschuppen WittenbergeSonntag, 29. Mai 2022 16 Uhr
Martin Seemann, Violoncello (Photo: Sabine Wild)vergrößern
Martin Seemann, Violoncello (Photo: Sabine Wild)

Wunderkammer petite
Martin Seemann, Violoncello
Christian Manuel Oliveira, Sprecher

Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach Texte von Maurice Maeterlinck

Die Suiten für Violoncello solo gelten für viele Musikfreunde als Quintessenz des Reichtums Bachscher Musik.
Das Werk des belgischen Schriftstellers und Dramatikers Maeterlinck (1862 - 1949) ist dem Symbolismus verpflichtet und seine philosophische Prosa geprägt von einer tiefen Demut gegenüber den «Mysterien» der Natur, in der alles auf geheimnisvolle Weise miteinander zusammenhängt.

Schwanensalon

Saal der Kreismusikschule PritzwalkMontag, 6. Juni 2022 16 Uhr
Ballettschülerinnenvergrößern
Ballettschülerinnen der Kreismusikschule

Ballettschülerinnen der Kreismusikschule
Katharina Fährmann, Balletteinstudierung
Sarah-Luise Raschke & Martin Seemann, Violoncello
Mira Lange, Hammerflügel

Tänze aus dem Ballett «Schwanensee» und wenig bekannte romantische Musik für das Violoncello aus England
Zum Inbegriff des romantischen Balletts komponierte Peter Tschaikowsky wunderschöne Musik, und es ist schwer zu sagen, was heutzutage beliebter ist: Das Ballett oder die Musik. Die jungen Tänzer der Kreismusikschule führen Ausschnitte aus Schwanensee auf, und es kommt zu einer hochromantischen Begegnung von Schwänen, Violoncelli und einem historischen Pleyel-Flügel von 1840.
In Kooperation mit der Kreismusikschule Prignitz

Legendär Reisen

Historischer Lokschuppen WittenbergeSonntag, 26. Juni 2022 17 Uhr
Trio Tiefsaits  (Photo: Susanne Benzig)vergrößern
Trio Tiefsaits (Photo: Susanne Benzig)

Trio Tiefsaits
Mirjam-Luise Münzel, Alma Stolte & Anna Reisener, Violoncello

Musik von B. Marcello, L.F.J. Patouart, J.S. Bach, F. Dotzauer
Vor der Kulisse der Dampflokomotiven begibt sich das Trio auf eine musikalische Reise in die historischen Musikzentren Europas wie Paris, Leipzig, Dresden und Venedig und erinnert an die damaligen Gefahren und Besonderheiten des Reisens und die Reiseerlebnisse aus dem Umfeld der Komponisten.

GOLD!

Scheune auf dem Gutshof Wüsten BuchholzFreitag, 1. Juli 2022 16 Uhr
Ein Mann und eine Frau auf einer Bühnevergrößern
Szene aus »GOLD!« (Photo: Katrina Friese)

Sofia Pavone, Mezzosopran
Elija Kaufmann, Schlagwerk
Maria-Magdalena Kwaschik, Regie

Eine Kinderoper von Leonard Evers für Mezzosopran und Schlagwerk UA 2012
Jacob und seine Eltern sind so arm, dass sie in einem Loch wohnen müssen. Aber dann fängt Jacob einen Fisch, der nicht nur sprechen, sondern auch Wünsche erfüllen kann. Also wünscht sich Jacob neue Schuhe. Doch seine Eltern finden, neue Schuhe seien viel zu wenig, Jacob solle sich mehr wünschen. Ein Haus zum Beispiel, das wäre doch was! Immer größer werden die Wünsche, immer stürmischer das Meer, immer dünner der Fisch … aber wird Jacobs Familie wirklich glücklicher? Leonard Evers benötigt für seine abwechslungsreiche Vertonung des bekannten Märchens nur eine Sängerin und Schlagwerk – und das Publikum übernimmt die Geräusche des Meeres.

Forellenquintett

Kultur- und Festspielhaus WittenbergeMittwoch, 24. August 2022 19 Uhr
Ein Cellist spieltvergrößern
Der Cellist Martin Seemann (Photo: Jakob Tillmann)

Birgit Bockler, Sopran
Axel Gliesche, Violine & Viola
Firas Alfares, Violine
Martin Seemann, Violoncello
Aaron Petrick, Kontrabass
Mira Lange, Klavier
Absolventen und Lehrkräfte der Musikschule
Romantische Kammermusik von Franz Schubert u.a.
Vom Duo bis zum Quintett, den Abschluss bildet das berühmte Forellenquintett.

Beethoven N° 5

Alte Brennerei NettelbeckSamstag, 3. September 2022 16 Uhr
Vier Musiker mit Cembalo und Streichinstrumentenvergrößern
Ensemble 1800 Berlin (Photo: A. Hangschlitt)

Ensemble 1800 Berlin
Andrea Klitzing, Klassische Flöte
Thomas Kretschmer, Violine
Patrick Sepec, Violoncello
Lucas Blondeel, Hammerflügel

Beethovens Sinfonien als historische Kammermusik-Arrangements
Das Ensemble hat sich spezialisiert auf historische Bearbeitungen von sinfonischer Musik für die Aufführung im kleinen Kreis und eröffnet immer wieder vielseitige und poetische Perspektiven auf die vertrauten Kompositionen, die hier als Kammermusik zum Ereignis werden.

TafelMusik - Musik & Kulinarik des Barock

Ehemalige Neuapostolische Kirche WittenbergeSamstag, 24. September 2022 18 Uhr
Ausschnitt aus einem Kochbuch des 17. oder 18. Jahrhundertsvergrößern
Abbildung aus einem Kochbuch der Barockzeit

Les Gourmands
Michael Rapke, Bariton
Javier Aguilar, Violine
Gertrud Ohse, Viola da Gamba
Daniel Trumbull, Cembalo & musikalische Leitung
Mira Lange, Köchin

Mit wechselnden Gängen aus Musik und originalen Rezepten des 17. und 18. Jahrhunderts widmen wir uns dem Barock, einer faszinierenden Epoche voller Opulenz und Extravaganz. In der ehemaligen Neuapostolischen Kirche ist an die Stelle des früheren Altars eine großzügige Küchenzeile getreten, wodurch das Herdfeuer seine zentrale und einst sakrale Bedeutung zurückerhält.

Nightingale’s own Brother

Aula I des Gottfried-Arnold Gymnasiums PerlebergSamstag, 12. November 2022 15 Uhr
Johanna Bartz (Photo: Samara de Sade)vergrößern
Johanna Bartz (Photo: Samara de Sade)

Astrophil & Stella
Johanna Bartz, Renaissance-Traverso
Mira Lange, Virginal

Englische Renaissancemusik für Traversflöte und Virginal Als «Nightingalls owne brother», der Bruder der Nachtigall selbst, wird der elisabethanische Komponist William Byrd von einem Zeitgenossen bezeichnet. Renaissancetraversflöte und Virginal waren beliebte Instrumente im England des 16. Jahrhunderts, das eine äußerst reiche und eigenständige bis eigenwillige Musikkultur besass.

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Information

Kulturkombinat Perleberg e.V.
Am Hohen Ende 25, 19348 Perleberg
Mira Lange Tel: 01590 5235344
E-Mail: kontakt@klanglandschaft-prignitz.de
www.klanglandschaft-prignitz.de

Anreise

Bahnhof Wittenberge: RE2 aus Berlin, Cottbus und Wismar / RE6 aus Berlin Gesundbrunnen, über Neuruppin, Pritzwalk, Perleberg / IC Berlin-Hamburg / S1 Magdeburg

Touristinformation

Tourismusverband Prignitz e.V.
www.dieprignitz.de

Touristinformation Wittenberge
T: (03877) 92918-1, -2
www.wittenberge.de