Bebersee Festival 2018Uckermark

wartende Besucher am Eingang zum Konzerthangarvergrößern
Der Konzerthangar auf dem ehemaligen Flughafen GroßDölln

18. Bebersee Festival - 14. Juli bis 22. Juli 2018

Seit dem ersten Konzert im Sommer 2001 auf dem ehemaligen Militärflugplatz Groß Dölln treffen sich vom 14.-22. Juli 2018 bereits zum 18. Mal international renommierte Künstler im umgebauten Konzerthangar, um klassischen Musikgenuss in der Idylle der brandenburgischen Schorfheide einem breiteren Publikum auf höchstem Niveau zu bieten.

Wie in den vergangenen Jahren steht das Kammermusikfestival wieder unter einem bestimmten Motto. Der zentrale Begriff lautet 2018 "Wegweiser". Ausgehend von dem gleichnamigen Lied des Zyklus "Winterreise" von Franz Schubert, welcher von Gregor Sigl, Mitglied des weltberühmten Artemis-Quartetts, für Viola und Klavier dargeboten wird, gruppieren sich weitere Konzerte um Themen wie Heimat, Wendepunkt, In der Ferne, Weg sein - hier sein und Ankunft.

Dabei werden bedeutende Werke von Beethoven (u.a. op.111, Volksliedbearbeitungen), Chopin (Cellosonate), Dvorák (Klaviertrio op. 65) und Schubert (Forellenquintett, Winterreise) in mitreißenden Interpretationen von bedeutenden Stars der Klassikszene wie auch von jungen Nachwuchskünstlern zu hören sein. Unter dem Titel "Weg sein- hier sein" treffen am 20. Juli Werke syrischer, iranischer und türkischer Komponisten auf traditionelle Kompositionen von Bach und Schumann.

Programm

Heimat

vergrößern
Franziska Hölscher (Photo: Irene Zandel)

Gesang NN
Franziska Hölscher, Violine
Gregor Sigl, Viola
Leonard Disselhorst, Violoncello
Markus Groh, Klavier

Josef Suk Klavierquartett a-moll op. 1 Beethoven Volksliedbearbeitungen für Singstimme und Klaviertrio

Sa, 14. Juli 20 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

Familienkonzert

„Von Kleinen für Kleine“ - so überschreibt der künstlerische Leiter des Bebersee Festivals, Prof. Markus Groh das diesjährige Familienkonzert. Am 15. Juli 2018 werden ab 15Uhr herausragende junge Talente des Julius Stern Instituts auf der Bühne des Konzerthangars auf dem Gelände des Driving Center Groß Dölln stehen.
Ist das Bebersee Festival seit jeher bekannt dafür, außerordentliche Künstler der Klassikszene in die Schorfheide zu holen, so wird dies im Familienkonzert des diesjährigen Festivals einmal mehr unter Beweis gestellt. Dann nämlich gehört die Bühne im Konzerthangar auf dem alten Militärflugplatz ganz und gar den neun bis 18-jährigen herausragenden Musikern und Musikerinnen des Julius Stern Instituts.

Es spielen Schüler des Julius-Stern-Instituts der UdK Berlin und Gäste.

So, 15. Juli 15 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

Winterreise

vergrößern
Walter Sittler (Photo: Bror Ivefeldt)

Walter Sittler, Rezitation
Franziska Hölscher, Violine
Gregor Sigl, Viola
Clemens Trautmann, Klarinette
Markus Groh, Klavier

Franz Schubert „Winterreise“ D 911
Texte von Wilhelm Müller

Am 17. Juli lädt das Bebersee Festival zu einem besonderen Rezitationskonzert: Schuberts berühmter Liedzyklus "Winterreise", von Franziska Hölscher (Violine), Gregor Sigl (Viola), Clemens Trautmann (Klarinette) und Markus Groh (Klavier) instrumental dargeboten, wird in neuer Form erklingen. Der prominente Schauspieler Walter Sittler, bekannt aus den Serien "Nikola" und "Der Kommissar und das Meer", rezitiert Texte und Gedichte von Franz Schubert und seinen Zeitgenossen.
Prof. Markus Groh und Franziska Hölscher haben dieses außergewöhnliche Programm für die Hangarbühne in der Schorfheide zusammengestellt, noch bevor ein ähnliches Konzept auch auf dem diesjährigen weltberühmten Schleswig-Holstein Musik Festival aufgeführt wurde. Sicher ist, dass sich die Uckermark mit der renommierten Besetzung aus Sigl (Artemis Quartett), Trautmann (Präsident der Deutschen Grammophon), Hölscher und Groh gemeinsam mit dem Schauspieler Walter Sittler keineswegs hinter dem Schleswig-Holstein Festivals verstecken braucht.

Di, 17. Juli 19 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

In der Ferne

vergrößern
Maximilian Hornung (Photo: Marco Borggreve)

Lars Vogt, Klavier
Franziska Hölscher, Violine
Anna Reszniak, Violine
Maximilian Hornung, Violoncello
Clemens Trautmann, Klarinette

Francis Poulenc Sonate für Klarinette und Klavier
Jörg Widmann 24 Duos für Violine und Violoncello Heft II
Frederic Chopin Sonate für Violoncello und Klavier g-moll op. 65
Antonin Dvorák Klaviertrio op. 90 "Dumky"

Do, 19. Juli 19 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

Ankunft

vergrößern
Sebastian Klinger (Photo: Astrid Ackermann)

Alina Pogostkina, Violine
Franziska Hölscher, Violine
Gregor Sigl, Viola
Maximilian Hornung, Violoncello
Sebastian Klinger, Violoncello
Clemens Trautmann, Klarinette
Markus Groh, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart Klaviertrio Es-Dur KV 498 „Kegelstatt“
Sergej Prokofjew Sonate für 2 Violinen C-Dur op. 56
Franz Schubert Streichquintett C-Dur D 956

Fr, 20. Juli 19 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

Weg sein – hier sein

vergrößern
Gregor Sigl (Photo: Felix Broede)

Markus Groh, Klavier
Alina Pogostkina, Violine
Franziska Hölscher, Violine
Gregor Sigl, Viola
Maximilian Hornung, Violoncello
Sebastian Klinger, Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart Sonate für Violine und Klavier Fazil Say Sonate für Violine und Klavier Johannes Brahms Klavierquartett g-moll op. 25

Sa, 21. Juli 19 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

Wegkreuzung

vergrößern
Alina Pogostkina (Photo: Nikolaj Lund)

Franziska Hölscher, Violine
Anna Reszniak, Violine
Gregor Sigl, Viola
Sebastian Klinger, Violoncello
Markus Groh, Klavier
Lars Vogt, Klavier

Heinrich Ignaz Franz Biber Rosenkranzsonate Nr. 11 "Auferstehung"
Ludwig van Beethoven Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 47 "Kreutzersonate"
Dmitri Schostakowitsch Klavierquintett g-moll op. 57

So, 22. Juli 19 Uhr Konzerthangar, Groß Dölln

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

künstlerischer Leiter: Markus Groh
Programmplanerin: Franziska Hölscher

Veranstaltungsort

Konzerthangar, Groß Dölln
Zum Flugplatz
17268 Groß Dölln

Veranstalter & Information

Uckermärkische Kulturagentur gGmbH
Grabowstr. 18, 17291 Prenzlau
Tel: 03984-833974 E-Mail: kontakt@umkulturagenturpreussen.de
www.umkulturagenturpreussen.de www.bebersee.de

Anreise und Touristinformation

PKW: B 109/L 100 oder A 11, Ausfahrt Finowfurt, B 167/L 100
Bahn: ab Berlin-Gesundbrunnen S 2 bis Berlin-Karow, weiter RB 27 bis Groß Schönebeck

Touristinfo Templin im historischen Rathaus
Am Markt 19, Tel: 03987-2631
E-Mail: touristinfo@templin.de