Bad Freienwalde - Sommerkomödie im Oderbruch 2018Märkisch-Oderland

Porträt - an ein Brückengeländer gelehntvergrößern
Matthias S. Raupach

Warum Sommertheater so schön ist

Am Ende eines heißen Sommertages schlendert man gemütlich durch die Abendluft, setzt sich mit Freunden in den kühlen Schlosshof, in ein gemütliches Theater oder einen neuen, frisch erschlossenen Bühnenraum, und lässt den Tag bei einem musikalischen, komödiantischen, berührenden Theaterabend ausklingen.

Gerade der älteste Kurort der Mark Brandenburg am Rand des Oderbruchs – Bad Freienwalde – mit seiner Berlinnähe und dem sommerlichen Kur- und Bäder-Tourismus ist auch in historischer Hinsicht ein idealer Standort für ein sommerliches Theaterfestival.
Bereits im 18. Jahrhundert wurde für die Brunnengäste auf dem Gesundbrunnen und im Teehäuschen Theater gespielt. Im Jahr 1795 ließ Königin Friederike Luise, in unmittelbarer Nähe des Schlosses, diesen kleinen Pavillon mit Säulengang errichten, um dort, vier Mal pro Woche Schauspiele und Kammeropern für die Hofgesellschaft aufzuführen. Der Saal galt seinerzeit als kleines Schauspielhaus. Der Bau des Kurtheaters in der Gesundbrunnenstraße erlaubte die Erweiterung des Repertoires auch für ein bürgerliches Publikum.

Mit dem Theaterfestival – den heiteren und kurzweiligen Produktionen der «Sommerkomödie im Oderbruch» – wird die kurstädtische Theatertradition seit 2003 für ein begeistertes Publikum erfolgreich fortgesetzt.

Die „Sommerkomödie im Oderbruch“ gehört mit Ihren professionellen Theaterproduktionen, die sich mit jedem Stadttheater vergleichen lassen, zum fixen Bestandteil in der sommerlichen Kulturlandschaft Märkisch-Oderlands und zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Theaterprojekten im Osten Brandenburgs.

Programm

Die neuen Abenteuer von Pettersson und Findus

Pettersson und Findusvergrößern
Pettersson und Findus

Gastspiel des Theater des Lachens

Spiel: Christine Müller, Arkadiusz Porada
Regie: Björn Langhans
Ausstattung: Anke Lenz, Torsten Raddant

Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren

Der alte Pettersson grübelt gerade über seiner neuesten Erfindung, einer «Flitzebogenwurfangel» und will sie gleich ausprobieren, doch da kommt Findus und will lieber in dem alten Zelt schlafen, das er auf dem Dachboden gefunden hat.

Sa, 10. März 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Herbert & Herbert

Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler

«Mit dir möchte ich nicht verheiratet sein»

Sind sie ein Dreamteam? Sind sie Konkurrenten? Sind sie Freunde? Zunächst einmal sind sie zwei gestandene Schauspieler, jeder mit einer langen Liste schöner und wichtiger Rollen und einem Leben «vor dem Polizeiruf 110».

So, 11. März 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Wenn Deutsche über Grenzen gehen Oder: Das Ziel ist im Weg

Timo Doleys, Caroline Lux, Stefan Martin Müller

Die Welt in Aufruhr: Trump twittert, Erdoğan beleidigt und Putin spielt Klavier (auch wenn er’s nicht kann). Die SPD zerlegt sich wie immer selbst und Sankt Angela wird Adenauers Amtszeit knacken. Kein Wunder also, dass Dirk, Lars und Marion den Ausstieg beschlossen haben.

Sa, 24. März 19:30 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Sing, Baby Sing

Sonne, Meer und 1000 Schlager

Die Erfolgsproduktion von 2014!

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise zu den Schlagerseiten des Lebens. Sommer, Sonne und Meer!

Zurück in die Zeit der deutschen Schlager der 50er Jahre.

Fr, 20. April 19 Uhr Sa, 21. April 19 Uhr So, 22. April 16 Uhr Fr, 26. Oktober 19 Uhr Sa, 27. Oktober 19 Uhr So, 28. Oktober 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Botschafterin der Meere

Am 24. April 2o18 feiert die Welt den 1oo. Geburtstag von Elisabeth Mann Borgese, jüngste Tochter von Thomas Mann. Sie ist die einzige Frau, die in den CLUB OF ROME aufgenommen wurde und ist Gründerin der Internationalen Ocean-Institute. Elisabeth Mann hat ihr Leben dem Erhalt der Ozeane gewidmet, denn "die Meere", sagt sie, "sind der Spiegel unserer Seele." Ihr Buch DAS DRAMA DER MEERE" wurde in 13 Sprachen übersetzt. Eberhard Görner hat für das Bayerische Fernsehen 1997 mit Elisabeth Mann Borgese in Litauen, auf der Kurischen Nehrung im Thomas Mann-Haus, sowie in Halifax/Canada die Dokumentation BOTSCHAFTERIN DER MEERE gedreht. Auf der EXPO 1998 in Lissabon war der Film offizieller Beitrag des Deutschen Pavillons. Nach der Erzählung CHAIRWORM AND SUPERSHARK von Elisabeth Mann Borgese produzierte das HYLAS-Trickfilm-Studio Dresden 2oo5 den Kino-Puppen-Trickfilm SCHWEFELSCHWAFEL - beide Kurz-Filme zeigt das Film-Theater Bad Freienwalde in einer Sonder-Vorstellung am 24. April 2018 zum 1oo. Geburtstag von Elisabeth Mann Borgese.

Di, 24. April 19:30 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Es ist noch lange nicht vorbei!

Dagmar Frederic

Die Grand Dame des Entertainments präsentiert einen schwungvollen Nachmitag rund um ihr neues Album «Es ist noch lange nicht vorbei».

So, 13. Mai 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Auf dem Mond gibt’s keine Töne

Puppenspiel des Theater des Lachens

Spiel: Björn Langhans
Regie und Musik: Christian Claas
Puppe: Barbara und Günther Weinhold
Bühne und Ausstattung: Odette Lacasa und Daniel Sandke

Sono lebt in den Weiten des Weltraums. Er liebt Musik, Töne und Klänge, weil es im Weltraum oft sehr still ist. Eines Tages frisst das schwarze Loch alle Töne seiner Galaxie und Sono macht sich auf die Reise zu den Klangplaneten, um die Klänge zu retten.

Sa, 19. Mai 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Festival des Defa-Films 2018

Von Hollywood nach Bad Freienwalde Mit Unterstützung der DEFA-Stiftung Berlin erleben Sie im Film-Theater der Kurstadt Filmklassiker aus 50 Jahren DEFA.

Freitag, 25. Mai

Der Kahn der fröhlichen Leute
(1950, R: Hans Heinrich, 91 min)

Samstag, 26. Mai

Der Dritte
(1972, R: Egon Günther, 111 min)

Sonntag, 27. Mai

Zar und Zimmermann
(1955, R: Hans Müller, 101 min)

Fr, 25. Mai 19 Uhr Sa, 26. Mai 19 Uhr So, 27. Mai 19 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Sommerkomödie im Oderbruch

Auf Terrasse jibt’s nur Kännchen – eine Kurstadt-Schmonzette

Heiteres Sommertheater von und mit Matthias S. Raupach

Die Sommerkomödie im Oderbruch bietet einen heiteren Theaterspaß.

3. bis 26. August Sa, 4. August 19 Uhr So, 5. August 16 Uhr Do, 9. August 19 Uhr Fr, 10. August 19 Uhr Sa, 11. August 19 Uhr So, 12. August 16 Uhr Do, 16. August 19 Uhr Fr, 17. August 19 Uhr Sa, 18. August 19 Uhr So, 19. August 16 Uhr Do, 23. August 19 Uhr Fr, 24. August 19 Uhr Sa, 25. August 19 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Die spitzeste Zunge der Nation

Désirée Nickvergrößern
Désirée Nick Photo: Robert Recker

Désirée Nick liest aus Ihren Bestsellern

Lesung, Frage- und Signierstunde: Erleben Sie Désirée Nick live und fragen Sie, was Sie schon immer fragen wollten.

Sa, 15. September 19:30 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Das Pflichtmandat

Komödie von John Mortimer,
Deutsch von Maren Zindel
Jens-Uwe Bogadtke & Carl Martin Spengler
Regie: Philippe Besson
Bühnenbild: Anja Furthmann
Kostümbild: Antje Sternberg

Mord aus Mangel an Humor, Unfassbar! Der sensible, stille Mr. Fowle hat seine Frau umgebracht. Verzweiflungstat oder Verbrechen aus Leidenschaft? Im Gefängnis erwartet den Geständigen die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht.

Sa, 29. September 19:30 Uhr So, 30. September 15 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Michel in der Suppenschüssel

Puppenspiel frei nach Astrid Lindgren

Regie: Ute Kotte
Spiel: Inga Schmidt, Stefan Spitzer
Puppen/Bühnenbau: Stefan Spitzer
Puppenkostüm: Nicole Reinbold

Michel ist fünf Jahre ist er alt und stark wie ein Ochse. Er wohnt auf Katthult, einem feinen, kleinen Bauernhof, der zu dem Dorf Lönneberga gehört.

Sa, 6. Oktober 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Wolle auf Asphalt

VW Käfer Cabrio mit 3 Personenvergrößern
Photo: CAST

Das Experiment Trabant, ein neuer Film des in Bad Freienwalde lebenden Autors und Regisseur Eberhard Görner. Deutsche Autogeschichte ist ohne den sächsischen Fahrzeugbau nicht denkbar.

Sa, 13. Oktober 19:30 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Endlich 60 – Gaga, Geil & Gierig!

Lilo Wanders

Makellos und faltenfrei, wie ist das möglich?
In „Endlich 60 – gaga, geil & gierig“ genießt Lilo Wanders die Freiheiten ihres Altweibersommers. Wenn nicht jetzt, wann dann? Duldungsstarre ist keine Lösung und gegen den Strom zu schwimmen, ist die beste Art sich zu bewegen.

Fr, 9. November 19:30 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Musical Christmas

Eine Weihnachtsgala mit den schönsten Musical & Christmas Songs von und mit Matthias S. Raupach und Musicalstars

Kurzbeschreibung:
Erstklassige Gesangssolisten aus Musical und Show verbreiten einen Hauch von weihnachtlicher Broadway-Atmosphäre und machen diesen Galaabend im Filmtheater Bad Freienwalde für Sie zu einem einmaligen Erlebnis.
Es erwartet Sie ein Programm mit englischen und internationalen Christmas- und Musical Songs, der X-MAS Live- Band sowie heiteren und nachdenklichen Geschichten und Anekdoten.

7. Dezember bis 21. Dezember Filmtheater Bad Freienwalde

Olaf der Weihnachts-Elch

Weihnachtsgeschichte von Volker Kriegel

Regie: Anette Gleichmann
Spiel: Torsten Gesser, Björn Langhans

Olaf, der Elch, wird mit einem übergroßen Geweih geboren. Er eckt überall an, doch damit nicht genug. Er wird von Bären gehänselt, voller Wut rennt er gegen einen Baum, dabei bricht eine Geweihschaufel ab.

Sa, 22. Dezember 16 Uhr Filmtheater Bad Freienwalde

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Musiktheater Brandenburg e.V.
E-Mail: info@musiktheater-brandenburg.de
www.musiktheater-brandenburg.de

Kartenservice

Tourist-Information, Uchtenhagenstraße
316259 Bad Freienwalde
Tel: 03344 150890, www.bad-freienwalde.de

reservix - Tickets

Anreise und Touristinformation

Bahn: von Berlin Hbf RE 3 nach Eberswalde, weiter mit der RB 60. Ab Bahnhof ca. 800 m zu Fuß ins Stadtzentrum;
Pkw: von Berlin B 158, von Eberswalde B 167

Tourist-Information Bad Freienwalde Tel: 03344-150890
www.bad-freienwalde.de