Kammeroper Schloss Rheinsberg

Openair-Bühne und Publikumvergrößern
Schlosshof Kammeroper Rheinsberg (Photo: Uwe Hauth)

22. Juni bis 31. August: Internationales Festival junger OpernsängerInnen – Trojanischer Krieg im Heckentheater: Gluck trifft auf Piccinni im Schatten von Troja
Die Kammeroper Schloss Rheinsberg lädt zum Internationalen Festival junger OpernsängerInnen: Bei insgesamt 23 Opernaufführungen und Konzerten sind die Opernstars von morgen zu erleben – ebenso international etablierte Solisten wie Vivica Genaux und Dietrich Henschel sowie hochkarätige Klangkörper wie die Akademie für Alte Musik Berlin. Das abwechslungsreiche Programm unter dem Motto «Die Schatten Trojas» zieren mehrere Musiktheaterproduktionen ebenso wie Operngala, Konzert- und Liederabende und Freiluftkino mit Livemusik. Neben Schlosstheater und Schlosshof wird das beliebte Heckentheater wieder bespielt. Der Festivalsommer ist Teil der Jubiläums-Feierlichkeiten. Hier geht's zu Osterfestspiele Schloss Rheinsberg

Für den Festivalsommer stellt die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) Sonderzüge zur Verfügung.

Auswahl aus dem Programm 2023

Dichterliebe. Liederabend Angelo Pollak

Angelo Pollakvergrößern
Angelo Pollak, Photo: Peter Mayr

Angelo Pollak (Tenor), Gesang
Daniel Heide, Klavier

Robert Schumanns «Dichterliebe» op. 48 auf Texte von Heinrich Heine

Als Hans in Smetanas »Die verkaufte Braut« begeisterte der lyrische Tenor Angelo Pollak in Aufführungen während der Kammeroper 2022 das Publikum; nun zeigt er seine Interpretationskunst als Liedsänger. Im Zentrum seines Liederabends im Schlosstheater steht Robert Schumanns «Dichterliebe» op. 48 auf Texte von Heinrich Heine, einer der bedeutendsten Liedzyklen des 19. Jahrhunderts, und weitere Werke aus dem klassischen Liedrepertoire.

Flötentag (3 Konzerte)

Rheinsberg Samstag, 17. Juni 2023, 11:00 Uhr
La Tabatiere, Photo: Uwe Hauthvergrößern
La Tabatiere, Photo: Uwe Hauth

Auftakt der Kammeroper 2023

Zum Auftakt der Kammeroper 2023 sind Sie in Kooperation mit den Musikfestspielen Potsdam-Sanssouci zum Flötentag nach Rheinsberg eingeladen!

Folgen Sie in Konzerten im Schlosstheater, dem historischen Spiegelsaal und dem Schlosshof den musikalischen Spuren von Kronprinz Friedrich und seinem Bruder Heinrich.

Operngala

Schlosshof Rheinsberg Donnerstag, 29. Juni 2023, 19:30 Uhr
Freitag, 30. Juni 2023, 19:30 Uhr Samstag, 1. Juli 2023, 19:30 Uhr
Photo: Uwe Hauthvergrößern
Operngala 2022 im Schlosshof, Photo: Uwe Hauth

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Azis Sadikovic, Musikalische Leitung
Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs 2023

Arien und Ensembles aus Oper und Operette

Matinee mit Ensemble «Die schöne Müllerin»

Schlosstheater Rheinsberg Sonntag, 9. Juli 2023, 11:00 Uhr
Ein Mann singt, begleitet von einem Pianisten, auf einer Bühnevergrößern
Matinee mit dem Ensemble, Photo: Uwe Hauth

Matinee mit Ensemble «Die schöne Müllerin»

Die Sängerinnen und Sänger der Opernproduktion «La Molinara» stellen sich mit Stücken aus ihrem Repertoire vor – Gelegenheit für erste Eindrücke von Paisiellos vergnüglichem Stück und seinen Figuren.

Jazz Fetz

Akademiehof Montag, 10. Juli 2023, 19:30 Uhr
Junger Mann mit langen Haaren und Bart singt mit geschlossenen Augen in ein Mikrofon auf einer Bühnevergrößern
Jazzfetz, Photo: Uwe Hauth

Big Brass (Bigband der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin)

Jazz

Junge Opernsängerinnen und -sänger gehen fremd – sie flirten mit Jazz und Broadway, zeigen ganz andere Seiten ihrer Stimme und bringen, begleitet von Big Brass, der Bigband der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin, den Akademiehof zum Toben.

La Molinara - Die schöne Müllerin

Schlosshof, Schlosstheater Rheinsberg Freitag, 14. Juli 2023, 19:30 Uhr
Samstag, 15. Juli 2023, 19:30 Uhr Dienstag, 18. Juli 2023, 19:30 Uhr Mittwoch, 19. Juli 2023, 19:30 Uhr Freitag, 21. Juli 2023, 19:30 Uhr Samstag, 22. Juli 2023, 19:30 Uhr Dienstag, 25. Juli 2023, 19:30 Uhr Mittwoch, 26. Juli 2023, 19:30 Uhr Freitag, 4. August 2023, 19:30 Uhr Samstag, 5. August 2023, 19:30 Uhr
vergrößern
Megan Henry bei der Probe zu «La Molinara», Photo: Uwe Hauth

Akademie für Alte Musik Berlin
Bernhard Forck, musikalische Leitung

Komische Oper

«La Molinara» von Giovanni Paisiello wurde 1788 in Neapel uraufgeführt und war eine der beliebtesten komischen Opern des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Es geht um eine wohlhabende Baroness, die ihren jungen, attraktiven Cousin heiraten möchte, der sich aber weniger für sie als für ihr Geld interessiert; um einen anderen Anbeter der Baroness, der diese aber nur langweilt; um einen alten Hagestolz, der nun doch noch gern eine junge Frau an seiner Seite sähe; um einen leicht vertrottelten Notar, der zwischen allen Stühlen sitzt und um Rachelina, die schöne und kokette Müllerin, die allen Männern den Kopf verdreht und alle an der Nase herumführt – bis es schließlich doch zum Happy End kommt, wie sich das für ein ordentliches Lustspiel gehört.

Müller*innen. Lieder-Abend in zwei Teilen

Schlosstheater Rheinsberg Sonntag, 16. Juli 2023, 16:00 Uhr
Ein Mann singtvergrößern
Julien Prégardien, ©künstler

Giorgia Capello & Lara Rieken, Sopran
Lars Tappert, Tenor
Lukas Krimmel, Bass
Jana Puresič & Marite Männe, Klavier
Alle Studierende der Liedklasse Prof. Götz Payer an der Musikhochschule Stuttgart

1. Teil: Rose, die Müllerin: LiederHörspiel von Johannes Held und Julian Prégardien / Musik von Fanny Hensel und Ludwig Berger
2. Teil: Die schöne Müllerin: Liedzyklus von Franz Schubert op. 25 D 795

Eine Zeitreise in einen Berliner Salon um 1815, zu Wilhelm Müller und seinen Freunden – die Vorgeschichte der Gedichte und ihre erste Vertonung durch Ludwig Berger und ein klassischer Liederabend, vorgetragen und zusammengestellt von drei Lied-Missionaren: Johannes Held, Julien Prégardien und Daniel Heide.

La bella mugnaia - Die schöne Müllersfrau

Schlosstheater Rheinsberg Sonntag, 23. Juli 2023, 19:30 Uhr
Eine Szene von dem Film «La bella mugnaia»vergrößern
Eine Szene von dem Film «La bella mugnaia»

Spielfilm - Italien 1955 (OmU)
Regie: Mario Camerini.

In diesem Film stand Sophia Loren erstmals zusammen mit Marcello Mastroianni vor der Kamera.

Süditalien im Jahr 1682: Kampanien ist von den Spaniern besetzt und leidet unter der Herrschaft des geldgierigen Gouverneurs Don Teofilo. Der wirft ein Auge auf die schöne Carmela, die Frau des Müllers Luca…

Nel cor più non mi sento

Schlosstheater Rheinsberg Samstag, 29. Juli 2023, 19:30 Uhr
Sonntag, 30. Juli 2023, 16:00 Uhr
5 Musiker musizieren auf einer Bühnevergrößern
Ensemble Brezza, Photo: mkr bzo

Preisträger:innen des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg, Gesang
Seth Josel, Gitarre
Mitglieder der Barenboim-Said-Akademie: George Banos, Violine
Farah Sulaiman, Flöte
Ibrahim Alshaikh, Klarinette
Itamar Carmeli & Tähe-Lee Liiv, Klavier
N.N. Kontrabass

Paisiellos berühmteste Arie und ihre musikalischen Kinder von Beethoven bis Paganini

Bearbeitungen beliebter Opern zum häuslichen Musizieren und als Hommage an den jeweiligen Komponisten waren früher üblich. Eines der wohl am häufigsten bearbeiteten Stücke stammt aus Giovanni Paisiellos Oper «L’amor contrastato ossia La Molinara»: die Cavatina à due «Nel cor più non mi sento» – ein wahrer Schlager des 18. Jahrhunderts.

Abschlusskonzert Meisterklasse

Schlosstheater Rheinsberg Sonntag, 6. August 2023, 11:00 Uhr
Eine Frau in rotem Kleid mit Pianist auf einer Bühnevergrößern
Laura Aikin, Photo: Uwe Hauth

Teilnehmende der Meisterklasse Gesang von Laura Aikin

In der Meisterklasse arbeiten Preisträgerinnen und Preisträger des Gesangswettbewerbs mit erfahrenen Künstlerinnen und Künstlern an ausgewählten Stücken ihres Repertoires aus Oper oder Lied. Beim Abschlusskonzert präsentieren die Teilnehmenden die Ergebnisse ihrer Arbeit – für das Publikum die besondere Gelegenheit, bei einem stilistisch abwechslungsreichen Programm offenbart ganz unterschiedliche künstlerischer Temperamente und Charaktere zu erleben.

Ich frage keine Blume, keinen Stern

Spiegelsaal von Schloss Rheinsberg Freitag, 11. August 2023, 18:00 Uhr
Samstag, 12. August 2023, 18:00 Uhr
Musiker in einem barocken Spiegelsaalvergrößern
Spiegelsaal, Photo: Uwe Hauth

Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs
Carolin Masur, Gesamtleitung
Olav Kröger, Hammerflügel

Liederabend

Im Spiegelsaal von Schloss Rheinsberg präsentieren Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg Lieder und Gesänge. Ein Zitat aus Franz Schuberts Liedzyklus »Die schöne Müllerin«: »Ich frage keine Blume, ich frage keinen Stern« verleiht dem Abend sein Motto.

The Fairy-Queen

Schlosstheater Rheinsberg Donnerstag, 17. August 2023, 19:30 Uhr
Freitag, 18. August 2023, 19:30 Uhr
Blaues Poster mit Mann und Frau im Hintergrund und Beschriftungvergrößern
Poster «The Fairy-Queen», © fernkopie

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bundesakademie für junges Musiktheater #BAJMT
Anne Habermann, Bühnenbild
Erika Landertinger, Kostüm/Maske
Sybrand van der Werf, Regie & Video

The Fairy-Queen von Henry Purcell

Mit Purcells «The Fairy-Queen» erarbeiten Jugendliche und junge Erwachsene zum dritten Mal an der Bundesakademie eine Produktion in eigener künstlerischer Verantwortung auf und hinter der Bühne – unterstützt von einem Team erfahrener Coaches um den Regisseur Sybrand van der Werf.

Service

Veranstalter

Musikkultur Rheinsberg gGmbH
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
033931-72117 (Mo-Fr 10-15 Uhr)
info@musikkultur-rheinsberg.de
www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de

Kartenservice

Musikkultur Rheinsberg (Mo-Fr 10-15 Uhr)
033931 72117
tickets@musikkultur-rheinsberg.de
reservix - Tickets

Tourismus-Information

Tourist-Information Rheinsberg
Remise am Schloss Mühlenstraße 15 A
16831 Rheinsberg
033931-34940
info@tourist-information-rheinsberg.de

Anfahrt

Bahn: Ab Berlin-Bhf. RE5 (Stralsund) bis Löwenberg/Mark, Umstieg in RB54 (Rheinsberg) bis Rheinsberg Bhf.
Alternativ RE5 (Rostock) bis S Oranienburg, Umstieg in RB12 (Templin) bis Löwenberg/Mark, Umstieg in RB54 (Rheinsberg) bis Rheinsberg Bhf.
Auto: Ab Berlin über B96, A24 oder B122

Bitte informieren Sie sich vorab bei den Veranstaltern über mögliche Programmänderungen. Dort erhalten Sie auch Informationen über die Barrierefreiheit der Veranstaltungsorte.