Konzertbesucher vor dem Eingang vergrößern
Der Konzerthangar (Photo: Lydia Reimann)

Veränderung

Vom 26. August bis 3. September treffen sich wieder hochkarätige, international renommierte Künstler in der Schorfheide, um im mittlerweile zum Kultort avancierten Konzerthangar klassischen Musikgenuss auf höchstem Niveau zu bieten. Wieder dabei sind das Artemis Quartett, die Geigerin Franziska Hölscher, die bei der Programmplanung mitwirkt, sowie der Klarinettist Clemens Trautmann, der als Präsident der Deutschen Grammophon im Gesprächskonzert «Klassikmarkt im Lauf der Zeit» dessen Veränderungen diskutiert. Auch der künstlerische Leiter Markus Groh wird am Klavier zu erleben sein.

Alles ist in ständiger Veränderung. In unserem Leben, in der Natur, im gesamten Universum bedeutet das Sein immer auch Prozess, Entstehen, Werden und Vergehen – Veränderung eben. In der Musik spiegeln sich Veränderungen von Verbindungen in vielfacher Weise wider: Motive können variiert werden, ganze Variationswerke beruhen auf der steten Veränderung eines Themas, einer einfachen Melodie, eines harmonischen Gerüsts oder eines Basses und entwickeln aus dem bereits Bekannten kühnes, gigantisches Neues.

Auch ganze Werke können verändert werden, indem sie für andere Instrumente umgeschrieben werden. Alle diese verschiedenen Arten der Veränderung sind Thema des 15. Bebersee Festivals.

Große Variationswerke – beispielsweise die Goldberg-Variationen von Johann Sebatian Bach – werden erklingen, aber auch neue Transkriptionen bereits bekannter Schubert-Werke. Ein Konzert im Dunkeln wird zeigen, wie sich unser Hören verändert, wenn das Sehen ausge- schlossen wird. Werke, die den Hörer durch ihre Prozesshaftigkeit verwandeln und verändern, wie das Quartett auf das Ende der Zeit von O. Messiaen, werden genauso erklingen wie der Karneval der Tiere von Saint-Saëns im Familienkonzert.

Die Konzerte

Veränderung – Aufbruch – Revolution

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln Sa, 26. Aug 19 Uhr

Franziska Hölscher, Violine
Markus Groh, Klavier

Werke von Ludwig van Beethoven

Goldberg Variationen

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln So, 27. Aug 19 Uhr
Pianist vergrößern
Markus Groh (Photo: Peter Ulrich)

Markus Groh, Klavier

Johann Sebastian Bach: Goldberg Variationen, BWV 988

Karneval der Tiere

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln Di, 29. Aug 19 Uhr

Familienkonzert

Musik von Camille Saint-Saëns

Metamorphosen

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln Do, 31. Aug 19 Uhr
Quartett mit Streichinstrumenten vergrößern
Artemis Quartett (Photo: Felix Broede)

Artemis Quartett
Markus Groh, Klavier
Jacques Ammon, Klavier

Werke von Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy

Veränderung – Transformation

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln Fr, 1. Sept 19 Uhr

Artemis Quartett
Franziska Hölscher, Violine
Markus Groh, Klavier
Jacques Ammon, Klavier
Clemens Trautmann, Klarinette

Gespräch zum Thema «Klassikmarkt im Lauf der Zeit»,
Musik von Franz Schubert und Antonín Dvořák

Darkness visible – Dunkelkonzert

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln Sa, 2. Sept 20 Uhr

Mitglieder des Artemis Quartetts
Sebastian Manz, Klarinette
Franziska Hölscher, Violine
Markus Groh, Klavier

Werke von Thomas Adès, John Dowland und Olivier Messiaen

Lebensphasen

Landkreis UckermarkKonzerthangar Groß Dölln So, 3. Sept 19 Uhr

Mitglieder des Artemis Quartetts
Markus Groh, Klavier
Clemens Trautmann, Klarinette

Werke von Johannes Brahms u.a.

Benefizkonzert zugunsten des Bebersee Festivals 2018

Der Gründer und künstlerische Leiter des Festivals Markus Groh und die Geigerin Franziska Hölscher werden berühmte Werke wie die Chaconne in d-Moll von J.S. Bach, die Barcarolle von F. Chopin und die hochvirtuose “Kreutzer-Sonate” von L. van Beethoven im MKC Templin um 15 Uhr zu Gehör bringen. Die Künstler verzichten auf jegliches Honorar, damit sämtliche Einnahmen dem Bebersee Festival zugute kommen.

Das Bebersee Kammermusikfestival vereint seit 2003 hervorragende und weltweit berühmte Musiker auf dem einzigartigen Gelände des ehemaligen Militärflughafens Groß Dölln.

Die besondere Atmosphäre, die einzigartige Akustik und die hohe Qualität der Darbietungen zieht Publikum nicht nur aus der Region und aus Berlin, sondern aus dem ganzen Bundesgebiet an.

Organisatorisches

Veranstalter und Informationen

Uckermärkische Kulturagentur gGmbH

Grabowstraße 18
17291 Prenzlau

www.umkulturagenturpreussen.de
www.bebersee.de

Kartenservice

Uckermärkische Kulturagentur gGmbH
Tel: 03984-833974
kontakt@umkulturagenturpreussen.de

Touristinfo Templin

Anfahrt

Anfahrt Pkw: B 109/L100 oder A 11, Ausfahrt Finowfurt, B 167/L100
Bahn ab Berlin-Gesundbrunnen S2 bis Berlin-Karow, weiter RB 27 bis Groß Schönebeck

Fremdenverkehrsinformationen

Touristinfo Templin
im historischen Rathaus, Am Markt 19
Tel: 03987-2631,
touristinfo@templin.de

Zuletzt aktualisiert am: 2017-11-03