Aequinox, Konzerte in der Siechenhauskapelle 2018Ostprignitz-Ruppin

9. Musiktage zur Tag- & Nachtgleiche in Neuruppin und Wittstock
Der Festivalsamstag ist dem Jubiläum zweier historischer Ereignisse gewidmet, die bis heute unser Leben beeinflussen. 1618 begann der Dreißigjährige Krieg, im Jahr 1918 endete der Erste Weltkrieg. Ein Wandelkonzert im Museum und der Stadtkirche von Wittstock würdigt diese Jahrestage. Passend zum Thema «Krieg und Frieden» startet das Festival in der Neuruppiner Kulturkirche mit einem Orchesterkonzert unter dem Titel «Mit Pauken und Trompeten» gespielt vom mitveranstaltenden Ensemble in Residence, der lautten compagney Berlin. Mit einer musikalischen Lesung persischer Texte aus dem 13. Jahrhundert in der Neumühle Molchow wird der interkulturelle Dialog gepflegt. In Kooperation mit der Karl-Liebknecht- Grundschule und der Taschenoper Lübeck setzen die Musiktage die Projekte zur kulturellen Bildung fort. Mit einem exotischen, dem Instrument Theremin gewidmeten Nachtkonzert, der Gustav-Peter-Wöhler-Band und einer Talkshow gibt es auch unterhaltende Beiträge.

Programm

Odysseus

Taschenoper Lübeck, lautten compagney
Musiktheater für alle ab sechs Jahren

Fr, 16. März 9:30 Uhr Kulturhaus Stadtgarten

Mit Pauken und Trompeten

Karel Mnuk, Barocktrompete
Jaroslav Rouček, Barocktrompete
lautten compagney
Festliche Trompetenmusik des 17. Jahrhunderts,
Musik von C. Monteverdi, H.I.F. Biber,
J.H. Schmelzer, P.J. Vejvanovský u.a.

Fr, 16. März 19:30 Uhr KulturKirche Neuruppin

Unberührt

Carolina Eyck, Theremin
Martin Ripper, Blockflöte
Wolfgang Katschner, Laute
Sphärische Klänge für eine Unbekannte – Musik von J.S. Bach

Fr, 16. März 22:30 Uhr Siechenhauskapelle Neuruppin

Krieg und Frieden 1918

Winfried Glatzeder, Lesung
Salome Kammer, Gesang
Rudi Spring, Klavier
E. Jünger: «In Stahlgewittern», Musik von
H. Eisler, F. Hollaender, K. Weill, A. Schönberg

Sa, 17. März 11:00 Uhr Kreismusikschule Neuruppin

Krieg und Frieden 1618 Warum toben die Heiden?

Wandelkonzert am historischen Ort
Joel Frederiksen, Benjamin Dreßler, Robert
Sellier, Daniel Trumbull, Soetkin Elbers, Petra
Burmann, Gerd Amelung, Karel Mnuk
Winfried Glatzeder, Christian Filips
Ensemble Vokalharmonin des Eric Ericson
Kammerchores (Stockholm)
Leitung: Fredrik Malmberg
lautten compagney u.a.
«Tyll» von D. Kehlmann, «Simplizissimus» von J.J. Grimmelshausen, europäische Musik aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges

Sa, 17. März 16:00 Uhr Museum und Kirche Wittstock

Die Konferenz der Vögel

Pegah Ferydoni, Rezitation/Gesang
Jawad Salkhordeh, Tonbak (persische Trommel)
und Setar (persische Langhalslaute)
Alireza Mehdizadeh, Kamanche
lautten compagney, Wolfgang Katschner
Mit dem persischen Dichter Attar auf einer Reise zum eigenen Ich

So, 18. März 11:00 Uhr Neumühle Alt-Ruppin

Behind Blue Eyes 22 Jahre Gustav Peter Wöhler und Band

vergrößern
Gustav-Peter-Wöhler-Band Photo: Irene Zampel
So, 18. März 16:00 Uhr Kulturhaus Stadtgarten

Fremd bin ich eingezogen

Talkshow mit Künstlern des Festivals
Ensemble Vokalharmonin des Eric Ericson
Kammerchores (Stockholm)
Leitung: Fredrik Malmberg
Der Chor singt schwedische Folklore u.a.
Ein gemeinsames Konzert der Aequinox Musiktage und der Kulturfeste im Land Brandenburg

So, 18. März 19:00 Uhr Siechenhauskapelle Neuruppin

Veranstalter, Informationen und Kartenservice

Kulturreich Barnim e.V., Verein zur Förderung von Kultur im Barnim

Informationen und Kartenservice

PUBLIC.Agentur für Kommunikation
Küsterfleck 10
16348 Wandlitz, OT Lanke
Tel: 03337-425730
E-mail: info@public-berlin.de
www.inselleuchten.de

Veranstaltungsort

Inselleuchten
Küsterfleck 10
16348 Wandlitz

Anreise und Touristinformation

PKW: A11, B2
Bahn: ab Berlin Hbf mit RE3 (Stralsund) bis Bernau Bhf, Umstieg in Bus 890 (Marienwerda) bis Lanke Küsterfleck, von dort ca. 3 Min. zu Fuß