Internationales Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land

vergrößern
© Theater des Lachens – Republik der Träume

20. bis 29. September

Das Elbe-Elster-Land im Süden von Brandenburg hat eine mehr als 250-jährige Puppenspieltradition und gilt als Wiege des Mitteldeutschen Wandermarionettentheaters. Immer im September haben hier die Puppenbühnen die Fäden in der Hand. Das bei Puppenspielern und Gästen gleichermaßen beliebte und in der Kulturlandschaft fest verankerte Internationale Puppentheaterfestival hat in den zehn Festivaltagen viel zu bieten. Über 20 Puppenbühnen, unter anderem aus Deutschland, Italien und Frankreich, zeigen an über 40 Spielstätten im Landkreis Elbe-Elster die ganze Bandbreite des Figurentheaters.

Zur Eröffnung des Festivals lässt das Figurentheater marotte aus Karlsruhe in seiner Romanadaption «Er ist wieder da» von Timur Vermes Adolf Hitler auferstehen und bietet bitterböse Gesellschaftssatire. Klassisches Wandermarionettentheater erwartet die Besucher im Dorfgasthaus Kraupa und das Nina Theatre aus Italien verzaubert das Publikum mit der Aufforderung alles mit Herzblut zu machen. Zur Langen Nacht des Puppenspiels im Kurhaus Bad Liebenwerda, am 27. September, entführt das Theater des Lachens aus Frankfurt Oder in die «Republik der Träume». Die Inszenierung basiert auf der Erzählung «Die Zimtläden» von Bruno Schulz, die mit großer Wortgewalt die Mythologie der Kindheit einfängt.

Auf die Kinder wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Märchen, Abenteuergeschichten und bekannten Figuren. Das Theater marotte versetzt mit «Wickie» Kinder ab 5 Jahre mit rasantem Spiel in die Welt der Wickinger. Susi Claus zeigt mit ihrer Inszenierung «Janoschs Apfelmännchen», dass sich das Wünschen lohnt und die Compagnie Handmaids aus Frankreich beweist im Stück «Die kleine Hexe», dass man auch mit 127 Jahren noch zu jung sein kann. Am letzten Festivaltag lädt Christian Bahrmann, den meisten bekannt als Freund von KiKANiNCHEN, die Kinder mit seiner Puppenbühne zum Kasper-Café in die Orgelakademie Bad Liebenwerda ein. Nach dem Theater gibt es Kakao und Kuchen und der Kasper höchstpersönlich bastelt mit den Kindern.

BesucherInnen aller Altersgruppen können sich auf ein anspruchsvolles, interessantes und abwechslungsreiches Theatererlebnis an ungewöhnlichen Orten freuen.

Programm-Auswahl 2021

Eröffnung des 23. Puppentheaterfestivals

Refektorium Doberlug Freitag, 17. September 2021, 19:00 Uhr

Winnetou: «Der Schatz im Silbersee» Marotte-Figurentheater Karlsruhe
Vorprogramm ab 18 Uhr

Die Lange Nacht des Puppenspiels

Bürgerhaus Bad Liebenwerda Samstag, 25. September 2021, 19:00 Uhr
TheaterKoronavergrößern
TheaterKorona

«Die Vermessung der Welt»
Theater Korona

Kasper-Café im Museum 

Bürgerhaus Bad Liebenwerda Sonntag, 26. September 2021, 14:30 Uhr

«Kasper, König, Räuber Hinz»
Puppentheater Volkmar Funke
und
«Superwurm»
Dornerei, Theater mit Puppen

Service

Veranstalter

Landkreis Elbe-Elster
Anhalter Straße 7
04916 Herzberg
0353546-5104 /-5105
kulturamt@lkee.de
www.puppentheaterfestival-ee.de

Dauerausstellung

Kaspers Welten
Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum
Burgplatz 2
04924 Bad Liebenwerda
035341-12455
museum-liebenwerda@lkee.de
www.museumsverbund-lkee.de

Kartenservice

Stadt Bad Liebenwerda
Tourist Information
Roßmarkt 12
04924 Bad Liebenwerda
035341 628-0
info@bad-liebenwerda.de
www.bad-liebenwerda.de

Tourist-Information

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain
035322-6888-516
www.elbe-elster-land.de
info@elbe-elster-land.de

Bitte informieren Sie sich vorab bei den Veranstaltern über mögliche Programmänderungen. Dort erhalten Sie auch Informationen über die Barrierefreiheit der Veranstaltungsorte.