Siebenklang - Bernauer Musikfestspiele 2018Barnim

Pianotopiavergrößern
Pianotopia

Jegliches hat seine Zeit

Siebenklang präsentiert im Frühjahr großartige Künstler, die sich in eigenen Texten der Poesie verschrieben haben oder in den Zeugnissen alter Dichter Bewahrenswertes für ihre Musik finden. Das sind singende Schauspieler oder spielende Sänger, Bekannte und weniger Bekannte, Singer-Songwriter und Liedersänger. Den Auftakt macht am 14. April die Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai und das David Klein Quartett mit einem jazzigen Chansonkonzert.

Einige Stätten, wie der Wasserturm, die herrliche Waldkirche in Lobetal oder das Audimax auf dem nun den Titel UNESCO Kulturerbe tragenden Bauhausgelände Bernau, sind den passionierten Siebenklang- Besuchern bekannt. Aber die Musikfestspiele unternehmen für eine Veranstaltung wieder einen Ausflug an einen spannenden Ort in der Umgebung. Christian Redl wird die Zuhörer im alten Kornspeicher auf Gut Hobrechtsfelde das Fürchten lehren und Geschichten über unglaublich wahre Verbrechen lesen!

Freuen Sie sich auf sieben Veranstaltungen an sieben Orten unter dem Titel «Jegliches hat seine Zeit»!

Programm

Was sagt man zu den Menschen, wenn man traurig ist

Jasmin Tabatabivergrößern
Jasmin Tabatabai Photo: Felix Broede

Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett

Die Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai und das David Klein Quartett interpretieren Songs von G. Kreisler bis K. Weill, französische Chansons, persische Musik und Lieder aus dem Film «Paul und Paula».

Sa, 14. April 20 Uhr Ofenhaus Bernau im Alten Gaswerk

Best of

Club der toten Dichter
Der Club der toten Dichter ist in Bernau schon lange kein unbekannter mehr. Zweimal gastierte er mit Vertonungen von Rilkeund Bukowski-Versen bei Siebenklang. Reinhardt Repkes Club hat aber in den letzten Jahren noch weitere herrliche Programme auf die Bühne gebracht, in denen vertonte Texte von Heine, Schiller und Wilhelm Busch präsentiert wurden. Das Schöne ist, dass in Bernau das Beste, Witzigste, Ergreifendste aus allen fünf Programmen zu erleben sein wird. Fünf in eins sozusagen mit großartigen Solisten: Peter Lohmeyer, Katharina Frank, Dirk Zöllner und Dirk Darmstaedter.

Sa, 28. April 20 Uhr Audimax, Bauhaus-Ensemble Bernau

Crime-Time

Christian Redlvergrößern
Christian Redl Photo: Jonas Wresch

Christian Redl

Der charismatische Schauspieler Christian Redl wird dem Publikum im alten Kornspeicher auf Gut Hobrechtsfelde das Fürchten lehren! Die Atmosphäre des alten, von den Spuren der Zeit gezeichneten Gemäuers, erscheint wie geschaffen für die Betrachtung menschlicher Abgründe. In Verbindung mit der Stimme Redls und eingespielter Klänge wird die Luft im Trichter des Speichers vor Spannung knistern…

Sa, 5. Mai 20 Uhr Sa, 5. Mai 23:30 Uhr Alter Speicher Hobrechsfelde in Panketall

Vilnius

Tom Schilling & The Jazz Kids

Der Schauspieler Tom Schilling ist spätestens seit dem Film «Oh Boy» generationsübergreifend bekannt geworden. Dass er auch singt und seinen Liedern eigene poetische Texte gibt, ist vielleicht nicht so vielen Menschen geläufig. Gemeinsam mit den Jazz Kids, die weder Jazz spielen, noch Kids sind, sondern kompetente Musiker, interpretiert Tom Schilling klassische Moritaten und abgründige Lieder, aber auch das Deutsche Chanson wieder aufleben lassende Songs von Hildegard Knef oder Kurt Weill.

Sa, 12. Mai 20 Uhr Stadthalle Bernau

Lange Nacht der Lieder - Open Air

Längst sind die Open-Air-Veranstaltungen in der Waldkirche Lobetal kein Geheimtipp mehr. An einem lauen Frühlingsabend im Monat Mai erklingen unter freiem Himmel bekannte Lieder und neue Songs von gestandenen «Alten Hasen» der Singer-Songwriter-Branche und von jungen Songpoeten. Mit dabei sein werden Alin Coen, Max Prosa, Heinz Rudolf Kunze und Norbert Leisegang mit seinem Keimzeit Akustik Quintett.

Pianotopia & Kurt Laurenz Theinert

Poeten sind sie, die ganz ohne Worte auskommen. Pianotopia erschafft eine faszinierende Perspektive auf die klassische Klaviermusik. Werke von C. Debussy, F. Chopin, M. Ravel, W.A. Mozart und J.S. Bach dienen als Ausgangspunkt für musikalische Experimente und werden zu einer Melange aus klassischem Impressionismus, virtuosen Zwiegesprächen und spannenden elektronischen Sounds. Kurt Laurenz Theinert zaubert dazu mit seinem Visual Piano Lichter und Bilder an die alten Wasserturmmauern.

Do, 31. Mai 19:30 Uhr Do, 31. Mai 22 Uhr Wasserturm

Freudvoll und Leidvoll

vergrößern
Bobo & Herzfeld Photo: Stefanie

Bobo & Herzfeld

Mit Texten des großen deutschen Dichters J.W. v. Goethe in den musikalischen Gewändern von Bobo und Herzfeld endet auf Gut Börnicke die Siebenklangreise durch die Poesie. Seit zwei Jahren spielen die beiden Musiker mit dem Akkordeonisten Yegor Zabélov aus Weißrussland im Trio zusammen. Mit ihm gemeinsam wurde ein neues Konzertprogramm mit dem Titel «Freudvoll und Leidvoll» erarbeitet, das im Marstall des Ritter-Gutes Börnicke erklingen wird.

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Veranstalter

Kulturreich Barnim e.V., Küsterfleck 10,
16348 Wandlitz OT Lanke
Tel: 03337-425730,
www.siebenklang.de

Information und Kartenservice

Public. Agentur für Kommunikation
T: 03337-425730,
E: info@public-berlin.de
www.siebenklang.de

Anreise und Touristinformation

PKW: A 11, B 2 Bahn: ab Berlin Hbf stündlich mit RE 3 bis Bernau oder mit Tram M10 (Warschauer Str.) bis Nordbahnhof, Umstieg in die S2 (Bernau)
Touristinformation Bernau
Bürgermeisterstraße 4, 16321 Bernau
T: 03338-761919
www.bernau-bei-berlin.de