Junge Künstler stellen sich vorLand Brandenburg

Schloss Kampehlvergrößern
Schloss Kampehl

Ein ganz besonderes Konzept, das steckt hinter dem sperrigen Namen «Junge Künstler stellen sich vor – Konzerte in Schlössern und Herrenhäusern der Mark Brandenburg (JKSSV) ».

  • Die Musiker sind am Beginn ihrer Karriere, oft noch in Ausbildung, aber schon mit vielen Preisen ausgezeichnet. Sie prägen jedes Konzert mit ihrem ganz eigenen Charme, egal ob Kammermusik oder Tango, ob Klavier oder Gitarre.
  • 2020 gibt es wieder wechselnde, reizvolle Spielorte, schön renovierte Schlösser. ein Herrenhaus und eine sehr, sehr alte Burg.
  • Die Führungen vor dem Konzert informieren, was es dort mit Geschichte und Architektur auf sich hat, oft sehr erzählt persönlich mit spannenden Geschichten aus eigenem Erleben.
  • Das kulinarische Beiwerk gibt’s vor dem Konzert und in der Pause: Landkuchen vom Blech, mit und ohne Sahne, mit Kaffee oder anderen Getränken.

Alles in allem eine kulturelle Landpartie mit Kunstgenuss, die zu neuen oder schon lange beliebten Zielen führt. Nach Konzertende gegen 18 Uhr bleibt noch Zeit für ein Abendessen in der Umgebung.

Seit über 25 Jahren hat sich – auch dank immer neuer musikalischer Highlights - das Konzept des gemeinnützigen Vereins JKSSV bewährt: Er fördert begabte, junge Musiker/innen im Bereich Kammermusik, um ihnen Gelegenheit zu öffentlichen Auftritten zu geben. Meist kommen sie von der Berliner Hochschule für Musik «Hanns Eisler» und der Universität der Künste.

In diesem Jahr gibt es wieder fünf Konzerte. Die Orte: die große Orangerie von Schloss Charlottenburg in Berlin, Schloss Kartzow nördlich von Potsdam, Gut Sieversdorf im Odervorland, Schloss Wiepersdorf im Niederen Fläming, das einst der Familie von Arnim gehörte, und schließlich die Jahrhunderte alte Burg Beeskow. Auf dem Programm steht unter anderem Musik auf historischen Instrumenten wie Cello und Harfe, klassische Kammermusik, ein Klavierrezital, ein Gitarrenquartett mit Oboe und ein Klassisches Trio mit Tango-Projekten.

Programm 2020

Boccherini, Marcello, Tschaikowsky und Pujol – ABGESAGT!

Schloss Kartzow (Photo: F. Kaulbars)vergrößern

Schloss Kartzow (Photo: F. Kaulbars)

Sungyeon Park, Gitarre
Sungsoo Son, Gitarre
Seyoon Nam, Gitarre
Siyul Kin, Gitarre
Sujin Park, Oboe

Sonntag, 7. Juni 16 Uhr Schloss Kartzow

Bach, Schumann, Chopin, Liszt und Beethoven

vergrößern

Gutshaus Sieversdorf

Simon Haje, Klavier

Samstag, 4. Juli 16 Uhr Gut Sieversdorf

Ysaline Lentze, Harfe – Christian Standridge, Violoncello

vergrößern

Orangerie Schloss Charlottenburg

Musik von Franz Schubert, Michail Glinka, Richard Strauss, Gabriel Fauré, Arvo Pärt

Sonntag, 9. August 16 Uhr Schloss Charlottenburg - Große Orangerie

Sing on till I am fill’d with joy

Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» Berlin
Frieda Barck, Liudmila Maytak, Dominika Koscielniak, Kristaps Ivanovs, Rory Green, Jeeyoung Lim
Julia Andres, Blockflöte
Cesar Queruz, Theorbe
Friederike Däublin, Viola da gamba
Robert Nassmacher, Cembalo und Leitung

Lieder und Kantaten des englischen Barock, Werke von D. Purcell, H. Purcell, G.F. Händel, J. Eccles, W. Boyce

Achtung! Neuer Veranstaltungsort! Das Konzert wurde aufgrund der begrenzten Zuschauerkapazität von Wiepersdorf in die Bornstedter Kirche verlegt.

Samstag, 19. September 16 Uhr Kirche Bornstedt

Agora Trio

Burg Beeskowvergrößern

Burg Beeskow

Zilvinas Brazauskas, Klarinette
Natania Hoffmann, Cello
Robertas Lozinskis, Klavier

Tango-Projekt mit Werken von Albeniz, Stravinsky, Galiano, Ravel, Weill, Cage, Satie und Piazolla

Samstag, 31. Oktober 16 Uhr Burg Beeskow

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter, Informationen,Kartenservice

Junge Künstler stellen sich vor – Konzerte in Schlössern und Herrenhäusern der Mark Brandenburg. e.V.
www.jungekuenstlerstellensichvor.com
Freya Kaulbars T: 030-3213356,
E-mail: jkssv@gmx.de

Führungen

14.30 Uhr - bei allen Veranstaltungen außer Schloss Kartzow