Melzower Sommerkonzerte 2018Uckermark im Land Brandenburg

Seit 2002 wurde in Melzow viel restauriert und musiziert. Das Eine beförderte das Andere.
Die Melzower Dorfkirche ist mit ihrem prächtigen Renaissancealtar, der historischen Orgel und nicht zuletzt durch ihre warme Atmosphäre und exzellente Akustik ein sehens- und erlebenswerter Raum.
Zunächst ging es darum, die desolate Lang & Dinse Orgel von 1859 zu restaurieren. Der Wiedereinweihung folgte die Restaurierung des großartigen Renaissancealtars. In weiteren Schritten wurden die Friedhofsmauer und das barocke Kastengestühl restauriert und schließlich 2014 die große, im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzene Glocke durch einen Neuguss ersetzt. Geblieben sind die Konzerte. Sie setzen einem ausufernden Medien- und Zerstreuungswahn das entgegen, was einen großarigen Teil unseres kulturellen Gedächtnisses ausmacht: Gute Musik !
Für eine Fortführung der Konzertreihe auf gleichem Niveau sind wir auch in Zukunft auf Ihre Unterstüzung angewiesen.
Gerne informieren wir Sie über unser Förderpartnerschaftsmodell. Ebenso können Sie sich auf unserer Homepage www.melzower-sommerkonzerte.de informieren.

Programm

Orgelkonzert

vergrößern
Johannes Lang

Johannes Lang, Lang & Dinse Orgel (1859) Johannes Lang ist ein herausragendes Talent – kaum ein Orgelwettbewerb, den er nicht schon gewonnen hätte! ARD-Wettbewerb München, Bach-Wettbewerb Leipzig, Wettbewerbe in Lübeck, Ljubljana, Bellelay. Johannes Lang studierte an der Musikhochschule Freiburg/Br. Nach seinem Studium war er dort und in Lörrach Kantor und bekleidet seit zwei Jahren dieses Amt an der Friedenskirche Potsdam-Sanssouci.
Werke von C.Ph.E. Bach, A. Bach u.a. Kooperation mit dem Uckermärkischen Orgelfrühling

So, 20. Mai 19:30 Uhr Dorfkirche Melzow

DoubleBeats

DoubleBeatsvergrößern
DoubleBeats Photo: Guangda

Ni Fan, Lukas Böhm, Marimbaphone/ Vibraphone/Handpercussion/Trommeln
Das Percussion-Duo «DoubleBeats» wurde 2012 von der Chinesin Ni Fan und dem Deutschen Lukas Böhm während ihres Studiums an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» in Berlin gegründet.
In der Zwischenzeit ist ihnen etwas ganz außergewöhnliches gelungen: Sie gewannen bedeutende Wettbewerbe und ihr Ensemble zählt heute zu den international erfolgreichsten Schlagzeugensembles überhaupt. Komponisten widmen ihnen Kompositionen und Konzerteinladungen aus aller Welt liegen vor. Ihr Repertoire reicht von Bach über Piazzolla bis hin zu Bartók.
Werke von J.Ph. Rameau, A. Piazzolla, G. Katzer

Sa, 16. Juni 19:30 Uhr Dorfkirche Melzow

Herzensgeschenke

Elfa Rún Kristinsdóttir, Elina Albachvergrößern
Elfa Rún Kristinsdóttir, Elina Albach

Continuum
Marie Luise Werneburg,Sopran
Elfa Rún Kristinsdóttir, Violine
Daniel Rosin, Violoncello
Elina Albach, Cembalo
Anlässlich des 333. Geburtstages von Johann Sebastian Bach soll das Privatleben des Komponisten in Köthen in seiner Ambivalenz zwischen großem Leid und großer Liebe beleuchtet werden. Seine Liebeslieder und andere in Köthen entstandene Kompositionen erzählen von dem Schmerz über den Tod seiner ersten Frau und einiger Kinder – aber auch von der Freude über eine neue Liebe!

Sa, 21. Juli 19:30 Uhr Dorfkirche Melzow

Die Bachmotetten und ihr Schwestern

vergrößern
Ensemble Polyharmonique

Ensemble Polyharmonique
Doppelchöriges Vocalensemble
Leitung: Alexander Schneider
Das Ensemble Polyharmonique vereint erlesene Sänger aus Deutschland, Belgien und anderen Ländern. Kern der Beschäftigung ist die Vokalmusik der Renaissance und des Barock. Höchste Ansprüche werden an die Klangkultur, Textgestaltung, vor allem aber an den dramatisch-emotionalen Aspekt der Musik gelegt. Alle Künstler sind nicht nur erfahrene Ensemblesänger, sondern haben sich auch als Solisten einen hervorragenden Namen gemacht. In Melzow werden sie neben den berühmten doppelchörigen Motetten von J.S. Bach ähnlich strukturierte Werke von J. Rosenmüller, S. Knüpfer und J. Schelle zu Gehör bringen.

Sa, 18. August 19:30 Uhr Dorfkirche Melzow

Jan Prax Quartett

vergrößern
Jan Prax Quartett Photo: Ben Gerstner

Jan Prax, Alt-/Sopran-Saxophon,
Martin Sörös, Piano/Fender Rhodes
Tilman Oberbeck, Bass
Michael Mischl, Drums
Mit seinem frischen und pulsierenden Sound wird das Jan Prax Quartett als «einer der vielversprechendsten Newcomer des Jazz» (UK Vibe) bezeichnet.
Die gefeierte Band, die etliche nationale wie internationale Preise gewann, verbindet traditionelle und moderne Elemente von Jazz und Groove mit Freude und Leidenschaft. Inspiriert von der zeitlosen Tiefe der klassischen amerikanischen Jazz-Legenden zeigen ihre Kompositionen ein starkes Engagement für die Musik jener Zeit.

Sa, 8. September 19:30 Uhr Dorfkirche Melzow

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Ev. Gemeinde Melzow

Informationen

www.melzower-sommerkonzerte.de
Georg Kallweit
Grünheider Str. 8
17291 Melzow

Veranstaltungsort

Dorfkirche Melzow

Anreise und Touristinformation

PKW: A11 bis Abfahrt Pfingstberg
Bahn: ab Berlin Hbf mit RE3 (Stralsund) bis Warnitz Bhf, von dort ca. 30 Min. zu Fuß

Touristinformation Uckerseen
Tel: 039863-78122
www.ferienregionuckerseen.de