Havelländische Musikfestspiele

Bühne Rinderstall Landgut Stobervergrößern
Bühne Rinderstall Landgut Stober

Jahr für Jahr sorgen die Havelländischen Musikfestspiele in den Landkreisen Havelland, Potsdam-Mittelmark und Oberhavel für abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige Konzerte an schönen Spielorten – imposante Schlösser, traditionsreiche Kirchen, herrliche Gärten und andere außergewöhnliche Orte.

In diesem Jahr wird u.a. der Fokus auf den deutschen Schriftsteller und Komponisten E. T. A. Hoffmann gelegt, dessen 200. Todestag 2022 gebührend gefeiert wird. Aber auch neue Konzertreihen, die im vergangenen Jahr an den Start gingen, wie u.a. die Familien- und Kinderkonzerte laufen natürlich weiter. Unter dem Titel «Havelländische Musikfestspiele for Kids» haben wir einiges vorbereitet. Natürlich dürfen auch die Open-Air-Konzerte sowie die Weihnachtsveranstaltungen in der 22. Spielzeit nicht fehlen.

Programm 2022

Living Music 2021 - Spielende Bilder meiner Familie

Stall - Märkischer Hof, PäwesinSamstag, 19. März 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Avner Geiger, Querflöte
Yehuda Inbar, Klavier
zu Gast: Mimi Sheffer, Sopran

Ein besonderes Programm, welches die Geschichte seiner Familie in Amsterdam erzählt, insbesondere die Geschichte seiner Großtante Betsy Van-Wezel. Betsy hat nach der Shoa, durch welche sie fast ihre ganze Familie verloren hat, angefangen, ihre Trauer über Skulpturen und Malerei zu verarbeiten. Ihre Geschichte verkörpert die Kunst des Erinnerns.

Das Konzert präsentiert jüdische Komponisten und Komponistinnen aus den Niederlanden, die zum großen Teil nicht sehr bekannt geworden sind. Das Programm entdeckt die Qualitäten und Geschichten dieser vergessenen Musik und begleitet sie mit Videos, Interviews und Gedichten. Werke von u.a. von Rosy Wertheim, Henriette Bosmans, Ursula Mamlok, Marius Flothuis, Fanja Chapiro und Leo Smit.

Dieses Konzert ist eine Zusammenarbeit mit der Musikreihe LIVING MUSIC 2021, ein Projekt von KOL - Jüdische Musik beleben und erleben e.V.

Klavierkonzert auf Schloss Ribbeck

Schloss RibbeckSonntag, 3. April 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Marcella Crudeli (Italien), Klavier Werke von Fryderyk Chopin und Andrea Talmelli

Die italienische Pianistin Marcella Crudeli wird endlich im Rahmen der Havelländischen Musikfestspiele ein Konzert auf Schloss Ribbeck geben.

Sie wird von internationalen Kritikern als eine der bedeutendsten Vertreterinnen der italienischen Konzertmusik angesehen. In den großen Schulen von B. Seidlhofer, A. Cortot und C. Zecchi wurde sie ausgebildet und hat ihr Studium an der «G. Verdi» in Mailand und an den Akademien von Salzburg und Wien mit besten Noten, Auszeichnungen und besonderer Erwähnung abgeschlossen. Seit Jahren verfolgt Marcella Crudeli mit großem Erfolg eine intensive Karriere, die zu mehr als dreitausend Konzerten in über achtzig Ländern geführt hat, sowohl als Solistin als auch als Mitglied bedeutender Kammermusikensembles. Sie wurde mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter der Sagittario d´Oro, der Adelaide Ristori, der Cimento d´Oro of Art and Culture, der Palestrina, Europe.
Marcella Crudeli wird Werke von Frédéric Chopin und Andrea Talmelli zu Gehör bringen.

Studenten der UdK stellen sich vor…

Schinkelkirche PetzowSonntag, 10. April 2022 15 Uhr
Schloss Ribbeck

Bläserquintett JuVentus Berlin

Es erklingen u.a. das Bläserquintett in g-Moll von Paul Taffanel und die sechs Bagatellen von György Ligeti
Das Bläserquintett «JuVentus Berlin» wurde im Sommer 2021 gegründet. Die Instrumentalisten Jona Mehlitz (Flöte), Leonid Surkov (Oboe), Jan-Lukas Willms (Klarinette), Martin Lab (Horn) und Sebastian Adrion (Fagott) lernten sich im Rahmen ihres Musikstudiums an der UdK Berlin kennen. Seit November 2021 sind die fünf Musiker Stipendiaten des Vereins «Yehudi Menuhin Live Music Now e.V.».

Open Air Auftakt: Baba Blues Jive Park

Hotel Bollmannsruh am BeetzseeSonntag, 1. Mai 2022 16 Uhr
Ein schwarz-weißes Foto der Band Jive Park. Sie stehen in vier Reihen mit ihren jeweiligen Instrumenten auf einer Treppe.vergrößern
Jive Park (Photo: Yvonne Spreer)

Jive Park spielt Swing, Jive und Rockabilly-Swing konzertant und sehr gern auch zum Tanz.
Swing war die Pop- und Rock-Musik der 30er und 40er Jahre. Unvergessliche Namen wie Benny Goodman, Count Basie oder Glenn Miller prägen das Programm von Jive Park. Jive ist die rhythmische Variante des Swing. Namen wie Lionel Hampton und Louis Prima sind gute Beispiele für Jive, von dem ein direkter Weg zum Rock'n'Roll führt.

Duo Zeitlos

Kirche HohennauenSamstag, 14. Mai 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Detlef Bensmann, Saxophon

Lilly Paddags, Saxophon

Open Air: Havelländische Musikfestspiele for Kids – Peter & der Wolf

Carré - Märkischer Hof, PäwesinSamstag, 21. Mai 2022 15 Uhr
Schloss Ribbeck

Wolfgnag Bensmann, Fagott

Die Havelländischen Musikfestspiele setzen ihre Kinderkonzertreihe fort.
Unter «Havelländische Musikfestspiele for Kids» werden den Familien Konzerte verschiedenster Formen vorgestellt die u.a. musikalisch lehrreich sein können. Mit diesem Konzert hat sich der Saxophonist Wolfgang Bensmann was ganz besonderes ausgedacht. Peter & der Wolf wird musikalisch und witzig dargestellt.

Open Air: Konzert im Schlossgarten Ribbeck

Schlossgarten RibbeckSonntag, 19. Juni 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Der aus St. Petersburg stammende Geiger Sergey Malov gilt als ebenso vielseitig wie virtuos: Er spielt gleichermaßen Violine, Viola, Barockvioline und Violoncello da spalla – das Instrument, auf dem Johann Sebastian Bach wahrscheinlich seine Cellosuiten selbst gespielt hat. Sergey Malovs Repertoire reicht von frühbarocker Musik über Johann Sebastian Bach, den klassischen und romantischen Violinkonzerten bis hin zu Uraufführungen Neuer Musik. Für seine Interpretationen setzt er sich intensiv mit Stilfragen und Spieltechniken der jeweiligen Epoche auseinander.

Open Air: Hauptstadtblech im Schlosspark

Schlosspark ReckahnSonntag, 3. Juli 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

«HAUPTSTADTBLECH»
Tom Pielucha, Trompete
Stefan Kickertz, Drumset
Johannes Huprich, Trompete
Michael Knake, Posaune
Steffen Grasse, Tuba

Die sechs Künstler schaffen das, was viele Ensembles anstreben – die Synergie von klassischen und modernen Klängen. Ihr Repertoire ist eine Reise durch den Facettenreichtum der Musikgeschichte. Auf höchstem Niveau und mit großer Professionalität verbinden sie den Anspruch ernster Musik mit der Leichtigkeit der Unterhaltungsmusik des 20. Jahrhunderts.

Open Air im Schlosspark Nennhausen

Schlosspark, NennenhausenSamstag, 9. Juli 2022
Schloss Ribbeck

trio zeitklang Berlin Jeannine Lungwitz, Querflöte Daniel Mögelin, Viola Kirsten Mögelin, Akkordeon Unterhaltungsklassik, Operette und Salon

Musik von J. Brahms, F. Kreisler, F. Léhar, D. Schostakowitsch und W.R. Heymann

Open Air: Konzert im Schlosspark Ziethen

Schlosspark ZiethenSonntag, 14. August 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

German Trombone Vibration

«Die acht Jahreszeiten»

Märkischer Hof PäwesinSamstag, 20. August 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Brandenburgische Klaviertrio

Programm: «Die 4 Jahreszeiten» von A.Vivaldi und «Die 4 Jahreszeiten» von A. Piazzolla

Jazz meets Church!

Schinkelkirche PetzowSonntag, 11. September 2022 15 Uhr
Schloss Ribbeck

Saxophon trifft auf Orgel. Eine außergewöhnliches Kombination verlangt nach einem außergewöhnlichen Duo.
Das trifft auf Ralf Benschu (Saxophon) und Christian Deichstädter (Orgel) zu.
Genießen Sie einen Herbstnachmittag in der Schinkelkirche Petzow und lauschen Sie den Klängen dieses Ausnahmeduos aus Orgel und Saxophon.

Claudia Michelsen liest «Marlene Dietrich»

Schloss RibbeckSamstag, 8. Oktober 2022 16 Uhr
Eine Porträt-Aufnahme von Claudia Michelsen.vergrößern
Claudia Michelsen (Photo: Stefan Kluter)

«Sag mir, wo die Blumen sind…»
Erinnerungen an und von Marlene Dietrich gelesen von Claudia Michelsen

Marlene – Ikone der Filmgeschichte, Vamp und Diva: Es sind immer dieselben Legenden, die mit dem Namen Marlene Dietrich verbunden werden, seitdem sie nach ihrem Triumph als fesche Lola im Film «Der blaue Engel» Anfang der 30er Jahre auszog, von Berlin aus als blonde Venus kometenhaft die Welt zu erobern. Diese Schauspielerin war widersprüchlicher, moderner und kompromissloser als jeder andere Hollywoodstar. Doch was diese Frau so außergewöhnlich machte, zeigt sich erst, wenn sie in ihrer Zeit gesehen wird.
Marlene Dietrich zog Hosen an, als Frauen dafür auf offener Straße Prügel ernteten. Sie holte ihr Kind nach Hollywood, als Muttersein das Aus für einen erotischen Filmstar bedeutete. Sie widerstand den Lockrufen Hitlers, als viele ihrer Kollegen umfielen. Und sie begann in einem Alter, in dem andere für immer von der Bühne abtreten, eine zweite Karriere als Diseuse.
Mit ihrer Lesung stellt Claudia Michelsen das Leben einer Frau vor, die sich ein Leben lang systematisch dem Zugriff entzog und immer noch Rätsel aufgibt: Wie konnte sie, deren Liebhaber Erich Maria Remarque, Gary Cooper, Jean Gabin, John F. Kennedy und Yul Brynner hießen, sich als nicht schön bezeichnen? Hatte sie doch mit ihrer übermächtigen erotischen Aura Weltruhm erlangt. Warum zweifelte sie an ihren schauspielerischen Fähigkeiten? Und wie kam es, dass diese umschwärmte Diva ein Leben lang über Einsamkeit klagte? In den Büchern ihrer Erinnerungen hat Marlene Dietrich auf diese und andere Fragen geantwortet, um schonungslos Rechenschaft abzulegen über ihr bewegtes Leben.

Weihnachtskonzert mit dem Trio «Muzet Royal»

Stall - Märkischer Hof, PäwesinSonntag, 27. November 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Das Trio «Muzet Royal», bestehend aus Akkordeon, Kontrabass und Violine, wird an diesem Nachmittag Tschaikowskys berühmten «Blumenwalzer» aus dem Nussknacker, Weihnachtspolka und Filmmusik aus Sissi und Harry Potter zu Gehör bringen.

Festliches Abschlusskonzert

Schloss RibbeckSonntag, 18. Dezember 2022 16 Uhr
Schloss Ribbeck

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter und Informationen

Havelländische Musikfestspiele gGmbH
Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Str. 10
14641 Nauen OT Ribbeck
T: 033237-8596-3
F: 033237-8596-2
E-mail: info@havellaendische-musikfestspiele.de
www.havellaendische-musikfestspiele.de

Kartenservice

reservix - Tickets

Touristinformation

Tourismusverband Havelland
T: 033237-859030
www.havelland-tourismus.de